Search Results: agonistics-thinking-the-world-politically

Agonistics

Thinking the World Politically

Author: Chantal Mouffe

Publisher: Verso Books

ISBN: 1781681147

Category: Philosophy

Page: 149

View: 6765

Political conflict in our society is inevitable, and the results are often far from negative. How then should we deal with the intractable differences arising from complex modern culture? In Agonistics, Mouffe develops her philosophy, taking particular interest in international relations, strategies for radical politics and the politics of artistic practices. In a series of coruscating essays, she engages with cosmopolitanism, post-operaism, and theories of multiple modernities to argue in favor of a multipolar world with a real cultural and political pluralism.

Agonistik

Die Welt politisch denken

Author: Chantal Mouffe

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518736078

Category: Philosophy

Page: 180

View: 469

Die SPD wirbt mit »Das Wir entscheidet«, die CDU mit »Gemeinsam erfolgreich« – die Wahlplakate unterstreichen, wie politischer Wettbewerb heute meist aussieht: konsensorientiert und ohne klare Alternativen. Der Ansatz Chantal Mouffes zielt in die entgegengesetzte Richtung: Der agonistische Wettstreit der Ideen ist ein fundamentaler Bestandteil des Politischen. Daher plädiert Mouffe für einen radikalen Pluralismus: Wir müssen sicherstellen, dass unterschiedliche Modelle präsentiert und diskutiert werden können – und zwar auf der nationalen, der europäischen und der globalen Ebene. Was das konkret bedeutet und welche Lehren die Linke daraus ziehen muss, erläutert die Politikwissenschaftlerin im Nachfolgeband zu ihrem vielbeachteten Buch "Über das Politische".

Für einen linken Populismus

Author: Chantal Mouffe

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518759868

Category: Political Science

Page: 111

View: 8832

Kann es das geben, einen guten, linken Populismus? Chantal Mouffe vertritt die Auffassung, dass dies möglich und sogar notwendig ist – eine Position, die ihr auch Kritik eingetragen hat. Führt das nicht zu einer gefährlichen Emotionalisierung? Läuft das nicht ebenfalls auf eine Unterscheidung zwischen gutem Volk und bösem Establishment hinaus? Politik, so Mouffe, funktioniere nun einmal über konfrontative Wir/sie-Konstruktionen; und ja, es gebe eine Art »Oligarchie«, die eine Verwirklichung demokratischer und ökologischer Ziele verhindere. Dies mache klare politische Alternativen und neue progressive Allianzen erforderlich. Eine so präzise wie provokante Intervention, die angesichts der Krise sozialliberaler Parteien und der Debatte um »Identitätspolitik« für Gesprächsstoff sorgen wird.

Das demokratische Paradox

Author: Chantal Mouffe

Publisher: N.A

ISBN: 9783851325218

Category:

Page: 139

View: 8299

Molekulares Rot

Theorie für das Anthropozän

Author: McKenzie Wark

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 3957574412

Category: History

Page: 392

View: 6633

»Vielleicht brauchen wir eine neue kritische Theorie. Oder eine neu-alte, denn wie sich herausstellt, gab es bereits einmal eine kraftvolle und originelle Denkströmung, die in einem früheren, gescheiterten Versuch, die Vorgeschichte – die Zeit vor dem Anthropozän – zu beenden, beinahe ausgelöscht worden wäre.« Im Rückgriff auf die Ideengeschichte des 20. Jahrhunderts, insbesondere auf Alexander Bogdanov und Andrej Platonow, versucht McKenzie Wark in diesem radikalen Großessay die Grundlegung einer Theorie für das Anthropozän. Er fordert dabei einen alternativen – und keinen spekulativen – Realismus. Einen Realismus, der für plurale, sich mit anderen Geschichten befassende Narrative offen ist. Im Schatten der Kohlenstoffbefreiungsfront ruft er dazu auf, eine neue Poetik und Technik zur Wissensorganisation zu erschaffen, und wagt es, die Misere unserer Zeit neu zu denken.

