Search Results: denial-how-refusing-to-face-the-facts-about-our-autism-epidemic-hurts-children-families-and-our-future

Denial

How Refusing to Face the Facts about Our Autism Epidemic Hurts Children, Families, and Our Future

Author: Mark Blaxill,Dan Olmsted

Publisher: Skyhorse

ISBN: 9781510716940

Category: Medical

Page: 224

View: 1061

Even as the autism rate soars and the cost to our nation climbs well into the billions, a dangerous new idea is taking hold: There simply is no autism epidemic. The question is stark: Is autism ancient, a genetic variation that demands acceptance and celebration? Or is it new and disabling, triggered by something in the environment that is damaging more children every day? Authors Mark Blaxill and Dan Olmsted believe autism is new, that the real rate is rising dramatically, and that those affected are injured and disabled, not merely “neurodiverse.” They call the refusal to acknowledge this reality Autism Epidemic Denial. This epidemic denial blocks the urgent need to confront and stop the epidemic and endangers our kids, our country, and our future. The key to stopping the epidemic, they say, is to stop lying about its history and start asking "who profits?" People who deny that autism is new have self-interested motives, such as ending research that might pinpoint responsibility—and, most threateningly, liability for this man-made epidemic. Using ground-breaking research, the authors definitively debunk best-selling claims that autism is nothing new—and nothing to worry about.

How to End the Autism Epidemic

Author: J.B. Handley

Publisher: Chelsea Green Publishing

ISBN: 1603588248

Category: HEALTH & FITNESS

Page: 304

View: 6112

In How to End the Autism Epidemic, Generation Rescue's co-founder J.B. Handley offers a compelling, science-based explanation of what's causing the autism epidemic, the lies that enable its perpetuation, and the steps we must take as parents and as a society in order to end it. While many parents have heard the rhetoric that vaccines are safe and effective and that the science is settled about the relationship between vaccines and autism, few realize that in the 1960s, American children received three vaccines compared to the thirty-eight they receive today. Or that when parents are told that the odds of an adverse reaction are "one in a million," the odds are actually one in fifty. Or that in the 1980s, the rate of autism was one in ten thousand children. Today it's one in thirty-six. Parents, educators, and social service professionals around the country are sounding an alarm that we are in the midst of a devastating public health crisis--one that corresponds in lockstep with an ever-growing vaccine schedule. Why do our public health officials refuse to investigate this properly--or even acknowledge it? In How to End the Autism Epidemic, Handley confronts and dismantles the most common lies about vaccines and autism. He then lays out, in detail, what the truth actually is: new published science links the aluminium adjuvant used in vaccines to immune activation events in the brains of infants, triggering autism; and there is a clear legal basis for the statement that vaccines cause autism, including previously undisclosed depositions of prominent autism scientists under oath. While Handley's argument is unsparing, his position is ultimately moderate and constructive: we must continue to investigate the safety of vaccines, we must adopt a position of informed consent, and every individual vaccine must be considered on its own merits. This issue is far from settled. By refusing to engage with parents and other stakeholders in a meaningful way, our public health officials destroy the public trust and enable the suffering of countless children and families.

Callous Disregard

Autism and Vaccines--The Truth Behind a Tragedy

Author: Andrew J. Wakefield

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 1510729674

Category: Medical

Page: 292

View: 8397

Callous Disregard is the account of how a doctor confronted first a disease and then the medical system that sought and still seeks to deny that disease, leaving millions of children to suffer and a world at risk. In 1995, Dr. Andrew Wakefield came to a fork in the road. As an academic gastroenterologist at the Royal Free School of Medicine and the University of London, he was confronted by a professional challenge and a moral choice. Previously healthy children were, according to their parents, regressing into autism and developing intestinal problems. Many parents blamed the MMR vaccine. Trusting his medical training, the parental narrative, and, above all, the instinct of mothers for their children?s well-being, he chose what would become a very difficult road. Dr. Wakefield provides the facts and an explanation of the problem that confronted him and his colleagues fifteen years ago. He does this in a detailed forensic analysis of the lies, obfuscation, cover-up, and dystopian science and medicine that panders to commercial interests at the expense of your children.

Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst

Author: Alice Miller

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518739255

Category: Psychology

Page: 200

View: 592

Gemeinsame Leitthemen der in diesem Band enthaltenen drei Studien sind die Ursprünge des Selbstverlustes und Wege der Selbstfindung. Das Drama des begabten, das heißt sensiblen, wachen Kindes besteht darin, daß es schon früh Bedürfnisse seiner Eltern spürt und sich ihnen anpaßt, indem es lernt, seine intensivsten, aber unerwünschten Gefühle nicht zu fühlen. Obwohl diese "verpönten" Gefühle später nicht immer vermieden werden können, bleiben sie doch abgespalten, das heißt: Der vitalste Teil des wahren Selbst wird nicht in die Persönlichkeit integriert. Das führt zu emotionaler Verunsicherung und Verarmung (Selbstverlust), die sich in der Depression ausdrücken oder aber in der Grandiosität abgewehrt werden. Die angeführten Beispiele sensibilisieren für das nicht artikulierte, hinter Idealisierungen verborgene Leiden des Kindes wie auch für die Tragik der nicht verfügbaren Eltern, die einst selbst verfügbare Kinder gewesen sind.

Ich bin Autistin - aber ich zeige es nicht. Leben mit dem Asperger-Syndrom

Author: Liane Holliday Willey

Publisher: Verlag Rad und Soziales

ISBN: N.A

Category: Psychology

Page: 202

View: 7222

Einfach ein großartiges Buch: Die Tochter erhält die Diagnose Asperger und die Mutter erkennt sich - endlich - in dieser Diagnose wieder. Sie beschreibt im Rückblick ihre Lebensgeschichte und reflektiert es nun in Kenntnis der Asperger-Diagnose. Ernst, lustig und voller Anekdoten. Dabei immer spannend, denn man wartet darauf, wie der nächste Lebensabschnitt bis zur Hochschullehrerin mit drei Kindern verlaufen wird - und welchen Anteil das Asperger-Syndrom dabei hat. Ein Extrakapitel widmet sie den Ereignissen, als Asperger-Autistin Kinder zu haben. Sehr offen, in klaren Worten und schnörkellos beschrieben - und dabei doch sehr ins Detail gehend. Sie beschreibt Gefühle intensiver, als so mancher Mensch ohne Asperger. Sie muss die Gefühle für sich genau beschreiben, um sie zu verstehen. "Auch wenn es 38 Jahre lang gedauert hat - ich kann gar nicht deutlich genug sagen, was für eine Erleichterung es war, mich endlich selbst zu finden!" Ein gelungenes Ende findet das Buch mit zahlreichen Checklisten für alle Lebensbereiche. Hier gibt Liane H. Willey viele wichtige Hinweise, worauf man als Asperger-Autist achten sollte (bei der Ausbildung, der Arbeit, in Beziehungen etc.). Mit einem sehr persönlichen Vorwort von Tony Attwood Das Buch: „Meine Tochter hat Asperger!" Liane Willey hatte von dieser Krankheit noch nie gehört, und nun erfährt sie: Unter Asperger oder „High-function-Autismus" leiden viele Menschen, ohne es zu wissen - „besondere" Menschen, die zu zurückgezogenem oder egozentrischem Verhalten neigen, die oft hoch begabt sind, aber an Selbstwertproblemen, Überempfindlichkeit, Unsicherheit, Verzweiflung leiden. Sie fühlen sich mitunter wie „Ausländer im eigenen Land" oder wie „Außerirdische, die auf einem falschen Planeten gelandet sind". Die Diagnose ihrer Tochter verändert ihr Leben, denn Liane Willey begreift, dass sie seit Jahrzehnten mit den gleichen Symptomen zu kämpfen hatte: „Ich kann die Erleichterung nicht ausdrücken, die ich empfand, als ich schließlich realisierte, dass meine Tochter und ich nicht an einer Geisteskrankheit oder einer gespaltenen Persönlichkeit litten oder etwas Ähnlichem. Wir haben Asperger. Damit können wir leben! Wir können unsere Ziele und Träume erreichen, und wir können unser Leben weiterführen - mit Optimismus und Hoffnung. Wie aufregend die Erkenntnis, dass ich ganz einfach Dinge anders sehe, anders auffasse, anders empfange als andere und dass das so in Ordnung ist. Es ist meine Normalität." Liane Willey erzählt ihre Lebensgeschichte von der frühen Kindheit über die Schul- und Collegezeit bis zum Leben als Berufstätige und Mutter von drei Kindern. Sie macht deutlich, wie die Welt von einer „Aspie" erlebt wird - von den Strategien, mit denen es ihr gelang, ihren eigenen Weg zu finden, aber auch von dem oft erheblichen Leidensdruck, der damit einherging. In einem Anhang folgen praktische Hinweise „von immenser Präzision, was die Vorschläge (und Erfahrungen) angeht, im Alltag Probleme zu bewältigen, die sich einem Menschen mit Asperger-Autismus stellen" (Ulrich Rabenschlag). Ein persönliches Buch, das die Menschen, die Asperger haben - einer großen europäischen Studie zufolge in Deutschland pro Jahrgang ca. 5000 Menschen -, in ihrer Besonderheit versteht und ihnen Achtung und Sympathie entgegenbringt. Ein spannender Fallbericht nicht nur für Betroffene, sondern auch für Eltern, Erzieher, Lehrer, Psychologen und Ärzte.

