Search Results: hope-and-grief-in-the-anthropocene-re-conceptualising-humannature-relations-routledge-research-in-the-anthropocene

Hope and Grief in the Anthropocene

Re-conceptualising human–nature relations

Author: Lesley Head

Publisher: Routledge

ISBN: 1317576438

Category: Science

Page: 182

View: 9917

The Anthropocene is a volatile and potentially catastrophic age demanding new ways of thinking about relations between humans and the nonhuman world. This book explores how responses to environmental challenges are hampered by a grief for a pristine and certain past, rather than considering the scale of the necessary socioeconomic change for a 'future' world. Conceptualisations of human-nature relations must recognise both human power and its embeddedness within material relations. Hope is a risky and complex process of possibility that carries painful emotions; it is something to be practised rather than felt. As centralised governmental solutions regarding climate change appear insufficient, intellectual and practical resources can be derived from everyday understandings and practices. Empirical examples from rural and urban contexts and with diverse research participants - indigenous communities, climate scientists, weed managers, suburban householders - help us to consider capacity, vulnerability and hope in new ways.

Art, Theory and Practice in the Anthropocene

Author: Julie Reiss

Publisher: Vernon Press

ISBN: 162273436X

Category: Art

Page: 172

View: 3479

Art, Theory and Practice in the Anthropocene contributes to the growing literature on artistic responses to global climate change and its consequences. Designed to include multiple perspectives, it contains essays by thirteen art historians, art critics, curators, artists and educators, and offers different frameworks for talking about visual representation and the current environmental crisis. The anthology models a range of methodological approaches drawn from different disciplines, and contributes to an understanding of how artists and those writing about art construct narratives around the environment. The book is illustrated with examples of art by nearly thirty different contemporary artists.

The Routledge Companion to Landscape Studies

Author: Peter Howard,Ian Thompson,Emma Waterton,Mick Atha

Publisher: Routledge

ISBN: 1351762923

Category: Science

Page: 618

View: 2705

This new edition of The Routledge Companion to Landscape Studies contains an updated and expanded selection of original chapters which explore research directions in an array of disciplines sharing a concern for ‘landscape’, a term which has many uses and meanings. It features 33 revised and/or updated chapters and 14 entirely new chapters on topics such as the Anthropocene, Indigenous landscapes, challenging landscape Eurocentrisms, photography and green infrastructure planning. The volume is divided into four parts: Experiencing landscape; Landscape, heritage and culture; Landscape, society and justice; and Design and planning for landscape. Collectively, the book provides a critical review of the various fields related to the study of landscapes, including the future development of conceptual and theoretical approaches, as well as current empirical knowledge and understanding. It encourages dialogue across disciplinary barriers and between academics and practitioners, and reflects upon the implications of research findings for local, national and international policy in relation to landscape. The Companion provides a comprehensive and up-to-date guide to current thinking about landscapes, and serves as an invaluable point of reference for scholars, researchers and graduate students alike.

Children in the Anthropocene

Rethinking Sustainability and Child Friendliness in Cities

Author: Karen Malone

Publisher: Springer

ISBN: 1137430915

Category: Social Science

Page: 280

View: 3303

This book elaborates the need, in a rapidly urbanizing world, for recognition of the ecological communities we inhabit in cities and for the development of an ethics for all entities (human and non-human) in this context. Children and their entangled relations with the human and more-than-human world are located centrally to the research on cities in Bolivia and Kazakhstan, which investigates the future challenges of the Anthropocene. The author explores these relations by employing techniques of intra-action, diffraction and onto-ethnography in order to reveal the complexities of children’s lives. These tools are supported by a theoretical framing that draws on posthumanist and new materialist literature. Through rich and complex stories of space-time-mattering in cities, this work connects children’s voices with a host of others to address the question of what it means to be a child in the Anthropocene.

