Search Results: roots-of-russia-s-war-in-ukraine

Roots of Russia's War in Ukraine

Author: Elizabeth A. Wood,William E. Pomeranz,E. Wayne Merry,Maxim Trudolyubov

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231801386

Category: Political Science

Page: 144

View: 9298

In February 2014, Russia initiated a war in Ukraine, its reasons for aggression unclear. Each of this volume's authors offers a distinct interpretation of Russia's motivations, untangling the social, historical, and political factors that created this war and continually reignite its tensions. What prompted President Vladimir Putin to send troops into Crimea? Why did the conflict spread to eastern Ukraine with Russian support? What does the war say about Russia's political, economic, and social priorities, and how does the crisis expose differences between the EU and Russia regarding international jurisdiction? Did Putin's obsession with his macho image start this war, and is it preventing its resolution? The exploration of these and other questions gives historians, political watchers, and theorists a solid grasp of the events that have destabilized the region.

Der Weg in die Unfreiheit

Russland - Europa - Amerika

Author: Timothy Snyder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406725023

Category: Political Science

Page: 376

View: 7880

Gleichheit oder Oligarchie, Individualismus oder Unfreiheit, Wahrheit oder Fake News – die Welt, wie wir sie kannten, steht am Scheideweg. Viel hat der Westen selbst dazu beigetragen. Aber er hat auch mächtige Feinde, die seine Institutionen mit allen Mitteln – von der Finanzierung des Rechtspopulismus in Europa bis zum Cyberwar – untergraben wollen. Wer diese Gegner sind, wie sie vorgehen und wie bedrohlich die Lage ist, das beschreibt das aufsehenerregende neue Buch von Tim Snyder. Mit dem Ende des Kalten Krieges hatten die liberalen Demokratien des Westens gesiegt. Von nun an würde die Menschheit eine friedvolle, globalisierte Zukunft erwarten. Doch das war ein Irrtum. Seit Putin seine Macht in Russland etabliert hat, rollt eine Welle des Autoritarismus von Osten nach Westen, die Europ... a erfasst hat und mit Donald Trump auch im Weißen Haus angekommen ist. Tim Snyder, Autor des Weltbestsellers «Über Tyrannei», beschreibt in seinem Buch den Aufstieg dieser neuen «rechten Internationalen», schildert ihre bedrohlichen Ziele und zeigt, wie sehr die Grundlagen unserer Demokratie in Gefahr sind.

Europa der Vaterländer

Author: Markus Willinger

Publisher: Arktos

ISBN: 1907166602

Category: Political Science

Page: 114

View: 8638

Ein neues Jahrtausend hat begonnen, das Jahrtausend der großen politischen Einheiten. Amerika gegen China, Indien gegen die muslimische Welt, Russland gegen den Westen. Globale Supermächte treffen aufeinander und versuchen ihre Interessen und kulturellen Vorstellungen durchzusetzen oder aber zu verteidigen. In diesem Kampf der Giganten steht das heutige Europa zerstritten und uneins da. Diejenigen, die sich selbst „gute Europäer" nennen, geben dafür oft den europäischen Nationalstaaten die Schuld. Denn diese wehren sich immer wieder gegen eine weitere Zentralisierung der Europäischen Union und stehen damit dem Wunsch vieler EU-Bürokraten nach einem europäischen Zentralstaat im Wege. In seinem Buch „Europa der Vaterländer" wirft Markus Willinger genau diesen EU-Bürokraten Kurzsichtigkeit und Einfallslosigkeit vor. Er erklärt, dass ein europäischer Staat angesichts der kulturellen, sprachlichen und wirtschaftlichen Vielfalt Europas weder möglich noch wünschenswert sei. Anstatt Staatsmodelle aus dem Ausland zu übernehmen, müssten die Europäer aufgrund ihrer Einzigartigkeit eine ganz eigene Form des Zusammenlebens finden. Die Europäische Union verwirft Willinger als ein gescheitertes Modell, das der Einheit Europas nicht nützt, sondern dieser sogar schadet. Dem Autor zufolge muss die Europäische Union so schnell wie möglich aufgelöst und durch einen Staatenbund freier, europäischer Nationalstaaten, also durch ein Europa der Vaterländer, ersetzt werden. In 32 scharfen Kapiteln erklärt Willinger wie ein solches Europa aussehen könnte, und wie es im Gegensatz zur heutigen EU oder eines europäischen Staates organisiert wäre. Dabei ist dieses Buch keineswegs eine trockene Analyse. Aus jedem Wort und jedem Satz spricht die Leidenschaft des Autors und seine Liebe zu dem, was er das wahre Europa nennt. Willinger kritisiert die EU-Bürokraten und ihr politisches Scheitern rücksichtslos und zögert dabei nicht auch harte Worte zu gebrauchen. Er beschränkt sich dabei aber jedoch nicht auf simple Kritik, sondern erstellt selbst die Leitlinien für ein neues Europa. Markus Willinger, geboren 1992, studierte Politikwissenschaft und Geschichte. Er ist Mitarbeiter beim international tätigen Verlag Arktos Media und veröffentliche im Jahr 2013 sein politisches Manifest „Die identitäre Generation", welches bislang in 6 Sprachen übersetzt wurde.

