Search Results: gesellschaftliche-umbrüche-und-soziale-arbeit

Gesellschaftliche Umbrüche und Soziale Arbeit

Author: Friedhelm Vahsen,Gudrun Mane

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531921258

Category: Social Science

Page: 260

View: 2604

Kulturen Sozialer Arbeit

Profession und Disziplin im gesellschaftlichen Wandel

Author: Udo Wilken,Werner Thole

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531925997

Category: Social Science

Page: 227

View: 2924

Soziale Arbeit als Kulturen: Welche Anzeichen für Neuordnungen und veränderte Orientierungen gibt es? In diesem Band werden disziplin- und professionsrelevante Themen der Sozialen Arbeit aufgegriffen und diskutiert. In der Kombination von Fragestellungen aus Theorie und Praxis Sozialer Arbeit und den Bereichen Qualifikation und Forschung bedeutet das Buch eine Erweiterung im sozialpädagogischen Diskurs.

Soziale Arbeit - Perspektiven einer selbstbewussten Disziplin und Profession

Author: Michael Domes,Knut Eming

Publisher: Verlag Barbara Budrich

ISBN: 3863883101

Category: Education

Page: 152

View: 889

Die Soziale Arbeit ist trotz oder gerade wegen ihrer Kontroversen in den unterschiedlichen Theorie- und Praxisdiskursen eine lebendige Profession und Disziplin. Die AutorInnen beschäftigen sich mit zentralen Themen der Sozialen Arbeit: der Beziehungsgestaltung, der Stärkenorientierung, der Machtfrage in der Sozialen Arbeit u.Ä. Sie zeigen die Relevanz von Forschung in ihrer Disziplin auf und erläutern den aktuellen Stand der Theoriebildung, Forschung und Praxis in der Sozialen Arbeit. Ziel ist es, den LeserInnen wissenschaftlich fundiert Anhaltspunkte zu sozialarbeiterischem Handeln, Denken und professioneller Reflexion zu geben.Denken und professioneller Reflexion zu geben.

Ethnologie und Soziale Arbeit

Fremde Disziplinen, gemeinsame Fragen?

Author: Magnus Treiber,Nicolas Grießmeier,Christian Heider

Publisher: Verlag Barbara Budrich

ISBN: 3863882539

Category: Education

Page: 274

View: 4838

Nach Jahren des gegenseitigen Desinteresses besinnen sich Ethnologie und Soziale Arbeit wieder mehr und mehr auf ihre gemeinsamen Themen und Ursprünge. Die AutorInnen fragen, wie die beiden Disziplinen gemeinsam solche Probleme lösen könnten, für die oftmals kulturell „Andere“ verantwortlich gemacht werden. Trotz gemeinsamer Ursprünge in der frühen Stadtforschung war das Verhältnis von Ethnologie und Sozialer Arbeit lange von Desinteresse geprägt, lagen doch Selbstverständnis, Aufgaben, Methoden und Einsatzorte weit auseinander. Heute jedoch ist die Ethnologie vom Zwang zur Exotik und die Soziale Arbeit aus einseitiger Abhängigkeit von Soziologie und Pädagogik befreit. Eine zusammengerückte Welt stellt nicht nur die klassische akademische Arbeitsteilung in Frage, sondern beansprucht von beiden Disziplinen auch praktische Probleme zu lösen, für die kulturell „Andere“ verantwortlich gemacht werden. Grund genug also, sich (wieder) für einander zu interessieren. Zwar kennt die Ethnologie keinen unmittelbaren Handlungsauftrag, während die Soziale Arbeit sich primär als Handlungswissenschaft versteht. Dennoch: VertreterInnen beider Disziplinen äußern ein grundsätzliches Interesse daran, Ausgangslage und Lebensumstände ihrer meist benachteiligten Bezugsgruppen zu verbessern sowie die Bedingungen für Asymmetrien und Abhängigkeiten zu benennen und anzugehen. Theorie wird im konkreten Angesicht menschlichen Handelns, sozialer Ungleichheit und globaler Bezüge gebildet; beide Fächer sind so gleichermaßen durch das existentielle Erfahren und Erleben ihrer Akteure, als auch durch notwendig aufgeworfene Fragen des richtigen Handelns geprägt.Die AutorInnen diskutieren Fragen der Methode, geteilter Arbeitsbereiche, Ausbildung und Institutionalisierung sowie Ethik und Handeln über disziplinäre und nationale Grenzen hinweg. Sie richten sich an Wissenschaft und Berufspraxis beider Fächer.

