Kleine Weltgeschichte Des Demokratischen Zeitalters PDF EPUB Download

Kleine Weltgeschichte Des Demokratischen Zeitalters also available in docx and mobi. Read Kleine Weltgeschichte Des Demokratischen Zeitalters online, read in mobile or Kindle.

Kleine Weltgeschichte des demokratischen Zeitalters

Author: Stefan Bajohr

Publisher: Springer-Verlag

ISBN:

Category: History

Page: 572

View: 262

Diese kleine Weltgeschichte schildert knapp, anschaulich und lebendig die verschlungenen Wege der Demokratie von den großen Revolutionen im 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Sie vermittelt das nötige historische Grundwissen zur politischen und gesellschaftlichen Entwicklung der modernen Welt, ihrer Kämpfe um Freiheit, Gleichheit und Teilhabe, ihrer Siege und Rückschläge. Zahlreiche informative Hinweise auf wichtige Ereignisse in Kunst und Kultur, in Wissenschaft und Technik bereichern die chronologische Darstellung. Um das geschichtliche Bild anschaulich zu machen, weist diese Einführung auch auf historische Filme hin. Wer die Entstehungsgeschichte der modernen Welt verstehen will, findet mit diesem Buch deshalb einen leichten und anregenden Zugang.

Fulda Gap

Battlefield of the Cold War Alliances

Author: Dieter Krüger

Publisher: Lexington Books

ISBN:

Category: History

Page: 372

View: 499

This collection examines the role of the Fulda Gap—located at the border between East and West Germany—in Cold War politics and military strategy. The contributors analyze the strategic deliberations of NATO and the Warsaw Pact, the balance of forces, and the role of the local peace movement, among other topics.

Holocaust Education in Primary Schools in the Twenty-First Century

Current Practices, Potentials and Ways Forward

Author: Claus-Christian W. Szejnmann

Publisher: Springer

ISBN:

Category: History

Page: 278

View: 111

This collection is the first of its kind, bringing together Holocaust educational researchers as well as school and museum educators from across the globe, to discuss the potentials of Holocaust education in relation to primary school children. Its contributors are from countries that have a unique relationship with the Holocaust, such as Germany, Israel, neutral Switzerland, and Allied countries outside the UK. Their research provides new insight into the diverse ways in which primary aged students engage with Holocaust education. Chapters explore the impact of teaching the Holocaust to this age group, school and museum teaching pedagogies, and primary students’ perspectives of the Holocaust. This book will appeal to school and museum educators of primary aged students whose work requires them to teach the Holocaust, Citizenship (or Civics) or Human Rights Education. Since the turn of the twenty-first century there has been a transformation in school and museum-based Holocaust education. This book clearly demonstrates that primary education has been included in this transformation.

Menschenbilder

Eine Grundlegung

Author: Michael Zichy

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN:

Category: Philosophy

Page: 464

View: 551

Menschenbilder sind wichtig, darüber ist sich die Wissenschaft einig. Nicht von ungefähr spielt die Berufung auf ein Menschenbild in vielen öffentlichen Debatten eine zentrale Rolle. Doch was ist überhaupt gemeint, wenn von einem "Menschenbild" die Rede ist? Was sind die Inhalte dieser Bilder? Welche Funktion haben und welche Rolle spielen sie? Vor allem aber: Welche Auswirkungen haben Menschenbilder im Alltag? Sind Menschenbilder tatsächlich, wie manche meinen, das Fundament unserer moralischen und politischen, ja selbst der existenziellsten Orientierungen im Alltag? Fragen wie diese sind bislang weitgehend unbeantwortet geblieben. Denn so beliebt und zentral der Begriff des Menschenbildes ist, so unbestimmt ist er; er besitzt kein wissenschaftliches Profil. Bis heute gibt es keine gründliche theoretische Untersuchung zum Begriff und keinen Versuch, das Phänomen Menschenbild im Allgemeinen theoretisch umfassend zu bestimmen. Selbst in manchen Nachschlagewerken sucht man den Terminus vergebens. Eben dieser längst überfälligen Forschungsarbeit nimmt sich dieses Buch an: der Klärung des Begriffs "Menschenbild" einerseits und der allgemein-theoretischen Bestimmung des Phänomens Menschenbild andererseits. Ziel ist es, damit der verbreiteten Rede vom Menschenbild endlich ein tragfähiges wissenschaftliches Fundament zu verleihen.

