Search Results: overreach-delusions-of-regime-change-in-iraq

Overreach

Delusions of Regime Change in Iraq

Author: Michael MacDonald

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 0674729102

Category: History

Page: 325

View: 3874

In the run-up to the Iraq invasion, a number of Americans thought the idea was crazy. Now everyone, except a few die-hards, thinks it was. So what was going through the minds of the talented and experienced men and women who planned and initiated the war? What were their assumptions? Overreach aims to recover those presuppositions.

Toppling Foreign Governments

The Logic of Regime Change

Author: Melissa Willard-Foster

Publisher: University of Pennsylvania Press

ISBN: 0812296788

Category: Political Science

Page: 344

View: 9003

In 2011, the United States launched its third regime-change attempt in a decade. Like earlier targets, Libya's Muammar Qaddafi had little hope of defeating the forces stacked against him. He seemed to recognize this when calling for a cease-fire just after the intervention began. But by then, the United States had determined it was better to oust him than negotiate and thus backed his opposition. The history of foreign-imposed regime change is replete with leaders like Qaddafi, overthrown after wars they seemed unlikely to win. From the British ouster of Afghanistan's Sher Ali in 1878 to the Soviet overthrow of Hungary's Imre Nagy in 1956, regime change has been imposed on the weak and the friendless. In Toppling Foreign Governments, Melissa Willard-Foster explores the question of why stronger nations overthrow governments when they could attain their aims at the bargaining table. She identifies a central cause—the targeted leader's domestic political vulnerability—that not only gives the leader motive to resist a stronger nation's demands, making a bargain more difficult to attain, but also gives the stronger nation reason to believe that regime change will be comparatively cheap. As long as the targeted leader's domestic opposition is willing to collaborate with the foreign power, the latter is likely to conclude that ousting the leader is more cost effective than negotiating. Willard-Foster analyzes 133 instances of regime change, ranging from covert operations to major military invasions, and spanning over two hundred years. She also conducts three in-depth case studies that support her contention that domestically and militarily weak leaders appear more costly to coerce than overthrow and, as long as they remain ubiquitous, foreign-imposed regime change is likely to endure.

Government and Politics of the Contemporary Middle East

Continuity and change

Author: Jacqueline S. Ismael,Tareq Y. Ismael,Glenn Perry

Publisher: Routledge

ISBN: 1317662830

Category: Political Science

Page: 600

View: 8292

This exciting new edition of the successful textbook for students of Middle Eastern politics provides a highly relevant and comprehensive introduction to the complexities of a region in constant flux. Combining a thematic framework for examining patterns of politics with individual chapters dedicated to specific countries, the book places the very latest developments and long-standing issues within an historical context, introducing key concepts from comparative politics to further explore the interaction between Middle Eastern history and the region’s contemporary political development. Presenting information in an accessible and inclusive format, the book offers: • Coverage of the historical influence of colonialism and major world powers on the shaping of the modern Middle East. • A detailed examination of the legacy of Islam. • Analysis of the political and social aspects of Middle Eastern life: alienation between state and society, poverty and social inequality, ideological crises and renewal. • Case studies on countries in the Northern Belt (Turkey and Iran); the Fertile Crescent (Iraq, Syria and Lebanon, Israel/Palestine); and those West and East of the Red Sea (Egypt and the members of the Gulf Cooperation Council), moving through an historical examination to close analysis of the most recent developments and their political and social impacts. • Extensive pedagogical features, including original maps and further reading sections, provide essential support for the reader. A key introductory text for students of Middle Eastern politics and history at advanced undergraduate and postgraduate levels, this new edition has been extensively updated to also become a timely and significant reference for policy-makers and any motivated reader.