Wahrheit, Sprache und Geschichte

Author: Donald Davidson

Publisher: N.A

ISBN: 9783518585061

Category: Philosophy, American

Page: 514

View: 9849

Wie hängen Denken, Sprechen und Handeln untereinander und mit der Welt zusammen? Hartnäckig wie kaum ein anderer Denker hat sich der amerikanische Philosoph Donald Davidson zeit seines Lebens mit dieser Frage auseinandergesetzt. Seine Antworten, formuliert in einer Vielzahl von luziden Essays, gehören längst zum Kanon der Philosophiegeschichte. Mit Wahrheit, Sprache und Geschichte liegen seine philosophischen Hauptwerke nun vollständig in deutscher Sprache vor. Die Aufsätze des Bandes behandeln die wichtigsten Themen der modernen Sprachphilosophie und der Philosophie des Geistes. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Frage, welche Rolle das philosophisch gewichtige, gleichwohl prekäre Konzept der Wahrheit spielt und wie die Arbeit des menschlichen Geistes in ein wissenschaftliches Weltbild integrierbar ist, ohne sie auf materialistische oder mechanistische Grundlagen zu reduzieren. Schließlich setzt Davidson seine Thesen zu klassischen Positionen der philosophischen Tradition in Beziehung. Der Band versammelt so berühmte Essays wie ”Eine hübsche Unordnung von Epitaphen“ oder ”Dialektik und Dialog“, seine Dankesrede anläßlich der Verleihung des Hegel-Preises der Stadt Stuttgart. Zu den Überraschungen zählt unter anderem das Stück ”Der dritte Mann“, geschrieben für die Ausstellung ”Blind Time Drawings with Davidson“ des Künstlers Robert Morris, einem der Hauptvertreter des Minimalismus und der Land Art. Marcia Cavell leitet den Band ein, der mit einem kurzen Anhang schließt, in dem Davidson auf seine Kritiker antwortet. (Quelle: www.buchhandel.de).

Der Skandal der Vielfalt

Geschichte und Konzepte des Multikulturalismus

Author: Volker Heins

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593399695

Category: Social Science

Page: 205

View: 475

Der Bau von Moscheen, das Tragen von Kopftüchern in Schulen, das jüdische und muslimische Beschneidungsritual - in den Debatten, die erregt über diese Praktiken geführt werden, erscheinen "fremde" Kulturen und Religionen oft als bedrohend, ja skandalös. Dieser Haltung steht das politische Konzept des Multikulturalismus gegenüber, das für Schutz und Anerkennung kultureller Unterschiede durch Staat und Gesellschaft eintritt. In der politischen Theorie wie in der breiten Öffentlichkeit löst dieser Ansatz heute aber vielfach Unbehagen aus. Der Sozialwissenschaftler Volker M. Heins, der viele Jahre in Kanada, den USA, Israel und Indien gelebt hat, fragt nach den Ursachen dieses Unbehagens. In seinem gut lesbaren Überblick über die internationale Multikulturalismusdebatte zeichnet er die Fortschritte und Rückschläge bei der Auseinandersetzung nach, die in den letzten Jahrzehnten über kulturelle Vielfalt geführt wurde. Seine These lautet, dass der Streit um den Multikulturalismus - um religiöse Symbole, Sprachkompetenz von Migranten, Import internationaler Konflikte, Chancen auf dem Arbeitsmarkt - grundlegende Fragen von Identität, Differenz und Solidarität berührt, die weder im Nationalstaat noch im vereinten Europa gelöst worden sind.

Kultur der Ökonomie

Zur Materialität und Performanz des Wirtschaftlichen

Author: Inga Klein,Sonja Windmüller

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839424607

Category: Philosophy

Page: 308

View: 7667

»Ökonomie« erscheint als ein Forschungsgegenstand, der allumfassend ist und jeden anderen gesellschaftlichen Bereich grundlegend durchwirkt. Zugleich stellt sich »die Ökonomie« als zunehmend geschlossenes Feld dar - das zeigt sich auch in den gerade wieder öffentlich thematisierten Krisenzeiten. Die Beiträge des Bandes verfolgen eine Kulturanalyse des Ökonomischen, die ein Verständnis von Wirtschaft als Diskurs- und Praxisform(en) favorisiert und entsprechend prozessual angelegt ist. Sie liefern wichtige Impulse für die Kultur- und Ideengeschichte des Ökonomischen, dessen (mediale) Kommunikation und Material(isierung) und tragen so zum Aufbrechen oft unhinterfragter Gesetzmäßigkeiten und starrer Bilder in der Verhandlung ökonomischer Fragen bei.

