Search Results: ist-die-zukunft-noch-zu-retten

Ist die Zukunft noch zu retten?

Warum unser System in der Krise steckt - und was sich ändern muss, damit wir morgen besser leben -

Author: Eike Wenzel

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641059364

Category: Social Science

Page: N.A

View: 7536

Das Endspiel um die Zukunft beginnt jetzt Alle sprechen von der Krise. Der Zukunftsforscher Eike Wenzel richtet den Blick nach vorne: Er zeigt, welch einmalige Chance diese Krisenzeit birgt, die Rahmenbedingungen unseres Zusammenlebens zu verbessern. Klarsichtig und schonungslos analysiert er die Risse und Problemfelder unserer Gesellschaft und leitet daraus überraschend optimistische Aussichten und Wege für die Zukunft ab. Wir befinden uns inmitten einer gesellschaftlichen Umbruchphase: Kirchen, Vereine, Gewerkschaften und politische Parteien verlieren dramatisch an Mitgliedern. Zugleich zeigen die bundesweiten Protestwellen gegen Projekte der Politik – sei es die Schulreform in Hamburg oder Stuttgart 21 –, dass die politischen Institutionen den Bedürfnissen der Bürger nicht mehr gerecht werden. Wie können wir alle in Zukunft mehr Einfluss nehmen? Solchen Fragen geht Eike Wenzel nach, indem er den wahren Bedürfnissen und Sehnsüchten der Menschen nachspürt und zeigt, an welchen Stellschrauben wir drehen müssen, um unsere Zukunft besser zu gestalten. Denn diese Krise ist unsere große Chance: Wegweisend zeigt dieses Buch, wie wir das Projekt Zukunft jetzt anpacken können.

Ist die Zukunft noch zu retten?

Weltföderation, der Dritte Weg ins 21. Jahrhundert

Author: Ossip K. Flechtheim

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

ISBN: 9783631478653

Category: Forecasting

Page: 350

View: 443

Der Futurologe Flechtheim analysiert die Megakrise unserer Zeit mit ihren sieben Herausforderungen - vom Globalkrieg bis zum Identitatsverlust des Individuums. Je nachdem, wie der Mensch auf diese reagiert, ergeben sich drei mogliche Zukunfte: das Ende der Menschheit, eine Robotergesellschaft oder eine multikulturelle Weltfoderation. Ob der Mensch zwischen reformistischem Opportunismus und etatistischem Dogmatismus eine Chance hat und zu einer humanistisch-solidarischen Weltfoderation findet, hangt nicht zuletzt vom Wissen und Wollen jedes einzelnen ab."

Ist die Bildung noch zu retten?

Author: Ulrich Nagel

Publisher: Ulrich Nagel

ISBN: N.A

Category: Education

Page: 47

View: 4146

Deutschland hat genügend Reformpädagogen hervor gebracht, trotzdem haben wir eine große Bildungsmisere. In dieser Broschüre wird die heutige Bildungspolitik unter die Lupe genommen sowie eine Zustandsbeschreibung des Erziehungs- und Bildungsprozesses gegeben. Zukunftsweisend wird eine Bildungsrevolution aufgezeigt auf der Grundlage einer Wissenschaftsanalyse sowohl der Pädagogik/Didaktik als auch der Naturwissenschaften selber. Eine gute und effektive Ausbildung der Pädagogen hat dabei die größte Priorität, denn sie sind das Input in den Erziehungs- und Bildungsprozeß!

Ist die Wall Street noch zu retten?

Die Folgen der amerikanischen Immobilienkrise für den Wirtschaftsstandort New York City

