Search Results: chaos-in-the-liberal-order

Chaos in the Liberal Order

The Trump Presidency and International Politics in the Twenty-First Century

Author: Robert Jervis,Francis J. Gavin,Joshua Rovner,Diane N. Labrosse

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231547781

Category: Political Science

Page: N.A

View: 9605

Donald Trump’s election has called into question many fundamental assumptions about politics and society. Should the forty-fifth president of the United States make us reconsider the nature and future of the global order? Collecting a wide range of perspectives from leading political scientists, historians, and international-relations scholars, Chaos in the Liberal Order explores the global trends that led to Trump’s stunning victory and the impact his presidency will have on the international political landscape. Contributors situate Trump among past foreign policy upheavals and enduring models for global governance, seeking to understand how and why he departs from precedents and norms. The book considers key issues, such as what Trump means for America’s role in the world; the relationship between domestic and international politics; and Trump’s place in the rise of the far right worldwide. It poses challenging questions, including: Does Trump’s election signal the downfall of the liberal order or unveil its resilience? What is the importance of individual leaders for the international system, and to what extent is Trump an outlier? Is there a Trump doctrine, or is America’s president fundamentally impulsive and scattershot? The book considers the effects of Trump’s presidency on trends in human rights, international alliances, and regional conflicts. With provocative contributions from prominent figures such as Stephen M. Walt, Andrew J. Bacevich, and Samuel Moyn, this timely collection brings much-needed expert perspectives on our tumultuous era.

12 Rules For Life

Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt - Dieses Buch verändert Ihr Leben!

Author: Jordan B. Peterson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641239842

Category: Social Science

Page: 576

View: 7522

Der Nr.1-Bestseller aus den USA: Wie man in einer von Chaos und Irrsinn regierten Welt bei Verstand bleibt! Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Er erklärt, warum wir Kinder beim Skateboarden alleine lassen sollten, welches grausame Schicksal diejenigen ereilt, die alles allzu schnell kritisieren und warum wir Katzen, die wir auf der Straße antreffen, immer streicheln sollten. Doch was bitte erklärt uns das Nervensystem eines Hummers über unsere Erfolgschancen im Leben? Und warum beteten die alten Ägypter die Fähigkeit zu genauer Beobachtung als höchste Gottheit an? Dr. Peterson diskutiert Begriffe wie Disziplin, Freiheit, Abenteuer und Verantwortung und kondensiert Wahrheit und Weisheit der Welt in 12 praktischen Lebensregeln. »12 Rules For Life« erschüttert die Grundannahmen von moderner Wissenschaft, Glauben und menschlicher Natur. Dieses Buch verändert Ihr Leben garantiert!

Faschismus

Eine Warnung

Author: Madeleine Albright

Publisher: Dumont Buchverlag

ISBN: 3832184104

Category: Political Science

Page: 320

View: 8869

»Manche mögen dieses Buch und besonders seinen Titel alarmierend finden. Gut!« MADELEINE ALBRIGHT Weltweit kommt es zu einem Wiedererstarken anti-demokratischer, repressiver und zerstörerischer Kräfte. Die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright zeigt, welche großen Ähnlichkeiten diese mit dem Faschismus des 20. Jahrhunderts haben. Die faschistischen Tendenzen treten wieder in Erscheinung und greifen in Europa, Teilen Asiens und den Vereinigten Staaten um sich. Albrights Familie stammt aus Prag und floh zweimal: zuerst vor den Nationalsozialisten, später vor dem kommunistischen Regime. Auf Grundlage dieser Erlebnisse und der Erfahrungen, die sie im Laufe ihrer diplomatischen Karriere sammelte, zeichnet sie die Gründe für die Rückkehr des Faschismus nach. Sie identifiziert die Faktoren, die zu seinem Aufstieg beitragen und warnt eindringlich vor den Folgen. Doch Madeleine Albright bietet auch klare Lösungsansätze an, etwa die Veränderung der Arbeitsbedingungen und das Verständnis für die Bedürfnisse der Menschen nach Kontinuität und moralischer Beständigkeit. Sie zeigt, dass allein die Demokratie politische und gesellschaftliche Konflikte mit Rationalität und offenen Diskussionen lösen kann.