Ein Freund der Erde

Roman

Author: T.C. Boyle

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446239677

Category: Fiction

Page: 360

View: 9404

Wir schreiben das Jahr 2025: Der Treibhauseffekt hat voll zugeschlagen, im Loiretal wird nicht mehr Wein, sondern Reis angebaut, die meisten Säugetiere sind ausgestorben und das Essen ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Ty Tierwater, militanter Umweltschützer, verbrachte mehr Zeit im Knast als in der freien Natur. Da taucht eines Tages seine zweite Frau Andrea mit einem ganz besonderen Anliegen auf...

Unglaubliche Wissenschaft

Author: Lewis Wolpert

Publisher: N.A

ISBN: 9783821845470

Category:

Page: 311

View: 3531

Handbuch der Kulturwissenschaften

Band 2: Paradigmen und Disziplinen

Author: Friedrich Jaeger,Burkhard Liebsch,Jörn Rüsen,Jürgen Straub

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476050114

Category: Social Science

Page: 694

View: 5028

Als Instanzen der Beschreibung moderner Gesellschaften gewinnen die Kulturwissenschaften immer mehr an Bedeutung. Rund 100 Autoren aus diversen Fachgebieten haben in diesem Handbuch ihre Forschungen zu den Methoden und Themen der Kulturwissenschaft zusammengetragen. Sie stellen damit die junge Disziplin auf ein theoretisches Fundament und geben einen Ausblick auf künftige Entwicklungen. Im zweiten Band "Paradigmen und Disziplinen" werden die erkenntnistheoretischen, methodologischen und fachlichen Grundlagen erörtert. Die Leitthemen sind hier der Zusammenhang von Wissenschaft und Lebenspraxis, die grundlegenden wissenschaftlichen Problemstellungen, die führenden handlungstheoretischen und sprachpragmatischen Methodenkonzepte und die verschiedenen Disziplinen der kulturwissenschaftlichen Forschungsarbeit.

Natur und Macht

eine Weltgeschichte der Umwelt

Author: Joachim Radkau

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406486555

Category: Human ecology

Page: 469

View: 6291

Handbuch Interkulturelles Coaching

Konzepte, Methoden, Kompetenzen kulturreflexiver Begleitung

Author: Gesa Krämer,Kirsten Nazarkiewicz

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525403402

Category: Psychology

Page: 415

View: 979

Alles, was man über Kultur im Coaching – und darüber hinaus – wissen muss.

Der Mythos Der Religiosen Neutralitat: Eine Studie Zum Verborgenen Einfluss Des Religiosen Glaubens Auf Theorien

Author: Roy Clouser

Publisher: Brill Academic Publishers

ISBN: 9789004300958

Category: Philosophy

Page: N.A

View: 2645

Der Mythos der religiösen Neutralität bietet eine radikale Neuinterpretation der allgemeinen Beziehungen zwischen Religion, Wissenschaft und Philosophie.

