Search Results: communication-social-structure-and-development-in-rural-malaysia-a-study-of-kampung-kuala-bera-lse-monographs-on-social-anthropology

Communication, Social Structure and Development in Rural Malaysia

A Study of Kampung Kuala Bera

Author: William D. Wilder

Publisher: Bloomsbury Academic

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 240

View: 1265

An analysis of language and communication networks from the family level to the nation.

Anthropology and Development in South-East Asia

Theory and Practice

Author: Victor T. King

Publisher: Oxford University Press, USA

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 308

View: 1273

Knowledge of social and cultural life has become increasingly important as development practitioners acknowledge that engineered change is not merely a technical and economic activity.

Medienbildung in neuen Kulturräumen

Die deutschsprachige und britische Diskussion

Author: Ben Bachmair

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531921339

Category: Education

Page: 359

View: 3031

Handy und fragmentierte Kulturen der Lebensstile sind normale Wirklichkeit. Vertraute Kulturen haben ihre Bindungskraft verloren, neue Medien-Kulturen setzen Kindern und Jugendlichen unklare und dennoch prägende Strukturen für die Entwicklung ihrer Kompetenzen. Wie kann man als Pädagoge in der widersprüchlichen Veränderung unserer Kultur eine Linie finden, um Kindern und Jugendlichen Teilhabe an der neuen und alten Medien-Kultur und eben auch einer eigenständigen Entwicklung zu ermöglichen? In der deutsch- und englischsprachigen Diskussion beginnen sich aktuell Analysen und praktische Vorschläge zu ordnen. Als ein Leitgedanke zeichnet sich Literalität als Teilhabe an unserer Kultur und deren widersprüchlicher Medienvielfalt ab.

Libidissi

Author: Georg Klein

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Fiction

Page: 199

View: 2676

Anfänge der griechischen Mathematik

Author: Arpad Szabo

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486819860

Category: History

Page: 494

View: 7486

Gerade heute, wo sich die Aufmerksamkeit der führenden Philosophen, Logiker und Mathematiker erneut auf die Grundlagen der systematisch-deduktiven Mathematik richtet, ist dieses Buch von zeitnaher und tiefer Bedeutung.

Figuren des Ausdrucks

Formation einer Wissenskategorie zwischen 1700 und 1850

Author: Tobias Robert Klein,Erik Porath

Publisher: N.A

ISBN: 9783770550081

Category: Aesthetics (Philosophy)

Page: 231

View: 5379

Mathematisches Tagebuch

1796 - 1814

Author: Carl Friedrich Gauß

Publisher: Harri Deutsch Verlag

ISBN: 9783817134021

Category: Mathematics

Page: 234

View: 9491

Simulation neuronaler Netze

Author: Andreas Zell

Publisher: De Gruyter Oldenbourg

ISBN: 9783486243505

Category: Neuronales Netz

Page: 624

View: 2124

Der Titel eignet sich als Begleitmaterial zu einer Vorlesung genauso wie zum Selbststudium. Er wendet sich dabei an alle, die mit neuronalen Netzen arbeiten oder sich einen fundierten Überblick über deren Fähigkeiten verschaffen wollen. Andreas Zell ist Professor an der Universität Tübingen. Der von ihm mit Mitarbeitern entwickelte Stuttgarter Neuronale-Netze-Simulator ist weltweit in ca. 1000 Installationen an Universitäten und industriellen Forschungslabors im Einsatz.

Biophysik

Eine Einführung

Author: Rodney Cotterill

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 9783527406869

Category: Biophysics

Page: 395

View: 3922

Was eignet sich besser zum Einstieg in ein neues Fachgebiet als ein in der Muttersprache verfasster Text? So manch angehender Biophysiker hätte sich den englischen 'Biophysics' von Cotterill schon lange als deutsche Übersetzung gewünscht. Hier ist sie: sorgfältig strukturiert und ausgewogen wie das englische Original, mit dem Vorzug der schnelleren Erfaßbarkeit. Vom Molekül bis zum Bewusstsein deckt der "Cotterill" alle Ebenen ab. Er setzt nur wenig Grundwissen voraus und ist damit für die Einführungsvorlesung nach dem Vordiplom ideal. Zusätzliche Anhänge mit mathematischen und physikalischen Grundlagen machen das Lehrbuch auch für Chemiker und Biologen attraktiv.

