Search Results: communication-social-structure-and-development-in-rural-malaysia-a-study-of-kampung-kuala-bera-lse-monographs-on-social-anthropology

Communication, Social Structure and Development in Rural Malaysia

A Study of Kampung Kuala Bera

Author: William D. Wilder

Publisher: Bloomsbury Academic

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 240

View: 6394

An analysis of language and communication networks from the family level to the nation.

Anthropology and Development in South-East Asia

Theory and Practice

Author: Victor T. King

Publisher: Oxford University Press, USA

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 308

View: 7976

Knowledge of social and cultural life has become increasingly important as development practitioners acknowledge that engineered change is not merely a technical and economic activity.

Kaufmannsbücher und Handelspraktiken vom Spätmittelalter bis zum beginnenden 20. Jahrhundert

Author: Markus A. Denzel,Jean Claude Hocquet,Harald Witthöft

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515081870

Category: Business & Economics

Page: 217

View: 3442

Aus dem Inhalt M. A. Denzel: Handelspraktiken als wirtschaftshistorische Quellengattung P. Spufford: Late Medieval Merchant's Notebooks K. Weissen: The Commercial Site Analysis in Italian Merchant Handbooks and Notebooks from the 14th and 15th Centuries J. Dotson: Fourteenth Century Merchant Manuals and Merchant Culture J. C. Hocquet: Weights and Measures of Trading in Byzantium in the Later Middle Ages. Comments on Giacomo Badoer's Account Book M. Steinbrink: Das Geschaftsbuch des Ulrich Meltinger. Ein Werkstattbericht M. A. Denzel: Eine Handelspraktik aus dem Hause Fugger. Ein Werkstattbericht G. Imboden: Die Handels- und Rechnungsbuecher Kaspar Stockalpers vom Thurm 1609-1691 H. Witthoft: Nelkenbrecher's Taschenbuch on Coin, Measure and Weight (1762-1890) - Merchants' Arithmetic and Handbooks as Sources for a Material Economy of Long Duration H. Witthoft: Resuemee und Perspektiven "Der Sammelband bietet erstmals einen Uberblick ueber die Entwicklung kaufmannischer Rechnungsbuecher und Handelspraktiken a Die Beitrage ermoglichen hervorragend den Einstieg in dieses aktuelle Forschungsfeld der Wirtschaftsgeschichtea Der Band ist deshalb nicht zuletzt auch fuer Numismatiker von hohem Interesse." Geldgeschichtliche Nachrichten.

Medienbildung in neuen Kulturräumen

Die deutschsprachige und britische Diskussion

Author: Ben Bachmair

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531921339

Category: Education

Page: 359

View: 1630

Handy und fragmentierte Kulturen der Lebensstile sind normale Wirklichkeit. Vertraute Kulturen haben ihre Bindungskraft verloren, neue Medien-Kulturen setzen Kindern und Jugendlichen unklare und dennoch prägende Strukturen für die Entwicklung ihrer Kompetenzen. Wie kann man als Pädagoge in der widersprüchlichen Veränderung unserer Kultur eine Linie finden, um Kindern und Jugendlichen Teilhabe an der neuen und alten Medien-Kultur und eben auch einer eigenständigen Entwicklung zu ermöglichen? In der deutsch- und englischsprachigen Diskussion beginnen sich aktuell Analysen und praktische Vorschläge zu ordnen. Als ein Leitgedanke zeichnet sich Literalität als Teilhabe an unserer Kultur und deren widersprüchlicher Medienvielfalt ab.

