Search Results: cultures-of-war-pearl-harbor-hiroshima-9-11-iraq

Cultures of War: Pearl Harbor / Hiroshima / 9-11 / Iraq

Author: John W. Dower

Publisher: W. W. Norton & Company

ISBN: 0393080471

Category: History

Page: 640

View: 9814

Finalist for the 2010 National Book Award in Nonfiction: The Pulitzer Prize-winning historian returns with a groundbreaking comparative study of the dynamics and pathologies of war in modern times. Over recent decades, John W. Dower, one of America’s preeminent historians, has addressed the roots and consequences of war from multiple perspectives. In War Without Mercy (1986), winner of the National Book Critics Circle Award, he described and analyzed the brutality that attended World War II in the Pacific, as seen from both the Japanese and the American sides. Embracing Defeat (1999), winner of numerous honors including the Pulitzer Prize and the National Book Award, dealt with Japan’s struggle to start over in a shattered land in the immediate aftermath of the Pacific War, when the defeated country was occupied by the U.S.-led Allied powers. Turning to an even larger canvas, Dower now examines the cultures of war revealed by four powerful events—Pearl Harbor, Hiroshima, 9-11, and the invasion of Iraq in the name of a war on terror. The list of issues examined and themes explored is wide-ranging: failures of intelligence and imagination, wars of choice and “strategic imbecilities,” faith-based secular thinking as well as more overtly holy wars, the targeting of noncombatants, and the almost irresistible logic—and allure—of mass destruction. Dower’s new work also sets the U.S. occupations of Japan and Iraq side by side in strikingly original ways. One of the most important books of this decade, Cultures of War offers comparative insights into individual and institutional behavior and pathologies that transcend “cultures” in the more traditional sense, and that ultimately go beyond war-making alone.

Cultures of War

Pearl Harbor / Hiroshima / 9-11 / Iraq

Author: John W. Dower

Publisher: W. W. Norton & Company

ISBN: 0393061507

Category: History

Page: 596

View: 5588

A Pulitzer Prize-winning historian presents a comparative analysis of September 11 and the subsequent War on Terror with Pearl Harbor and World War II, addressing institutional failures of intelligence and imagination and the driving forces behind Pan-Asian and Pan-Islam movements

Die Außenseiter

Roman

Author: Jaimy Gordon

Publisher: Aufbau Digital

ISBN: 3841204309

Category: Fiction

Page: 328

View: 8975

Riders on the Storm Tommy Hansels Plan ist der folgende: Lass vier Gäule laufen, die besser sind, als sie aussehen. Mach einen hübschen Reibach und dich schleunigst aus dem Staub. Aber schon im ersten Rennen siegt das falsche Pferd. Dann taucht aus dem Nichts ein Rappe auf, der des Teufels ist und das Schicksal aller wendet. Jaimy Gordons Roman ist voller Rhythmus, Originalität und Hingabe. Sie erzählt von Trainern, Jockeys und Kredithaien – verletzten, einsamen Bewohnern des amerikanischen Niemandslands. Doch so wie Tommys Freundin Maggie zu den geschundenen, aber schönen Pferden Zuneigung entwickelt, führt Gordon die ermatteten Hoffnungen jeder ihrer Figuren zum Ursprung allen Glücks zurück. Als Außenseiter gestartet, wurde dieses Buch in Amerika zur Sensation und als wichtigster Roman des Jahres ausgezeichnet. Brillant beschreibt Jaimy Gordon eine dunkelschöne Welt, die den amerikanischen Traum vergessen hat und in der das Menschenglück von einem einzigen Pferd abhängt. »Eine unerreichte Musikalität der Sprache.« Jury des National Book Award »Elegant und erfindungsreich.« New York Times »Komplex und fein gezeichnet.« The New Yorker »Wunderschön geschrieben.« The Washington Post National Book Award Winner