Wer beherrscht die Welt?

Die globalen Verwerfungen der amerikanischen Politik

Author: Noam Chomsky

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843714436

Category: Political Science

Page: 416

View: 4699

„Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen.“ Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich grundsätzlich als die Guten – selbst dann, wenn sie das Gleiche tun wie jene, denen sie Böses unterstellen: Zivilflugzeuge abschießen, willkürlich Leute inhaftieren und mit Drohnen umbringen oder in fremde Länder einmarschieren. Das Primat der militärischen Intervention und der unerbittliche Drang, alleinige Weltmacht zu bleiben, bilden die Konstanten der amerikanischen Politik – auch wenn dadurch Staaten ins Chaos und Menschen ins Verderben getrieben werden. Im Land dagegen haben die Reichen und Mächtigen fast freie Hand, jenseits demokratischer Kontrollen und unbeachtet von einer zunehmend gleichgültigen Bevölkerung. Wohin führt uns das? Welche Folgen hat das für den Rest der Welt? In seiner so brillanten wie präzisen Analyse zeigt Noam Chomsky die fatalen Folgen der imperialen Politik der USA für das ohnehin immer chaotischere Zusammenleben auf unserem Planeten.

The Russian Roots of Nazism

White Émigrés and the Making of National Socialism, 1917–1945

Author: Michael Kellogg

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9781139442992

Category: History

Page: N.A

View: 7379

This book examines the overlooked topic of the influence of anti-Bolshevik, anti-Semitic Russian exiles on Nazism. White émigrés contributed politically, financially, militarily, and ideologically to National Socialism. This work refutes the notion that Nazism developed as a peculiarly German phenomenon: it arose primarily from the cooperation between völkisch (nationalist/racist) Germans and vengeful White émigrés. From 1920–1923, Adolf Hitler collaborated with a conspiratorial far right German-White émigré organization, Aufbau (Reconstruction). Aufbau allied with Nazis to overthrow the German government and Bolshevik rule through terrorism and military-paramilitary schemes. This organization's warnings of the monstrous 'Jewish Bolshevik' peril helped to inspire Hitler to launch an invasion of the Soviet Union and to initiate the mass murder of European Jews. This book uses extensive archival materials from Germany and Russia, including recently declassified documents, and will prove invaluable reading for anyone interested in the international roots of National Socialism.

Black Earth

Der Holocaust und warum er sich wiederholen kann

Author: Timothy Snyder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406684157

Category: History

Page: 488

View: 2088

Der Holocaust begann an einem dunklen Ort – in Hitlers Kopf: Die Eliminierung der Juden würde das ökologische Gleichgewicht des Planeten wiederherstellen und Deutschland die Ressourcen verschaffen, die es dringend benötigte. Timothy Snyders aufsehenerregendes Buch beginnt damit, wie Hitler die Welt sah. Atemberaubend intensiv schildert Black Earth, was geschah, wie es geschah und warum es geschah. Und es endet mit einer Warnung: Wir sollten uns nicht zu sicher sein. Wir sind nicht so weit entfernt von jenen Ängsten, die den Holocaust ermöglicht haben, wie wir glauben. Wir haben uns daran gewöhnt, den Holocaust als Todesfabrik zu sehen, in Gang gesetzt von Bürokratien des Bösen. Doch als die Gaskammern in Betrieb gingen, waren bereits mehr als eine Million Juden tot: erschossen aus nächster Nähe vor Gruben und Schluchten. Sie wurden in den Todeszonen ermordet, die in einem deutschen Kolonialkrieg im Osten geschaffen worden waren, viele davon auf der fruchtbaren schwarzen Erde, von der die Deutschen meinten, sie würde künftig ihr Überleben sichern. Es hat etwas Beruhigendes zu glauben, der Holocaust sei ein völlig singulärer Vorgang gewesen. Doch Timothy Snyder zeigt, dass wir an einigen der wichtigsten historischen Lehren vorbeigehen, die wir aus dem Holocaust ziehen können, wenn wir nicht sehr genau hinschauen, welche Faktoren und Bedingungen ihn ermöglicht haben. Sein Bestseller Bloodlands war eine innovative Erkundung der Ereignisse in Osteuropa zwischen 1933 und 1945, als die Politik der Nationalsozialisten und der Sowjets den Tod von 14 Millionen Menschen verursachten. Black Earth ist eine nicht weniger eindringliche Auseinandersetzung mit den Ideen und der Politik, die den schlimmsten Massenmord des Jahrhunderts ermöglicht haben: den Holocaust.

