Search Results: literature-journalism-and-the-vocabularies-of-liberalism-politics-and-letters-1886-1916-palgrave-studies-in-nineteenth-century-writing-and-culture

Literature, Journalism, and the Vocabularies of Liberalism

Politics and Letters, 1886-1916

Author: J. Macleod

Publisher: Springer

ISBN: 0230391478

Category: Literary Criticism

Page: 239

View: 6518

This book examines the impact of the new liberalism on English literary discourse from the fin-de-siècle to World War One. It maps out an extensive network of journalists, men of letters and political theorists, showing how their shared political and literary vocabularies offer new readings of liberalism's relation to an emerging modernist culture.

The Victorian Novel, Service Work, and the Nineteenth-Century Economy

Author: Joshua Gooch

Publisher: Springer

ISBN: 1137525517

Category: Business & Economics

Page: 233

View: 5867

This book offers a much-needed study of the Victorian novel's role in representing and shaping the service sector's emergence. Arguing that prior accounts of the novel's relation to the rise of finance have missed the emergence of a wider service sector, it traces the effects of service work's many forms and class positions in the Victorian novel.

Women, Work and the Victorian Periodical

Living by the Press

Author: Marianne Van Remoortel

Publisher: Springer

ISBN: 1137435992

Category: Social Science

Page: 189

View: 455

Covering a wide range of magazine work, including editing, illustration, poetry, needlework instruction and typesetting, this book provides fresh insights into the participation of women in the nineteenth-century magazine industry.

Time, Domesticity and Print Culture in Nineteenth-Century Britain

Author: M. Damkjær

Publisher: Springer

ISBN: 1137542888

Category: Literary Criticism

Page: 192

View: 4092

This innovative study shows that nineteenth-century texts gave domesticity not just a spatial but also a temporal dimension. Novels by Dickens and Gaskell, as well as periodicals, cookery books and albums, all showed domesticity as a process. Damkjær argues that texts' material form had a profound influence on their representation of domestic time.

Die Macht der Psychiatrie

Vorlesungen am Collège de France 1973-1974

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518297520

Category:

Page: 595

View: 8857

In Die Macht der Psychiatrie präsentiert Michel Foucault eine Genealogie der modernen Psychiatrie und der spezifischen Wissensformen, die sie hervorgebracht hat. Man kann, so seine These, den Erkenntnissen der Psychiatrie über den Wahnsinn nur dann Rechnung tragen, wenn man sie ausgehend von den Dispositiven und Wissenstechniken analysiert, die die Behandlung der Kranken bestimmen. Foucaults brillante Untersuchung konzentriert sich vor allem auf die Frühzeit der Psychiatrie von Pinel bis Charcot und schließt mit einer Betrachtung der ”Depsychiatrisierung“ des Wahnsinns in den Neurowissenschaften und der Psychoanalyse, die über die Bewegung der Antipsychiatrie bis in die Gegenwart wirkt.

Physiologie des Geschmacks oder physiologische Anleitung zum Studium der Tafelgenüsse

Author: Brillat-Savarin

Publisher: Рипол Классик

ISBN: N.A

Category: History

Page: 423

View: 6893

Nation als Stereotyp

Fremdwahrnehmung und Identität in deutscher und französischer Literatur

Author: Ruth Florack

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110936569

Category: Literary Criticism

Page: 350

View: 325

Proceeding from a constructivist understanding of the term 'nation', this volume containing the papers delivered at the Stuttgart colloquium on »German-French Perception Patterns and the Concept of National Identity in the 18th and 19th Centuries« re-views the question of the 'image' of otherness and the foreign conveyed by literature. From a sociological, literary and historical perspective the articles examine German and French texts from the period between the Enlightenment and the Vormärz to elucidate the relations between national stereotypes, awareness and representation of otherness, and identity formation.

Tarr

Roman

Author: Wyndham Lewis

Publisher: N.A

ISBN: 9783518402337

Category:

Page: 458

View: 2604

Die Mechanisierung der deutschen Buchbinderei 1850-1900

Author: Ernst-Peter Biesalski

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110929376

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 94

View: 2198

Ein Tor zur Welt

Roman

Author: Lorrie Moore

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3827074800

Category: Fiction

Page: 384

View: 6553

Wenn Tassie abends ihr Vogelkostüm anlegt und in wildem Lauf über die Kartoffelfelder stürmt, um Mäuse und andere Schädlinge zu vertreiben, hat sie ganz kurz das Gefühl, wirklich zu fliegen. Tassie Keltjin ist zwanzig Jahre alt und verlässt die elterliche Farm irgendwo im Mittleren Westen. Amerika rüstet zum Einsatz in Afghanistan, und sie beginnt zu studieren, ahnungslos und rührend entflammt für Sylvia Plath und Simone de Beauvoir. Sie braucht einen Job und findet ihn als Teilzeit-Kindermädchen bei Sarah und Edward, die dabei sind, ein Kind zu adoptieren. Aus Mary, zwei Jahre alt, weiße Mutter, schwarzer Vater, wird Emmie, Kind weißer Mittelschichteltern, und Tassie zu ihrer Hauptbezugsperson. Mit der fragilen Anmut einer Schlafwandlerin gerät Tassie in eine erste Liebe und immer tiefer hinein in das komplizierte Leben einer fremden Familie. Wie fern ihr in einem knappen Jahr die ländliche Kindheit, Eltern und Bruder gerückt sind, merkt Tassie, als sie jäh sowohl ihre Liebe als auch ihren Job verliert. Die Schlafwandlerin wacht auf und nichts ist mehr, wie es war, am wenigsten sie selbst. Mit ihrem neuen Roman zeigt Lorrie Moore, was Literatur im besten Fall zu leisten vermag. Mit Tassie schenkt sie dem Leser eine ganz und gar lebendige, ganzund gar zauberhafte und ergreifende Figur, und während sie mit dem Witz, der zarten Klugheit, für die sie berühmt ist, deren Geschichte erzählt, packt sie wie nebenbei große gesellschaftsrelevante Themen an: Adoption und unterschwelligen Rassismus, Amerikas kriegerische Außenpolitik.