Die Kultur der Niederlage

Der amerikanische Süden 1865 - Frankreich 1871 - Deutschland 1918

Author: Wolfgang Schivelbusch

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644018618

Category: History

Page: 470

View: 9016

Zehn Jahre nach dem letzten großen Zusammenbruch, dem des sowjetischen Imperiums, scheint die Zeit reif für eine Reihe historischer Fragen. Destilliert aus der Geschichte der drei Niederlagenklassiker – des amerikanischen Südens nach 1865, Frankreichs nach 1871 und Deutschlands nach 1918 –, lassen sie sich etwa so formulieren: Wie wurden im Zeitalter der Erlöserideologie des Nationalsozialismus große Zusammenbrüche erlebt? Welche Mythen von Verrat oder Heroisierung bildeten sich dabei? Und welcher Zusammenhang besteht zwischen dem äußeren Unterliegen und jenen inneren Revolutionen, die der verlorene Krieg überall zur Folge hat? Wolfgang Schivelbusch ist diesen Fragen nachgegangen, und er zeichnet die aus tiefer Demütigung kommenden Energieschübe nach, die Niederlagen bringen. So legten sich die amerikanischen Südstaaten nach dem Bürgerkrieg erfolgreich ein legendenhaftes Images zu, das unter anderem «Vom Winde verweht» und seine Plantagenromantik schuf; so kam es in Frankreich nach 1871 zu umfassenden politischen und kulturellen Neuerungen; so brach das Deutsche Reich, nachdem der Erste Weltkrieg verloren war, auf etlichen Feldern in eine kraftvolle Moderne auf. Schivelbuschs Buch wird Staub aufwirbeln, auch weil es voller aktueller Bezugspunkte ist. Und es verweist auf die eigentümliche Stärke der Besiegten: daß sie früher und besser wissen, was die Stunde geschlagen hat.

Der Amerikanische Bürgerkrieg

Author: John Keegan

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644106517

Category: History

Page: 512

View: 5537

Mit über 700 000 gefallenen Soldaten war der Amerikanische Bürgerkrieg blutiger und verlustreicher als alle Kriege zusammen, die die USA seither geführt haben. Und was seine Brutalität und Totalität angeht, nahm er sogar die Schrecken des Ersten Weltkriegs vorweg. Für John Keegan, laut New York Times «der originellste Militärhistoriker der Gegenwart», ist dieser Konflikt schlichtweg der erste moderne Krieg und zugleich «der wichtigste ideologische Kampf der Weltgeschichte». In seinem Buch schildert er nicht nur die Vorgeschichte des Bürgerkriegs, die großen Ereignisse und Schlachten und welche Folgen sie hatten – er widmet sich genauso den Protagonisten wie Abraham Lincoln, Robert E. Lee oder Ulysses Grant. Dabei geht es ihm neben der profunden militärhistorischen Analyse auch um die politischen Dimensionen und die menschlichen Erschütterungen. Nicht zuletzt beschäftigt ihn die Frage, wie es möglich war, dass ein Land, das so sehr auf Konsens gebaut ist wie die Vereinigten Staaten, von einem tödlichen Bruderkonflikt zerrissen wurde. Ein Standardwerk, das eine Lücke schließt.

Hiroshima

6. August 1945, 8 Uhr 15

Author: John Hersey

Publisher: N.A

ISBN: 9783434505969

Category:

Page: 187

View: 4136

Reportage über Folgen und Ausmass des Atombombenbabwurfs in Hiroshima im August des Jahres 1945.

Japan - Eine Wirtschaftsmacht erfindet sich neu

Author: David Pilling

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446436464

Category: Political Science

Page: 408

View: 8744

Hat die Dreifach-Naturkatastrophe von Erdbeben, Tsunami und dem Atom-Desaster in Fukushima Japan nach Jahren wirtschaftlicher Schwäche endgültig ins Aus katapultiert? David Pilling zeichnet ein anderes Bild: Der langjährige Asien-Korrespondent der „Financial Times“ kennt die Situation vor Ort aus erster Hand. Der Brite warnt davor, Japan zu unterschätzen, denn es steht vor einer großen Renaissance. Es hat sich dem „Shareholder-Kapitalismus“ viel stärker verschlossen als andere Länder – und davon in der Wirtschaftskrise profitiert. Zudem hat Japan kreative Lösungen für die Überalterung seiner Gesellschaft gefunden, für die es sogar der Erzrivale China bewundert und die auch für uns Vorbild sein können.

