Search Results: expanding-human-rights-21st-century-norms-and-governance-elgar-studies-in-human-rights-series

Expanding Human Rights

21st Century Norms and Governance

Author: Alison Brysk,Michael Stohl

Publisher: Edward Elgar Publishing

ISBN: 1785368842

Category:

Page: 296

View: 7418

The 21st century demands expanding rights, as the established human rights regime is necessary but not sufficient. This project will analyze the global dynamics of the mobilization of new actors, claims, institutions and modes of accountability. Our multi-disciplinary, multi-method analysis draws from a full range of global experience, with balanced attention to civil-political and social-economic rights; from LBGT movements in the new Europe to campaigns for the right to food in India.

Contesting Human Rights

Norms, Institutions and Practice

Author: Alison Brysk,Michael Stohl

Publisher: Edward Elgar Publishing

ISBN: 1788972864

Category:

Page: 256

View: 3163

Illustrated with case studies from across the globe, Contesting Human Rights provides an innovative approach to human rights, and examines the barriers and changing pathways to the full realisation of these rights. Presenting a thorough proposal for the reframing of human rights, the volume suggests that new opportunities at, and below, the state level, and creative pathways of global governance can help reconstruct human rights in the face of modern challenges.

The Social Rights Jurisprudence in the Inter-American Court of Human Rights

Shadow and Light in International Human Rights

Author: Isaac de Paz González

Publisher: Edward Elgar Publishing

ISBN: 1788113047

Category:

Page: 256

View: 2201

Working with progressive conceptual categories relating to indigenous property, cultural identity, the right to an adequate standard of living and healthcare, the Inter-American Court of Human Rights continues to build a justiciability to determine the social rights of marginalised individuals and groups in the Americas. In a context of interpretative tensions of the social rights as political goals and direct effects provisions, Isaac de Paz González unveils the abilities, and the practices of the Inter-American Court’s contribution to the human rights practice in the Global South.

Using Human Rights to Counter Terrorism

Author: Manfred Nowak

Publisher: Edward Elgar Publishing

ISBN: 1784715271

Category: POLITICAL SCIENCE

Page: 384

View: 3526

While providing a substantive legal analysis of the links between human rights and counter-terrorism, this book provides the tools to successfully argue that a human rights approach does not undermine the fight against terrorism. Through practical examples, it shows that a State’s lack of respect for human rights hinders its fight against terrorism and can be counter-productive. The contributing experts represent a wide breadth of experience at the national and international levels, and bring their unique approach to each cross-cutting topic.

Contracting Human Rights

Crisis, Accountability, and Opportunity

Author: Alison Brysk,Michael Stohl

Publisher: Edward Elgar Publishing

ISBN: 1788112334

Category:

Page: 320

View: 1062

By chronicling the continuing contest over the reach, range, and regime of rights, Contracting Human Rights analyzes the way forward in an era of many challenges. This multidisciplinary book contributes to building understanding of the maturation of human rights, from a dissident doctrine to a dynamic parameter of global governance and civil society. Through an examination of both global and local challenges to human rights, including loopholes, backlash, accountability, and new opportunities to move forward, this book analyzes trends across multiple-issue areas.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 677

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Die Ambivalenz des Guten

Menschenrechte in der internationalen Politik seit den 1940ern

Author: Jan Eckel

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647300691

Category: History

Page: 936

View: 1774

Menschenrechte erlangten im 20. Jahrhundert eine globale Ausstrahlung und verwandelten sich in eine umkämpfte Arena des politischen Konflikts. Unzählige Gruppen und Staaten beriefen sich auf sie, um anderen zu helfen, sich selbst zu schützen oder ihre politischen Ziele zu rechtfertigen. Das machte sie zu einer entscheidenden Sprache der internationalen Politik. Erstmals wird in diesem Buch die Entwicklung der internationalen Menschenrechtspolitik seit den 1940er Jahren dargestellt. Unerlässlich für das historische Verständnis und für eine kompetente politische Diskussion, untersucht es empirisch die vielfältigen Projekte, die im Namen der Menschenrechte verfolgt wurden, die dramatischen Auseinandersetzungen, die sie auslösten, und die ambivalenten Folgen, die sie für die Geschichte des 20. Jahrhunderts hatten.

Die kreative Gesellschaft des 21. Jahrhunderts

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9264187707

Category:

Page: 240

View: 7078

Drei fundamentale Antriebskräfte bestimmen die Grundlagen der Gesellschaft von morgen: - zunehmende soziale Diversität - tiefgreifende Umwälzungen der Wirtschaftsstrukturen - rasche Globalisierung.