Die Frauen in der französischen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts

Author: Christine Bard

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412073060

Category: Women

Page: 341

View: 9293

Die Geschichte der Sozialen Arbeit in Europa (1900–1960)

Wichtige Pionierinnen und ihr Einfluss auf die Entwicklung internationaler Organisationen

Author: Sabine Hering,Berteke Waaldijk

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663097110

Category: Social Science

Page: 240

View: 7033

In diesem Buch stellen 23 AutorInnen aus elf Ländern Beiträge zu Biografien von Pionierinnen der Sozialen Arbeit und zu ihrem Einfluss auf die Entwicklung von Organisationen und Strukturen der Wohlfahrtspflege vor.

Die Gottespest

Antireligiöse Schrift

Author: Johann Most

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 802720495X

Category: Religion

Page: 104

View: 9803

Die Gottespest, die am weitesten verbreitete Schrift von Most, ist eine atheistische und kirchenkritische Schrift, die in viele Sprachen übersetzt wurde. Johann Most (1846-1906), bekannt auch als John Most, war ein sozialistischer Redakteur, Agitator und Politiker der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP), dann der Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands (SAP), bevor er sich schließlich zum Anarchismus bekannte. Er war Herausgeber der Zeitschrift Freiheit. Aus dem Buch: "Unter allen Geisteskrankheiten, welche »der Mensch in seinem dunklen Drange" sich systematisch in den Schädel impfte, ist die Gottespest die allerscheuslichste. Wie Alles eine Geschichte hat, so ist auch diese Seuche nicht ohne Historie; nur schade, dass es mit der Entwickelung von Unsinn zum Verstand, wie sie im Allgemeinen aus dem Historismus oft gefolgert wird, bei dieser Art Geschichte ganz gewaltig hapert. Der alte Zeus und sein Doppelgänger, der Jupiter - das waren noch ganz anständige, fidele, wir möchten sagen gewissermassen aufgeklärte Kerle, verglichen mit den jüngsten Drillingssprossen am Stammbaume der Götterei, welche sich, bei Licht besehen, an Brutalität und Grausamkeit getrost mit Fitzliputzli messen können."

Stiche

Author: David Small

Publisher: N.A

ISBN: 9783551786951

Category: Artists

Page: 324

View: 8396

Finalist for the 2009 National Book Award and finalist for two 2010 Will Eisner Comic Industry Awards: the prize-winning children's author depicts a childhood from hell in this searing yet redemptive graphic memoir. One day David Small awoke from a supposedly harmless operation to discover that he had been transformed into a virtual mute. A vocal cord removed, his throat slashed and stitched together like a bloody boot, the fourteen-year-old boy had not been told that he had cancer and was expected to die. In Stitches, Small, the award-winning children's illustrator and author, re-creates this terrifying event in a life story that might have been imagined by Kafka. As the images painfully tumble out, one by one, we gain a ringside seat at a gothic family drama where David, a highly anxious yet supremely talented child, all too often became the unwitting object of his parents' buried frustration and rage. Believing that they were trying to do their best, David's parents did just the reverse. Edward Small, a Detroit physician who vented his own anger by hitting a punching bag, was convinced that he could cure his young son's respiratory problems with heavy doses of radiation, possibly causing David's cancer. Elizabeth, David's mother, tyrannically stingy and excessively scolding, ran the Small household under a cone of silence where emotions, especially her own, were hidden. Depicting this coming-of-age story with dazzling, kaleidoscopic images that turn nightmare into fairy tale, Small tells us of his journey from sickly child to cancer patient, to the troubled teen whose risky decision to run away from home at sixteen, with nothing more than the dream of becoming an artist, will resonate as the ultimate survival statement. A silent movie masquerading as a book, Stitches renders a broken world suddenly seamless and beautiful again.

Die Entzauberung des kritischen Geistes

Intellektuelle und Politik in Lateinamerika

Author: Wilhelm Hofmeister,H.C.F. Mansilla

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839402204

Category: Social Science

Page: 240

View: 3458

In kaum einer anderen Weltregion wird den Intellektuellen - den Wissenschaftlern, Schriftstellern und Künstlern - so viel Einfluss auf Politik und Gesellschaft zugesprochen wie in Lateinamerika. Angesichts der in den vergangenen Jahren vollzogenen politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Transformationsprozesse hat sich jedoch auch die Rolle der Intellektuellen bei der Vermittlung zwischen Staat und Gesellschaft verändert. Vielerorts wurden sie durch »Experten« und Technokraten ersetzt. Lateinamerikanische Autoren gehen deshalb der Frage nach, welchen Einfluss Intellektuelle einst auf gesellschaftliche Veränderungen nahmen und welche Rolle sie in Zukunft für das Funktionieren und die Entwicklung der Demokratie in dieser Region spielen können.

Schwarze Flamme : revolutionäre Klassenpolitik im Anarchismus und Syndikalismus

Author: Lucien Van der Walt,Michael Schmidt

Publisher: N.A

ISBN: 9783894017835

Category:

Page: 560

View: 2827

Der kosmopolitische Blick, oder, Krieg ist Frieden

Author: Ulrich Beck

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Cosmopolitanism

Page: 281

View: 2304

Die Regeln der Kunst

Genese und Struktur des literarischen Feldes

Author: Pierre Bourdieu

Publisher: N.A

ISBN: 9783518291399

Category: Literatur

Page: 551

View: 8275

Find eBook