Design durch Gebrauch

Die alltägliche Metamorphose der Dinge

Author: Uta Brandes,Sonja Stich,Miriam Wender

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3034609132

Category: Architecture

Page: 192

View: 1502

Diese Publikation erforscht und analysiert eine ganz besondere Form von Design: das ebenso normale wie wunderbare Phänomen, dass Menschen ohne Designanspruch bereits gestaltete Dinge umnutzen, anders nutzen, im besten Sinne "missbrauchen". Nicht Intentionales Design (NID) findet täglich, in jeder Lebenssphäre, in allen Teilen der Welt statt. Diese Umgestaltung durch Umnutzung macht die Dinge multifunktional, kombiniert mit kluger Erfindung neue Funktionen. Sie ist häufig reversibel, ressourcenschonend, improvisierend, innovativ, preiswert. Für das Design kann es zu einer Quelle der Inspiration werden, wenn die professionellen Designer erst einmal wahrnehmen, was im praktischen Gebrauch mit all den gestalteten Dingen tatsächlich geschieht.

Die Existenz der Welt

Eine Einführung in die Ontologie

Author: Reinhardt Grossmann

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110324105

Category: Philosophy

Page: 166

View: 8853

Diese Einführung in die Ontologie zeigt die Geschichte der abendländischen Philosophie als einen dauernden Kampf zwischen den Riesen und Göttern von Platons Sophistes. Auf der einen Seite gibt es die Philosophen, die die Auffassung vertreten, daß nur das physikalische Universum existiert und auf der anderen Seite gibt es solche Philosophen, die darauf bestehen, daß es eine weit 'größere' Welt gibt, die auch zeitlose und nicht-räumliche Dinge, wie z.B. Egenschaften enthält. Der Autor diskutiert detailliert diese wichtige metaphysische Debatte, die dem Kampf zugrunde liegt, nämlich die Auseinandersetzung zwischen Naturalisten und Ontologen. Das Buch beginnt mit einer Untersuchung der Geschichte der Auseinandersetzung zwischen Nominalisten und Realisten über das Problem der Universalien. Danach erkundet der Autor die Natur und Existenz der Kategorien wie Relationen, Strukturen, Zahlen und Tatsachen. Im letzten Teil argumentiert er dafür, daß Existenz und Negation keine Kategorien sind, sondern eher Merkmale der Welt. Die Einführung in die Ontologie dient zugleich als Einführung in die Philosophie insgesamt und zeichnet sich durch Klarheit, gute Verständlichkeit und einen lebendigen Stil aus.

Der Tod Gottes und die Krise der Kultur

Author: Terry Eagleton

Publisher: Pattloch eBook

ISBN: 3629320953

Category: Philosophy

Page: 288

View: 5284

Terry Eagleton setzt sich mit Religion und Kultur seit der Aufklärung auseinander. Was als Siegeszug des Atheismus erscheint, ist die Ursache für die Krise der westlichen Kultur: Am 11. September 2001 stürzten auch die Hoffnungen der Atheisten in sich zusammen. Das Bedürfnis zu glauben wächst seitdem umso stärker, je deutlicher der spirituelle Bankrott der kapitalistischen Ordnung sichtbar wird. Daraus entwickelt Eagleton seine Überzeugung als Linkskatholik: Er fordert keine religiöse Wohlfühlmoral, sondern eine radikale Änderung unserer Lebensweise. Am Anfang müsste die Solidarität mit den Armen und Machtlosen stehen – als Voraussetzung für ein längst überfälliges neues Verhältnis von Glaube, Kultur und Politik.

Begehren

Roman

Author: Richard Flanagan

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 349299010X

Category: Fiction

Page: 304

View: 6352

1839: Der Gouverneur von Tasmanien und Polarforscher Sir John Franklin und seine Frau holen eine Aborigine-Waise zu sich ins Haus. Sie wollen Mathinna durch strenge Erziehung »zivilisieren«. Während Lady Jane ihre mütterlichen Gefühle unterdrückt, kann sich Sir John dem Mädchen gegenüber nicht beherrschen. Als er Jahre später nach England zurückbeordert wird, bleibt Mathinna entwurzelt und zutiefst verstört zurück ... 1859: Im ewigen Eis soll Sir Franklin dem Kannibalismus verfallen sein. Lady Jane reist nach London zu Charles Dickens, um den berühmtesten Engländer der Zeit um Hilfe zu bitten.

Find eBook