Search Results: ending-zero-tolerance-the-crisis-of-absolute-school-discipline-families-law-and-society

Ending Zero Tolerance

The Crisis of Absolute School Discipline

Author: Derek W. Black

Publisher: NYU Press

ISBN: 147988233X

Category: Law

Page: 256

View: 407

Ending Zero Tolerance answers the calls of grassroots communities pressing for integration and increased education funding with a complete rethinking of school discipline. In the era of zero tolerance, we are flooded with stories about schools issuing draconian punishments for relatively innocent behavior. One student was suspended for chewing a Pop-Tart into the shape of a gun. Another was expelled for cursing on social media from home. Suspension and expulsion rates have doubled over the past three decades as zero tolerance policies have become the normal response to a host of minor infractions that extend well beyond just drugs and weapons. Students from all demographic groups have suffered, but minority and special needs students have suffered the most. On average, middle and high schools suspend one out of four African American students at least once a year. The effects of these policies are devastating. Just one suspension in the ninth grade doubles the likelihood that a student will drop out. Fifty percent of students who drop out are subsequently unemployed. Eighty percent of prisoners are high school drop outs. The risks associated with suspension and expulsion are so high that, as a practical matter, they amount to educational death penalties, not behavioral correction tools. Most important, punitive discipline policies undermine the quality of education that innocent bystanders receive as well—the exact opposite of what schools intend. Derek Black, a former attorney with the Lawyers’ Committee for Civil Rights Under Law, weaves stories about individual students, lessons from social science, and the outcomes of courts cases to unearth a shockingly irrational system of punishment. While schools and legislatures have proven unable and unwilling to amend their failing policies, Ending Zero Tolerance argues for constitutional protections to check abuses in school discipline and lays out theories by which courts should re-engage to enforce students’ rights and support broader reforms.

The Politicization of Safety

Critical Perspectives on Domestic Violence Responses

Author: Jane K. Stoever

Publisher: NYU Press

ISBN: 1479805645

Category: Law

Page: 416

View: 7928

A look at gun control, campus sexual assault, immigration, and more that considers the future of responses to domestic violence Domestic violence is commonly assumed to be a bipartisan, nonpolitical issue, with politicians of all stripes claiming to work to end family violence. Nevertheless, the Violence Against Women Act expired for over 500 days between 2012 and 2013 due to differences between the U.S. Senate and House, demonstrating that legal protections for domestic abuse survivors are both highly political and highly vulnerable. Racial and gender politics, the move toward criminalization, reproductive justice concerns, gun control debates, and political interests are increasingly shaping responses to domestic violence, demonstrating the need for greater consideration of the interplay of politics, domestic violence, and how the law works in people’s lives. The Politicization of Safety provides a critical historical perspective on domestic violence responses in the United States. It grapples with the ways in which child welfare systems and civil and criminal justice responses intersect, and considers the different, overlapping ways in which survivors of domestic abuse are forced to cope with institutionalized discrimination based on race, gender, sexual orientation, and immigration status. The book also examines movement politics and the feminist movement with respect to domestic violence policies. The tensions discussed in this book, similar to those involved in the #metoo movement, include questions of accountability, reckoning, redemption, healing, and forgiveness. What is the future of feminism and the movements against gender-based violence and domestic violence? Readers are invited to question assumptions about how society and the legal system respond to intimate partner violence and to challenge the domestic violence field to move beyond old paradigms and contend with larger justice issues.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 4280

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Die Freude des Evangeliums

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 3451801507

Category: Religion

Page: 320

View: 9046

"Ich weiß sehr wohl, dass heute die Dokumente nicht dasselbe Interesse wecken wie zu anderen Zeiten und schnell vergessen werden. Trotzdem betone ich, dass das, was ich hier zu sagen beabsichtige, eine programmatische Bedeutung hat und wichtige Konsequenzen beinhaltet ... Ich wünsche mir eine arme Kirche für die Armen." Papst Franziskus Das vollständige Dokument plus Einführung und Themenschlüssel

Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats

Author: Friedrich Engels

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3954550598

Category: History

Page: 128

View: 7857

Mit seiner 1892 in der endgültigen Fassung veröffentlichten Schrift zur Entwicklungsgeschichte der menschlichen Gesellschaft gilt Friedrich Engels als unmittelbarer Vorläufer der modernen Wirtschafts- und Staatssoziologie. Zunächst betrachtet der Autor die schrittweise Entwicklung von der barbarischen Urgesellschaft bis zur Durchsetzung der Zivilisation in Gestalt des römischen Reichs. In einem zweiten Schritt parallelisiert Engels diesen Prozess dann mit der Entstehung der verschiedenen Familienformen und der daraus hervorgehenden Vorstellung des Privateigentums.