Werkstatt-Spuren

die Sonatine von Pierre Boulez ; eine Studie zu Lehrzeit und Frühwerk

Author: Susanne Gärtner

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783039112029

Category:

Page: 405

View: 528

Die "Sonatine pour flute et piano" (1946) zahlt zu den meistgespielten Werken von Pierre Boulez und nimmt in seinem OEuvre eine Schlusselstellung ein: Als -Opus 1- spiegelt sie die Auseinandersetzung mit Lehrern und Vorbildern. In der vorliegenden Studie wird Boulez' musikalische Sprachfindung anhand der Fruhfassung der "Sonatine" beleuchtet. Recherchen zu Lehrzeit und Studienkompositionen knupfen ein Netz von Bezugen und thematisieren die grundlegenden kompositorischen Fragen: Welche Rolle spielte die Zwolftontechnik im Fruhwerk von Boulez? Orientierte er sich an Anton Webern oder eher an Arnold Schonberg und Rene Leibowitz? Reduzierte sich der Einfluss von Olivier Messiaen, Igor Strawinsky und Andre Jolivet allein auf den Bereich der Rhythmik? Welche anderen Vorbilder scheinen durch? Die Werkstatt-Spuren in der "Sonatine" lassen Boulez' Kritik an seinen Vorgangern in neuem Licht erscheinen."

Anfänge der griechischen Mathematik

Author: Arpad Szabo

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486819860

Category: History

Page: 494

View: 1220

Gerade heute, wo sich die Aufmerksamkeit der führenden Philosophen, Logiker und Mathematiker erneut auf die Grundlagen der systematisch-deduktiven Mathematik richtet, ist dieses Buch von zeitnaher und tiefer Bedeutung.

Aktenkundig

Author: Hans Joachim Schädlich,Wolf Biermann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Authors, German

Page: 285

View: 6425

Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen

Author: Ansgar Klein,Hans-Josef Legrand,Thomas Leif

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322984281

Category: Social Science

Page: 124

View: 8436

Figuren des Ausdrucks

Formation einer Wissenskategorie zwischen 1700 und 1850

Author: Tobias Robert Klein,Erik Porath

Publisher: N.A

ISBN: 9783770550081

Category: Aesthetics (Philosophy)

Page: 231

View: 9873

Simulation neuronaler Netze

Author: Andreas Zell

Publisher: De Gruyter Oldenbourg

ISBN: 9783486243505

Category: Neuronales Netz

Page: 624

View: 7254

Der Titel eignet sich als Begleitmaterial zu einer Vorlesung genauso wie zum Selbststudium. Er wendet sich dabei an alle, die mit neuronalen Netzen arbeiten oder sich einen fundierten Überblick über deren Fähigkeiten verschaffen wollen. Andreas Zell ist Professor an der Universität Tübingen. Der von ihm mit Mitarbeitern entwickelte Stuttgarter Neuronale-Netze-Simulator ist weltweit in ca. 1000 Installationen an Universitäten und industriellen Forschungslabors im Einsatz.

Biophysik

Eine Einführung

Author: Rodney Cotterill

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 9783527406869

Category: Biophysics

Page: 395

View: 7067

Was eignet sich besser zum Einstieg in ein neues Fachgebiet als ein in der Muttersprache verfasster Text? So manch angehender Biophysiker hätte sich den englischen 'Biophysics' von Cotterill schon lange als deutsche Übersetzung gewünscht. Hier ist sie: sorgfältig strukturiert und ausgewogen wie das englische Original, mit dem Vorzug der schnelleren Erfaßbarkeit. Vom Molekül bis zum Bewusstsein deckt der "Cotterill" alle Ebenen ab. Er setzt nur wenig Grundwissen voraus und ist damit für die Einführungsvorlesung nach dem Vordiplom ideal. Zusätzliche Anhänge mit mathematischen und physikalischen Grundlagen machen das Lehrbuch auch für Chemiker und Biologen attraktiv.

Basics Mauerwerksbau

Author: Nils Kummer

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035611467

Category: Architecture

Page: 74

View: 1065

Der Mauerwerksbau steht in aller Regel an erster Stelle der konstruktiven Übungen im Studium. Die Grundprinzipien der Maßlichkeit, der Konstruktion und des Bauteilfügens werden an einfachen Mauerwerksbauten entwickelt. Themen: Material und Maße Bauphysikalischen und tragkonstruktiven Eigenschaften Typischen Verbänden Bauteile Ausführung von Mauerwerk