Camelot and the Cultural Revolution

How the Assassination of John F. Kennedy Shattered American Liberalism

Author: James Piereson

Publisher: Encounter Books

ISBN: 159403754X

Category: Political Science

Page: 296

View: 7807

James Piereson examines the bizarre aftermath of John F. Kennedy's assassination: Why in the years after the assassination did the American Left become preoccupied with conspiratorial thinking? How and why was Kennedy transformed in death into a liberal icon and a martyr for civil rights? In what way was the assassination linked to the collapse of mid-century liberalism, a doctrine which until 1963 was the reigning philosophy of the nation?

Furcht

Trump im Weißen Haus

Author: Bob Woodward

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644002738

Category: Political Science

Page: 512

View: 3866

Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump. Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht. Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.

Weltordnung

Author: Henry A. Kissinger

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641155487

Category: Political Science

Page: 480

View: 8250

Henry Kissinger über die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts Hat das westlich geprägte Wertesystem im 21. Jahrhundert angesichts aufstrebender Mächte mit gänzlich anderem Menschenbild und Gesellschaftskonzept als Basis einer Frieden stiftenden Weltordnung ausgedient? Henry Kissinger, über Jahrzehnte zentrale Figur der US-Außenpolitik und Autorität für Fragen der internationalen Beziehungen, sieht unsere Epoche vor existenziellen Herausforderungen angesichts zunehmender Spannungen. In der heutigen global eng vernetzten Welt wäre eine Ordnung vonnöten, die von Menschen unterschiedlicher Kultur, Geschichte und Tradition akzeptiert wird und auf einem Regelwerk beruht, das in der Lage ist, regionale wie globale Kriege einzudämmen. Der Autor analysiert die Entstehung der unterschiedlichen Ordnungssysteme etwa in China, den islamischen Ländern oder im Westen und unternimmt den Versuch, das Trennende zwischen ihnen zusammenzuführen und den Grundstein für eine zukünftige friedliche Weltordnung zu legen.

International Order and the Future of World Politics

Author: T. V. Paul,John A. Hall

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521658324

Category: Political Science

Page: 421

View: 8621

Distinguished scholars assess the emerging international order, examining leading theories, the major powers, and potential problems.

Der Aufstieg der Anderen

das postamerikanische Zeitalter

Author: Fareed Zakaria

Publisher: N.A

ISBN: 9783886809172

Category: East and West

Page: 303

View: 5564

Der Verfasser erklärt in seinem Buch, warum wir am Beginn eines neuen, postamerikanischen Zeitalters stehen und dennoch auf eine starke Rolle der USA unter ihrem neuen Präsidenten Barack Obama angewiesen sind.

Identität

Wie der Verlust der Würde unsere Demokratie gefährdet

Author: Francis Fukuyama

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455005292

Category: Social Science

Page: 304

View: 5788

In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der demokratischen Staaten weltweit erschreckend schnell zurückgegangen. Erleben wir gerade das Ende der liberalen Demokratie? Der US-amerikanische Politikwissenschaftler Francis Fukuyama, Autor des Weltbestsellers Das Ende der Geschichte, sucht in seinem neuen Buch nach den Gründen, warum sich immer mehr Menschen antidemokratischen Strömungen zuwenden und den Liberalismus ablehnen. Er zeigt, warum die Politik der Stunde geprägt ist von Nationalismus und Wut, welche Rolle linke und recht Parteien bei dieser Entwicklung spielen, und was wir tun können, um unsere gesellschaftliche Identität und damit die liberale Demokratie wieder zu beleben. »Intelligent und klar – wir brauchen mehr Denker, die so weise sind wie Fukuyama.« THE NEW YORK TIMES »Einer der bedeutendsten Politikwissenschaftler der westlichen Welt.« DIE WELT