1918 - Die Welt im Fieber

Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte

Author: Laura Spinney

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446259589

Category: History

Page: 384

View: 404

Der Erste Weltkrieg geht zu Ende, und eine weitere Katastrophe fordert viele Millionen Tote: die Spanische Grippe. Binnen weniger Wochen erkrankt ein Drittel der Weltbevölkerung. Trotzdem sind die Auswirkungen auf Gesellschaft, Politik und Kultur weitgehend unbekannt. Ob in Europa, Asien oder Afrika, an vielen Orten brachte die Grippe die Machtverhältnisse ins Wanken, womöglich beeinflusste sie die Verhandlung des Versailler Vertrags und verursachte Modernisierungsbewegungen. Anhand von Schicksalen auf der ganzen Welt öffnet Laura Spinney das Panorama dieser Epoche. Sie füllt eine klaffende Lücke in der Geschichtsschreibung und erlaubt einen völlig neuen Blick auf das Schicksalsjahr 1918.

Die Chancen unserer Kinder

Warum Charakter wichtiger ist als Intelligenz

Author: Paul Tough

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608105891

Category: Psychology

Page: 380

View: 7892

Ein zentraler Aspekt von Toughs Untersuchung sind die Zukunftschancen von Kindern aus der unteren Skala der Gesellschaft. Wenn wir die richtigen Eigenschaften fördern, kann die soziale Schere geschlossen werden. Psychologen, Neurowissenschaftler und Ökonomen, die sich mit der Frage von Erfolg und Persönlichkeit beschäftigen, belegen: Charaktereigenschaften wie Ausdauer, Optimismus, Neugier, Mut und Gewissenhaftigkeit sind ausschlaggebend für späteren Erfolg. Aber wie kann man diese Eigenschaften fördern? Und warum sind sie so sichere Vorhersagemerkmale? Tough zeigt am Beispiel einer Brennpunktschule, wie die Förderung benachteiligter Schüler gelingt. Dieses kluge und provokante Buch wird den Leser fesseln – und es wird unser Verständnis von Kindheit, Schule und Ausbildung verändern.

Wie Ihr Kind gesund aufwachsen kann ... auch ohne Doktor!

Author: Robert S. Mendelsohn

Publisher: N.A

ISBN: 9783924845285

Category:

Page: 282

View: 2517

Sensorische Integrationstherapie

Theorie und Praxis

Author: Anne G. Fisher,Elizabeth A. Murray,Anita C. Bundy

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662098644

Category: Medical

Page: 623

View: 1397

Warum französische Kinder keine Nervensägen sind

Erziehungsgeheimnisse aus Paris

Author: Pamela Druckerman

Publisher: Mosaik Verlag

ISBN: 3641101573

Category: Family & Relationships

Page: 368

View: 9735

Erziehen statt Verziehen. Warum werfen französische Kinder im Restaurant nicht mit Essen, sagen immer höflich Bonjour und lassen ihre Mütter in Ruhe telefonieren? Und warum schlafen französische Babys schon mit zwei oder drei Monaten durch? Als Pamela Druckerman der Liebe wegen nach Paris zieht und bald darauf ein Kind bekommt, entdeckt sie schnell, dass französische Eltern offensichtlich einiges anders machen – und zwar besser. In diesem unterhaltsamen Erfahrungsbericht lüftet sie die Geheimnisse der Erziehung à la française.

