Search Results: hitler-s-berlin

Tiergarten - In the Garden of Beasts

Ein amerikanischer Botschafter in Nazi-Deutschland

Author: Erik Larson

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 345585107X

Category: History

Page: 480

View: 7041

Berlin, 1933. William E. Dodd kommt als Botschafter nach Deutschland. Zunächst recht unkritisch, verkehren er und seine Tochter Martha mit hochrangigen Nazis und besuchen deren schillernde Partys. Doch die Schatten werden immer dunkler - bis zur blutigen »Nacht der langen Messer«, in der ein Ausbruch von Gewalt und Hass endgültig Hitlers skrupellose Ambitionen offenbart. Er ist nicht Roosevelts erste Wahl, doch da sich kein anderer Kandidat findet, wird der gutmütige Geschichtsprofessor Dodd nach Berlin geschickt. Dieser muss sich nicht nur mit den merkwürdigen Entwicklungen in Deutschland auseinandersetzen, sondern auch einem intriganten, politisch gleichgültigen State Department entgegentreten. Unterdessen ist Martha verzückt von den Partys und dem Pomp - und den hübschen jungen Nazis. Doch als sich Attacken auf Juden häufen, die Presse der Zensur unterworfen wird, Entwürfe von beängstigenden Gesetzen in den Umlauf kommen und schließlich in der »Nacht der langen Messer« Hitlers wahre Absichten offenbar werden, müssen die Dodds die Gefahr erkennen. Atemberaubend temporeich erzählt, mit unvergesslichen Porträts der neuen Herren von Deutschland, zeigt das Buch aus der Perspektive von externen Augenzeugen die Machtergreifung der Nazis in einem neuen Licht - und gibt Einblick, warum die Welt die ernste Bedrohung durch Hitler erst wahrnahm, als Berlin und Europa von Blut und Terror überschwemmt wurden.

Berlin 1936

Sechzehn Tage im August

Author: Oliver Hilmes

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641156866

Category: History

Page: 304

View: 522

Die Diktatur im Pausenmodus: Stadt und Spiele im Sommer 1936 Im Sommer 1936 steht Berlin ganz im Zeichen der Olympischen Spiele. Zehntausende strömen in die deutsche Hauptstadt, die die Nationalsozialisten in diesen sechzehn Tagen als weltoffene Metropole präsentieren wollen. Oliver Hilmes folgt prominenten und völlig unbekannten Personen, Deutschen und ausländischen Gästen durch die fiebrig-flirrende Zeit der Sommerspiele und verknüpft die Ereignisse dieser Tage kunstvoll zum Panorama einer Diktatur im Pausenmodus. Die »Juden verboten«-Schilder sind plötzlich verschwunden, statt des »Horst-Wessel-Lieds« klingen Swing-Töne durch die Straßen. Berlin scheint für kurze Zeit eine ganz normale europäische Großstadt zu sein, doch im Hintergrund arbeitet das NS-Regime weiter daran, die Unterdrückung zu perfektionieren und das Land in den Krieg zu treiben. In »Berlin 1936« erzählt Oliver Hilmes präzise, atmosphärisch dicht und mitreißend von Sportlern und Künstlern, Diplomaten und NS-Größen, Transvestiten und Prostituierten, Restaurantbesitzern und Nachtschwärmern, Berlinern und Touristen. Es sind Geschichten, die faszinieren und verstören, überraschen und bewegen. Es sind die Geschichten von Opfern und Tätern, Mitläufern und Zuschauern. Es ist die Geschichte eines einzigartigen Sommers.

Hitlers Berlin

Geschichte einer Hassliebe

Author: Sven Felix Kellerhoff

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Berlin (Germany)

Page: 223

View: 3710

Die Vorstellung von Hitlers Berlin beschränkt sich zumeist auf die Pläne für seine "Welthauptstadt Germania". Doch derlei Größenwahn ist nur eine Facette in der Wechselbeziehung zwischen dem braunen Diktator und seiner Hauptstadt. Der Autor befasst sich mit Hitlers ambivalentem Verhältnis zur Reichshauptstadt und den Folgen für die Berliner. Hitler hat die aus seiner Sicht "verjudete" Reichshauptstadt keineswegs nur gehasst. Ihm war klar, dass er nur im Kampf um und zugleich gegen Berlin die Macht über Deutschland würde erringen können.Gestützt auf bislang wenig beachtete Quellen erzählt Kellerhoff die Geschichte einer gestörten Beziehung - vom ersten kurzen Berlin-Besuch des Kriegsverwundeten 1916 bis zum Ende Hitlers im Bunker unter der Reichskanzlei.

