Search Results: global-sex-workers-rights-resistance-and-redefinition-oxford-historical-monographs

Global Sex Workers

Rights, Resistance, and Redefinition

Author: Kamala Kempadoo,Jo Doezema

Publisher: Psychology Press

ISBN: 9780415918299

Category: Political Science

Page: 294

View: 8383

In exploring the narratives of people involved in the sex trade around the world, this book seeks to undermine the crude stereotypes often employed to characterize them. It documents the movements organized to uphold their legal and human rights.

Long Walk to Nowhere

Human Trafficking in Post-Mandela South Africa

Author: Philip Frankel

Publisher: Routledge

ISBN: 1351508334

Category: History

Page: 286

View: 4679

The end of apartheid has triggered massive illegal immigration into South Africa from all parts of Africa and beyond. Along with urbanization and internal migration, the end of apartheid has encouraged human smuggling and the trafficking of men, women, and children into the commercial sex market and various sectors of the economy from mining to agriculture and the service industries. Long Walk to Nowhere analyses the impact of these developments on Nelson Mandela's vision for a democratic South Africa.Frankel explores human rights, the political culture, public health, the criminal justice system, and institutional development as South Africa moves into its third decade after liberation. Using migration and human trafficking as barometers for democratic success, Frankel establishes that South Africa has become more unstable under two post-Mandela presidencies.The book covers the three major modes of human trafficking?commercial sex trafficking, child trafficking, and labour trafficking. It also looks at the dynamics of trafficking with a perpetrator-focus, the complex issues of dominance, and the policy responses in light of South Africa's first comprehensive counter-trafficking legislation designed for implementation in late 2015. Long Walk to Nowhere blends South African experiences with contemporary mass political movements which challenge human rights and good governance on a world-wide basis.

Neither Villain nor Victim

Empowerment and Agency among Women Substance Abusers

Author: Tammy Anderson

Publisher: Rutgers University Press

ISBN: 0813544637

Category: Social Science

Page: 244

View: 9888

Female drug addicts are often stereotyped either as promiscuous, lazy, and selfish, or as weak, scared, and trapped into addiction. These depictions typify the "pathology and powerlessness" narrative that has historically characterized popular and academic conversations about female substance abusers. Neither Villain Nor Victim attempts to correct these polarizing perspectives by presenting a critical feminist analysis of the drug world. By shifting the discussion to one centered on women's agency and empowerment, this book reveals the complex experiences and social relationships of women addicts. Essays explore a range of topics, including the many ways that women negotiate the illicit drug world, how former drug addicts manage the more intimate aspects of their lives as they try to achieve abstinence, how women tend to use intervention resources more positively than their male counterparts, and how society can improve its response to female substance abusers by moving away from social controls (such as the criminalization of prostitution) and rehabilitative programs that have been shown to fail women in the long term. Advancing important new perspectives about the position of women in the drug world, this book is essential reading in courses on women and crime, feminist theory, and criminal justice.

She is Cuba

A Genealogy of the Mulata Body

Author: Melissa Blanco Borelli

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199968187

Category: Performing Arts

Page: 288

View: 1038

She is Cuba: A Genealogy of the Mulata Body traces the history of the Cuban mulata and her association with hips, sensuality and popular dance. It examines how the mulata choreographs her racialised identity through her hips and enacts an embodied theory called hip(g)nosis. By focusing on her living and dancing body in order to flesh out the process of identity formation, this book makes a claim for how subaltern bodies negotiate a cultural identity that continues to mark their bodies on a daily basis. Combining literary and personal narratives with historical and theoretical accounts of Cuban popular dance history, religiosity and culture, this work investigates the power of embodied exchanges: bodies watching, looking, touching and dancing with one another. It sets up a genealogy of how the representations and venerations of the dancing mulata continue to circulate and participate in the volatile political and social economy of contemporary Cuba.

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 6317

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Miss Bangkok

Memoiren einer thailändischen Prostituierten

Author: Bua Boonmee,Nicola Pierce

Publisher: N.A

ISBN: 9783896029652

Category:

Page: 191

View: 9093

Das Panoptikum

Author: Jeremy Bentham

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 388221113X

Category: Philosophy

Page: 221

View: 4897

Überwachen und Strafen Im Panoptikum, Jeremy Benthams idealem Gefängnis- und Erziehungsbau, werden die Delinquenten permanenter Überwachung durch einen Aufseher unterzogen, der im Mittelpunkt eines kreisförmigen Gebäudes sitzt. Aber zu welchem Zweck? Michel Foucault interpretierte in seinem Werk Überwachen und Strafen (1975) Benthams Bau als Prototyp für die latente Perversion bürgerlicher Aufklärung, die Schizophrenie eines Liberalismus, der stets das Gute will und stets das Böse schafft. Aber stimmt das wirklich? Die erste deutsche Übersetzung von Panoptikum offenbart die Aktualität von Benthams Gedankenwelt. Als Begründer des Utilitarismus und Anhänger des Wirtschaftsliberalismus war er davon überzeugt, dass der Kapitalismus der wahre Schlüssel zum Glück des Menschen ist - und nichts anderes als den Weg zum Glück wollte er mit dem Panoptikum jedem Menschen ebnen. Ebook-Version ohne Interview mit Michel Foucault.