9/11: Culture, Catastrophe and the Critique of Singularity

Representations of 9/11

Author: Diana Gonçalves

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110477688

Category: Literary Criticism

Page: 253

View: 4302

Departing from 9/11’s spectacularity and aesthetical appeal, its eskatastrophic dimension, this book takes up the task of studying 9/11 as a mnemonic singularity, i.e. a catastrophic event that evokes or mimics, albeit in a renewed situation, the structure of past catastrophes. It investigates how 9/11 has been represented/remediated and how it has reintroduced catastrophic thinking into our conceptual framework.

Ways of Forgetting, Ways of Remembering

Japan in the Modern World

Author: John Dower

Publisher: The New Press

ISBN: 1595588116

Category: History

Page: 304

View: 7605

Ways of Forgetting looks at the key moments in the relationship between two national powers focusing on Japanese perceptions of the United States: how the Japanese saw Hiroshima, the American occupation, and the changes in their own lives. We also catch a glimpse of Japanese attitudes toward their own war crimes. Pulitzer Prize-winning historian John Dower offers blistering comments on Bush’s attempts to justify the invasion of Iraq by citing Dower’s own work on the U.S. occupation of Japan. The book is a fascinating and probing look at the ways in which we remember the tangled history between the United States and Japan and how it is still invoked today.

The Black Pacific Narrative

Geographic Imaginings of Race and Empire between the World Wars

Author: Etsuko Taketani

Publisher: Dartmouth College Press

ISBN: 161168613X

Category: Social Science

Page: 272

View: 9133

The Black Pacific Narrative: Geographic Imaginings of Race and Empire between the World Wars chronicles the profound shift in geographic imaginings that occurred in African American culture as the United States evolved into a bioceanic global power. The author examines the narrative of the Òblack PacificÓ_the literary and cultural production of African American narratives in the face of AmericaÕs efforts to internationalize the Pacific and to institute a ÒPacific Community,Ó reflecting a vision of a hemispheric regional order initiated and led by the United States. The black Pacific was imagined in counterpoint to this regional order in the making, which would ultimately be challenged by the Pacific War. The principal subjects of study include such literary and cultural figures as James Weldon Johnson, George S. Schuyler, artists of the black Federal Theatre Project, Langston Hughes, W. E. B. Du Bois, and Walter White, all of whom afford significant points of entry to a critical understanding of the stakes of the black Pacific narrative. Adopting an approach that mixes the archival and the interpretive, the author seeks to recover the black Pacific produced by African American narratives, narratives that were significant enough in their time to warrant surveillance and suspicion, and hence are significant enough in our time to warrant scholarly attention and reappraisal. A compelling study that will appeal to a broad, international audience of students and scholars of American studies, African American studies, American literature, and imperialism and colonialism.

Pearl Harbor

From Infamy to Greatness

Author: Craig Nelson

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 1451660510

Category: History

Page: 544

View: 4180

“A valuable reexamination” (Booklist, starred review) of the event that changed twentieth-century America—Pearl Harbor—based on years of research and new information uncovered by a New York Times bestselling author. The America we live in today was born, not on July 4, 1776, but on December 7, 1941, when an armada of 354 Japanese warplanes supported by aircraft carriers, destroyers, and midget submarines suddenly and savagely attacked the United States, killing 2,403 men—and forced America’s entry into World War II. Pearl Harbor: From Infamy to Greatness follows the sailors, soldiers, pilots, diplomats, admirals, generals, emperor, and president as they engineer, fight, and react to this stunningly dramatic moment in world history. Beginning in 1914, bestselling author Craig Nelson maps the road to war, when Franklin D. Roosevelt, then the Assistant Secretary of the Navy, attended the laying of the keel of the USS Arizona at the Brooklyn Navy Yard. Writing with vivid intimacy, Nelson traces Japan’s leaders as they lurch into ultranationalist fascism, which culminates in their scheme to terrify America with one of the boldest attacks ever waged. Within seconds, the country would never be the same. Backed by a research team’s five years of work, as well as Nelson’s thorough re-examination of the original evidence assembled by federal investigators, this page-turning and definitive work “weaves archival research, interviews, and personal experiences from both sides into a blow-by-blow narrative of destruction liberally sprinkled with individual heroism, bizarre escapes, and equally bizarre tragedies” (Kirkus Reviews). Nelson delivers all the terror, chaos, violence, tragedy, and heroism of the attack in stunning detail, and offers surprising conclusions about the tragedy’s unforeseen and resonant consequences that linger even today.