Die Katakombe

das Ende in der Reichskanzlei

Author: Uwe Bahnsen,James P. O'Donnell

Publisher: N.A

ISBN: 9783499616969

Category: Berlin, Battle of, Berlin, Germany, 1945

Page: 603

View: 3287

Das Buch Hitler

Author: Henrik Eberle,Matthias Uhl

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3732513734

Category: History

Page: 688

View: 3489

Knapp sechzig Jahre nach Kriegsende wird in russischen Archiven ein Dokument von höchster historischer Brisanz entdeckt: Das Buch Hitler. Verfasst exklusiv für Josef W. Stalin, enthält es die persönlichen Erinnerungen von Otto Günsche und Heinz Linge, die diese in sowjetischer Gefangenschaft unter NKWD-Aufsicht zu Papier brachten. Beide Männer bewegten sich als SS-Offiziere über viele Jahre in nächster Nähe Adolf Hitlers. Ihre sehr dichten Schilderungen enthalten nicht nur viele, bislang unbekannte Details zu Hitlers Politik und Kriegführung, sondern vermitteln auch ein ungeschminktes Bild davon, wie es in Hitlers Umgebung wirklich zuging. Eine der eindrucksvollsten historischen Quellen über das Dritte Reich!

Er ist wieder da

Der Roman

Author: Timur Vermes

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3838720199

Category: Fiction

Page: 396

View: 9528

Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, dafür unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende startet er gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur, sondern erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und "Gefällt mir!"-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy? All das und mehr: Dieser Roman ist ein literarisches Kabinettstück erster Güte.

Hitler's Berlin

Abused City

Author: Thomas Friedrich

Publisher: Yale University Press

ISBN: 0300184883

Category: History

Page: 480

View: 5886

From his first visit to Berlin in 1916, Hitler was preoccupied and fascinated by Germany's great capital city. In this vivid and entirely new account of Hitler's relationship with Berlin, Thomas Friedrich explores how Hitler identified with the city, how his political aspirations were reflected in architectural aspirations for the capital, and how Berlin surprisingly influenced the development of Hitler's political ideas. A leading expert on the twentieth-century history of Berlin, Friedrich employs new and little-known German sources to track Hitler's attitudes and plans for the city. Even while he despised both the cosmopolitan culture of the Weimar Republic and the profound Jewish influence on the city, Hitler was drawn to the grandiosity of its architecture and its imperial spirit. He dreamed of transforming Berlin into a capital that would reflect his autocracy, and he used the city for such varied purposes as testing his anti-Semitic policies and demonstrating the might of the Third Reich. Illuminating Berlin's burdened years under Nazi subjection, Friedrich offers new understandings of Hitler and his politics, architectural views, and artistic opinions.

Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Im Land der Verschwörungstheorien

Author: Christian Alt,Christian Schiffer

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446261397

Category: Political Science

Page: 288

View: 9159

Die BRD existiert nicht. Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Und Chemtrails sollen uns vergiften. Deutschland ist verrückt geworden. Christian Alt und Christian Schiffer zeigen, wie es so weit kommen konnte. Auf ihrer Reise durch ein paranoides Land treffen sie Verschwörungstheoretiker, Aussteiger und Opfer. Sie decken die psychologischen Mechanismen auf, die zu Verschwörungstheorien führen, erklären, warum das Internet nur zum Teil Schuld hat und tragen 23 goldene Regeln zusammen, mit denen wir den Wahnsinn endlich aufhalten können. Ein aufklärerisches Manifest und ein furioser Road Trip – auf dem sie dann aber einen großen Fehler machen: Sie erfinden eine eigene Verschwörungstheorie.