Frauenleben im klassischen Altertum

Author: Sarah B. Pomeroy,Norbert F. Mattheis

Publisher: N.A

ISBN: 9783520461018

Category: Greece

Page: 416

View: 8238

Gott ist rot

Author: Vine Deloria

Publisher: N.A

ISBN: 9783889774590

Category:

Page: 191

View: 6506

Liebe Ijeawele

Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden

Author: Chimamanda Ngozi Adichie

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104905428

Category: Literary Collections

Page: 80

View: 365

Mit fünfzehn Vorschlägen für eine feministische Erziehung wirft die Bestseller-Autorin Chimamanda Ngozi Adichie so einfache wie wichtige Fragen auf und spannt den Bogen zwischen zwei Generationen von Frauen – ein Buch für Mütter und Töchter. Chimamanda Ngozi Adichie, Feministin und Autorin des preisgekrönten Weltbestsellers ›Americanah‹, hat einen Brief an ihre Freundin Ijeawele geschrieben, die gerade ein Mädchen zur Welt gebracht hat. Ijeawele möchte ihre Tochter zu einer selbstbestimmten Frau erziehen, frei von überholten Rollenbildern und Vorurteilen. Alles selbstverständlich, aber wie gelingt das konkret? Mit ihrem Manifest ›Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden‹ zeigt Chimamanda Adichie, dass Feminismus kein Reizwort ist, sondern eine Selbstverständlichkeit. Mit fünfzehn simplen Vorschlägen für eine feministische Erziehung öffnet sie auch den Blick auf die eigene Kindheit und Jugend. Die junge nigerianische Bestseller-Autorin steht für einen Feminismus, mit dem sich alle identifizieren können. We should all be feminists!

Die Demokratie und ihre Feinde

Wer gestaltet die neue Weltordnung?

Author: Robert Kagan

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641033713

Category: Social Science

Page: N.A

View: 9597

Plädoyer für eine demokratische Weltordnung Robert Kagan bringt die weltpolitische Situation seit dem Ende des Kalten Krieges auf den Punkt. Den demokratischen Staaten steht mit Russland, China und Iran eine wachsende Zahl nach Macht und Einfluss strebender autokratischer Regime gegenüber. Gleichzeitig werden die Werte des Westens vom Herrschaftsanspruch radikaler Islamisten bedroht. Leidenschaftlich und pointiert stellt uns Kagan vor die Alternative, entweder die Welt im Sinne unserer freiheitlich-demokratischen Vorstellungen zu formen oder uns in einer neuen Weltordnung einzurichten, die andere gestaltet haben. Nach dem Ende des Kalten Krieges keimte die Hoffnung, das Ende der Geschichte sei gekommen, eine friedvolle Zukunft liege vor uns. Diese Hoffnung war trügerisch. Die Jugoslawienkriege, der Kosovo-Konflikt und der 11. September zeigten auf brutale Weise, dass Nationalismen, ethnische Zugehörigkeiten und Religion die Völker nach wie vor trennen und in blutige Konflikte stürzen. Auch Großmachtansprüche gehören keineswegs der Vergangenheit an. Russland, China und Iran lassen ihre Muskeln spielen. Eindringlich ruft Robert Kagan die demokratischen Staaten dazu auf, sich zusammenzuschließen und gemeinsam für Demokratie und liberale Werte einzustehen. Die Geschichte ist zurückgekehrt, die hochfliegenden optimistischen Träume, die man nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des Ostblocks gehegt hatte, sind ausgeträumt. Die Demokraten dürfen die Welt nicht den Despoten und Autokraten überlassen, sondern müssen aktiv an der Gestaltung einer neuen Weltordnung mitwirken. Kagan ist einer der scharfsinnigsten politischen Denker in den USA.

