Search Results: archiv-für-geschichte-des-buchwesens

Rautenberg, Ursula; Schneider, Ute: Archiv für Geschichte des Buchwesens/2012

Author: Ursula Rautenberg,Ute Schneider

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783110280876

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 251

View: 875

Das Archiv f�r Geschichte des Buchwesens ver�ffentlicht wissenschaftliche Beitr�ge und Quelleneditionen und pflegt alle mit dem Buch und seiner Geschichte zusammenh�ngenden Themen. Band 67 enth�lt neben Rezensionen folgende Beitr�ge: Sch�fer, Jochen: Adeliger Buchbesitz in der Zeit des b�rgerlichen Wandels. Die Bibliothek von Georg Ernst von und zu Gilsa (1740-1798). Estermann, Monika: Gustav Freytag und das Sammeln im Historismus. Vogler, Sebastian: "Angekauft Tiniussche Auction in Leipzig" - B�cher aus der Bibliothek eines vermeintlichen M�rders in der Th�ringer Universit�ts- und Landesbibliothek Jena. Herz, Randall: Two Proof Sheets of Unrecorded Incunabula from the Presses of Peter Wagner and Conrad Zeninger. Green, Jonathan: Prining and Prophecy in 15th and 16th century.

1990

Author: N.A

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110965259

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 353

View: 8090

Das Archiv für Geschichte des Buchwesens (AGB) wurde 1956 begründet. Das Archiv ist die zentrale wissenschaftliche Zeitschrift für die Buchwissenschaft sowie für die Buch- und Buchhandelsgeschichte. Es ist in führenden wissenschaftlichen Bibliotheken international vertreten. Das Publikationsprofil des AGB bilden Abhandlungen zu allen nationalen und internationalen Themen der buchwissenschaftlichen und buchhistorischen Forschung. Dazu gehören medien-, kultur-, sozial- und geistesgeschichtliche wie auch technikgeschichtliche Perspektiven der Buchwissenschaft und Buchhandelsgeschichtsschreibung, die zum Beispiel folgende Aspekte thematisieren: Geschichte und Bedingungen von Autorschaft Geschichte des Urheberrechts Buchhandels- und Verlagsgeschichte Zensurgeschichte Bibliotheksgeschichte Historische Leserforschung Materialität des Buches und Geschichte einzelner Publikationsformen Das Buch im Medienkontext sowie Medienumbrüche. Publiziert werden darüber hinaus kommentierte Bibliographien und Kataloge zur Verlags- oder Bibliotheksgeschichte oder Dokumentationen mit Auswertung von Archivalien und anderen ungedruckten Materialien. Der Schwerpunkt der jeweiligen Bände liegt auf umfangreichen Quellen- und Materialstudien, hinzu kommen Aufsätze aus den genannten Themenschwerpunkten, Miszellen sowie Rezensionen und Forschungsberichte. Für sehr umfangreiche Forschungsarbeiten steht die Reihe Archiv für Geschichte des Buchwesen. Studien zur Verfügung. Das AGB nimmt interdisziplinäre Beiträge in deutscher oder englischer Sprache auf. Es richtet sich nicht nur an Buchwissenschaftler, sondern an alle Wissenschaftler, die medien- und kulturhistorische Themen bearbeiten. In über fünf Jahrzehnten sind im AGB zahlreiche Standardwerke erschienen, beispielhaft genannt seien: Rolf Engelsing: Der Bürger als Leser (Bd. 3, 1961); Heinrich Grimm: Die Buchführer des deutschen Kulturbereichs und ihre Niederlassungsorte in der Zeitspanne 1490 bis um 1550 (Bd. 7, 1967); Reinhard Wittmann: Die frühen Buchhändlerzeitschriften als Spiegel des literarischen Lebens (Bd. 13, 1973); Martin Vogel: Deutsche Urheber- und Verlagsrechtsgeschichte zwischen 1450 und 1850 (Bd. 19, 1978); Ursula Rautenberg: Die Entstehung und Entwicklung des Buchtitelblatts in der Inkunabelzeit in Deutschland, den Niederlanden und Venedig. Quantitative und qualitative Studien (Bd. 62, 2008).