Demokratie und Republik

Historizität und Normativität zweier Grundbegriffe des Verfassungsstaates

Author: Marc André Wiegand

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN:

Category: Law

Page: 166

View: 499

Die Legitimitat des modernen Verfassungsstaates speist sich aus der Idee der Demokratie. In historischer Hinsicht stellt er sich in die Tradition der gesellschaftsvertraglichen Theorien der Aufklarung sowie der revolutionaren gesellschaftlichen und staatlichen Umbruche in Nordamerika und in Frankreich am Ende des 18. Jahrhunderts. Eine nahere Betrachtung zeigt jedoch, dass der Begriff der `Demokratie` bis weit in das 19. Jahrhundert negativ konnotiert war und daher bei der Herausbildung moderner verfassungsstaatlicher Strukturen praktisch keine Rolle spielte. Zentral war zunachst vielmehr der Begriff der `Republik`, der dann sukzessive von der Idee der Demokratie verdrangt wurde. Marc Andre Wiegand untersucht, wie es zu diesem begrifflichen Wandel kam und welche normativen Schlusse aus ihm gezogen werden konnen.

Kleine Weltgeschichte der Philosophie

Author: Hans Joachim Störig

Publisher:

ISBN:

Category: Philosophy

Page: 532

View: 579

Weltgeschichte in Einzeldarstellungen: Rössler, H. Europa in Zeitalter von Renaissance, Reformation und Gegen reformation

Author:

Publisher:

ISBN:

Category: World history

Page:

View: 499

Allgemeine Weltgeschichte mit besonderer Berücksichtigung des Geistes- und Culturlebens der Völker und mit Benutzung der neueren geschichtlichen Forschungen fur die gebildeten Stände bearbeitet von Georg Weber

Das Zeitalter der unbeschrankten Furstenmacht im siebenzehnten und achtzehnten Jahrhundert

Author: Georg Weber

Publisher:

ISBN:

Category:

Page: 982

View: 672

Was bisher geschah

Eine kleine Weltgeschichte

Author: Loel Zwecker

Publisher: Pantheon Verlag

ISBN:

Category: History

Page: 384

View: 115

Ein Roadmovie durch die Geschichte der Menschheit Loel Zwecker nimmt uns mit auf eine rasante Reise durch die Menschheitsgeschichte – von den ersten Schriftkulturen in Ägypten, Mesopotamien und Palästina über die europäische Antike, die Hochkulturen Asiens, das Mittelalter bis in die Welt unserer Tage. Originell, klug und überaus unterhaltsam beleuchtet er dabei die vergangenen Epochen rund um den Erdball. Es gibt viel zu entdecken! In seiner kleinen Weltgeschichte blickt Loel Zwecker zurück auf die letzten fünf Jahrtausende, in denen die Menschen umwälzende Erfindungen machten, riesige Reiche aufbauten und wieder zerstörten, verschiedensten Religionen und Göttern anhingen, brutale Kriege führten und beeindruckende Kunstwerke schufen. Durch Vergleiche mit unserem Leben heute gelingt es Zwecker, Geschichte gegenwärtig und verständlich zu machen. So widmet er sich unter anderem dem Siegeszug des jüdischen Monotheismus – nur ein Gott, keine Bilder, dafür eine tolle Story –, erklärt, wie das Neue Testament zum Bestseller werden konnte, wie Basisdemokratie bei den Indianern Nordamerikas funktionierte, wie Maria Theresia die Doppelbelastung als Mutter von 16 Kindern und Herrscherin eines Vielvölkerstaats meisterte, indem sie in Österreich eine moderne Verwaltung schuf, und wie die Propaganda und damit die Urmutter der Werbung erfunden wurde. Zweckers Buch ist nicht nur überaus lehrreich, es katapultiert den Leser auch direkt in eine manchmal bekannte, manchmal völlig fremde, faszinierende Vergangenheit.

Allgemeine Weltgeschichte mit besonderer Berücksichtigung des Geistes- und Culturlebens der Völker und mit Benutzung der neueren geschichtlichen Forschungen fur die gebildeten Stände bearbeitet

Das Zeitalter der unbeschrankten Furstenmacht im siebenzehnten und achtzehnten Jahrhundert

Author: Georg Weber

Publisher:

ISBN:

Category:

Page: 982

View: 404

Best Books