Die Gesellschaft der Gleichen

Author: Pierre Rosanvallon

Publisher: N.A

ISBN: 9783518298398

Category: Democracy

Page: 384

View: 6263

Against All Enemies

Der Insiderbericht über Amerikas Krieg gegen den Terror

Author: Richard A. Clarke

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455850790

Category: History

Page: 383

View: 3261

"Fast 500.000 verkaufte Exemplare in drei Tagen - die Enthüllung von Bushs ehemaligem Terrorberater Richard Clarke schlägt alle Rekorde" (SPIEGEL ONLINE) Binnen weniger Tage wurde "Against All Enemies" zu einem hochbrisanten Politikum, über das die Medien weltweit berichteten. Was macht die Schlagkraft dieses Buches aus? "Die Bush-Administration hat die Gelegenheit verpasst, Al Qaida zu zerschlagen", schreibt Richard A. Clarke. Sie habe alle Warnungen vor Al Qaida ignoriert, in einem unnötigen Krieg gegen Irak wertvolle Zeit verloren und dem Terrorismus Gelegenheit gegeben, sich neu zu organisieren. Wie kein anderer ist Clarke berechtigt, ein solches Urteil zu fällen. Zwei Jahrzehnte seines Lebens hat er dem Kampf gegen den Terrorismus gewidmet. Er war unter Clinton und Bush Cheforganisator der amerikanischen Anti-Terror-Politik und leitete in den entscheidenden Stunden nach den Anschlägenvom 11. September den Krisenstab im Weißen Haus. Sein Bericht, der sich auf die Entwicklungen vom ersten Golfkrieg bis zu "Bushs Vietnam" im Irak konzentriert, liest sich wie ein autobiografischer Thriller.

Undercover-Dschihadistin

Wie ich das Rekrutierungsnetzwerk des Islamischen Staats ausspionierte

Author: Anna Erelle

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 342643637X

Category: Political Science

Page: 272

View: 3007

Die Journalistin Anna Erelle recherchiert in den sozialen Netzwerken, mit welchen Methoden radikale islamistische Organisationen in Europa Jugendliche für den Krieg in Syrien und dem Irak anwerben. Unter dem Deckmantel der jungen Konvertitin Melodie nimmt sie auf Facebook Kontakt mit einem Kommandanten im Islamischen Staat auf, dem gerissenen Rekrutierer Abu Bilel. Er ermuntert sie, nach Syrien zu reisen, und malt ihr ein verlockendes Leben an seiner Seite aus. Über vier Wochen korrespondiert Melodie mit Abu Bilel und entlockt ihm Informationen über Strategien des Islamischen Staats und das Söldnerleben in der Kampfzone. Dabei wird ihr erst allmählich klar, in welche Gefahr sie sich begibt. Ein brisanter Aufdecker, der unter die Haut geht.

Gewalt und Gesellschaftsordnungen

eine Neudeutung der Staats- und Wirtschaftsgeschichte

Author: Douglass Cecil North,John Joseph Wallis,Barry R. Weingast

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161505904

Category: Political Science

Page: 326

View: 6634

English summary: This book integrates the problem of violence in societies in a larger historical and social science context, showing how economic and political behaviour are closely linked. Most societies limit violence by political manipulation of the economy to create privileged interests. Privileges limit the use of violence by powerful individuals, but hinder both economic and political development of such natural states . In contrast, modern societies are characterized by open access to economic and political organizations, thereby fostering political and economic competition (democracy and markets) and general development. Douglass C. North, John Joseph Wallis, and Barry R. Weingast provide a framework for understanding the two types of orders and show in which ways a number of countries have achieved the transition between them. German description: Alle Gesellschaften mussen sich mit der Moglichkeit wie der Realitat von Gewalt auseinandersetzen; sie tun das auf unterschiedliche Art. Douglass C. North, John Joseph Wallis und Barry R. Weingast stellen das Problem der Gewalt in einen grosseren sozialwissenschaftlichen und historischen Zusammenhang und zeigen, wie eng wirtschaftliches und politisches Verhalten verbunden sind. Die meisten aus der Geschichte bekannten Gesellschaften, von den Autoren als naturliche Staaten bezeichnet, begrenzen Gewaltanwendung vorbeugend, indem sie durch politische Einflussnahme auf die Wirtschaftstatigkeit privilegierte Interessen schaffen. Diese Privilegien reduzieren den Einsatz von Gewalt von Seiten machtiger Einzelner; es wird auf diese Weise jedoch die wirtschaftliche ebenso wie die politische Entwicklung solcher Staaten behindert. Denn fur die grosse Mehrheit der Nicht-Privilegierten ist der Zugang zu Politik und Wirtschaft dadurch beschrankt.Im Unterschied hierzu schaffen moderne Gesellschaften Zugangsfreiheit zu wirtschaftlichen und politischen Organisationen (Unternehmen, Markten, Parlamenten, hoheitlichen Einrichtungen) und fordern damit den politischen wie den wirtschaftlichen Wettbewerb und somit die gesellschaftliche Entwicklung. Das Buch bietet ein gedankliches Gerust zum Verstandnis der zwei Typen von Gesellschaftsordnungen, die es an historischen Beispielen von der romischen Antike bis ins 19. Jahrhundert veranschaulicht. Anhand dieses Konzepts wird erklart, wieso Gesellschaften mit Zugangsfreiheit sowohl politisch wie wirtschaftlich hoher entwickelt sind und auf welche Weise seit dem 19. Jahrhundert rund 25 Lander den Ubergang vom einen Typus zum anderen geschafft haben.