Author: Matthias Graf

Publisher: diplom.de

ISBN: 3836629534

Category: Business & Economics

Page: 153

View: 7652

Inhaltsangabe:Einleitung: Ein Ereignis zu benennen, welches in den Jahren 2007 und 2008 beinahe die gesamte Aufmerksamkeit aller weltweiten Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Bevölkerung in Anspruch nahm, fällt nicht schwer. Es handelt sich um die amerikanische Immobilienkrise und ihre Folgeerscheinungen. Selten zuvor wurde eine einzelne Angelegenheit zum Objekt der gesamten öffentlichen Aufmerksamkeit. Diese Nachrichtenaktualität zeigt, dass die Krise jeden betrifft, auch wenn sie originär in den USA ihren Ursprung hatte. Durch Finanzmanipulationen konnten sich die Auswirkungen weltweit verbreiten und sind daher auch weltweit spürbar. Selbst kleine Gemeinden in Deutschland berichten aufgrund von Investitionen in amerikanische Immobilienfonds von Wertberichtigungen in ihren Haushaltsbilanzen. Gerade weil die Krise allgegenwärtig scheint, haben viele Menschen weltweit ein Interesse an Hintergrundinformationen über dieses Ereignis. Dafür ist für viele Menschen der Zusammenhang zwischen Immobilienkrise und den nun spürbaren Ereignissen auf dem Finanzmarkt und der Weltwirtschaft nicht offensichtlich. Das erste Ziel dieser Arbeit ist es daher aufzuzeigen, wie sich ein nationaler Immobilienboom in eine nationale Immobilienkrise verwandelt konnte, um dann in Form einer globalen Finanzkrise den gesamten Globus zu erschüttern. Im globalen Finanzsystem, welches bisher von der Krise am stärksten erschüttert wurde, spielt die Stadt New York eine wichtige Rolle. Denkt man an New York City, so hat man automatisch die Hochhäuser der Banken, die Wall Street und den Aktienhandel vor Augen. Doch spätestens durch den Zusammenbruch der Aktienkurse im Jahr 2001 ist der weltweite Einfluss des Finanzplatzes New York City auch in negativer Weise bekannt. Schon damals zweifelte man daran, dass sich die Stadt New York vom Aktiencrash und den anschließenden Terroranschlägen des 11. September 2001 wieder erholen würde. Allen Kritikern zum Trotze, gelang es jedoch der Stadt stärker als jemals zuvor aus der Krise hervorzugehen. So schreibt John Strausbaugh von der New York Times über die Stadt New York: Geographically and historically, New York City begins in the small space below Wall Street. And when disaster strikes the area, as it has often done, it can seem as if the city will end there too. But if the nearly four centuries of history there tell anything, it s a story of survival. As it grew from the tiny Dutch outpost of New Amsterdam [...]

Ist der Islam noch zu retten?

Eine Streitschrift in 95 Thesen

Author: Hamed Abdel-Samad,Mouhanad Khorchide

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426444747

Category: Religion

Page: 304

View: 5956

Die Angst vor dem Islam geht um in Europa. Zu Recht, sagt Hamed Abdel-Samad, denn er ist eine Religion, die zu Gewalt und Diskriminierung aufruft. Das ist nur eine Lesart des Koran, erwidert der Münsteraner Professor Mouhanad Khorchide und fordert für den Islam eine Reformation, denn er sei im Kern eine Religion der Barmherzigkeit. Vor dem Hintergrund der aktuellen Krise des Glaubens, der islamischen Staaten und der islamischen Gemeinschaften im Westen diskutieren Hamed Abdel-Samad und Mouhanad Khorchide kontrovers zentrale Fragen dieser Religion. Sie greifen brennende Themen auf wie Scharia, Gewalt, Dschihad, Meinungsfreiheit, Menschenrechte, die Rolle der Frau und der Religion in der Demokratie. Ist der Islam noch zu retten? ist eine Streitschrift, die zwei unterschiedliche Perspektiven auf die Zukunft des Islam in den westlichen Staaten ermöglicht.

Ossip K. Flechtheim

politischer Wissenschaftler und Zukunftsdenker (1909-1998)

Author: Mario Kessler

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412142063

Category: Futurologists

Page: 294

View: 1894

Ist die Familie noch zu retten?

Möglichkeiten und Grenzen der Krisenintervention durch betreuten Umgang

Author: Irene Wagner

Publisher: Weißensee Verlag

ISBN: 3934479774

Category: Family mediation

Page: 219

View: 9198

Alternativlos oder Ist unser Geldsystem noch zu retten?!

Author: Stefan Pätzold

Publisher: epubli

ISBN: 9783869318882

Category:

Page: 188

View: 3698

Ist Ihre Beziehung noch zu retten?

Wann Sie gehen und wann Sie bleiben sollten

Author: Michael S. Broder

Publisher: MI Wirtschaftsbuch

ISBN: 9783636072016

Category:

Page: 215

View: 4724

Sind wir noch zu retten?

Modellierung der Erwerbstätigkeit 1984 bis 2060 mit Hilfe des Sozioökonomischen Panels und der 12. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung

Author: Michael Schlese

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656309892

Category: Social Science

Page: 36

View: 4088

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, AMD Akademie Mode & Design GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit Hilfe des Sozioökonomischen Panels (1984 bis 2010) und der 12. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung (2011 bis 2060) wurde geprüft, ob die Herausforderungen des demografischen Wandels durch eine Anpassung der Arbeitszeiten bewältigt werden können. Im Ergebnis lassen sich Grundzüge einer „Neuen Erwerbsgesellschaft“ ausmachen: Wir werden älter, erwerbstätiger (also arbeitsarmer und wohlhabender) sowie multikultureller... Hierbei wurde unterstellt, dass das wöchentliche Arbeitszeitvolumen je Einwohner/in wie seit 1984 im Mittel 18 Stunden beträgt. Außerdem wurde eine maximale wöchentliche Arbeitszeit je Erwerbstätigen von 40 Stunden angenommen, was einem Wert aus der Mitte der 1980er Jahre entspricht. Im Ergebnis lässt sich zeigen, dass (im Jahr 2060) mit einer Erwerbsbeteiligung von 80% und einer Wochenarbeitszeit von 41 Stunden das im Verhältnis zur Bevölkerungsentwicklung notwendige Arbeitszeitvolumen aufzubringen ist. Um die tatsächliche Erwerbsbeteiligung unter Berücksichtigung der Ausbildungszeiten zu realisieren, kann von einer Verschiebung des Renteneintrittsalters auf 69 Lebensjahre ausgegangen werden. Der Anteil von Personen mit Migrationshintergrund wird nach den vorliegenden Berechnungen im Jahr 2060 mindestens 40% betragen (im Jahr 2010 waren es 19%). Die „Transferlast“, d.h. der Anteil von Transferempfängern (d.h. Nicht-Erwerbstätigen) an den Einwohner/innen wird sich von 50% (2010) auf 60% (2060) erhöhen. Angesichts höherer mittlerer Einkommen der Erwerbstätigen (durch längere Arbeitszeiten), einer stärkeren und längeren Erwerbsbeteiligung sowie möglicherweise höherer Arbeitsproduktivität sollte diese „Last“ tragbar sein. Insgesamt wird – gemäß den Modellannahmen - die Beschäftigung je Einwohner/in konstant bleiben, je Erwerbstätigen steigen und volkswirtschaftlich (gemessen als Arbeitszeitvolumen) sinken. Ob deshalb die Leistungsfähigkeit der Volkswirtschaft sinkt, das hängt von der Arbeitsproduktivität ab.

Sind wir noch zu retten?

Warum Staat, Markt und Gesellschaft auf einen Systemkollaps zusteuern

Author: Klaus Schweinsberg

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3862482235

Category: Political Science

Page: 200

View: 3988

Staatsbankrott und soziale Unruhen in Griechenland, die maroden sozialen Sicherungssysteme hierzulande, der Rechtsruck in Ungarn oder die prekäre Lage in Afghanistan – die Bürger spüren, dass der feste Boden des Wohlstands und des Friedens der Nachkriegsära wankt, ja, eine Illusion war. Unsere Systeme stehen vor dem Zusammenbruch – politisch, wirtschaftlich wie sozial. Es ist nur eine Frage von wenigen Jahren, bis es so weit ist. Um die Fliehkräfte, die aus sozialer Unzufriedenheit, einbrechender Konjunktur und der Flucht der Wähler aus der politischen Mitte resultieren, zusammenzuhalten, braucht es einen starken Staat. Doch dieser wird schon in Kürze kaum mehr handlungsfähig sein, gelähmt durch die horrende Überschuldung und die Kompromisse, zu denen Koalitionsregierungen gezwungen sind. Militär und Polizei sind durch Auslandseinsätze und Beschaffungsstau sowie schlechte Motivation deutlich geschwächt. Kurzum: Die Wahrscheinlichkeit eines totalen Systemausfalls ist hoch und die möglichen Folgen brandgefährlich. Es bleibt wenig Zeit gegenzusteuern. Professor Klaus Schweinsberg zeigt in diesem Buch anschaulich auf, welche globalen Entwicklungslinien die nächsten Jahre bestimmen und welche Gefahren auf uns zukommen. Er zeigt Auswege und Möglichkeiten, sich gegen die enormen Risiken abzusichern.

Ist Deutschland noch zu retten?

Author: Hans-Werner Sinn

Publisher: N.A

ISBN: 9783548367118

Category: Germany

Page: 579

View: 9259

In der 7. Aufl. werden die aktuellsten politischen Beschlüsse zur deutschen Sozialreform argumentativ und rechnerisch berücksichtigt. Allerdings gibt es schon wieder neue, wie z.B. zur Gestaltung der Hinzuverdienstmöglichkeiten bei Hartz IV.

Geldherrschaft

Ist unser Wohlstand noch zu retten?

Author: Wilhelm Hankel,Robert A. Isaak

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527505946

Category:

Page: 254

View: 6513

Finanzkrisen verändern den Kapitalismus in besonderer Weise. Die aktuelle Krise zeigt, dass Finanzwirtschaft und Realwirtschaft Gefahr laufen, immer stärker entkoppelt zu werden. Diese Situation lässt die Finanzkrise beinahe zu einer Systemkrise werden. In Europa kommt außerdem die Krise des Euro hinzu: Griechenland war erst der Anfang. Andere Länder werden folgen und das Konzept der EU in Frage stellen. Die aufstrebenden Staaten, wie Brasilien, Russland, Indien und China (BRIC) 'profitieren' davon in zweifacher Weise: ihre weltwirtschaftliche Stellung wird stärker und sie können den größten Fehler des Westens, das 'overbanking', vermeiden. Für Wilhelm Hankel und Robert Isaak hat die westliche Politik einen kritischen Punkt erreicht, an dem sie sich folgender Konsequenz der Krisenjahre stellen muss: Der Kapitalismus als System kann nur überleben, wenn er sich für drei Reformen öffnet: stärkere Kontrolle des Finanzsektors, eine neue Weltwirtschaftsordnung (Bretton Woods II), und die Erneuerung des Nationalstaates. Die Grenzen der Globalisierung sind erreicht, die Aktivitäten der Nationalstaaten müssen neu konzipiert werden. Das gilt insbesondere für die Rolle des Finanzsektors. Denn seine Probleme belasten die Zukunft der Nationalstaaten sowie der gesamten Weltwirtschaft.