21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406727794

Category: History

Page: 459

View: 8417

Yuval Noah Harari ist der Weltstar unter den Historikern. In «Eine kurze Geschichte der Menschheit» erzählte er vom Aufstieg des Homo Sapiens zum Herrn der Welt. In «Homo Deus» ging es um die Zukunft unserer Spezies. Sein neues Buch schaut auf das Hier und Jetzt und konfrontiert uns mit den drängenden Fragen unserer Zeit. Wie unterscheiden wir Wahrheit und Fiktion im Zeitalter der Fake News? Was sollen wir unseren Kindern beibringen? Wie können wir in unserer unübersichtlichen Welt moralisch handeln? Wie bewahren wir Freiheit und Gleichheit im 21. Jahrhundert? Seit Jahrtausenden hat die Menschheit über den Fragen gebrütet, wer wir sind und was wir mit unserem Leben anfangen sollen. Doch jetzt setzen uns die heraufziehende ökologische Krise, die wachsende Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen und der Aufstieg neuer disruptiver Technologien unter Zeitdruck. Bald schon wird irgendjemand darüber entscheiden müssen, wie wir die Macht nutzen, die künstliche Intelligenz und Biotechnologie bereit halten. Dieses Buch will möglichst viele Menschen dazu anregen, sich an den großen Debatten unserer Zeit zu beteiligen, damit die Antworten nicht von den blinden Kräften des Marktes gegeben werden.

Im Weißen Haus

Die Jahre mit Barack Obama

Author: Ben Rhodes

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406735088

Category: History

Page: 576

View: 4976

Acht Jahre lang sah Ben Rhodes fast alles, was im Herzen von Barack Obamas Präsidentschaft passierte. In seinem rasant geschriebenen, aufrichtigen, klugen Buch berichtet er, was hinter den Kulissen wirklich geschah. Es ist die Erzählung von einem Ausnahmepolitiker, dessen Idealismus die Welt im Sturm eroberte, auf die Härten der Realität stieß, sich anpassen musste - und trotzdem überlebte. Mit 29 Jahren und einem Sack voll Hoffnung stößt Ben Rhodes 2007 zum Team von Barack Obama und wird zu einem seiner engsten Vertrauten. Er ist mittendrin, als das Atomabkommen mit dem Iran ausgehandelt wird, als die Annäherung an Kuba eingeleitet wird, als die Entscheidung fällt, in Syrien nicht zu intervenieren, und als die Wahl von Donald Trump das Projekt Obama jäh beendet. Ben Rhodes schildert grandios die Dramen dieser Präsidentschaft, die Konflikte, in die Obama geriet, und die Grenzen des Machbaren, auf die er traf - selten hat man einen so intimen, luziden Einblick in die inneren Gesetze der Politik bekommen. Wir sehen Barack Obama aus nächster Nähe, mit seiner großen Persönlichkeit, seinem scharfen Verstand, seinen Träumen und Zweifeln, seinem Charisma und Charme. Ein einzigartiges Zeitdokument und ein Lehrstück darüber, was in der Politik möglich ist.

Crashed

Wie zehn Jahre Finanzkrise die Welt verändert haben

Author: Adam Tooze

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641192773

Category: Business & Economics

Page: 800

View: 2581

Zehn Jahre danach: Der Finanzcrash und seine dramatischen Folgen Als die US-Großbank Lehman Brothers im September 2008 zusammenbrach, war dies der Tiefpunkt der Banken- und Finanzkrise. Und obwohl der totale Kollaps der Weltwirtschaft damals verhindert wurde, ist die Finanzkrise noch lange nicht Geschichte, wie der britische Historiker Adam Tooze zeigt. Er schildert, wie es zu dieser Krise der Finanzmärkte kam und welche dramatischen Folgen sie bis heute hat. Denn nicht nur ist durch die Finanzkrise die Stabilität Europas ins Wanken geraten, sie hat auch das Vertrauen in die Kraft der globalen Wirtschaftsordnung erschüttert – und so zum Aufstieg der Populisten beigetragen.