Wohlstand und Armut der Nationen

Warum die einen reich und die anderen arm sind

Author: David Landes

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641051118

Category: History

Page: 688

View: 9456

Das Standardwerk zur Wirtschaftsgeschichte Kaum eine Frage ist umstrittener und stärker mit Ideologie befrachtet als die, warum manche Länder wirtschaftlich äußerst erfolgreich sind, während andere unfähig scheinen, aus ihrer Armut herauszufinden. Liegt es am Klima? An der Kultur? An der Politik? In seiner umfassenden Geschichte über die Weltwirtschaft der letzten sechshundert Jahre entwickelt David Landes Antworten auf diese Fragen und bietet zugleich ein Standardwerk zur Geschichte der Weltwirtschaft.

Hillbilly-Elegie

Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise

Author: J. D. Vance

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843715777

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 6976

Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie — eine Geschichte vom Scheitern und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht. Armut und Chaos, Hilflosigkeit und Gewalt, Drogen und Alkohol: Genau in diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA — entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft, anfällig für populistische Parolen. Früher konnten sich die »Hillbillys«, die weißen Fabrikarbeiter, erhoffen, sich zu Wohlstand zu schuften. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien ihre Familien in eine Abwärtsspirale, in der sie bis heute stecken. Vance gelingt es wie keinem anderen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 746

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Der Gesellschaftsvertrag

oder Die Grundsätze des Staatsrechtes

Author: Jean-Jacques Rousseau

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3954550539

Category: Philosophy

Page: 108

View: 9419

Mit seiner 1762 veröffentlichten Abhandlung übte der französische Philosoph Jean-Jacques Rousseau einen wesentlichen Einfluss auf die politische Theorie der Französischen Revolution aus, zugleich sind seine radikalen Schlussfolgerungen bis heute umstritten: Im Zentrum des Buchs steht die These, dass zwischen den Individuen der Gesellschaft ein unausgesprochener Gesellschaftsvertrag existiert. Orientiert ist dieser Vertrag jedoch nicht an den Rechten des Einzelnen. Vielmehr dient der Vertrag ausschließlich dem Gemeinwohl, das in Rousseaus Augen das zugleich Vernünftige und deshalb allein Gerechte ist.

Keine Ausreden!

Die Kraft der Selbstdisziplin

Author: Brian Tracy

Publisher: GABAL Verlag GmbH

ISBN: 3869362359

Category: Self-Help

Page: 301

View: 3522

Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär. Sie glauben, Erfolg, Reichtum, Glück habe etwas mit Begabung, Intelligenz, den Umständen zu tun? Weit gefehlt, es geht viel einfacher: mit Selbstdisziplin. Selbstdisziplin ist der Königsweg zum Erfolg. Mit Selbstdisziplin kann jeder so weit kommen, wie es seine Begabungen gestatten. Ohne Selbstdisziplin wird auch der Gebildetste und Intelligenteste selten erfolgreich sein. Ausreden sind toll, Ausreden sind bequem, Ausreden sind menschlich. Jedenfalls so lange, wie man keine Ziele hat. Keine Ausreden! zeigt Ihnen, wie Sie in den drei wichtigsten Bereichen Ihres Lebens Erfolg haben können: privat, persönlich und beruflich. Jedes der 21 Kapitel veranschaulicht, wie Sie in Bezug auf jeden einzelnen Aspekt Ihres Lebens disziplinierter werden können. Flüchten Sie sich nicht länger in Ausreden, sondern lesen Sie dieses Buch!

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 7435

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Die kreative Gesellschaft des 21. Jahrhunderts

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9264187707

Category:

Page: 240

View: 9281

Drei fundamentale Antriebskräfte bestimmen die Grundlagen der Gesellschaft von morgen: - zunehmende soziale Diversität - tiefgreifende Umwälzungen der Wirtschaftsstrukturen - rasche Globalisierung.