Hitlers adliger Diplomat

Der Herzog von Coburg und das Dritte Reich

Author: Hubertus Büschel

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104032254

Category: Biography & Autobiography

Page: 336

View: 2559

In seinem neuen Buch ›Hitlers adliger Diplomat. Der Herzog von Coburg und das Dritte Reich‹ erzählt der renommierte Historiker Hubertus Büschel auf Grundlage neuer Quellen aus dem Familienarchiv packend und fundiert, wie ein britischer Prinz in Deutschland zum glühenden Verehrer Hitlers wurde. Carl Eduard war ein Enkel der britischen Königin Victoria und wurde 1905 Regent in Coburg. Bereits 1927 lud er Adolf Hitler zur Trauerfeier für Houston Stuart Chamberlain nach Coburg ein. Nicht zuletzt dank Carl Eduards Einfluss wurde Coburg zur ersten nationalsozialistisch regierten Stadt Deutschlands. Zur Reichstagswahl 1932 veröffentlichte der Herzog einen Wahlaufruf für Hitler. Als Repräsentant des »Dritten Reichs« ließ er nach der Machtergreifung seine internationalen Verbindungen spielen, um den Nationalsozialismus salonfähig zu machen, und leugnete schließlich als Präsident des Deutschen Roten Kreuzes die Gräuel der Konzentrationslager. Die Unterstützung für den Nationalsozialismus durch den deutschen und den europäischen Hochadel wurde lange unterschätzt. Die Biographie des Coburger Herzogs zeigt exemplarisch, wie Adlige im Bestreben, ihre eigene Macht wiederherzustellen, einen Pakt mit den Nationalsozialisten eingingen.

An American in Hitler's Berlin

Abraham Plotkin's Diary, 1932-33

Author: Abraham Plotkin,Catherine Collomp,Bruno Groppo

Publisher: University of Illinois Press

ISBN: 0252075595

Category: Biography & Autobiography

Page: 206

View: 7716

An American labor leader's eyewitness perspective on the rise of Nazi power in Weimar-era Berlin

Resisting the Third Reich

The Catholic Clergy in Hitler's Berlin

Author: Kevin P. Spicer

Publisher: N.A

ISBN: 9780875803302

Category: History

Page: 252

View: 7810

Spicer juxtaposes Catholicism and Nazism to provide a clear, balanced understanding of the challenges the clergy faced simply by celebrating the sacraments and teaching the faithful. By following individual priests in their day-to-day ministries, he documents how effectively they guarded their flock from a predatory ideology. Along the way, he highlights the leadership of Bishop Konrad von Preysing of Berlin, who enabled the diocesan clergy to speak out against Nazi violations of Catholic doctrine and practice, and Monsignor Bernhard Lichtenberg, who was sentenced to prison for publicly praying for Jews and other victims of Nazi oppression.

Der totale Rausch

Drogen im Dritten Reich

Author: Norman Ohler

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 346231517X

Category: Social Science

Page: 368

View: 1450

Drogen im Dritten Reich – »dieses Buch ändert das Gesamtbild« (Hans Mommsen) Über Drogen im Dritten Reich ist bislang wenig bekannt. Norman Ohler geht den Tätern von damals buchstäblich unter die Haut und schaut direkt in ihre Blutbahnen hinein. Arisch rein ging es darin nicht zu, sondern chemisch deutsch – und ziemlich toxisch. Wo die Ideologie für Fanatismus und »Endsieg« nicht mehr ausreichte, wurde hemmungslos nachgeholfen, während man offiziell eine strikte Politik der »Rauschgiftbekämpfung« betrieb. Als Deutschland 1940 Frankreich überfiel, standen die Soldaten der Wehrmacht unter 35 Millionen Dosierungen Pervitin. Das Präparat – heute als Crystal Meth bekannt – war damals in jeder Apotheke erhältlich, machte den Blitzkrieg erst möglich und wurde zur Volksdroge im NS-Staat. Auch der vermeintliche Abstinenzler Hitler griff gerne zur pharmakologischen Stimulanz: Als er im Winter 1944 seine letzte Offensive befehligte, kannte er längst keine nüchternen Tage mehr. Schier pausenlos erhielt er von seinem Leibarzt Theo Morell verschiedenste Dopingmittel, dubiose Hormonpräparate und auch harte Drogen gespritzt. Nur so konnte der Diktator seinen Wahn bis zum Schluss aufrechterhalten. Ohler hat bislang gesperrte Materialien ausgewertet, mit Zeitzeugen, Militärhistorikern und Medizinern gesprochen. Entstanden ist ein erschütterndes, faktengenaues Buch. Der totale Rausch wurde von dem bedeutenden Historiker Hans Mommsen begleitet, der das Nachwort beisteuert. Sein Fazit: »Dieses Buch ändert das Gesamtbild.«