DIE MÖWE

Author: Anton Tschechow

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 8027210771

Category: Drama

Page: 330

View: 6696

Die Möwe ist ein Drama von Anton Tschechow aus dem Jahre 1895. Tschechows Stück spielt auf dem Land im zaristischen Russland der Jahrhundertwende (19./20. Jahrhundert). In schrecklicher Langeweile öden die Gäste auf einem Landsitz einander an: Sie gehen sich mit kleinen Sticheleien auf die Nerven und machen sich so das Leben zur Hölle. Der Sohn einer Schauspielerin, Konstantin Gavrilovič Treplev, möchte Schriftsteller werden und hat ein kleines Theaterstück geschrieben, welches am Abend auf einer improvisierten Bühne den Gästen vorgespielt werden soll. Die Hauptrolle spielt dabei seine Geliebte und Muse Nina. Treplev leidet jedoch unter der ständigen Nörgelei seiner Mutter, die sein schriftstellerisches Talent und sein ganzes Leben in Frage stellt. Außerdem hat sie einen Freund, Boris Alekseevič Trigorin, der ebenfalls und bereits sehr erfolgreich Schriftsteller ist. Diesen Trigorin führt sie immer wieder an, wenn sie versucht, Treplevs Selbstvertrauen in sich und seine Arbeit zu schwächen. Bei der Aufführung von Treplevs Stück kommt es schließlich zum Eklat, Mutter und Sohn geraten in Streit. Mehr und mehr zeigt sich, dass Nina sich zu Trigorin hingezogen fühlt...

... Und Die Toten Tanzen

Author: Peter Hohmann,Christiane Gref,Stephan Obermayr

Publisher: Intrag International

ISBN: 9781933140339

Category: Fiction

Page: 188

View: 1042

, Rest in peace' - allerdings nicht in dieser Geschichtensammlung Untote - Lebende Tote - Zombies Sie tragen viele Namen - doch eines haben sie gemeinsam: Sie bringen den Horror, Tod und Niedergang der menschlichen Rasse. Niemand ist vor ihnen sicher und jeder kann zur Menschen fressenden Bestie werden! Ein Muss f]r jeden Horror-Liebhaber!

Plastische Chirurgie

Grundlagen und klinische Anwendungen

Author: Ian A. McGregor

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642968236

Category: Medical

Page: 310

View: 7867

Marianne von Willemer und Goethe

Author: Günes Atik

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656170290

Category: Literary Criticism

Page: 12

View: 2784

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,5, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Frauen spielten in Goethes Leben noch bis ins hohe Alter eine bedeutende Rolle und fanden auf vielfältige Weise Eingang in sein Werk. Ein Beispiel ist die unglückliche Liebe des 24-jährigen Goethe zu der bereits vergebenen Charlotte Buff, aus der Goethe sich durch das Schreiben des Romans " Die Leiden des jungen Werther" innerlich befreite. Goethe sagte, er habe Rettung aus seiner Seelennot im Schreiben des Romans gefunden, statt, wie seine fiktive Romanfigur Werther, im Selbstmord. Sie ist aber längst nicht die einflussreichste Frauenfigur, die in Goethes Werken verewigt wurde. In dieser Arbeit beschäftige ich mich mit Marianne von Willemer, die in einem ganz besonderen Verhältnis zu Goethe stand. Zunächst möchte ich einen kleinen Überblick über ihren ungewöhnlichen Werdegang schaffen, der ihr schließlich den Weg zu Goethe ebnete und nicht unwichtig ist für das Verständnis ihrer besonderen Persönlichkeit. Dann werde ich ihre sich schrittweise entwickelnde Beziehung zu Goethe genau analysieren und versuchen diese besondere Verbindung näher zu bestimmen. Zum Schluss wird beleuchtet auf welche Art und Wiese und inwieweit sie tatsächlich Einfluss auf den Divan genommen hat und welche Bedeutung, das für sie und Goethe hatte.

Die rationelle Haushaltführung / The New Housekeeping

Betriebswissenschaftliche Studien / Efficiency Studies in Home Management

Author: Christine Frederick

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662340550

Category: Business & Economics

Page: 136

View: 9446

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Theophrastus Paracelsus

Author: Raymund Netzhammer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 172

View: 7562

Die Praktikalitäts-Forderung - eine plausible Prämisse des Handelnden-Relativismus?