Hegemonie und radikale Demokratie

Zur Dekonstruktion des Marxismus

Author: Chantal Mouffe,Ernesto Laclau

Publisher: N.A

ISBN: 9783709201794

Category:

Page: 253

View: 3031

Der Begriff des Politischen.

Text von 1932 mit einem Vorwort und drei Corollarien.

Author: Carl Schmitt

Publisher: N.A

ISBN: 9783428145805

Category:

Page: 119

View: 1500

Über das Politische

wider die kosmopolitische Illusion

Author: Chantal Mouffe

Publisher: N.A

ISBN: 9783518124833

Category: Democracy

Page: 169

View: 6689

Vaticanum 21

Die bleibenden Aufgaben des Zweiten Vatikanischen Konzils im 21. Jahrhundert. Dokumentationsband zum Münchner Kongress "Das Konzil 'eröffnen'"

Author: Christoph Böttigheimer,René Dausner

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 3451818949

Category: Religion

Page: 800

View: 5558

In Erinnerung an die Beendigung des II. Vaticanums am 8. Dezember 1965 fand im Dezember 2015 ein internationaler Kongress zu den Herausforderungen für Theologie und Kirche im 21. Jahrhundert statt. Der Band enthält die Schlusserklärung sowie alle Kongress-Vorträge. So werden ein umfassender Einblick in die Konzilsrezeption gewährt und Perspektiven auf die für Theologie und Kirche heute zentralen Themen eröffnet. Ein Anhang enthält die Erklärung des Pariser Theologenkongresses vom April 2015.

On the Political

Author: Chantal Mouffe

Publisher: Routledge

ISBN: 1134406037

Category: Philosophy

Page: 160

View: 3842

Since September 11th, we frequently hear that political differences should be put aside: the real struggle is between good and evil. What does this mean for political and social life? Is there a 'Third Way' beyond left and right, and if so, should we fear or welcome it? This thought-provoking book by Chantal Mouffe, a globally recognized political author, presents a timely account of the current state of democracy, affording readers the most relevant and up-to-date information. Arguing that liberal 'third way thinking' ignores fundamental, conflicting aspects of human nature, Mouffe states that, far from expanding democracy, globalization is undermining the combative and radical heart of democratic life. Going back first to Aristotle, she identifies the historical origins of the political and reflects on the Enlightenment, and the social contract, arguing that in spite of its good intentions, it levelled the radical core of political life. Contemporary examples, including the Iraq war, racism and the rise of the far right, are used to illustrate and support her theory that far from combating extremism, the quest for consensus politics undermines the ability to challenge it. These case studies are also highly effective points of reference for student revision. On the Political is a stimulating argument about the future of politics and addresses the most fundamental aspects of democracy that will aid further study.

Politische Theologie

Beiträge zum untrennbaren Zusammenhang zwischen Religion und Politik

Author: Oliver Hidalgo

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658201096

Category: Political Science

Page: 365

View: 3540

Der Band thematisiert den polymorphen Begriff der Politischen Theologie, der wie kein anderer dazu geeignet ist, die sogar unter den Voraussetzungen der Säkularisierung ungebrochene Verbindung von Religion und Politik zu konzeptionalisieren. Zugleich ermöglicht er es, die genuin politische Bedeutung religiöser Identitäten unabhängig von konkreten theologischen Wahrheitsansprüchen zu erfassen. Die in dieser Aufsatzedition versammelten Beiträge diskutieren sowohl die ideengeschichtlichen Entwicklungen, die der Umstrittenheit der Politischen Theologie vorausgingen, als auch einige Besonderheiten der festzustellenden politisch-theologischen Sequenzen im Christentum und im Islam. Dadurch wird schließlich auch verständlich, weshalb der untrennbare Zusammenhang zwischen Religion und Politik in säkularen Gesellschaften in erhöhtem Maße erklärungsbedürftig und legitimierungspflichtig wird.