African Philosophy and the Quest for Autonomy

A Philosophical Investigation

Author: Leonhard Praeg

Publisher: Rodopi

ISBN: 9789042013636

Category: Philosophy

Page: 322

View: 6313

As academic subject African philosophy is predominantly concerned with epistemology. It aims at re-presenting a lost body of authentic African thought. This apparently austere a-historical concern is framed by a grand narrative of liberation that cannot but politicise the quest for epistemological autonomy. By “politicise” I mean that the desire to re-cover an authentic African epistemology in order to establish African philosophy as autonomous subject, ironically re-iterates Western, enlightenment notions of the autonomous subject. Here, in the pursuit of an autonomous subject the terms of historical oppression are necessarily duplicated in the terms of liberation. In this study I use the termdisfigurement to refer to the double-bind - peculiar to post-coloniality - in which the African subject finds itself when it has to establish and affirm a sense ofapartheid (in order to confirm the assumption of difference) by inventing its own autonomy in a way that ironically conflicts with an African conception of the autonomous subject. The transcendental concern with epistemological authenticity and autonomy - indicative of an oppressive desire for Western style autonomy - necessary as it may be in a post-colonial context, is placed in an ethical framework that seeks to remain faithful to the African dictum of identity and autonomy “I ambecause we are”. Whereas the first three chapters are concerned with the transcendental question 'what is African philosophy?', the fourth and last chapter situates the ethical framework within which this question arises in the context of the recently “completed” South African Truth and Reconciliation Commission.

Order Out Of Chaos:The Landmarks Of Freemasonry

Author: N.A

Publisher: Sean Bailey

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 1684

To Carl Schmitt

Letters and Reflections

Author: Jacob Taubes

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231520344

Category: Political Science

Page: 120

View: 7778

A philosopher, rabbi, religious historian, and Gnostic, Jacob Taubes was for many years a correspondent and interlocutor of Carl Schmitt (1888–1985), a German jurist, philosopher, political theorist, law professor—and self-professed Nazi. Despite their unlikely association, Taubes and Schmitt shared an abiding interest in the fundamental problems of political theology, believing the great challenges of modern political theory were ancient in pedigree and, in many cases, anticipated the works of Judeo-Christian eschatologists. In this collection of Taubes's writings on Schmitt, the two intellectuals work through ideas of the apocalypse and other central concepts of political theology. Taubes acknowledges Schmitt's reservations about the weakness of liberal democracy yet distances himself from his prescription to rectify it, arguing the apocalyptic worldview requires less of a rigid hierarchical social ordering than a community committed to the importance of decision making. In these writings, a sharper and more nuanced portrait of Schmitt's thought emerges, as well as a more complicated understanding of Taubes, who has shaped the work of Giorgio Agamben, Peter Sloterdijk, and other major twentieth-century theorists.

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können

Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt

Publisher: DVA

ISBN: 3641222915

Category: Political Science

Page: 320

View: 8784

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Der Weg in die Unfreiheit

Russland - Europa - Amerika

Author: Timothy Snyder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406725023

Category: Political Science

Page: 376

View: 1163

Gleichheit oder Oligarchie, Individualismus oder Unfreiheit, Wahrheit oder Fake News – die Welt, wie wir sie kannten, steht am Scheideweg. Viel hat der Westen selbst dazu beigetragen. Aber er hat auch mächtige Feinde, die seine Institutionen mit allen Mitteln – von der Finanzierung des Rechtspopulismus in Europa bis zum Cyberwar – untergraben wollen. Wer diese Gegner sind, wie sie vorgehen und wie bedrohlich die Lage ist, das beschreibt das aufsehenerregende neue Buch von Tim Snyder. Mit dem Ende des Kalten Krieges hatten die liberalen Demokratien des Westens gesiegt. Von nun an würde die Menschheit eine friedvolle, globalisierte Zukunft erwarten. Doch das war ein Irrtum. Seit Putin seine Macht in Russland etabliert hat, rollt eine Welle des Autoritarismus von Osten nach Westen, die Europ... a erfasst hat und mit Donald Trump auch im Weißen Haus angekommen ist. Tim Snyder, Autor des Weltbestsellers «Über Tyrannei», beschreibt in seinem Buch den Aufstieg dieser neuen «rechten Internationalen», schildert ihre bedrohlichen Ziele und zeigt, wie sehr die Grundlagen unserer Demokratie in Gefahr sind.

