Bevölkerungsgeschichte Und Historische Demographie 1800 2010 PDF EPUB Download

Bevölkerungsgeschichte Und Historische Demographie 1800 2010 also available in docx and mobi. Read Bevölkerungsgeschichte Und Historische Demographie 1800 2010 online, read in mobile or Kindle.

Bevölkerungsgeschichte und Historische Demographie 1800-2010

Author: Josef Ehmer

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN:

Category: History

Page: 196

View: 248

This new edition of Josef Ehmer’s much-praised textbook on historical demographics extends its perspectives to the new millennium, considering the most recent demographic developments. Ehmer reflects on the new paradigm of ‘demographic change’ and includes the results of the 2011 census. The latest research findings and an updated bibliography round out the new edition.

Bevölkerungsgeschichte und historische Demographie 1500-1800

Author: Christian Pfister

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN:

Category: History

Page: 160

View: 254

Die historische Demographie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die generativen Strukturen einer Gesellschaft und ihre Veränderungen aufzudecken. Gerade in der Gesellschaft der Frühen Neuzeit mit ihren knappen Ressourcen war die Bevölkerungsentwicklung ein entscheidender Parameter, dessen Kenntnisnahme für den Historiker unabdingbar ist. Anhand der Schlüsselbegriffe Heiratsmuster, Illegitimität, Fruchtbarkeit, Sterblichkeit und Wanderungsgeschehen umreißt Christian Pfister die Trends der Bevölkerungsentwicklung auf überregionaler Ebene und stellt sie am Beispiel regionaler und ökotypischer Fallstudien (Stadt, Gebirgsraum, Küstenraum, protoindustrielle Gebiete) in Beziehung zu lokalen Lebenswelten (Konfession, Arbeitsrhythmus, soziale Beziehungen, Normen).

Migrations in the German Lands, 1500-2000

Author: Jason Coy

Publisher: Berghahn Books

ISBN:

Category: History

Page: 270

View: 550

Migration to, from, and within German-speaking lands has been a dynamic force in Central European history for centuries. Exemplifying some of the most exciting recent research on historical mobility, the essays collected here reconstruct the experiences of vagrants, laborers, religious exiles, refugees, and other migrants during the last five hundred years of German history. With diverse contributions ranging from early modern martyrdom to post–Cold War commemoration efforts, this volume identifies revealing commonalities shared by different eras while also placing the German case within the broader contexts of European and global migration.

Bevölkerungsgeschichte und Historische Demographie 1800-2000

Author: Josef Ehmer

Publisher: Oldenbourg Wissenschaftsverlag

ISBN:

Category: Germany

Page: 168

View: 823

Challenges of Aging

Pensions, Retirement and Generational Justice

Author: C. Torp

Publisher: Springer

ISBN:

Category: Social Science

Page: 295

View: 590

Population ageing is among the most important developments of our time. This book explores the profound challenges faced by an aging world. Leading experts from diverse disciplines describe the fundamental impact demographic aging has on pension systems, on the concepts of retirement and old age, and on the balance of generational justice.

Work in a Modern Society

The German Historical Experience in Comparative Perspective

Author: Jürgen Kocka

Publisher: Berghahn Books

ISBN:

Category: History

Page: 230

View: 419

Whereas the history of workers and labor movements has been widely researched, the history of work has been rather neglected by comparison. This volume offers original contributions that deal with cultural, social and theoretical aspects of the history of work in modern Europe, including the relations between gender and work, working and soldiering, work and trust, constructions and practices. The volume focuses on Germany but also places the case studies in a broader European context. It thus offers an insight into social and cultural history as practiced by German-speaking scholars today but also introduces the reader to ongoing research in this field.

Unruhen in der ständischen Gesellschaft 1300-1800

Author: Peter Blickle

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN:

Category: History

Page: 184

View: 918

"Unruhen" als Forschungsgegenstand haben in den letzten zwei Jahrzehnten eine bemerkenswerte Aufmerksamkeit gefunden. Sie ist mehr den bäuerlichen als den städtischen Unruhen, mehr den frühneuzeitlichen als den spätmittelalterlichen zugute gekommen. Peter Blickle diskutiert in seinem bewährten Studienband diese Tendenzen in einem ausführlichen Nachtrag und gibt damit den Lehrenden und Studierenden eine Einführung in ein aktuelles Thema an die Hand.

Kriegswesen, Herrschaft und Gesellschaft 1300-1800

Author: Bernhard R. Kroener

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN:

Category: History

Page: 180

View: 898

Bernhard R. Kroener examines the complex economic, social, and political-cultural interrelationships that have characterized the development of military organizations since the 14th century. He shows the extent to which the armies of the 17th and 18th centuries mirrored their forbearers. The textbook is classically divided into presentation, research, and bibliographic sections.

Kirche, Politik und Gesellschaft im 19. Jahrhundert

Author: Gerhard Besier

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN:

Category: History

Page: 161

View: 470

Gegenstand dieses Buches ist die Geschichte beider großen Volkskirchen im 19. Jahrhundert, die im Kontext allgemeinpolitischer und kirchenpolitisch-weltanschaulicher Wechselwirkungen dargestellt wird. So haben zum Beispiel christliche Zusammenschlüsse - Vereine und Parteien - einen charakteristischen Anteil an den gesellschaftlichen Transformationen, insbesondere an der Konstitutionalisierung der deutschen Staaten. Der Autor erörtert im zweiten Teil die theologisch-weltanschaulichen und historiografischen Voraussetzungen, von denen aus eine (Kirchen-)Geschichtsschreibung des 19. Jahrhunderts erfolgte. Milieus und Mentalitäten, Unionsbildungen, der Kulturkampf und die Erforschung von Biografien sind weitere Aspekte, die im Forschungsteil behandelt werden.

Landesherrschaft, Territorien und Staat in der Frühen Neuzeit

Author: Joachim Bahlcke

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN:

Category: History

Page: 184

View: 633

Die spezifische Staatlichkeit des Alten Reiches, die latente Spannung zwischen Einheit und Vielheit, zwischen Integration und Desintegration, ließ nicht nur manch älteren Staatsdenker, Juristen und Verwaltungspraktiker verzweifeln. Auch die Geschichtsforschung des 19. und 20. Jahrhunderts tat sich mitunter schwer, diese Vorgänge mit der notwendigen Distanz zu beschreiben und zu bewerten. Joachim Bahlcke präsentiert kenntnisreich die allmähliche Umformung spätmittelalterlicher Fürstenherrschaft zum frühneuzeitlichen Territorialstaat in der Zeit zwischen 1500 und 1800, die Historiker heute kurz als Epoche der Staatsbildung bezeichnen. Im Mittelpunkt steht ein Fundamentalprozess, der auf Verdichtung, Verräumlichung und Institutionalisierung von Herrschaft abzielte. Gleichzeitig diskutiert er die verschiedenen Sichtweisen auf die Entwicklung des "Staates" in Deutschland, die oft mehr über den Zeitpunkt ihres Entstehens als über die Vergangenheit aussagen. Die thematisch gegliederte Bibliographie bietet Lehrenden und Studierenden einen Leitfaden durch das umfangreiche Forschungsfeld.

Best Books