1977/78

Author: N.A

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110949598

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 898

View: 6437

Das Archiv für Geschichte des Buchwesens (AGB) wurde 1956 begründet. Das Archiv ist die zentrale wissenschaftliche Zeitschrift für die Buchwissenschaft sowie für die Buch- und Buchhandelsgeschichte. Es ist in führenden wissenschaftlichen Bibliotheken international vertreten. Das Publikationsprofil des AGB bilden Abhandlungen zu allen nationalen und internationalen Themen der buchwissenschaftlichen und buchhistorischen Forschung. Dazu gehören medien-, kultur-, sozial- und geistesgeschichtliche wie auch technikgeschichtliche Perspektiven der Buchwissenschaft und Buchhandelsgeschichtsschreibung, die zum Beispiel folgende Aspekte thematisieren: Geschichte und Bedingungen von Autorschaft Geschichte des Urheberrechts Buchhandels- und Verlagsgeschichte Zensurgeschichte Bibliotheksgeschichte Historische Leserforschung Materialität des Buches und Geschichte einzelner Publikationsformen Das Buch im Medienkontext sowie Medienumbrüche. Publiziert werden darüber hinaus kommentierte Bibliographien und Kataloge zur Verlags- oder Bibliotheksgeschichte oder Dokumentationen mit Auswertung von Archivalien und anderen ungedruckten Materialien. Der Schwerpunkt der jeweiligen Bände liegt auf umfangreichen Quellen- und Materialstudien, hinzu kommen Aufsätze aus den genannten Themenschwerpunkten, Miszellen sowie Rezensionen und Forschungsberichte. Für sehr umfangreiche Forschungsarbeiten steht die Reihe Archiv für Geschichte des Buchwesen. Studien zur Verfügung. Das AGB nimmt interdisziplinäre Beiträge in deutscher oder englischer Sprache auf. Es richtet sich nicht nur an Buchwissenschaftler, sondern an alle Wissenschaftler, die medien- und kulturhistorische Themen bearbeiten. In über fünf Jahrzehnten sind im AGB zahlreiche Standardwerke erschienen, beispielhaft genannt seien: Rolf Engelsing: Der Bürger als Leser (Bd. 3, 1961); Heinrich Grimm: Die Buchführer des deutschen Kulturbereichs und ihre Niederlassungsorte in der Zeitspanne 1490 bis um 1550 (Bd. 7, 1967); Reinhard Wittmann: Die frühen Buchhändlerzeitschriften als Spiegel des literarischen Lebens (Bd. 13, 1973); Martin Vogel: Deutsche Urheber- und Verlagsrechtsgeschichte zwischen 1450 und 1850 (Bd. 19, 1978); Ursula Rautenberg: Die Entstehung und Entwicklung des Buchtitelblatts in der Inkunabelzeit in Deutschland, den Niederlanden und Venedig. Quantitative und qualitative Studien (Bd. 62, 2008).

Archiv für Geschichte des Buchwesens

Author: Historische Kommission des Börsenvereins

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 311094295X

Category: History

Page: 304

View: 550

Thinking with Demons

The Idea of Witchcraft in Early Modern Europe

Author: Stuart Clark

Publisher: Oxford University Press on Demand

ISBN: 9780198208082

Category: History

Page: 827

View: 1270

This is a work of fundamental importance for our understanding of the intellectual and cultural history of early modern Europe. Stuart Clark offers a new interpretation of the witchcraft beliefs of European intellectuals between the fifteenth and eighteenth centuries, based on their publications in the field of demonology. He shows how these beliefs fitted rationally with other views current in Europe throughout that period, and underlines just how far the nature of rationality is dependent on its historical context.

Produzione e commercio della carta e del libro secc. XIII-XVIII: atti

Author: Istituto internazionale di storia economica F. Datini. Settimana di studio,Simonetta Cavaciocchi

Publisher: Monnier

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 1039

View: 3134

1986

Author: N.A

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783598248238

Category:

Page: 323

View: 6824

Das Archiv f�r Geschichte des Buchwesens (AGB) wurde 1956 begr�ndet. Das Archiv ist die zentrale wissenschaftliche Zeitschrift f�r die Buchwissenschaft sowie f�r die Buch- und Buchhandelsgeschichte. Es ist in f�hrenden wissenschaftlichen Bibliotheken international vertreten. Das Publikationsprofil des AGB bilden Abhandlungen zu allen nationalen und internationalen Themen der buchwissenschaftlichen und buchhistorischen Forschung. Dazu geh�ren medien-, kultur-, sozial- und geistesgeschichtliche wie auch technikgeschichtliche Perspektiven der Buchwissenschaft und Buchhandelsgeschichtsschreibung, die zum Beispiel folgende Aspekte thematisieren: Geschichte und Bedingungen von Autorschaft Geschichte des Urheberrechts Buchhandels- und Verlagsgeschichte Zensurgeschichte Bibliotheksgeschichte Historische Leserforschung Materialit�t des Buches und Geschichte einzelner Publikationsformen Das Buch im Medienkontext sowie Medienumbr�che. Publiziert werden dar�ber hinaus kommentierte Bibliographien und Kataloge zur Verlags- oder Bibliotheksgeschichte oder Dokumentationen mit Auswertung von Archivalien und anderen ungedruckten Materialien. Der Schwerpunkt der jeweiligen B�nde liegt auf umfangreichen Quellen- und Materialstudien, hinzu kommen Aufs�tze aus den genannten Themenschwerpunkten, Miszellen sowie Rezensionen und Forschungsberichte. F�r sehr umfangreiche Forschungsarbeiten steht die Reihe Archiv f�r Geschichte des Buchwesen. Studien zur Verf�gung. Das AGB nimmt interdisziplin�re Beitr�ge in deutscher oder englischer Sprache auf. Es richtet sich nicht nur an Buchwissenschaftler, sondern an alle Wissenschaftler, die medien- und kulturhistorische Themen bearbeiten. In �ber f�nf Jahrzehnten sind im AGB zahlreiche Standardwerke erschienen, beispielhaft genannt seien: Rolf Engelsing: Der B�rger als Leser (Bd. 3, 1961); Heinrich Grimm: Die Buchf�hrer des deutschen Kulturbereichs und ihre Niederlassungsorte in der Zeitspanne 1490 bis um 1550 (Bd. 7, 1967); Reinhard Wittmann: Die fr�hen Buchh�ndlerzeitschriften als Spiegel des literarischen Lebens (Bd. 13, 1973); Martin Vogel: Deutsche Urheber- und Verlagsrechtsgeschichte zwischen 1450 und 1850 (Bd. 19, 1978); Ursula Rautenberg: Die Entstehung und Entwicklung des Buchtitelblatts in der Inkunabelzeit in Deutschland, den Niederlanden und Venedig. Quantitative und qualitative Studien (Bd. 62, 2008).