Handbuch Transformationsforschung

Author: Raj Kollmorgen,Wolfgang Merkel,Hans-Jürgen Wagener

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658053488

Category: Political Science

Page: 789

View: 4068

Transformation als nicht-evolutorischer gesellschaftlicher Wandel ist ein historisches Phänomen der Moderne. Gegenstand des Handbuchs sind Felder, Theorien und Methoden der sozialwissenschaftlichen Transformationsforschung. Am Anfang stehen die drei großen Paradigmen der Transformationsforschung: System, Institutionen und Akteure. Es folgen prominente Forschungsansätze unter anderem aus der Modernisierungstheorie, dem Strukturalismus, dem Historischen Institutionalismus, der Entwicklungsökonomik und der Politischen Ökonomie. Ein weiterer Teil ist den Methoden gewidmet. Quantitativ-statistische Verfahren werden hier ebenso vorgestellt wie makro-qualitative Methoden, Methoden aus der Ethnographie, den Wirtschaftswissenschaften und der Diskursanalyse. Nach einem Überblick über die wichtigsten historischen Wellen gesellschaftlicher Transformationen folgt ein Blick auf Sphären der Transformation wie Recht, Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Mehr als vierzig kürzere Stichworte von A wie Autokratieförderung bis W wie Wohlfahrtsregime vertiefen einzelne transformatorische Grundprobleme. Dieses Handbuch integriert politikwissenschaftliche, soziologische und wirtschaftswissenschaftliche Perspektiven. Daneben finden rechts- und kulturwissenschaftliche Zugänge Berücksichtigung.

Denkwürdigkeiten eines englischen Edelmannes aus dem großen Kriege (Historischer Roman) - Vollständige Ausgabe

Die Geschichte eines mannes während des Dreißigjährigen Krieges, verfasst vom berühmten Autor zahlreicher Abenteuer-Romane

Author: Daniel Defoe

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 8075835492

Category: Fiction

Page: 105

View: 4636

Dieser Roman handelt sowohl vom Krieg in Deutschland, als auch von dem unterschiedlichen Verhalten einzelner Städte und Staaten. Das Buch umfasst jedoch die Politik ganz Europas. Daniel Defoe (1660-1731) war ein englischer Schriftsteller, der durch seinen Roman Robinson Crusoe weltberühmt wurde. Defoe gilt damit als einer der Begründer des englischen Romans.

Volkskultur in der technischen Welt

Author: Hermann Bausinger

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593377117

Category:

Page: 217

View: 5678

Studien zum autoritären Charakter

Author: Theodor W. Adorno

Publisher: N.A

ISBN: 9783518287828

Category: Antisemitism

Page: 482

View: 2332

Feministische Wissenschaftstheorie

zum Verhältnis von Wissenschaft und sozialem Geschlecht

Author: Sandra G. Harding

Publisher: N.A

ISBN: 9783886193844

Category: Feminism

Page: 299

View: 2925

Internationale Migration

Author: Khalid Koser

Publisher: N.A

ISBN: 9783150186930

Category: Emigration and immigration

Page: 204

View: 7766

"Es gibt aktuell auf der Welt mehr Migranten denn jemals zuvor; Kriege und Bürgerkriege sind genauso Gründe dafür wie Armut, wirtschaftliche Ansprüche oder gar Unternehmensgeist. Neu ist das Phänomen gleichwohl nicht, es hat die Geschichte von Kulturen und Staaten immer schon mitgeprägt. Khalid Koser, ein international gefragter Migrationsexperte des Genfer Zentrums für Sicherheitspolitik, stellt das Phänomen mit all seinen Problemen und Auswirkungen knapp, abgewogen und differenziert dar, widerlegt zahlreiche dazu umlaufende Mythen und plädiert dafür, den Wert der Migration für Volkswirtschaften und Kulturen zu erkennen und zu würdigen."--Verl.

Die industrialisierte Vagina

Die politische Ökonomie des globalen Sexhandels

Author: Sheila Jeffreys

Publisher: N.A

ISBN: 9783944442099

Category:

Page: 280

View: 6523

Die Industrialisierung der Prostitution und des Sexhandels hat einen viele Milliarden Dollar schweren globalen Markt geschaffen, der Millionen von Frauen betrifft und wesentlich zur Wirtschaft einzelner Lander als auch zur Weltwirtschaft beitragt. Die industrialisierte Vagina" untersucht, wie sich Prostitution und andere Bereiche der Sexindustrie - einst sich im Verborgenen abspielende und gesellschaftlich verachtete Praktiken in kleinem Massstab - zu sehr profitablen, seriosen Marktsektoren entwickelt haben, die von Regierungen legalisiert und entkriminalisiert wurden. Sheila Jeffreys demonstriert die Globalisierung der Prostitution, in dem sie nicht nur auf das Wachstum und die globale Ausbreitung der Pornografie und den Boom von Sexshops, Stripclubs und Begleitagenturen hinweist. Sie bezieht auch die Katalogbrautindustrie und die Zunahme von Sextourismus und Frauenhandel sowie Militarprostitution und sexuelle Gewalt im Krieg mit ein."

Find eBook