Politik als Spiel

Zur Geschichte einer Kontingenzmetapher im politischen Denken des 20. Jahrhunderts

Author: Rieke Trimcev

Publisher: Nomos Verlag

ISBN: 3845287144

Category: Political Science

Page: 398

View: 3858

Metaphern prägen das Nachdenken über Politik, indem sie einige Argumente als besonders plausibel nahelegen, andere dagegen in den Hintergrund der Aufmerksamkeit rücken. Im 20. Jahrhundert steigt eine Metapher in besonderer Weise zu einer Leitfigur der theoretischen Reflexion von Politik auf: die Metapher des Spiels. Als Metapher des Schauspiels prägt sie ab den 1950er Jahren eine zunächst kritische, dann aber konstruktive Auseinandersetzung mit Repräsentationsprozessen; als Metapher des agonalen Wettstreits verändert sie die Wahrnehmung von demokratischen Konflikten. In beiden Erscheinungsformen sind Spielmetaphern ein Reflexionsmedium von Kontingenzerfahrungen. Die Autorin erzählt die Geschichte politischer Spielmetaphern anhand von fünf Fallstudien aus dem deutschen, englischen und französischen Sprachraum: den französischen Situationisten, Jean-Franҫois Lyotard, Hannah Arendt, der agonalen Demokratietheorie und Jacques Rancière.

Die Vernetzung der Welt

Ein Blick in unsere Zukunft

Author: Eric Schmidt,Jared Cohen

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644030618

Category: Political Science

Page: 448

View: 8632

Welche Konsequenzen wird es haben, wenn in Zukunft die überwiegende Mehrheit der Weltbevölkerung online ist? Wenn Informationstechnologien so allgegenwärtig sind wie Elektrizität? Was bedeutet das für die Politik, die Wirtschaft – und für uns selbst? Diese Fragen beantwortet ein außergewöhnliches Autorenduo: Eric Schmidt, der Mann, der Google zu einem Weltunternehmen gemacht hat, und Jared Cohen, ehemaliger Berater von Hillary Clinton und Condoleezza Rice und jetzt Chef von Googles Denkfabrik. In diesem aufregenden Buch führen sie uns die Chancen und Gefahren jener eng vernetzten Welt vor Augen, die die meisten von uns noch erleben werden. Es ist die sehr konkrete Vision einer Zukunft, die bereits begonnen hat. Und ein engagiertes Plädoyer dafür, sie jetzt zu gestalten – weil Technologie der leitenden Hand des Menschen bedarf, um Positives zu bewirken.

Protest, Kunst und Theater auf YouTube

Author: Iris Cseke

Publisher: epodium

ISBN: 394038867X

Category:

Page: 472

View: 9353

Welche Bedeutung haben YouTube und die dort veröffentlichten Videos und Kommentarspalten für neue Formen von Protest, Kunst und Theater? Die vorliegende Studie geht dieser Frage nach und analysiert mit theaterwissenschaftlichen und empirischen kommunikationswissenschaftlichen Methoden, wie sich Inszenierungen zu intermedialen Akteursnetzwerken zwischen Gesellschaft und Technik entfalten und dabei neue Öffentlichkeiten jenseits der Grenzen von Online- und Offline-Welten entstehen. Mit YouTube als institutionellem Rahmen, der Videos nicht nur ‚ausstellt‘, sondern aktiv an ihren Produktions- und Rezeptionsprozessen mitwirkt, werden die Grenzen von Kommunikations- und Bühnenräumen, von Theater- und Kunstöffentlichkeiten gesprengt; lokale Protestereignisse entspinnen sich zu transnationalen Netzwerken. So erreichen Protestakteure mit ihren Botschaften zwar neue Adressaten, können zugleich aber selbst zur Zielscheibe scharfer Kritik der Online-Öffentlichkeit werden.