Edinburgh Companion to the History of Democracy

Author: Benjamin Isakhan

Publisher: Edinburgh University Press

ISBN: 0748653686

Category: History

Page: 384

View: 1601

Re-examines the long and complex history of democracy and broadens the traditional view of this history by complementing it with examples from unexplored or under-examined quarters.

Das große Haus

Author: Nicole Krauss

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 364400921X

Category: Fiction

Page: 384

View: 9183

Über Jahrzehnte jagt der jüdische Kunsthändler Georg Weisz den Habseligkeiten nach, die seiner Familie vor dem Abtransport ins KZ geraubt wurden. Besessen von dem Wunsch, das grauenvolle Geschehen seiner Kindheit ungeschehen zu machen, baut er in seinem Haus in Jerusalem das Zimmer seines Vaters genau so nach, wie er es aus dem Vorkriegs-Budapest in Erinnerung behalten hat. Der Schreibtisch jedoch fehlt. Es ist ein klotziges, Unglück verheißendes Möbelstück, und seine verschiedenen Besitzer – die New Yorker Schriftstellerin Nadia, der chilenische Student Daniel, die deutsche Holocaustüberlebende Lotte – geraten in einen Strudel von Ereignissen, die sie mit Liebe, Verlust und Tod konfrontieren. Nicole Krauss nimmt uns mit auf eine vertrackte Zeitreise in verschüttete Welten. Sie alle leuchten mit der Schärfe ihrer Erkenntnis, der Schönheit ihrer Bilder und der Prägnanz ihrer Kunst, die auslotet, was Sprache sagen kann – und wo sie letztlich schweigen muss. «Das große Haus» ist ein mitreißender Roman über die Gräuel und Schönheiten des 20. Jahrhunderts.

Japan in War and Peace

Selected Essays

Author: John W. Dower

Publisher: N.A

ISBN: 9781565842793

Category: History

Page: 384

View: 8905

Drawing on decades of experience and research, John W. Dower, author of the award-winning War Without Mercy, highlights for the first time the resemblances between wartime, postwar, and contemporary Japan. He argues persuasively that the origins of many of the institutions responsible for Japan's dominant position in today's global economy derive from the rapid military industrialization of the 1930s, and not from the post-occupation period, as many have assumed. A brilliant lead essay, "The Useful War," sets the tone for the volume by incisively showing how much of Japan's postwar political and economic structure was prefigured in the wartime organization of that country.

War Time

An Idea, Its History, Its Consequences

Author: Mary L. Dudziak

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199913471

Category: History

Page: 232

View: 4599

On the surface, "wartime" is a period of time in which a society is at war. But we now live in what President Obama has called "an age without surrender ceremonies," where it is no longer easy to distinguish between times of war and times of peace. In this inventive meditation on war, time, and the law, Mary Dudziak argues that wartime is not as discrete a time period as we like to think. Instead, America has been engaged in some form of ongoing overseas armed conflict for over a century. Meanwhile policy makers and the American public continue to view wars as exceptional events that eventually give way to normal peace times. This has two consequences: first, because war is thought to be exceptional, "wartime" remains a shorthand argument justifying extreme actions like torture and detention without trial; and second, ongoing warfare is enabled by the inattention of the American people. More disconnected than ever from the wars their nation is fighting, public disengagement leaves us without political restraints on the exercise of American war powers.