Identität - Eigenständigkeit - Handlungskompetenz der Sozialarbeit/Sozialpädagogik als Beruf und Wissenschaft

Author: Hans Pfaffenberger

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825845193

Category: Professions

Page: 216

View: 6144

Geschichte der Sozialen Arbeit 1

Die Gesellschaft vor der sozialen Frage 1750 bis 1900

Author: Wolf Rainer Wendt

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658153563

Category: Social Science

Page: 475

View: 1890

Das Grundlagenwerk bietet eine umfassende und fundierte Darstellung der Entwicklung sozialer Betätigung – in diesem Band von der Aufklärung bis zum Ende des 19. Jahrhunderts und den Anfängen der beruflichen Sozialarbeit. Beschrieben werden gesellschaftliche Bewegungen, Denken, Politik und Praxis in Beantwortung der sozialen Frage: Wie sind Armut und Elend, Ungerechtigkeit und Benachteiligung in den Umbrüchen der Zeit zu bewältigen? Mit der Beschreibung der Genese, der Regelung und der Organisation von Abhilfen wird die Evolution Sozialer Arbeit in den historischen Zusammenhang der gesellschaftlichen Entwicklung eingeordnet.

Unheimliche Verbündete

Recht und Soziale Arbeit in Geschichte und Gegenwart

Author: Juliane Beate Sagebiel,Peter Hammerschmidt,Caroline Steindorff-Classen

Publisher: AG SPAK Bücher

ISBN: 3940865451

Category:

Page: 174

View: 4204

Das Verhältnis von Sozialer Arbeit und Recht ist seit jeher spannungsreich und ambivalent. Bilder wie das von der "Sozialpädagogik im Souterrain der Justiz" bringen ein Unbehagen am Recht und seinen Hütern zum Ausdruck. Das hindert die Soziale Arbeit, die sich in ihrer modernen Form bereits während der Weimarer Republik als Teil der sozialen Siche¬rungsstrategie im Kontext ausgebauter Sozial- und Rechtstaatlichkeit etablierte, jedoch nicht daran, in unterschiedlichen Zusammenhängen offene oder auch heimliche Allianzen mit dem Recht einzugehen. Diesem spätestens seit der Weimarer Zeit bestehenden engen Zusammenhang zwischen Recht und Sozialer Arbeit sowie der Perspektive der Sozialen Arbeit auf das (soziale) Recht als "unheimlichem Verbündeten" wird in den Beiträgen dieses Buches nachgegangen.

Zwischen Selbstbestimmung und Selbstausbeutung

gesellschaftlicher Umbruch und neue Arbeit

Author: Helmut Martens,Gerd Peter,Frieder O. Wolf

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593368443

Category: Germany

Page: 262

View: 5891

Soziale Arbeit und Sozialwirtschaft

Beiträge zu einem Feld im Umbruch ; Festschrift für Karl-Heinz Boeßenecker

Author: Andreas Markert

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3825804941

Category: Human services

Page: 231

View: 9015

Armut im Sozialstaat.

Gesellschaftliche Analysen und sozialpolitische Konsequenzen.

Author: Siegfried Müller,Ulrich Otto

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Poverty

Page: 301

View: 3531

Professionelle Soziale Arbeit mit sexuell missbrauchten Kindern

Author: Jennifer Arnscheidt

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640666976

Category:

Page: 78

View: 7706

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, 43 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit mochte ich der Frage nachgehen, wie professionelle soziale Arbeit zwischen Therapieleistung und Konsensbeschaffung mit sexuell missbrauchten Kindern aussehen kann. Ausgehend von einer allgemeinen Begriffsbestimmung, der Sozialen Arbeit und der Profession, soll im Weiteren an Hand der Professionstheorien die besondere Handlungskompetenz der Professionellen Sozialen Arbeit her-ausgearbeitet werden. Der daran anschliessende Teil befasst sich mit dem komplexen Problemfeld des sexuellen Kindesmissbrauchs. Zur adaquaten und kompetenten Hilfe fur Opfer sexueller Gewalt gehort auch das Wissen um die rechtlichen Rahmenbedingungen und die damit einhergehenden Handlungsmoglichkeiten. Nach einer allgemeinen Erlauterung der Elternverantwortung und der Rechte des Kindes werden die Aufgaben der Jugendhilfe und die Erweiterung des Schutzauftrages im Zuge der Novellierung des Kinder- und Jugendhilfegesetztes dargestellt. Die Vorstellung der Beratungsstelle Neue Wege" bildet dann den Bezug zur Praxis, um im abschliessenden Teil die Professionelle Soziale Arbeit mit sexuell missbrauchten Kindern, an Hand einiger Falle herauszuarbeiten. In der deutschen Sprache wird hauptsachlich die rein mannliche Form in der Schreibweise gebraucht, auf eine standige Berucksichtigung beider Geschlechter wurde zugunsten der Lesbarkeit verzichte

