Search Results: ghosts-of-my-life-writings-on-depression-hauntology-and-lost-futures

Gespenster meines Lebens

Depression, Hauntlogy und die verlorene Zukunft

Author: Mark Fisher

Publisher: N.A

ISBN: 9783893201952

Category:

Page: 255

View: 3151

Ghosts of My Life

Writings on Depression, Hauntology and Lost Futures

Author: Mark Fisher

Publisher: N.A

ISBN: 9781780992266

Category: Performing Arts

Page: 245

View: 6975

Collected essays on popular culture by a major critic.

Kapitalistischer Realismus ohne Alternative?

Symptome unserer kulturellen Malaise

Author: Mark Fisher

Publisher: N.A

ISBN: 9783899654219

Category: Capitalism

Page: 118

View: 4435

Wie eine Kultur aussieht, in der der kapitalistische Realismus als tiefgreifende und omnipräsente Atmosphäre regiert, wird von Fisher analysiert - inklusive der Frage: Wo sind Alternativen zum kapitalistischen Realismus zu suchen?

Das Kulturelle

Author: Jochen Bonz

Publisher: Verlag Wilhelm Fink

ISBN: 384675255X

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 152

View: 4730

Das Kulturelle ist der Raum, in dem sich die Kongruenz von gesellschaftlicher Realität und subjektiver Wirklichkeitswahrnehmung aufgelöst hat. Referenzsysteme, die einst kollektive Gültigkeit besaßen, haben heute ihre Bedeutung verloren. Das kulturelle Kennzeichen der Spätmoderne ist deshalb das Dazwischen der Diskurse, die Lücke, eine Gegenwart ohne Ende, die Depression sowie das unvermittelte Erscheinen von Objekten, die Subjektivierungsprozesse als Entäußerungsvorgänge initiieren. Jochen Bonz analysiert diesen Paradigmenwechsel und entfaltet einen Begriff der Gegenwartskultur anhand eindringlicher Fallstudien aus dem Bereich des Films, der Literatur, der Popmusik sowie in der Bezugnahme auf kulturtheoretische Konzeptionen Pierre Bourdieus und Homi Bhabhas.

Disco Extravaganza

eine Reise ins Wunderland der sonderbaren Töne

Author: Jens Raschke

Publisher: N.A

ISBN: 9783931555795

Category: Composers

Page: 269

View: 5000

Marx' Gespenster

der Staat der Schuld, die Trauerarbeit und die neue Internationale

Author: Jacques Derrida

Publisher: N.A

ISBN: 9783518292594

Category: Communism

Page: 245

View: 8075

Marx, Karl (1818-1883).

Die neue Kunst des Liebens

Author: Mark Fisher

Publisher: N.A

ISBN: 9783897676640

Category:

Page: 120

View: 2542

Die eindimensionale Frau

Author: Nina Power

Publisher: N.A

ISBN: 9783883962825

Category:

Page: 112

View: 2378

Just Little Bits of History Repeating

Author: Pablo Abend,Marc Bonner,Tanja Weber

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3643138814

Category: Nostalgia in mass media

Page: 320

View: 3206

Just Little Bits Of History Repeating ist ein Zitat aus dem Refrain der Propellerheads- Single History Repeating (1997). In diesem Stück werden Musikstile, Produktionstechniken und Akteure kompiliert, um vergangene Zeiten mit ihren Ereignissen und kulturellen Praktiken heraufzubeschwören. Auch der vorliegende Sammelband beschäftigt sich mit kollektiven Erfahrungsräumen der Medialisierung zwischen den Eckpunkten Medien | Nostalgie | Retromanie. Der Titel steht zudem für die medienkulturwissenschaftliche Konzeption des Buches: Mit Just Little Bits Of History Repeating sollen weder weitere Definitionen zur Nostalgie zu den bereits bestehenden hinzugefügt, noch ein kulturpessimistischer Befund geliefert werden. Stattdessen bietet der Band kritische Analysen als Reflexionen zu aktuellen gesellschaftlichen Phänomenen wie auch medialen Umbrüchen – z. B. zwischen analog und digital. Die Beiträge sind in die Kategorien Sci-Fi-Nostalgie, Kollektive Nostalgie, Mediennostalgie und Retro-Medien gruppiert, die die zahlreichen kaleidoskopischen Vermischungen von Fragmenten und Ebenen von Vergangenheit und Gegenwart offenlegen. Just Little Bits Of History Repeating steht schließlich für die transdisziplinären Zugriffe, Theorien und Methoden, die auf den Themenkomplex Medien | Nostalgie | Retromanie angewandt werden.