Aktenkundig

Author: Hans Joachim Schädlich,Wolf Biermann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Authors, German

Page: 285

View: 5537

Traditional Irish Songs for Acoustic Guitar

Author: Patrick Steinbach

Publisher: Mel Bay Publications

ISBN: 9783927190191

Category: Music

Page: 64

View: 9033

Einfacher und informationsreicher Einstieg in die irische Musik. All Alive Battle Of Aughrim Cait Ni Dubhir Dan Breen's Reel Dever The Dancer Fine Toast To Hewlett Lord Mayo Morgan Magan Mrs. Anna Mac Dermott Roe O'Carolan's Farewell To Music O'Neill's March Planxty Lady Wrixon Southwind The Basket Of Turf The Dublin Lasses The Fairies The Humors Of Ballydehob The Red Haired Maid The Swaggering Jig Within A Mile Of Dublin.

Basics Mauerwerksbau

Author: Nils Kummer

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035611467

Category: Architecture

Page: 74

View: 1728

Der Mauerwerksbau steht in aller Regel an erster Stelle der konstruktiven Übungen im Studium. Die Grundprinzipien der Maßlichkeit, der Konstruktion und des Bauteilfügens werden an einfachen Mauerwerksbauten entwickelt. Themen: Material und Maße Bauphysikalischen und tragkonstruktiven Eigenschaften Typischen Verbänden Bauteile Ausführung von Mauerwerk

... Und Die Toten Tanzen

Author: Peter Hohmann,Christiane Gref,Stephan Obermayr

Publisher: Intrag International

ISBN: 9781933140339

Category: Fiction

Page: 188

View: 7795

, Rest in peace' - allerdings nicht in dieser Geschichtensammlung Untote - Lebende Tote - Zombies Sie tragen viele Namen - doch eines haben sie gemeinsam: Sie bringen den Horror, Tod und Niedergang der menschlichen Rasse. Niemand ist vor ihnen sicher und jeder kann zur Menschen fressenden Bestie werden! Ein Muss f]r jeden Horror-Liebhaber!

Plastische Chirurgie

Grundlagen und klinische Anwendungen

Author: Ian A. McGregor

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642968236

Category: Medical

Page: 310

View: 4179

Das Liquiditätsrisiko der Banken in der Finanzkrise

Künftige Regulierungsvorschriften und ihre Auswirkungen

Author: Gennadij Seel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658008067

Category: Business & Economics

Page: 97

View: 7258

​Im Zusammenhang mit den Finanzmarktturbulenzen rückte die Bedeutung des Liquiditätsrisikos und eines effizienten Liquiditätsrisikomanagements immer mehr in den Vordergrund. Dabei soll die Stabilität der einzelnen Banken und des gesamten Finanzsystems erreicht werden. Zudem hat die Finanzkrise gezeigt, dass die Angemessenheit der Eigenkapitalausstattung auch von der Höhe des eingegangenen Liquiditätsrisikos abhängig ist. Deshalb betont die EU die Notwendigkeit der Steuerung des Liquiditätsrisikos und das Vorhalten eines genügend großen Liquiditätspuffers, um gegen zukünftige Finanzmarktturbulenzen gerüstet zu sein.Die strategische Einhaltung der beiden neuen Liquiditätskennziffern (LCR und NSFR) wird folglich eine zunehmend wichtige Rolle in der Praxis der Banken spielen.