Weltordnung

Author: Henry A. Kissinger

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641155487

Category: Political Science

Page: 480

View: 683

Henry Kissinger über die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts Hat das westlich geprägte Wertesystem im 21. Jahrhundert angesichts aufstrebender Mächte mit gänzlich anderem Menschenbild und Gesellschaftskonzept als Basis einer Frieden stiftenden Weltordnung ausgedient? Henry Kissinger, über Jahrzehnte zentrale Figur der US-Außenpolitik und Autorität für Fragen der internationalen Beziehungen, sieht unsere Epoche vor existenziellen Herausforderungen angesichts zunehmender Spannungen. In der heutigen global eng vernetzten Welt wäre eine Ordnung vonnöten, die von Menschen unterschiedlicher Kultur, Geschichte und Tradition akzeptiert wird und auf einem Regelwerk beruht, das in der Lage ist, regionale wie globale Kriege einzudämmen. Der Autor analysiert die Entstehung der unterschiedlichen Ordnungssysteme etwa in China, den islamischen Ländern oder im Westen und unternimmt den Versuch, das Trennende zwischen ihnen zusammenzuführen und den Grundstein für eine zukünftige friedliche Weltordnung zu legen.

Geschichte der Russischen Revolution

Februarrevolution. Bd. 1

Author: Leo Trotzki

Publisher: MEHRING Verlag GmbH

ISBN: 9783886340880

Category:

Page: 408

View: 2509

Imperial Gamble

Putin, Ukraine, and the New Cold War

Author: Marvin Kalb

Publisher: Brookings Institution Press

ISBN: 0815726651

Category: Political Science

Page: 230

View: 7592

Marvin Kalb, a former journalist and Harvard professor, traces how the Crimea of Catherine the Great became a global tinder box. The world was stunned when Vladimir Putin invaded and seized Crimea in March 2014. In the weeks that followed, pro-Russian rebels staged uprisings in southeastern Ukraine. The United States and its Western allies immediately imposed strict sanctions on Russia and whenever possible tried to isolate it diplomatically. This sharp deterioration in East-West relations has raised basic questions about Putin's provocative policies and the future of Russia and Ukraine. Marvin Kalb, who wrote commentaries for Edward R. Murrow before becoming CBS News' Moscow bureau chief in the late 1950's, and who also served as a translator and junior press officer at the US Embassy in Moscow, argues that, contrary to conventional wisdom, Putin did not "suddenly" decide to invade Crimea. He had been waiting for the right moment ever since disgruntled Ukrainians rose in revolt against his pro-Russian regime in Kiev's Maidan Square. These demonstrations led Putin to conclude that Ukraine's opposition constituted an existential threat to Russia. Imperial Gamble examines how Putin reached that conclusion by taking a critical look at the recent political history of post-Soviet Russia. It also journeys deep into Russian and Ukrainian history to explain what keeps them together and yet at the same time drives them apart. Kalb believes that the post-cold war world hangs today on the resolution of the Ukraine crisis. So long as it is treated as a problem to be resolved by Russia, on the one side, and the United States and Europe, on the other, it will remain a danger zone with global consequences. The only sensible solution lies in both Russia and Ukraine recognizing that their futures are irrevocably linked by geography, power, politics, and the history that Kalb brings to life in Imperial Gamble.

Ukraine Over the Edge

Russia, the West and the "New Cold War"