Die Tragödie der amerikanischen Diplomatie

Author: William Appleman Williams

Publisher: N.A

ISBN: 9783518574447

Category:

Page: 350

View: 869

Der Herr ist kein Hirte

wie Religion die Welt vergiftet

Author: Christopher Hitchens

Publisher: N.A

ISBN: 9783453620360

Category: Religionskritik

Page: 349

View: 6265

Wolf in White Van

Author: John Darnielle

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3732523659

Category: Fiction

Page: 256

View: 9814

Sean Phillips ist durch einen schweren Unfall entstellt. Er verlässt seine Wohnung nur selten, vertieft sich in trashige Romane und Fantasyfilme, und er erfindet ein Rollenspiel. In Trace Italian finden sich die Spieler in einem postapokalyptischen Amerika wieder, in dem sie um ihr Leben kämpfen müssen. Sean gibt die Handlung vor, jede Aktion der Spieler beantwortet er mit immer neuen Wendungen und Entwicklungen. Als zwei Spieler die Anweisungen Seans nicht in Trace Italian, sondern in der realen Welt ausführen, hat dies tödliche Konsequenzen. Und Sean muss sich die Frage stellen, welche Verantwortung er dafür trägt.

Die Männer von Bravo Two Zero

Author: Andy McNab

Publisher: N.A

ISBN: 9783423205153

Category:

Page: 430

View: 6802

Der Selbstmord der amerikanischen Demokratie

Author: Chalmers A. Johnson

Publisher: N.A

ISBN: 9783442153244

Category:

Page: 477

View: 371

Das digitale Kalifat

Die geheime Macht des Islamischen Staates

Author: Abdel Bari Atwan

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406697283

Category: Political Science

Page: 299

View: 9414

Der "Islamische Staat“ beruht auf zwei Pfeilern: auf seinem Territorium und auf einer digitalen Infrastruktur, mit der er hocheffizient organisiert wird. Abdel Bari Atwan, der das IS-Gebiet bereist und zahllose Interviews mit Jihadisten geführt hat, bietet in seinem Buch erstmals Einblicke in die digitalen Institutionen und Kommandostrukturen des IS und stellt dessen führende Köpfe vor. Viele Computerspiele faszinieren durch die Verbindung von mittelalterlichem Ambiente und Hightech. Genau hier liegt für viele Jihadisten auch die Faszination des IS, der eine "mittelalterliche“ Ordnung mit Hilfe des Internets aufrechterhält. Das Steuersystem orientiert sich am Koran, wird aber digital organisiert. Das Finanzwesen beruht auf dem Zinsverbot, verwaltet aber den Staatshaushalt und die Einnahmen aus Ölexport, Antiquitätenhandel und Entführung mit elektronischen Krypto-Währungen. Das Bildungswesen sorgt für Koranlektüre, aber auch für digital kompetenten Nachwuchs – auch weiblichen. Der Propagandaapparat setzt auf die Inszenierung von Gewalt und beschäftigt dafür eine ganze Armee von Fotografen, Video-Filmern und Spiele-Entwicklern. Atwan beschreibt die Rolle des Darknet und erklärt, warum die Cyber-Jihadisten dem elektronischen "Counter-Jihad“ immer eine Nasenlänge voraus sein werden. Sein alarmierender Bericht sollte allen zu denken geben, die den IS mit militärischen Mitteln besiegen wollen.

Einführung in die Amerikanistik

Author: Udo J. Hebel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476050491

Category:

Page: N.A

View: 7231

Unser Spiel

Author: John le Carré

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843708509

Category: Fiction

Page: 384

View: 4118

Alle Romane von John le Carré jetzt als E-Book! - Tim Cranmer, britischer Ex-Agent führt mit seiner jungen Geliebten Emma ein ruhiges Leben auf dem Land. Bis ein ehemaliger Kollege, der Russlandspezialist Larry Pettifer, auftaucht. Sie waren immer schon Rivalen, doch nun steht plötzlich die attraktive Emma zwischen ihnen – eines Tages ist sie mit Larry verschwunden. Die Suche nach den beiden führt Tim quer durchs heutige Russland bis in den krisengeschüttelten Kaukasus. Ein raffiniertes Doppelspiel, in dem Täuschung, Verrat und Verschleierung die Regeln vorgeben.