Good-bye to the Mermaids

A Childhood Lost in Hitler's Berlin

Author: Karin Finell

Publisher: University of Missouri Press

ISBN: 9780826265463

Category: Biography & Autobiography

Page: 352

View: 4883

"Memoir of a child living in Berlin during World War II. Tells how the war affected three generations of middle-class German women who lived through the bombing of Berlin, the Russian and Allied occupation, the Berlin Airlift, and the postwar recovery"--Provided by publisher.

Aus Hitlers Berlin

1934 - 1938 ; mit Zeichnungen des Autors

Author: Felix Hartlaub

Publisher: N.A

ISBN: 9783518224892

Category: Authors, German

Page: 129

View: 4267

Der Untergang

Hitler und das Ende des Dritten Reiches

Author: Joachim Fest

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644004110

Category: History

Page: 288

View: 8357

Die neuere Geschichte kennt nichts, was den Ereignissen des Frühjahrs 1945 vergleichbar wäre. Niemals zuvor sind im Untergang eines Reiches so viele Menschenleben vernichtet, so viele Städte ausgelöscht und Landstriche verwüstet worden. Die Herrschaft des Hitler-Regimes endete nicht einfach – das Land im ganzen ging buchstäblich unter. Joachim Fest schildert die Schlußphase des Krieges, von der im gespenstischen Scheinwerferlicht eröffneten Schlacht um Berlin bis hin zum Selbstmord Hitlers im Bunker unter der Reichskanzlei. Er versucht darüber hinaus, einige Fragen neu zu stellen sowie an ein Geschehen zu erinnern, das nicht nur politisch-historisch, sondern vor allem menschlich nichts anderes als ein Weltuntergang war.

Mussolinis Vorposten in Hitlers Reich

Italiens Politik in Berlin 1933–1945

Author: Gianluca Falanga

Publisher: Ch. Links Verlag

ISBN: 9783861534938

Category: History

Page: 334

View: 9311

Ein Nest von »Friedensverschwörern« – so nannten die Nationalsozialisten die Botschaft des verbündeten faschistischen Italiens in Berlin, die ihrer Kriegstreiberei entgegensteuerte. In der Geschichte der Achse Berlin – Rom sollte Mussolinis Vorposten im »Dritten Reich« die Entwicklung von Hitlers Außenpolitik aus nächster Nähe verfolgen und den Einfluss Deutschlands in Europa eindämmen. Wie der 1939 geschlossene »Stahlpakt« zwischen dem faschistischen und dem nationalsozialistischen Diktator zustande kam, wie er mühsam aufrechterhalten wurde, wie er schließlich zerbrach und aus Verbündeten erbitterte Feinde machte – das beschreibt Gianluca Falanga mit außerordentlicher Intensität. Indem er die bislang wenig beachteten Schriftwechsel und Erinnerungen der italienischen Botschaftsangehörigen in Berlin zwischen 1933 und 1945 erstmals systematisch ausgewertet hat, gelingt es ihm, hinter die Kulissen der Macht zu schauen. Was sich dort abspielt, ist ein faszinierend-schauriges Drama aus Verführung, Doppelzüngigkeit und Rache, das das Schicksal Europas mitbestimmte.

Hitlers Pressechef

Otto Dietrich (1897-1952). Eine Biografie

Author: Stefan Krings

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835321439

Category: History

Page: 543

View: 8055

Otto Dietrich gehörte als Reichspressechef der NSDAP fast vierzehn Jahre lang zu den engsten Begleitern Adolf Hitlers. Zwischen 1938 und 1945 hatte er zugleich die Funktion des Pressechefs der Reichsregierung in Goebbels' Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda. Um so erstaunlicher ist, dass seiner Person bislang wenig wissenschaftliche Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Stefan Krings konnte für seine biografisch angelegte Studie erstmals auch den persönlichen Nachlass von Otto Dietrich auswerten. Er zeigt, dass sich der eher farblose Pressesprecher durch ehrgeiziges Machtstreben und geschickte Personalpolitik eine starke Position auf dem Pressesektor geschaffen hatte und hier sogar einige Zeit mächtiger war als der zynisch-diabolische Rhetoriker Goebbels. Die jahrzehntelange Fixierung der kommunikationshistorischen Forschung auf die Person Joseph Goebbels wird damit in Frage gestellt.