Die Illusion der Willensfreiheit

Gerhard Roth und ein neurobioligisches Menschenbild

Author: Claudia Eichenberg

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656577625

Category: Education

Page: 18

View: 9789

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Aktuelle Debatten der Erziehungswissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Neurobiologie gilt als die neue Leitwissenschaft unserer Zeit. Aufgrund schneller Fortschritte in der neurobiologischen Fortschritte wird das Wissen über die Funktionsweise des Gehirns permanent vermehrt. Die aktuellen neurobiologischen Erkenntnisse werden vielfach diskutiert, idealisiert oder auch kritisiert. Die Hirnforschung, als neuzeitliche Wissenschaft revidiert aktuell unser geisteswissenschaftlich geprägtes Menschenbild. “Der Mensch als “handelndes selbstbestimmtes Subjekt” wird durch Ergebnisse der neurobiologischen Forschung in Frage gestellt. “Dies schließt insbesondere eine Nivellierung der ursprünglich fundamentalen Unterschiede zwischen dem Menschen und der belebten und unbelebten Natur ein” (Pauen 2007, 41). Natürlich können durch naturalistische Erklärungsmuster Akzente und Nuancen in der menschlichen Eigenwahrnehmung verändert werden. Ob neurobiologische Erkenntnisse unser Menschenbild verändern hängt nicht zuletzt davon ab, was wir als Erklärungsmuster akzeptieren und unter welchen Gesichtspunkten wir Experimente, wie das Libet-Experiment, interpretieren. Die wissenschaftliche Erörterung darüber, ob der Mensch ein selbstbestimmtes Wesen oder durch neuronal-determinierte Abläufe gesteuert ist, sorgt insbesondere unter Psychologen, Philosophen, Theologen und Neurologen für teils sehr emotionsgeladene Diskussionen. Die bis dato sozialwissenschaftlich ausgerichtete Pädagogik hält sich bisher, in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Erkenntnissen der Neurobiologie, zurück. Großes pädagogisches Interesse an Ergebnissen der Hirnforschung besteht insbesondere im Bereich der Themen Bildung und Lernen. Man erhofft sich aufgrund gewonnener Kenntnisse hilfreiche Hinweise, um Lernprozesse und pädagogischen Förderungsbedarf effizienter gestalten zu können. “Die Heilpädagogik erhofft sich von differenzierteren hirnorganischen Befunden mehr diagnostische Aussagekraft und dadurch ein besseres Verstehen dieser Kinder, z.B. bei dem immer häufiger beobachteten Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) oder Kinder mit Autismus” (vgl. Speck 2008, 12). Eine intensive pädagogische Auseinandersetzung mit dem neurobiologischen Menschenbild hat bisher nicht stattgefunden. Dabei beeinflusst das der Pädagogik allgemein zugrundeliegende Menschenbild maßgeblich die pädagogische Haltung und hat erheblichen Einfluss auf pädagogische Zielsetzungen und Interventionen [..]

Axel Honneths Anerkennungstheorie

Die Bedeutung sozialer Anerkennung für die Identitätsentstehung

Author: Gregor Knirsch

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656409994

Category: Social Science

Page: 22

View: 5114

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Soziologie), Veranstaltung: HS Die Anerkennung der Gesellschaft – Philosophie, Soziologie und Psychologie der Anerkennung, Sprache: Deutsch, Abstract: „›Anerkennung‹ ist zu einem Schlüsselbegriff unserer Zeit geworden. Eine ehrwürdige Kategorie der Hegelschen Philosophie, wieder zum Leben erweckt durch die politische Theorie, scheint dieser Begriff heute von zentraler Bedeutung für die Analyse von Kämpfen um Identität und Differenz zu sein.“ Der Begriff der Anerkennung ist für die Herausbildung menschlicher Identität und somit für das Voranschreiten gesellschaftlichen Wandels von herausragender Bedeutung. Aufgabe dieser Arbeit ist es, den in der Anerkennungstheorie Axel Honneths beschriebenen Begriff der sozialen Anerkennung als Grundlage der menschlichen Identitätsbildung darzustellen beziehungsweise die Festigung menschlicher Identität als Produkt interpersonaler Anerkennungsprozesse zu beschreiben. Dazu wird zunächst der Anerkennungsbegriff im Sinne Hegels als Motor einer Bewegung hin zu gesellschaftlicher Sittlichkeit skizziert. Anschließend an die grundlegende Definition des Anerkennungsbegriffes als Grundlage gesellschaftlicher Sittlichkeit und die Untersuchung des Identitätsbegriffes aus verschiedenen theoretischen Perspektiven soll der gesellschaftliche Kampf um Anerkennung im Sinne Honneths als wichtigstes Merkmal der „Grammatik sozialer Konflikte“ dargestellt sowie beschrieben werden, welche Bedeutung der Begriff der Anerkennung in den Sphären der Liebe, des Rechts und der sozialen Wertschätzung einnimmt.