Anleitung zur Unzufriedenheit

warum weniger glücklicher macht

Author: Barry Schwartz

Publisher: N.A

ISBN: 9783548368672

Category:

Page: 284

View: 7150

Der lange Weg zur Freiheit

Autobiographie

Author: Nelson Mandela

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104031541

Category: History

Page: 864

View: 8136

»Ich bin einer von ungezählten Millionen, die durch Nelson Mandelas Leben inspiriert wurden.« Barack Obama Eine fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft ließ Nelson Mandela zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden. Kaum ein anderer Politiker unserer Zeit symbolisiert heute in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger. Auch nach seinem Tod finden seine ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit die Bewunderung aller friedenswilligen Menschen auf der Welt. Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften.

Die Macht der Psychiatrie

Vorlesungen am Collège de France 1973-1974

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518297520

Category:

Page: 595

View: 1405

In Die Macht der Psychiatrie präsentiert Michel Foucault eine Genealogie der modernen Psychiatrie und der spezifischen Wissensformen, die sie hervorgebracht hat. Man kann, so seine These, den Erkenntnissen der Psychiatrie über den Wahnsinn nur dann Rechnung tragen, wenn man sie ausgehend von den Dispositiven und Wissenstechniken analysiert, die die Behandlung der Kranken bestimmen. Foucaults brillante Untersuchung konzentriert sich vor allem auf die Frühzeit der Psychiatrie von Pinel bis Charcot und schließt mit einer Betrachtung der ”Depsychiatrisierung“ des Wahnsinns in den Neurowissenschaften und der Psychoanalyse, die über die Bewegung der Antipsychiatrie bis in die Gegenwart wirkt.

Warum Nationen scheitern

Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut

Author: Daron Acemoglu,James A. Robinson

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310402247X

Category: Business & Economics

Page: 608

View: 7993

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Das neue Russland

Der Umbruch und das System Putin

Author: Michail Gorbatschow

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3732513777

Category: Biography & Autobiography

Page: 560

View: 6393

Nach Jahren der Annäherung ist das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland so angespannt wie seit mehr als 25 Jahren nicht mehr. Was Putin antreibt, warum er die Konfrontation mit dem Westen sucht und den Rückfall in den Kalten Krieg in Kauf nimmt, ist vielen ein Rätsel. Nicht Michail Gorbatschow. Mit einzigartiger Kennerschaft beschreibt er die Entstehung des "Systems Putin" und die Absichten dieses Mannes. Unverblümt rechnet er mit Putin ab. Dieser zerstöre um seiner eigenen Macht willen die Errungenschaften der Perestroika in Russland und errichte ein System ohne Zukunft. Deshalb fordert Gorbatschow ein neues politisches System für Russland, und er mahnt den Westen, nicht mit dem Feuer zu spielen. Ein wichtiges, ein notwendiges Buch, das neue Blickwinkel eröffnet - und das politische Vermächtnis des großen Mannes, der die deutsche Einheit mitermöglichte.

Jürgen Habermas

Eine Biographie

Author: Stefan Müller-Doohm

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518737120

Category: Biography & Autobiography

Page: 784

View: 7355

»Jürgen Habermas«, so schrieb der US-amerikanische Philosoph Ronald Dworkin anlässlich des 80. Geburtstags des großen europäischen Denkers, »ist nicht nur der berühmteste lebende Philosoph der Welt. Sein Ruhm selbst ist berühmt.« Nach mehrjährigen Forschungen, intensiver Recherche und ausführlichen Gesprächen mit Weggefährten, Zeitzeugen sowie mit Habermas selbst legt Stefan Müller-Doohm nun die erste umfassende Biographie des bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit vor. Sie beleuchtet sowohl das Zusammenspiel von philosophischer Reflexion und intellektueller Intervention als auch das Wechselverhältnis von Lebens- und Werkgeschichte vor dem Hintergrund historischer Ereignisse.

Gefährdetes Leben

politische Essays

Author: Judith Butler

Publisher: N.A

ISBN: 9783518123935

Category: Israel

Page: 177

View: 8680

Find eBook