Emanzipation und Differenz

Author: Ernesto Laclau

Publisher: N.A

ISBN: 9783851327045

Category:

Page: 222

View: 3091

Demokratie, Diktatur, Gerechtigkeit

Festschrift für Wolfgang Merkel

Author: Aurel Croissant,Sascha Kneip,Alexander Petring

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365816090X

Category: Political Science

Page: 789

View: 649

Der begriffliche Dreiklang Demokratie, Diktatur und Gerechtigkeit benennt zentrale, miteinander verknüpfte politikwissenschaftliche und gesellschaftspolitische Themen des 20. und 21. Jahrhunderts. Der Band bietet aus normativer, theoretischer und empirischer Perspektive innovative Fragestellungen und Erkenntnisse zu den unterschiedlichen Facetten dieser Trias. Die Beiträge widmen sich u.a. der Konzeptualisierung und Messung von Demokratie, den Herausforderungen an junge und alte Demokratien, der Konzeptualisierung, Performanz und Persistenz von Diktaturen sowie Konzepten, Grundfragen und Herausforderungen der Gerechtigkeit in Nord und Süd.

Dekonstruktion und Pragmatismus

Demokratie, Wahrheit und Vernunft

Author: Chantal Mouffe

Publisher: N.A

ISBN: 9783851653533

Category:

Page: 195

View: 5442

From Friend-Enemy to Agonistic Pluralism. Chantal Mouffe’s way of dealing with Carl Schmitt

Author: David Schneider

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668605629

Category: Political Science

Page: 5

View: 3835

Seminar paper from the year 2017 in the subject Politics - Political Theory and the History of Ideas Journal, grade: High Merit, , course: The Challenge of Carl Schmitt, language: English, abstract: Carl Schmitt is not only known for his remarkable influence on 20th century legal and political theory, but also for his close allegiance with Nazism. Whereas some say that his Nazi experience can’t be separated from his ideas, it is even more surprising that radical democrat Chantal Mouffe comes up with a way of using Schmitt’s ideas to rethink contemporary politics. Her reflection on and modification of Schmitt’s friend-enemy distinction led her to a friend-adversary distinction that underlies her notion of agonistic pluralism. The aim of this essay is to outline in what way Mouffe’s account of agonistic pluralism resembles Schmitt’s friend-enemy distinction. First, we have a look on Schmitt’s friend-enemy distinction. Then, we will focus on Chantal Mouffe’s modification of Schmitt’s distinction and mention besides widely discussed commonalities and differences between her and Schmitt’s conception a difference that until now hasn’t received much attention in the literature: the different accounts of the preferred location of the friend’s opponent. In the last part of this essay, a weakness that both conceptions share and that until now didn’t receive the attention it deserves, will be presented, namely their failure to recognize that friend-opponent distinctions are not necessarily tied to membership of a certain political entity. In the last paragraph, possible implications of this weakness on the relationship between Schmitt’s and Mouffe’s friend-opponent distinctions and cosmopolitanism will be outlined.

Fremd in ihrem Land

Eine Reise ins Herz der amerikanischen Rechten

Author: Arlie Russell Hochschild

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593507668

Category: Political Science

Page: 429

View: 2927

In vielen westlichen Ländern sind rechte, nationalistische Bewegungen auf dem Vormarsch. Wie ist es dazu gekommen? Arlie Russell Hochschild reiste ins Herz der amerikanischen Rechten, nach Louisiana, und suchte fünf Jahre lang das Gespräch mit ihren Landsleuten. Sie traf auf frustrierte Menschen, deren "Amerikanischer Traum" geplatzt ist; Menschen, die sich abgehängt fühlen, den Staat hassen und sich der rechtspopulistischen Tea-Party-Bewegung angeschlossen haben. Hochschild zeigt eine beunruhigende Entwicklung auf, die auch in Europa längst begonnen hat. Hochschilds Reportage ist nicht nur eine erhellende Deutung einer gespaltenen Gesellschaft, sondern auch ein bewegendes Stück Literatur. "Jeder, der das moderne Amerika verstehen möchte, sollte dieses faszinierende Buch lesen." Robert Reich "Ein kluges, respektvolles und fesselndes Buch." New York Times Book Review "Eine anrührende, warmherzige und souverän geschriebene, ungemein gut lesbare teilnehmende Beobachtung. ... Wer ihr Buch liest, versteht die Wähler Trumps, weil sie auf Augenhöhe mit ihnen und nicht über sie spricht." FAZ

Find eBook