Author: Caroline Boller

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638907031

Category:

Page: 60

View: 7943

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Asthetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,7, Universitat Hamburg (Philosophische Fakultat), Veranstaltung: Moralischer Relativismus, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema meiner Hausarbeit ist die Frage nach der Plausibilitat der "Praktikalitats- Forderung" ("Practicality Requirement"). Im Zuge dieser Hausarbeit werde ich folgende Fragen zu beantworten versuchen: 1. Inwiefern ist die Argumentation Streiffers fur die "Praktikalitats- Forderung" ( "Practicality Requirement") einleuchtend? 2.Aufgrund welcher Argumente wird die "Praktikalitats- Forderung" innerhalb der philosophischen Forschung verteidigt bzw. zuruckgewiesen? Wie sind diese zu bewerten und aufgrund welcher Uberlegungen ist die "Praktikalitats- Forderung" als nicht plausibel zuruckzuweisen? Die Praktikalitats- Forderung, wie Streiffer sie formuliert, lautet folgendermassen: Wenn jemand moralisch verpflichtet ist eine Handlung zu vollziehen, dann gibt es fur den Handelnden einen Grund diese auszufuhren. Es scheint mir deswegen interessant zu sein, die Praktikalitats- Forderung in Bezug auf ihre Plausibilitat zu untersuchen, weil Streiffer diese im Rahmen seiner Argumentation gegen den Handelnden- Relativismus uberhaupt nicht kritisch pruft. Denn erst auf diese Weise wird eine wirkliche Auseinandersetzungen mit den Uberlegungen Streiffers moglich. Die Widerlegung der zweiten Pramisse des Handelnden- Relativismus durch Streiffer ist meiner Ansicht nach schlussig, so dass ich weder deren Schlussigkeit noch deren Plausibilitat untersuchen werde. Das Ziel dieser Arbeit ist es, anhand von Argumenten aus der philosophischen Forschung sowie eigenen Uberlegungen zu zeigen, dass die Praktikaslitats- Forderung nicht plausibel und somit auch der Handelnden- Relativismus zu verwerfen ist ( wenn auch nur eine Pramisse eines Arguments falsch ist, wird notwendigerweise dessen Konklusion falsch). Der A"

Neue Perspektiven der Digitalen Spaltung - Eine Stellungnahme zu aktuellen Befunden

Author: Enrico Kloth

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638750175

Category:

Page: 28

View: 5063

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,0, Universitat Erfurt, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Digital Divide" ist einer der strittigsten Fragen der Kommunikationswissenschaft. Das Phanomen wird in unterschiedlichster Weise wahrgenommen und mit gegensatzlichsten Handlungsdirektiven versehen. Der aktuelle Diskurs spaltet die Gesellschaft. Zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, sowie innerhalb dieser Lager herrscht Uneinigkeit hinsichtlich Definition und Folgeerscheinungen. Ziel dieser Arbeit ist es, einen Uberblick uber die aktuelle Diskussion zum Digital Divide" zu vermitteln. Nachdem eine ruckblickende Einordnung des Begriffs vorgenommen wurde, sollen die Definitionsperspektiven des Phanomens verdeutlicht werden. Anschliessend soll die Frage von Bedeutung sein, ob mit der Erscheinung der digitalen Teilung ein sozio- kulturelles Bedrohungsszenario gerechtfertigt ist. Mittels einer Operrationalisierung der Fragestellung werden Paradigmen hinsichtlich einer Internetdiffusion" differenziert und der Stand einer moglichen Benachteiligung ausgeschlossener Gruppen reflektiert. Aktuelle Befunde zur Internetnutzung ermoglichen schliesslich eine abschliessende Bewertung des Problems." Diese Schrift entstand auf der Grundlage eines Referats mit dem Titel Neue Perspektiven der Digitalen Spaltung." Es wurde am 05.01.2005 von dem Studierenden der Fachrichtung Kommunikationswissenschaft Enrico Kloth an der Universitat Erfurt im Seminar Studien zum Umgang mit digitalen Medien" vorgetragen."

Find eBook