Gun Love

Author: Jennifer Clement

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518758934

Category: Fiction

Page: 251

View: 9442

Seit ihrer Geburt lebt Pearl im Auto, sie vorne, ihre Ausreißer-Mutter auf der Rückbank. Vierzehn Jahre stehen die beiden jetzt schon am Rande eines Trailerparks irgendwo in Florida. Draußen vor der Windschutzscheibe ist die Welt den Waffen verfallen: Kinder wachsen mit Pistolen statt Haustieren auf, Schießübungen immer und überall, mal Alligatoren, mal den Fluss, mal Polizisten im Visier, und sonntags sitzt man beim Gottesdienst mit der geschulterten Schrotflinte in der ersten Reihe. Doch im Ford Mercury wirken andere Kräfte, hier lernt Pearl das Träumen. Bis mit Eli ein Mann auftaucht, der das Herz der Mutter stielt ... Gun Love liest sich wie ein Trip. Jennifer Clement schreibt vom Band zwischen Mutter und Tochter und dem Waffenwahnsinn ihrer Heimat, sie erzählt in strahlenden Bildern eine Geschichte, in der Liebe und Gewalt, Magie und Fakt, Sorge und Freude haltlos ineinander fallen. Das literarische Stimmungsbild einer ganzen Nation.

Schattenläufer und Perlenmädchen

Abenteuer Alltag in Japan

Author: Christine Liew

Publisher: N.A

ISBN: 9783940855220

Category:

Page: 234

View: 3330

Die Autorin hat u.a. vergleichende Kulturwissenschaften und japanische Linguistik studiert, mehr als 15 Jahre in Japan gelebt und bietet einen facettenreichen Einblick in das Alltagsleben und die Kultur im Land der aufgehenden Sonne.

Die Arroganz der Macht

Author: J. William Fulbright

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3688112873

Category: Fiction

Page: 248

View: 7694

Nach den bürgerkriegsähnlichen Unruhen in Vierteln von Newark, Detroit und anderen Städten der USA faßte Fulbright Anfang August 1967 in einer Rede vor der amerikanischen Anwaltsvereinigung in Honolulu seine Kritik an der Innen- und Außenpolitik der USA zusammen in dem Urteil, die Vereinigten Staaten «übten Macht um der Macht willen» aus und sie seien auf dem Wege, «eine imperialistische Nation zu werden». Der Illusion, Amerika könne in Vietnam Krieg führen und zugleich Armut und Rechtsungleichheit im eigenen Lande wirksam bekämpfen, hielt der Senator die Diagnose entgegen, die USA seien im Begriff, den Krieg an beiden Fronten zu verlieren, denn: «Der Vietnamkrieg zehrt nicht nur an den menschlichen und materiellen Grundlagen unserer schwelenden Städte, er nährt nicht nur in den Slums die Überzeugung, daß das Land ihrer Lage gleichgültig gegenüberstehe. Der Krieg bestärkt immer mehr die Vorstellung, daß die Gewalt ein Weg zur Lösung von Problemen sei.»

Nato-Geheimarmeen in Europa

Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung

Author: Daniele Ganser,Carsten Roth

Publisher: Orell Füssli Verlag

ISBN: 328003860X

Category: Political Science

Page: 446

View: 6581

Dieses Buch zeichnet ein erschreckendes Bild: Ein durch die NATO und die militärischen Geheimdienste koordiniertes Netzwerk von Geheimarmeen war bis zum Auseinanderfall der Sowjetunion in mehreren westeuropäischen Ländern in schwere Verbrechen verwickelt, darunter Mord, Folter, Staatsstreich und Terror. Daniele Ganser ist in seiner mehrjährigen Forschungsarbeit auf brisante Dokumente gestoßen: Sie belegen, dass die von den USA angeführte Militärallianz nach dem Zweiten Weltkrieg in allen Ländern Westeuropas geheime Armeen aufgebaut hat, welche von den Geheimdiensten CIA und MI6 trainiert wurden. Ihr Ziel: im Falle einer sowjetischen Invasion als Guerilla zu kämpfen, um die besetzten Länder wieder zu befreien. Doch dabei ist es nicht geblieben. Gezielt wurden Attentate gegen die eigene Bevölkerung ausgeführt, um Unsicherheit zu erzeugen und den Ruf nach einem starken Staat zu unterstützen. Sowohl die ursprüngliche Planung als auch die antikommunistisch motivierten Verbrechen sind heute der Öffentlichkeit noch weitgehend unbekannt.

Find eBook