Reflexionen zum Progressive Rock

Author: N.A

Publisher: BUCH&media

ISBN: 3869068442

Category: Music

Page: 228

View: 7266

Ende der 1960er / Anfang der 1970er kam es zu einem nachhaltigen Wandel in der Rockmusik. Gruppen wie Yes, Genesis, King Crimson und Emerson Lake & Palmer interpretierten Rock anders (virtuoser, ausgedehnter, ausgefallener, Klassik-beeinflusst) als dies noch einige Jahre zuvor im Rock 'n' Roll und der Beatmusik der Fall war. Der Kategorie Progressive Rock bzw. Prog werden diese Gruppen und ihre Musik überwiegend zugeordnet und es ist auffällig, dass dieses Phänomen (ein Begriff, eine Haltung, ein Genre) bis zur Gegenwart in vielfältigen Ausprägungen in diversen Ländern dieser Welt existiert. Im ersten deutschsprachigen Sammelband zu dieser Thematik reflektieren Autoren wie u. a. Allan Moore, Bernward Halbscheffel und Franco Fabbri aus unterschiedlichen Perspektiven und mit wechselndem Fokus über das Phänomen Progressive Rock in Raum und Zeit.

Verwandlungen

Vom Über-Setzen religiöser Signifikanten in der Moderne

Author: Stefanie Burkhardt,Simon Wiesgickl

Publisher: Kohlhammer Verlag

ISBN: 3170340530

Category: Religion

Page: 124

View: 9396

In der Religionsforschung herrscht bis heute eine starke Konzentration auf Prozesse von Säkularisierung und Rückkehr der Religionen vor - auf das also, was mit Max Weber "Entzauberung" und "Wiederverzauberung" der Welt genannt werden kann. Demgegenüber rückt dieser Band "Verwandlungen" in den Fokus: Religiöse Deutungen und Bedeutungen werden verschoben, übersetzt und in neue Kontexte übertragen. Wissenschaftler*innen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beleuchten in kurzen, essayistischen Texten Phänomene von Wandel und Transformation der Religionen.

Depression und Paranoia oder der Weg in den Wahnsinn? Das Projekt.

Author: Astrid Böger

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 375280260X

Category: Social Science

Page: 320

View: 6640

Was macht man mit Menschen, die zwar resilienter geworden sind, sich aber als nicht steuerbar erweisen? Permanent die strategischen Pläne stören? Folgt nun eine weitere Stufe der psychologischen Kriegsführung? Der Weg in die Krankheit? Handelt es sich um verschärfte Umerziehungsmaßnahmen, eingesetzt gegen Systemkritiker und Querulanten? Oder geht es im Fall von Romy nur darum, ihr zu zeigen, welche Mittel das System mittlerweile nutzt? Welche ausgeklügelten Pläne bereits von Neurologen, Psychologen, der Gesundheitsmaffia, dem Militär und natürlich den Systembewahrern eingesetzt werden? Gehören die Indikationen BurnOut, Stress, Depression, Paranoia und Schizophrenie zu den modernen, systemerhaltenden und -stabilisierenden Waffensystemen, denen weder über Artikel 39 noch 41 oder 42 der UN-Charta beizukommen sind? Besteht das Ziel, Menschen in die Verzweiflung, Selbstmord oder einen radikal gläubigen Wahn zu treiben? Gehört dies zum Waffenarsenal von Industrie und Privatwirtschaft, mit dem man die Zukunft nach seinem Gusto gestalten kann? Das perfekte Verbrechen? Kann man dieser unsichtbaren technologischen Bedrohung überhaupt noch entkommen?

Die Augen der Mrs. Blynn

Stories

Author: Patricia Highsmith

Publisher: N.A

ISBN: 9783257234305

Category:

Page: 379

View: 6547

I hate myself and want to die

die 52 deprimierendsten Songs aller Zeiten

Author: Tom Reynolds

Publisher: N.A

ISBN: 9783896026934

Category:

Page: 271

View: 6406

Boys don't cry

Identität, Gefühl und Männlichkeit

Author: Jack Urwin

Publisher: Edition Nautilus

ISBN: 3960540434

Category: Social Science

Page: 224

View: 2730

Männer weinen nicht. Sollten sie aber, denn sie haben allen Grund dazu: Starre Männlichkeitsbilder beherrschen noch immer die Identifikationsangebote – sei es in Erziehung, Beruf, Werbung oder Mainstream-Medien. Stark, unbesiegbar, wild und immer auf der Gewinnerspur sollen Männer sein, ob sie wollen oder nicht. Jack Urwin hat genug davon. Es reicht ihm nicht, dass der starke Mann heute auch mal weinen oder Elternzeit nehmen darf, sondern er fragt, warum Männer überhaupt stark sein müssen. Warum messen wir Menschen noch immer an Stereotypen, wo es uns ohne doch viel besser ginge? Dieses Buch ist der Beginn einer längst überfälligen Debatte darüber, wie eine positive, moderne Männlichkeit aussehen kann und wie wir dahin gelangen können, sie zu leben. Unter anderem ausgelöst vom frühen Tod seines Vaters hat Jack Urwin 2014 den weltweit viel beachteten Essay »A Stiff Upper Lip Is Killing British Men« im VICE Magazine veröffentlicht, dessen emen er hier fortführt. Von der Mob-Mentalität, wie sie bei Fußballspielen und in Fight Club zur Schau gestellt wird, bis zu unseren Großvätern, die aus dem Zweiten Weltkrieg zurückkehrten, ohne je gelernt zu haben, über ihre Gefühle zu sprechen, untersucht Urwin, wie der Mythos der Maskulinität entstanden ist und warum er toxisch, ja tödlich ist. Warum tun wir uns trotzdem so schwer damit, diese fragwürdigen Ideale hinter uns zu lassen? Teils Essay, teils persönliches Manifest, ist Boys don't cry eine witzige und scharfe Auseinandersetzung mit toxischer Maskulinität und ihren Folgen – und ein Plädoyer für einen anderen Umgang miteinander.

Sterben und Tod

Sozialwissenschaftliche Theorien und Forschungsergebnisse

Author: Klaus Feldmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322958523

Category: Social Science

Page: 122

View: 5858

"Wenn mittels des Elektroencephalogramms (EEG) die für das lebende Großhirn typischen elektrischen Entladungen nicht mehr festgestellt werden können, wenn datiiber hinaus auch über die Verschaltungen zu den stammesgeschichtlich alten Teilen des Gehirns im sogenannten Hirnstamm keine Reflexe mehr ausgelöst werden können und die Blutzirkulation im Gehirn zum Stillstand gekommen ist, gilt das unter Ärzten seit etwa zwei Jahrzehnten als das sicherste Zeichen, daß der Tod eingetreten ist. " (Schiefenhövel 1993, 37) Es klingt eigentümlich, aber der Satz "Das einzige, was gewiß ist, ist der Tod," ist falsch, Bei einem Tier stellen wir als Laien ohne Zögern den Tod fest, bei einem Menschen ist dies eine professionelle Angelegenheit, also nur wenige auserwählte Personen sind hierfür befugt Und es herrscht keine Ei nigkeit darüber, ob der ganze Mensch oder nur ein Teil von ihm tot ist In anderen Kulturen wurden Menschen für tot erklärt, die in unserer Gesell schaft für lebendig gehalten werden. Todesdefinitionen sind also kulturell vermittelt Die Hirntoddefinition deutet auf den Wandel im vorherrschenden Men schenbild hin - Bewußtsein, zentrale Steuerung, Rationalität. Die gesell schaftliche Anerkennung der Definition über den Gehirntod erwies sich für den Fortschritt der Medizin, z. B. für die erfolgreiche Durchführung von Or gantransplantationen, als notwendige Voraussetzung. Nur das Gehirn ist we sentlich für den "modernen" Menschen, die anderen Körperteile sind ersetz bar, ohne daß es zu einem Identitätsverlust kommt Das traditionelle japani sche Menschenbild geht dagegen von einer untrennbaren Einheit der Körper teile aus, da sonst die Identität gefährdet ist (Ohnuki-Tierney 1994).

Die helle Kammer

Bemerkung zur Photographie

Author: Roland Barthes

Publisher: N.A

ISBN: 9783518224489

Category: Photographie - Ästhetik

Page: 137

View: 1798

Rekorder

Author: John Darnielle

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3732549380

Category: Fiction

Page: 286

View: 342

In einer Videothek in einer Kleinstadt inmitten Iowas tauchen seltsame und unheimliche Filmschnipsel auf den Leihkassetten auf. Dunkle und grobkörnige Szenen, die in einer Scheune aufgenommen wurden. Sie dauern nur ein paar Minuten und zeigen möglicherweise S/M-Spiele, vielleicht sogar eine Folterung. Der Videotheksmitarbeiter Jeremy will nichts mit der Sache zu tun haben, doch als die Dorflehrerin Stephanie die Scheune in den Videos wiedererkennt, muss er handeln. Die Suche nach der Wahrheit hinter den Videos führt Jeremy und Stephanie in die Vergangenheit.

Dürer — Kunst und Geometrie

Dürers künstlerisches Schaffen aus der Sicht seiner »Underweysung«

Author: E. Schröder

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034863268

Category: Art

Page: 79

View: 9537

Find eBook