In The Garden of Beasts

Love and terror in Hitler's Berlin

Author: Erik Larson

Publisher: Random House

ISBN: 1446464504

Category: Biography & Autobiography

Page: 592

View: 6004

Berlin,1933. William E. Dodd, a mild-mannered academic from Chicago, has to his own and everyone else's surprise, become America's first ambassador to Hitler's Germany, in a year that proves to be a turning point in history. Dodd and his family, notably his vivacious daughter, Martha, observe at first-hand the many changes - some subtle, some disturbing, and some horrifically violent - that signal Hitler's consolidation of power. Dodd has little choice but to associate with key figures in the Nazi party, his increasingly concerned cables make little impact on an indifferent U.S. State Department, while Martha is drawn to the Nazis and their vision of a 'New Germany' and has a succession of affairs with senior party players, including first chief of the Gestapo, Rudolf Diels. But as the year darkens, Dodd and his daughter find their lives transformed and any last illusion they might have about Hitler are shattered by the violence of the 'Night of the Long Knives' in the summer of 1934 that established him as supreme dictator. Suffused with the tense atmosphere of the times, and with brilliant portraits of Hitler, Goebbels, Goering and Himmler amongst others, Erik Larson's new book sheds unique light on events as they unfold, resulting in an unforgettable, addictively readable work of narrative history.

Hitlers Steuerstaat

Die Steuerpolitik Im Dritten Reich

Author: Ralf Banken

Publisher: De Gruyter Oldenbourg

ISBN: 3486992643

Category: History

Page: 668

View: 3061

Die Studie analysiert die Steuerpolitik im Dritten Reich und arbeitet sowohl deren Bedeutung für die Staatsfinanzierung als auch die Folgen für Gesellschaft und Wirtschaft heraus. Sie zeigt, dass auch die Steuerpolitik im Dritten Reich kein von Fachleuten betriebener ideologiefreier Politikbereich darstellte, sondern dass das Reichsfinanzministerium die Steuerpolitik vielfach zur Realisierung nationalsozialistischer Ziele wie etwa einer höheren Geburtenrate einsetzte. Hierfür werden die fiskalischen Ziele und die Entscheidungsprozesse in zahlreichen finanzpolitischen Fragen (Kriegsfinanzierung, Steuerbelastung der Bevölkerung etc.) untersucht, aber auch die durchaus nicht machtlose Stellung des Reichsfinanzministeriums innerhalb des NS-Regimes betrachtet, das deren Kriegskurs erst ermöglichte. Auch der Beitrag von Minister Schwerin von Krosigk und dessen Staatssekretär Reinhardt sowie der Ministerialbürokratie an NS-Unrechtstaten wie der steuerlichen Diskriminierung von Juden wird detailliert herausgearbeitet. Schließlich nimmt die Studie verschiedene steuerpolitische Einzelmaßnahmen wie z.B. die Reaktion der Steuerzahler oder die Strafverfolgung von Steuerhinterziehungen unter dem Gesichtspunkt der NS-Ideologie in den Blick.

Hitler's Plans for Global Domination

Nazi Architecture and Ultimate War Aims

Author: Jochen Thies

Publisher: Berghahn Books

ISBN: 0857454625

Category: Biography & Autobiography

Page: 205

View: 5997

"It is high time that this extremely important, well researched, and soundly argued book on the real goals of Adolf Hitler be made accessible to the English-speaking public. At a time when one can still see foolish assertions about his wanting to revise the 1919 peace settlement, it will be especially useful for Americans to read about his concept of world domination and plans to implement it." . Gerhard Weinberg, University of North Carolina, Chapel Hill What did Hitler really want to achieve: world domination. In the early twenties, Hitler was working on this plan and from 1933 on, was working to make it a reality. During 1940 and 1941, he believed he was close to winning the war. This book not only examines Nazi imperial architecture, armament and plans to regain colonies but also reveals what Hitler said in moments of truth. The author presents many new sources and information, including Hitler's little known intention to attack New York City with long-range bombers in the days of Pearl Harbor."

Find eBook