Fair Trade

Agenda für einen gerechten Welthandel

Author: Joseph E. Stiglitz,Andrew Charlton

Publisher: Murmann Verlag DE

ISBN: 9783938017630

Category:

Page: 374

View: 1120

Die Zukunft

Sechs Kräfte, die unsere Welt verändern

Author: Al Gore

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641129222

Category: Social Science

Page: 624

View: 2835

Al Gore, der ehemalige Vizepräsident der USA, Friedensnobelpreisträger und Bestsellerautor, wagt in seinem neuen Buch einen Blick in die Zukunft. Er identifiziert diejenigen Kräfte, die unser Leben in den kommenden Jahrzehnten am stärksten verändern werden, und zeichnet so ein beeindruckend detailliertes Bild der Welt von morgen. Denn, so Gore, nur wem es gelingt, die Chancen und Risiken der Zukunft zu erkennen, kann sie auch gestalten. Wir leben in einer Zeit umwälzender Veränderungen. Aus der Vielzahl der Kräfte, die unsere Welt formen, greift Al Gore diejenigen heraus, die unsere Zukunft am radikalsten prägen werden: Neben der weiter zunehmenden Globalisierung der Wirtschaft sind das die Verschiebung der geopolitischen Machtverhältnisse, eine fehlgeleitete, allein auf Wachstum ausgerichtete Wirtschaftspolitik, der nicht nachhaltige Umgang mit unserer Umwelt und unseren Ressourcen sowie die Revolutionen in der digitalen Kommunikation, in der Biotechnik, den Neurowissenschaften und der Gentechnik. Inwiefern wir diese Entwicklungen gewinnbringend nutzen können und ab wann sie für uns zum Risiko werden, das debattiert Gore in seinem neuen, umfassenden Bestseller über unsere Zukunft.

Die Globalisierung der Ungleichheit

Author: François Bourguignon

Publisher: N.A

ISBN: 9783868542639

Category: Social Science

Page: 128

View: 2623

Grenze und Demokratie

Ein Spannungsverhältnis

Author: Nele Kortendiek,Marina Martinez Mateo

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593507250

Category: Political Science

Page: 249

View: 9211

Wie lässt sich das normative Verhältnis von Grenze und Demokratie beschreiben? Auf der einen Seite sind Demokratien auf Grenzziehungen angewiesen und verweisen auf ein souveränes "Volk", das erst durch Abgrenzungen bestimmbar wird. Auf der anderen Seite implizieren demokratische Normen wie Freiheit und Gleichheit einen Universalismus, der sich jeder Grenzziehung verwehrt. Dieser Ambivalenz geht der Band nach. Er leistet nicht nur einen Beitrag zu gegenwärtigen Debatten über Demokratie innerhalb und jenseits des Staates, sondern berührt auch aktuelle Fragen zu Migrations- und Flüchtlingspolitik.

Jenseits der Menschenrechte

Die Rechtsstellung des Individuums im Völkerrecht

Author: Anne Peters

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161527494

Category: Law

Page: 559

View: 1664

Grundthese des Buches ist, dass ein Paradigmenwechsel stattgefunden hat, der den Menschen zum primaren Volkerrechtssubjekt macht. Diese These wird vor dem Hintergrund der Ideengeschichte und Dogmatik der Volkerrechtspersonlichkeit des Menschen entfaltet und auf die Rechtspraxis in zahlreichen Teilrechtsgebieten, angefangen vom Recht der internationalen Verantwortung uber das Recht des bewaffneten Konflikts, das Recht der Katastrophenhilfe, das internationale Strafrecht, das internationale Umweltrecht, das Konsularrecht und das Recht des diplomatischen Schutzes, das internationale Arbeitsrecht, das Fluchtlingsrecht bis hin zum internationalen Investitionsschutzrecht gestutzt. Der neue Volkerrechtsstatus des Menschen wird mit dem Begriff des subjektiven internationalen Rechts auf den Punkt gebracht.

Border Tax Adjustments: Konfliktpotential zwischen Umweltschutz und Welthandelsrecht?

Author: Barbara Volmert

Publisher: kassel university press GmbH

ISBN: 3862191214

Category: Environmental law, International

Page: 161

View: 1448

Ordnung und Regieren in der Weltgesellschaft

Author: Mathias Albert,Nicole Deitelhoff,Gunther Hellmann

Publisher: Springer

ISBN: 3658197803

Category: Political Science

Page: 405

View: 9636

Der Band setzt sich mit den Bedingungen und Möglichkeiten internationalen oder globalen Regierens in einer sozialen Umwelt (Weltgesellschaft) unter drei Perspektiven auseinander: der Perspektive von Theorien globaler Ordnung, der Perspektive spezifischer Formen globaler Ordnungsbildung und der Perspektive die Normativität globaler Ordnung. Die Beiträge des Bandes besetzen Schnittstellen in einer Reihe von Diskussionen, die in den Internationalen Beziehungen zu Ordnung und Ordnungsbildung in der internationalen Politik, zum Regieren jenseits des Nationalstaates, sowie zur Stellung internationaler Politik in der Weltgesellschaft geführt werden.

Das Paradox des Nationalen

Territorium, Autorität und Rechte im globalen Zeitalter

Author: Saskia Sassen

Publisher: N.A

ISBN: 9783518419373

Category: Globalization

Page: 735

View: 8166

Die Eroberung Amerikas

das Problem des Anderen

Author: Tzvetan Todorov

Publisher: N.A

ISBN: 9783518112137

Category: America

Page: 312

View: 2279

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 9139

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Das Schwarzbuch des globalisierten Verbrechens

Drogen, Waffen, Menschenhandel, Geldwäsche, Markenpiraterie

Author: Moisés Naím

Publisher: N.A

ISBN: 9783492248518

Category:

Page: 405

View: 8204

Die Ökologie der Anderen

Die Anthropologie und die Frage der Natur

Author: Philippe Descola

Publisher: N.A

ISBN: 9783882210859

Category:

Page: 131

View: 6581

Find eBook