Neue Perspektiven der Digitalen Spaltung - Eine Stellungnahme zu aktuellen Befunden

Author: Enrico Kloth

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638750175

Category:

Page: 28

View: 1116

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,0, Universitat Erfurt, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Digital Divide" ist einer der strittigsten Fragen der Kommunikationswissenschaft. Das Phanomen wird in unterschiedlichster Weise wahrgenommen und mit gegensatzlichsten Handlungsdirektiven versehen. Der aktuelle Diskurs spaltet die Gesellschaft. Zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, sowie innerhalb dieser Lager herrscht Uneinigkeit hinsichtlich Definition und Folgeerscheinungen. Ziel dieser Arbeit ist es, einen Uberblick uber die aktuelle Diskussion zum Digital Divide" zu vermitteln. Nachdem eine ruckblickende Einordnung des Begriffs vorgenommen wurde, sollen die Definitionsperspektiven des Phanomens verdeutlicht werden. Anschliessend soll die Frage von Bedeutung sein, ob mit der Erscheinung der digitalen Teilung ein sozio- kulturelles Bedrohungsszenario gerechtfertigt ist. Mittels einer Operrationalisierung der Fragestellung werden Paradigmen hinsichtlich einer Internetdiffusion" differenziert und der Stand einer moglichen Benachteiligung ausgeschlossener Gruppen reflektiert. Aktuelle Befunde zur Internetnutzung ermoglichen schliesslich eine abschliessende Bewertung des Problems." Diese Schrift entstand auf der Grundlage eines Referats mit dem Titel Neue Perspektiven der Digitalen Spaltung." Es wurde am 05.01.2005 von dem Studierenden der Fachrichtung Kommunikationswissenschaft Enrico Kloth an der Universitat Erfurt im Seminar Studien zum Umgang mit digitalen Medien" vorgetragen."

"Allein Gott die Ehr, lieb den gemeinen Nutzen, beschirm die Gerechtigkeit." - Franz von Sickingen zwischen Mythos und Wahrheit

Author: Roman Fetzer

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656011192

Category: History

Page: 107

View: 6758

Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Franz von Sickingens außergewöhnliches Leben inspirierte Zeitgenossen wie später Lebende, sodass im Laufe der Jahrhunderte zahllose Werke historiographischer und künstlerischer Art zu ihm veröffentlicht wurden. Bei der Lektüre zeigt sich, dass diese aber keineswegs immer gleiche Tendenzen und Bewertungen zeigen, sondern vielmehr in verschiedenen Epochen verschiedenen Grundrichtungen folgen. Diese sollen im Rahmen dieser Analyse erforscht und herausgearbeitet werden. Zur Untersuchung der Fragestellung, wie Franz von Sickingen im Laufe der Jahrhunderte dargestellt wurde, soll zuerst erarbeitet werden, wie der Ritter aus Sicht der heutigen Forschung lebte und wirkte. Anschließend soll - aufteilt in Epochen - analysiert werden, wie er im Laufe der Jahrhunderte gesehen, dargestellt und sein Handeln bewertet wurde.

Find eBook