Soziale Arbeit und Soziale Bewegungen

Author: Leonie Wagner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531156781

Category: Social Science

Page: 279

View: 9708

Die Entstehung und Entwicklung Sozialer Arbeit ist in Deutschland eng mit der Geschichte Sozialer Bewegungen verbunden. Sowohl Arbeiter-, Frauen- und Jugendbewegung als auch die Neuen Sozialen Bewegungen haben Impulse für die Soziale Arbeit gesetzt und z.T. aktiv an der Entwicklung der Handlungsfelder 'Sozialarbeit' und 'Sozialpädagogik' und deren Methoden mitgewirkt. Dieses Verhältnis war bzw. ist aber nicht immer harmonisch, sondern weist verschiedene Spannungsmomente und Abgrenzungen auf, in denen Fragen der gesellschaftlichen Verankerung und Verantwortung und des Selbstverständnisses Sozialer Arbeit angesichts Sozialen Wandels diskutiert werden. Das Lehrbuch geht den Impulsen und Herausforderungen in seinen historischen Querschnitten nach und gibt einen guten Überblick zur Geschichte der Sozialen Bewegungen und der Entwicklungen, die das Sozialwesen in diesen Kontexten genommen hat.

Soziale Arbeit im Kontrolldiskurs

Jugendhilfe und ihre Akteure in postwohlfahrtstaatlichen Gesellschaften

Author: Tilman Lutz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531921819

Category: Social Science

Page: 311

View: 7208

Das Buch rekonstruiert die (sozial-)politische und ökonomische Entwicklung der Transformation vom Wohlfahrtsstaat zum aktivierenden Staat und konzentriert sich hierbei auf die Relevanz dieser Umbrüche für die Akteure der Sozialen Arbeit. Auf der Grundlage von Experteninterviews mit Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern werden deren Selbstkonzepte kritisch hinterfragt und der Versuch gemacht, den Zustand und die Perspektiven der 'Sozialarbeiter im Kontrolldiskurs' zu bestimmen.

Arbeit und Geschlecht im Umbruch der modernen Gesellschaft

Forschung im Dialog

Author: Brigitte Aulenbacher,Maria Funder,Heike Jacobsen,Susanne Völker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531904388

Category: Social Science

Page: 301

View: 568

Arbeits- und Beschäftigungsverhältnisse befinden sich in einem tief greifenden Umbruch. Er ist nicht zufällig von Tendenzen der Veränderung und Beharrung im Geschlechterverhältnis durchzogen. Diese gesellschaftlichen Bewegungen fordern die Arbeits- und die Geschlechterforschung doppelt: in ihren Theorien, Perspektiven und Diagnosen und in ihrem Verhältnis zueinander. Mit Blick auf die Beschäftigungsverhältnisse in der globalen Ökonomie, die Entwicklung von Dienstleistungsarbeit, die Flexibilisierung gesellschaftlicher und individueller Arbeits- und Geschlechterarrangements und die Zukunft der Arbeitsgesellschaft treten namhafte VertreterInnen der Arbeits- und Geschlechterforschung miteinander in den Dialog. Es schreiben Regina Becker-Schmidt, Klaus Dörre, Wolfgang Dunkel und Margit Weihrich, Stefanie Ernst, Ute Luise Fischer, Michael Frey, Nick Kratzer und Dieter Sauer, Ingrid Kurz-Scherf, Ilse Lenz, Boy Lüthje, Hildegard M. Nickel, Birgit Riegraf, Hedwig Rudolph, Brigitte Schulze, G. Günter Voß, Sylvia M. Wilz.