Radical Enlightenment

Philosophy and the Making of Modernity 1650-1750

Author: Jonathan I. Israel

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191622877

Category: History

Page: 832

View: 5558

Arguably the most decisive shift in the history of ideas in modern times was the complete demolition during the late seventeenth and eighteenth centuries - in the wake of the Scientific Revolution - of traditional structures of authority, scientific thought, and belief by the new philosophy and the philosophes, culminating in Voltaire, Diderot, and Rousseau. In this revolutionary process which effectively overthrew all justicfication for monarchy, aristocracy, and ecclesiastical power, as well as man's dominance over woman, theological dominance of education, and slavery, substituting the modern principles of equality, democracy, and universality, the Radical Enlightenment played a crucially important part. Despite the present day interest in the revolutions of the late eighteenth century, the origins and rise of the Radical Enlightenment have been astonishingly little studied doubtless largely because of its very wide international sweep and the obvious difficulty of fitting in into the restrictive conventions of 'national history' which until recently tended to dominate all historiography. The greatest obstacle to the Radical Enlightenment finding its proper place in modern historical writing is simply that it was not French, British, German, Italian, Jewish or Dutch, but all of these at the same time. In this novel interpretation of the Radical Enlightenment down to La Mettie and Diderot, two of its key exponents, particular stress is placed on the pivotal role of Spinoza and the widespread underground international philosophical movement known before 1750 as Spinozism.

Journal of Library History, Philosophy, and Comparative Librarianship

JLH

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Library science

Page: N.A

View: 3358

The Journal of Library History

JLH.

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Libraries

Page: N.A

View: 9547

Ocean Yearbook

Author: Elisabeth Mann Borgese,Norton Ginsburg

Publisher: University of Chicago Press Journals

ISBN: N.A

Category: Acquisition of serial publications

Page: 560

View: 2066

Orthodox Russia

Belief and Practice Under the Tsars

Author: Valerie Ann Kivelson,Robert H. Greene

Publisher: Penn State University Press

ISBN: N.A

Category: Religion

Page: 291

View: 8073

This volume concentrates on the lived religious experience - how Orthodoxy touched the lives of a wide variety of subjects of the Russian state, from clerics awaiting the apocalypse in the 15th century to nuns adapting to the attacks on organized religion under the Soviets.

Antiquarian Bookman

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Antiquarian booksellers

Page: N.A

View: 7919

Library Literature

Author: N.A

Publisher: H.W. Wilson

ISBN: N.A

Category: Information science

Page: N.A

View: 8350

An index to library and information science.

Buch und Buchhandel in Zahlen

Ausgabe 1973

Author: Horst Machill,Gerhard Oberländer

Publisher: N.A

ISBN: 9783765704680

Category: Language Arts & Disciplines

Page: N.A

View: 2176

New York State union list of serials

Prepared under the direction of the New York State Library

Author: New York State Library

Publisher: CCM Information Corp

ISBN: N.A

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 1451

View: 4029

Studia o ksia̜żce

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Books

Page: N.A

View: 7950

Union Catalog of Serials Currently Received in the Libraries of the University of Wisconsin--Madison

Author: University of Wisconsin--Madison. Libraries

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Periodicals

Page: N.A

View: 1810

The Book Trade in the Italian Renaissance

Author: Angela Nuovo

Publisher: BRILL

ISBN: 9004208496

Category: History

Page: 492

View: 1158

This pioneering study approaches the new printed-book industry in Renaissance Italy from the perspective of its publishers and booksellers, analyzing their responses to the challenges of production and their creative approaches to the distribution and sale of their merchandise.

Find eBook