Verlust, Trauma und Resilienz

die therapeutische Arbeit mit dem "uneindeutigen Verlust"

Author: Pauline Boss

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608944754

Category: Adaptation, psychological

Page: 315

View: 8684

Maria und ich

Author: Maria Gallardo,Miguel Gallardo

Publisher: N.A

ISBN: 9783941099289

Category:

Page: 68

View: 646

Genogramme in der Familienberatung

Author: Monica McGoldrick,Randy Gerson,Sueli Petry

Publisher: N.A

ISBN: 9783456846477

Category:

Page: 346

View: 7759

Blitzkrieg gegen den Krebs

Gesundheit und Propaganda im Dritten Reich

Author: Robert N. Proctor

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608910315

Category:

Page: 446

View: 4578

12 Rules For Life

Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt - Dieses Buch verändert Ihr Leben!

Author: Jordan B. Peterson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641239842

Category: Social Science

Page: 576

View: 5907

Der Nr.1-Bestseller aus den USA: Wie man in einer von Chaos und Irrsinn regierten Welt bei Verstand bleibt! Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Er erklärt, warum wir Kinder beim Skateboarden alleine lassen sollten, welches grausame Schicksal diejenigen ereilt, die alles allzu schnell kritisieren und warum wir Katzen, die wir auf der Straße antreffen, immer streicheln sollten. Doch was bitte erklärt uns das Nervensystem eines Hummers über unsere Erfolgschancen im Leben? Und warum beteten die alten Ägypter die Fähigkeit zu genauer Beobachtung als höchste Gottheit an? Dr. Peterson diskutiert Begriffe wie Disziplin, Freiheit, Abenteuer und Verantwortung und kondensiert Wahrheit und Weisheit der Welt in 12 praktischen Lebensregeln. »12 Rules For Life« erschüttert die Grundannahmen von moderner Wissenschaft, Glauben und menschlicher Natur. Dieses Buch verändert Ihr Leben garantiert!

Hillbilly-Elegie

Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise

Author: J. D. Vance

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843715777

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 3628

Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie — eine Geschichte vom Scheitern und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht. Armut und Chaos, Hilflosigkeit und Gewalt, Drogen und Alkohol: Genau in diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA — entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft, anfällig für populistische Parolen. Früher konnten sich die »Hillbillys«, die weißen Fabrikarbeiter, erhoffen, sich zu Wohlstand zu schuften. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien ihre Familien in eine Abwärtsspirale, in der sie bis heute stecken. Vance gelingt es wie keinem anderen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.

Entwicklungspsychologie im Kindes- und Jugendalter

Author: Robert Siegler,Nancy Eisenberg,Judy DeLoache,Jenny Saffran

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662470284

Category: Psychology

Page: 688

View: 6179

Wer dieses Standardwerk liest, erhält einen umfassenden Überblick über einschlägige Theorien, moderne Forschungsmethoden und neueste Erkenntnisse zur Kindes- und Jugendentwicklung. Die einfache, klare Sprache sowie zahlreiche Illustrationen und Fallbeispiele machen die Lektüre des Lehrbuchs für Studierende der Entwicklungspsychologie zum echten Vergnügen. Tabellen, Schaubilder, Zusammenfassungen und Praxisbeispiele helfen dabei, den Stoff zu verstehen, zu strukturieren und zu verinnerlichen. Die Inhalte des Werkes gehen dabei teilweise deutlich über den klassischen Lehrstoff für Bachelor-Prüfungen hinaus und vermitteln ein vertieftes Verständnis dafür, wie die Entwicklung in unterschiedlichen Bereichen zusammenhängt, von welchen sozialen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sie abhängt und wie die Entstehung von Problemen verhindert werden kann. Die Auseinandersetzung mit dieser Lektüre lohnt sich daher nicht nur für die Prüfungsvorbereitung im Bachelor- und Masterstudium. Auch wenn Sie bereits beruflich oder privat mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, wird Ihnen das Buch als wertvolles Nachschlagewerk dienen und immer wieder Lust machen, sich mit den Inhalten auseinanderzusetzen.

Das Verschwinden der Kindheit

Author: Neil Postman

Publisher: N.A

ISBN: 9783596238552

Category: Fernsehen

Page: 190

View: 3805

Find eBook