Author: Gordon M. Hahn

Publisher: McFarland

ISBN: 1476669015

Category: History

Page: 368

View: 6991

"It was not only Ukraine that went over the edge in 2014, but the whole European security system disintegrated, while a 'new cold war' chills relations between the great powers. In this masterful study, Gordon Hahn examines how Ukraine's internal divisions combined with external lines of fragmentation to create an explosive mix, which in turn intensified domestic conflicts. The result is an internationalized civil conflict, with catastrophic consequences for Ukraine and the world. Hahn is one of the few scholars with the knowledge and discernment to make sense of it all. His impressively well-researched and well-written book is essential reading."--Richard Sakwa, University of Kent "This impressively researched and strongly argued book is an essential corrective to the myths that have been generated concerning the crisis in Ukraine, and an essential warning against a continuation of the frivolous and dangerous policies of regime change adopted by the West after the end of the Cold War."--Anatol Lieven, Professor, Georgetown University in Qatar and author of Ukraine and Russia, A Fraternal Rivalry "Ukraine Over the Edge is a rigorous analysis of the cultural, historical, and intellectual origins of the Ukrainian crisis. While stressing that blame for the latest phase of this crisis is shared all around, Hahn traces its domestic origins to the militancy of the opposition to president Yanukovych, and its international origins to NATO expansion, which he regards as militarized democracy-promotion. The result is both a sophisticated, multilevel analysis of how and why Ukraine emerged as the key hotspot in East-West relations, and an indispensable guide for those wishing to understand the origins of the New Cold War."--Nicolai N. Petro, Silvia-Chandley Professor of Peace Studies and Nonviolence, University of Rhode Island "Ukraine Over the Edge is a very useful contribution to understanding origins and key developments of the crisis in this important European and post-Soviet country. Gordon M. Hahn challenges simplistic and often misleading narratives by the media and politicians and provides a corroboration that the Maidan massacre was a false flag mass killing."--Ivan Katchanovski, University of Ottawa. The Ukrainian crisis that dominated headlines in fall 2013 was decades in the making. Two great schisms shaped events: one lay within Ukraine itself, with its western and southeastern parts divided along cultural and political lines; the other, at the international level, was driven by geopolitical factors real and perceived. Competition for Ukraine between Russia and the West--epitomized by NATO and EU expansion to Russia's borders--exacerbated Ukraine's internal divisions. This study focuses on the historical background and complex causality of the crisis, from the rise of the mass demonstrations on Kiev's Maidan Nezalezhnosti (Independence Square) to the making of the post-revolt regime. In the context of a "new cold war," the author sheds new light on the role of radical Ukrainian nationalists and neofascists in the February 2014 snipers' massacre, the ouster of President Viktor Yanukovych and Russia's seizure of Crimea and involvement in the civil war in the eastern region of Donbass.

The new politics of Russia

Interpreting change

Author: Andrew Monaghan

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 1784998079

Category: Political Science

Page: N.A

View: 9785

The political realities of contemporary Russia are poorly understood by Western observers and policy-makers. Yet whether it is the conflict in Syria, the Winter Olympics in Sochi or the crisis in Ukraine, Russia dominates the headlines. In this highly engaging book, Andrew Monaghan explains the importance of 'getting Russia right', and not simply accepting dominant political narratives that focus on the theme of Russia's historical progress towards democracy, and more recently, on the increasing turn towards authoritarianism, and the major obstacle posed by President Vladimir Putin to Russia's development and reform. The New Politics of Russia reflects on the evolution of Russia studies since the end of the Cold War, offering a robust critique of the mainstream view of Russia. It goes on to place the Ukraine crisis within a broader historical framework and considers the ongoing evolution in Russian domestic politics. The book also explores the relationship between the West and Russia, charting the development of relations and investigating causes of the increasingly obvious sense of strategic dissonance. By delving into the depths of these difficult questions, the work offers a more dynamic and complex model for interpreting Russia, and in doing so, makes a significant contribution to public policy and academic debate. The New Politics of Russia is essential reading for students and scholars of Russian politics.

Alles fließt ...

Author: Wassili Grossman

Publisher: N.A

ISBN: 9783550087950

Category:

Page: 253

View: 888

Russia as a Developing Society

Roots of Otherness - Russia's Turn of Century

Author: Teodor Shanin

Publisher: Springer

ISBN: 1349178829

Category: Political Science

Page: 268

View: 6009

Die niedrigen Himmel

Roman

Author: Anthony Marra

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518737023

Category: Fiction

Page: 487

View: 1215

Anthony Marras atemberaubender Debütroman Die niedrigen Himmel erzählt von menschlicher Grausamkeit und davon, was sie aus uns macht. Und von Liebe und Humanität, die alles überdauern. Die achtjährige Hawah muss mit ansehen, wie die Föderalen ihren Vater verschleppen und ihr Haus niederbrennen, in einem kleinen Dorf in Tschetschenien, mitten im Krieg. Auch hinter dem Mädchen sind sie her. Ihr Nachbar, Achmed, rettet sie aus ihrem Versteck und bringt sie zum nächsten Krankenhaus. Dort treffen sie auf die Ärztin Sonja, die Hawah widerwillig aufnimmt. Doch schon bald geht es auch für Sonja nur noch darum, das Leben des Mädchens zu retten. Denn in einer Welt, in der alles zerbrochen ist und Freunde zu Wölfen werden, hilft nur das unbedingte Festhalten an dem, was uns zu Menschen macht: Mitgefühl und Liebe.

In Putins Russland

Author: Anna S. Politkovskaja

Publisher: N.A

ISBN: 9783596179275

Category:

Page: 314

View: 7371

Die Ukraine

zwischen Selbstbestimmung und Fremdherrschaft, 1917-1922

Author: Wolfram Dornik

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Ukraine

Page: 544

View: 1300

Der Gulag

Author: Anne Applebaum

Publisher: N.A

ISBN: 9783442153503

Category:

Page: 732

View: 8385

Die Ukraine

Prozesse der Nationsbildung

Author: Andreas Kappeler

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412206598

Category: Nation-building

Page: 453

View: 2490

Find eBook