Sind wir noch zu retten! Von Unverbindlichkeit, Verantwortungslosigkeit,

Author: Friedhelm Haas

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3831120226

Category:

Page: 58

View: 6248

Ist die Politik noch zu retten?

Standpunkte am Ende des 20.Jahrhunderts

Author: Erhard Eppler

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Christianity and politics

Page: 333

View: 2382

Ist unsere Liebe noch zu retten?

12 Schritte zu einer starken Partnerschaft

Author: Elke Vesper

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104007217

Category: Family & Relationships

Page: 256

View: 402

Die Liebe in der Krise? Elke Vesper zeigt, wie man glücklich zusammenbleibt. Unsere Sehnsucht nach Liebe ist riesengroß. Wir möchten lieben und geliebt werden. Wir wünschen uns eine befriedigende und stabile Beziehung. Doch die Realität sieht oft anders aus: Partner entfremden sich, gehen nachlässig und lieblos miteinander um. Paare trennen sich, weil sie Krisen nicht bewältigen. Dabei gibt es keine Beziehung, die nicht Berg- und Talfahrten erlebt. Das Glück unserer Partnerschaft hängt von unserer Bereitschaft ab, die Krise anzunehmen. Wenn wir uns für unsere Liebe engagieren und Fähigkeiten entwickeln, die Krise zu überwinden, gehen wir gestärkt und glücklicher daraus hervor. Dieses Buch hilft uns dabei, Schritt für Schritt partnerschaftliche Stärken zu gewinnen und ein Paar mit hohen Glücksfaktor zu werden.

Noch zu retten?

Plädoyer für die EU-Verfassung

Author: Heinz Kleger

Publisher: Universitätsverlag Potsdam

ISBN: 3939469572

Category:

Page: 34

View: 6290

Ist die Kirche noch zu retten?

Author: Hans Küng

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Church renewal

Page: 261

View: 7432

Der emeritierte Professor für Ökumenische Theologie und Präsident der Stiftung Weltethos zeigt auf, woran die Institution Kirche krankt und wie sie sich aus der Krise retten kann.

Ist Europa noch zu retten?

wie die EU den Europagedanken verfälscht : Wege zu einer neuen eurpäischen Identität

Author: Wilhelm Neurohr

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: European Union countries

Page: 241

View: 1939

Sind wir noch zu retten?

Warum Staat, Markt und Gesellschaft auf einen Systemkollaps zusteuern

Author: Schweinsberg Klaus

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3862482219

Category: Political Science

Page: 200

View: 865

Staatsbankrott und soziale Unruhen in Griechenland, die maroden sozialen Sicherungssysteme hierzulande, der Rechtsruck in Ungarn oder die prekäre Lage in Afghanistan – die Bürger spüren, dass der feste Boden des Wohlstands und des Friedens der Nachkriegsära wankt, ja, eine Illusion war. Unsere Systeme stehen vor dem Zusammenbruch – politisch, wirtschaftlich wie sozial. Es ist nur eine Frage von wenigen Jahren, bis es so weit ist. Um die Fliehkräfte, die aus sozialer Unzufriedenheit, einbrechender Konjunktur und der Flucht der Wähler aus der politischen Mitte resultieren, zusammenzuhalten, braucht es einen starken Staat. Doch dieser wird schon in Kürze kaum mehr handlungsfähig sein, gelähmt durch die horrende Überschuldung und die Kompromisse, zu denen Koalitionsregierungen gezwungen sind. Militär und Polizei sind durch Auslandseinsätze und Beschaffungsstau sowie schlechte Motivation deutlich geschwächt. Kurzum: Die Wahrscheinlichkeit eines totalen Systemausfalls ist hoch und die möglichen Folgen brandgefährlich. Es bleibt wenig Zeit gegenzusteuern. Professor Klaus Schweinsberg zeigt in diesem Buch anschaulich auf, welche globalen Entwicklungslinien die nächsten Jahre bestimmen und welche Gefahren auf uns zukommen. Er zeigt Auswege und Möglichkeiten, sich gegen die enormen Risiken abzusichern.

Find eBook