Die Demokratie und ihre Feinde

Wer gestaltet die neue Weltordnung?

Author: Robert Kagan

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641033713

Category: Social Science

Page: N.A

View: 2764

Plädoyer für eine demokratische Weltordnung Robert Kagan bringt die weltpolitische Situation seit dem Ende des Kalten Krieges auf den Punkt. Den demokratischen Staaten steht mit Russland, China und Iran eine wachsende Zahl nach Macht und Einfluss strebender autokratischer Regime gegenüber. Gleichzeitig werden die Werte des Westens vom Herrschaftsanspruch radikaler Islamisten bedroht. Leidenschaftlich und pointiert stellt uns Kagan vor die Alternative, entweder die Welt im Sinne unserer freiheitlich-demokratischen Vorstellungen zu formen oder uns in einer neuen Weltordnung einzurichten, die andere gestaltet haben. Nach dem Ende des Kalten Krieges keimte die Hoffnung, das Ende der Geschichte sei gekommen, eine friedvolle Zukunft liege vor uns. Diese Hoffnung war trügerisch. Die Jugoslawienkriege, der Kosovo-Konflikt und der 11. September zeigten auf brutale Weise, dass Nationalismen, ethnische Zugehörigkeiten und Religion die Völker nach wie vor trennen und in blutige Konflikte stürzen. Auch Großmachtansprüche gehören keineswegs der Vergangenheit an. Russland, China und Iran lassen ihre Muskeln spielen. Eindringlich ruft Robert Kagan die demokratischen Staaten dazu auf, sich zusammenzuschließen und gemeinsam für Demokratie und liberale Werte einzustehen. Die Geschichte ist zurückgekehrt, die hochfliegenden optimistischen Träume, die man nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des Ostblocks gehegt hatte, sind ausgeträumt. Die Demokraten dürfen die Welt nicht den Despoten und Autokraten überlassen, sondern müssen aktiv an der Gestaltung einer neuen Weltordnung mitwirken. Kagan ist einer der scharfsinnigsten politischen Denker in den USA.

Mossad

Missionen des israelischen Geheimdienstes

Author: Nissim Mischal

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3732513793

Category: History

Page: 512

View: 3237

Kein Geheimdienst weltweit ist so bekannt, keiner so legendär und berüchtigt wie der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad. Gefeiert wurde er für das Aufspüren des Kriegsverbrechers Adolf Eichmann, kritisiert für die Ermordung eines marokkanischen Kellners als Vergeltung der Attentate von München 1972. Doch wie arbeitet der Mossad genau? Was sind seine Methoden? Die israelischen Autoren Michael Bar-Zohar und Nissim Mischal zeigen ein Netz aus Spionage, Sabotage und Propaganda und sparen auch die zuletzt bekannt gewordenen Liquidierungen von hochrangigen iranischen Atomphysikern nicht aus.

Der Amerikanische Bürgerkrieg

Author: John Keegan

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644106517

Category: History

Page: 512

View: 868

Mit über 700 000 gefallenen Soldaten war der Amerikanische Bürgerkrieg blutiger und verlustreicher als alle Kriege zusammen, die die USA seither geführt haben. Und was seine Brutalität und Totalität angeht, nahm er sogar die Schrecken des Ersten Weltkriegs vorweg. Für John Keegan, laut New York Times «der originellste Militärhistoriker der Gegenwart», ist dieser Konflikt schlichtweg der erste moderne Krieg und zugleich «der wichtigste ideologische Kampf der Weltgeschichte». In seinem Buch schildert er nicht nur die Vorgeschichte des Bürgerkriegs, die großen Ereignisse und Schlachten und welche Folgen sie hatten – er widmet sich genauso den Protagonisten wie Abraham Lincoln, Robert E. Lee oder Ulysses Grant. Dabei geht es ihm neben der profunden militärhistorischen Analyse auch um die politischen Dimensionen und die menschlichen Erschütterungen. Nicht zuletzt beschäftigt ihn die Frage, wie es möglich war, dass ein Land, das so sehr auf Konsens gebaut ist wie die Vereinigten Staaten, von einem tödlichen Bruderkonflikt zerrissen wurde. Ein Standardwerk, das eine Lücke schließt.

Find eBook