Political and Social Thought in Post-Communist Russia

Author: Axel Kaehne

Publisher: Routledge

ISBN: 1134165161

Category: History

Page: 192

View: 7882

This is the first comprehensive study of Russian political and social thought in the post-Communist era. The book portrays and critically examines the conceptual and theoretical attempts by Russian scholars and political thinkers to make sense of the challenges of post-communism and the trials of economic, political and social transformation. It brings together the various strands of political thought that have been formulated in the wake of the collapsed communist doctrine. It engages constructively with the numerous attempts by Russian political theorists and social scientists to articulate a coherent model of liberal democracy in their country. The book investigates critical, as well as favourable voices, in the Russian debate on liberal democracy, a debate often marked by eclecticism and, at times, little conceptual discipline. As such, the book will be of great interest both to Russian specialists, and to all those interested in political and social thought more widely.

Law and Order

Street Crime, Civil Unrest, and the Crisis of Liberalism in the 1960s

Author: Michael W. Flamm

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231509723

Category: History

Page: 312

View: 8644

Law and Order offers a valuable new study of the political and social history of the 1960s. It presents a sophisticated account of how the issues of street crime and civil unrest enhanced the popularity of conservatives, eroded the credibility of liberals, and transformed the landscape of American politics. Ultimately, the legacy of law and order was a political world in which the grand ambitions of the Great Society gave way to grim expectations. In the mid-1960s, amid a pervasive sense that American society was coming apart at the seams, a new issue known as law and order emerged at the forefront of national politics. First introduced by Barry Goldwater in his ill-fated run for president in 1964, it eventually punished Lyndon Johnson and the Democrats and propelled Richard Nixon and the Republicans to the White House in 1968. In this thought-provoking study, Michael Flamm examines how conservatives successfully blamed liberals for the rapid rise in street crime and then skillfully used law and order to link the understandable fears of white voters to growing unease about changing moral values, the civil rights movement, urban disorder, and antiwar protests. Flamm documents how conservatives constructed a persuasive message that argued that the civil rights movement had contributed to racial unrest and the Great Society had rewarded rather than punished the perpetrators of violence. The president should, conservatives also contended, promote respect for law and order and contempt for those who violated it, regardless of cause. Liberals, Flamm argues, were by contrast unable to craft a compelling message for anxious voters. Instead, liberals either ignored the crime crisis, claimed that law and order was a racist ruse, or maintained that social programs would solve the "root causes" of civil disorder, which by 1968 seemed increasingly unlikely and contributed to a loss of faith in the ability of the government to do what it was above all sworn to do-protect personal security and private property.

Feuer und Zorn

Im Weißen Haus von Donald Trump

Author: Michael Wolff

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 364400207X

Category: Political Science

Page: 512

View: 5719

Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs «Feuer und Zorn» ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump. Im Mittelpunkt ein Präsident, den seine Mitarbeiter wie ein kleines Kind behandeln, und der umgeben ist von Inkompetenz, Intrigen und Verrat. Der Bestseller-Autor Wolff beschreibt das Chaos, das in den ersten Monaten im Weißen Haus geherrscht hat, er enthüllt, wie nah die Russland-Verbindung an Trump herangerückt ist und wie es zum Rauswurf des FBI-Chefs Comey kam. Und er liefert erstaunliche Details über das Privatleben dieses Präsidenten. Über zweihundert Interviews hat Wolff mit den engsten Mitarbeitern des US-Präsidenten geführt, darunter auch der ehemalige Chef-Berater Stephen Bannon: Noch nie ist es einem Journalisten gelungen, das Geschehen im Weißen Haus so genau nachzuzeichnen. Herausgekommen ist das einzigartige Porträt eines Präsidenten, der selbst nie damit gerechnet hat, die Wahl zu gewinnen. Michael Wolffs Bericht aus dem Weißen Haus unter Trump ist in den USA ein Bestseller: ein aktuelles politisches Buch, das das sich wie ein Königsdrama von Shakespeare liest.

Find eBook