Öffentliche Erziehung im Strukturwandel

Umbrüche, Krisenzonen, Reformoptionen

Author: Konstanze Wetzel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658098074

Category: Social Science

Page: 239

View: 5910

Die AutorInnen dieses Bandes gehen der Frage nach, wie eine komplexe, aufeinander abgestimmte öffentliche Erziehung der Heranwachsenden gestaltet werden kann und welche Reformschritte dafür notwendig sind. Es wird deutlich, dass der nachhaltige soziale Wandel auch die Bildung und Erziehung der Kinder und Jugendlichen schon jetzt vielfältig verändert hat. Die alten Dichotomien (private vs. öffentliche Erziehung, Kindergarten vs. Schule, Schule vs. Soziale Arbeit, Bildung vs. Ausbildung) werden zunehmend in Frage gestellt, ohne dass die neuen institutionellen und interaktiv-pädagogischen Konturen schon deutlich sind.

Management interorganisationaler Beziehungen

Vertrauen, Kontrolle und Informationstechnik

Author: Jörg Sydow,Arnold Windeler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322963845

Category: Social Science

Page: 349

View: 7159

Interorganisationsbeziehungen wird für den Erfolg von Organisationen heute die Bedeutung einer strategischen Ressource zugewiesen. Insbesondere in Folge der Konzentration von Organisationen auf ihre Kern-Kompetenzen gewinnt das Management dieser Beziehungen an Relevanz. Dabei kommt es zunehmend an - auf eine vertrauensvolle Gestaltung von Interorganisationsbeziehungen, - auf den Austausch von Technologien und Expertenwissen in Innovationsverbünden, - auf die Bewältigung des für Interorganisationsbeziehungen typischen Spannungsverhältnisses von Autonomie und Abhängigkeit und nicht zuletzt - auf eine informationstechnische Vernetzung von Organisationen. Besonderes Gewicht kommt dem Management von Interorganisationsbeziehungen in sog. Unternehmungsnetzwerken und bei virtueller Integration zu. Der vorliegende Band leistet einen Beitrag zu dieser aktuellen Diskussion aus betriebswirtschaftlicher und soziologischer Sicht.

Das Soziale

Gegenstand der Sozialen Arbeit

Author: Bringfriede Scheu,Otger Autrata

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658216263

Category: Social Science

Page: 296

View: 8469

Der Gegenstand der Sozialen Arbeit ist aus ihrer Denomination ableitbar: Der Gegenstand der Sozialen Arbeit ist das Soziale. Allerdings fehlt bislang eine wissenschaftlich gesicherte Bestimmung des Sozialen. Bringfriede Scheu und Otger Autrata nehmen eine Bestimmung und Definition des Sozialen vor. Damit wird wissenschaftliche Soziale Arbeit zu einer eigenständigen Disziplin mit dem Alleinstellungsmerkmal, dass sie Grundlagenforschung zum Sozialen leistet. Die Festlegung auf das Soziale und das soziale Handeln als Gegenstand ist auf die professionelle Soziale Arbeit fortzuführen: Bringfriede Scheu und Otger Autrata erläutern, dass die Förderung sozialen Handelns das verbindende Merkmal professioneller Sozialer Arbeit in unterschiedlichen Arbeitsfeldern ist.

Soziale Arbeit nach dem sozialpädagogischen Jahrhundert

Positionsbestimmungen sozialer Arbeit im Post-Wohlfahrtsstaat

Author: Birgit Bütow

Publisher: Barbara Budrich

ISBN: 3866491123

Category: Public welfare

Page: 240

View: 2751

Umbrüche gesellschaftlicher Arbeit

Author: Niels Beckenbach,Werner van Treeck

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Industrial sociology

Page: 665

View: 6048

Die Stadt in der Sozialen Arbeit

Ein Handbuch für soziale und planende Berufe

Author: Detlef Baum

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531907255

Category: Education

Page: 395

View: 7109

Den Raum, seine städtebauliche Gestaltung und seine soziale Struktur als Bedingung für soziales Verhalten und für soziale Probleme zu erkennen, ist für die beiden Handlungsfelder Stadtplanung und Soziale Arbeit von grundsätzlicher Bedeutung. In einem interdisziplinären Kontext fasst dieses Handbuch Probleme der heutigen Stadtentwicklung zusammen. Es geht vor allem um die Frage, welchen Beitrag Stadtplanung und angewandte Sozialwissenschaften gemeinsam zur Lösung der brisanter werdenden sozialen Probleme der modernen Stadt leisten können. Vor diesem Hintergrund will das Buch soziale und stadtplanende Professionen zusammenbringen und ein gemeinsames, interdisziplinäres Konzept für beide Disziplinen entwickeln.

Find eBook