Search Results: scheidung-in-der-bundesrepublik

Scheidung in der Bundesrepublik

Zur Erklärung des langfristigen Anstiegs der Scheidungsraten

Author: Johannes Kopp

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663089363

Category: Social Science

Page: 238

View: 6065

Im Farbenkreis der Emotionen

Festschrift für Verena Kast zum 60. Geburtstag

Author: Hinderk M. Emrich

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826025433

Category:

Page: 131

View: 4939

Scheidung: wie helfe ich unserem Kind?

... während der Trennung und danach ; Problemlösungen für Kinder aller Altersstufen ; traumatische Erfahrungen vermeiden

Author: Elissa P. Benedek,Catherine F. Brown

Publisher: Georg Thieme Verlag

ISBN: 9783893733699

Category:

Page: 283

View: 5819

Ist die Ehescheidung christlich-ethisch vertretbar?

Author: Eva-Lisa Schnurr

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640858514

Category:

Page: 48

View: 5810

Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 1,3, - (CVJM Kolleg), 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Leben wir heute in einer Gesellschaft in der die Ehe keinen hohen Stellenwert mehr hat? Noch vor wenigen Jahrzehnten ware ein Zusammenleben von Mann und Frau ohne Trauschein nicht denkbar gewesen, Kinderlose Ehen, in denen die Frau ihrer Karriere nachgeht, sind heute so normal wie auch Kinder ohne Ehen. Die feste und andauernde Bindung an den einen Partner ist aus der Mode gekommen. Patchworkfamilien liegen dagegen voll im Trend. Da ist es auch kein Wunder, dass die Scheidungsrate in der Bundesrepublik im Jahre 2003 bei 43% lag (Tendenz steigend), wahrend in den 70er Jahren nur" jede 15. Ehe geschieden wurde. Die Scheidungsreform aus dem Jahre 1970, hat es einfacher gemacht eine Ehe zu beenden. Aber nicht nur der Staat, sondern auch die beiden grossten, in Deutschland verfassten Kirchen (Romisch-Katholisch und Evangelisch) haben sich dem Thema der Scheidung angenommen, sodass eine Diskussion entstand, die der Frage nachgeht, ob die Ehescheidung christlich-ethisch vertretbar ist. Es gilt daher zu erortern, welche Kriterien es, fur oder gegen die Ehescheidung, von staatlicher, gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und kirchlicher Seite gibt."

In einem Anfall von Depression ...

Selbsttötungen in der DDR

Author: Udo Grashoff

Publisher: Ch. Links Verlag

ISBN: 3862840107

Category: History

Page: 639

View: 6095

Wie glücklich waren die Menschen im "Arbeiter- und Bauernparadies" wirklich? Die DDR gehörte zu den Staaten, in denen überdurchschnittlich viele Menschen durch eigene Hand starben. Im weltweiten Vergleich der Selbsttötungsraten nahm der "erste sozialistische Staat auf deutschem Boden" einen Spitzenplatz ein. War das eine Folge der SED-Diktatur? Warum wurde das Thema jahrelang tabuisiert? Der Leipziger Historiker und Biochemiker Udo Grashoff hat mehrere tausend Suizidfälle ausgewertet und fertigte erstmalig eine Analyse des Selbstmordgeschehens für die gesamte Zeit der DDR an. Dabei zeigt er anhand von bisher unveröffentlichtem Material die unterschiedlichen Arten im Umgang mit Selbsttötungen auf und arbeitet die Konfliktfelder und existenzbedrohenden Situationen in der SED-Diktatur heraus, die zeitweilig zu gehäuften Selbsttötungen führten.

Festschrift Liber Amicorum Tu?rulansay

Zum 75. Geburtstag in Honor of His 75th Birthday

Author: Sabih Arkan,Aynur Yongal?k

Publisher: Kluwer Law International B.V.

ISBN: 9041125140

Category: Law

Page: 562

View: 1551

Turul Ansay is an outstanding figure in the landscape of comparative law. In a field that holds ever-growing promise for the future, he continues to manifest his tireless spirit in a wide arc of influential activity. The spectrum of his achievement encompasses many areas of substantive law as well as legal education. He is noted also for his direct contributions to the national legal systems of more than a few countries notably that of his native Turkey contributions characterized by the deep integrity that a truly comparative perspective brings. This impressive Festschrift in honour of Dr. Ansay's 75th birthday presents signal contributions by no less than thiry-six of his colleagues and fellow-comparatists, all of them well-known scholars in their fields. They offer insightful views on some of the many tasks of legal scholarship taken up by Dr. Ansay in the course of his long career, including such areas as the following: European competition law Conflicts of labor law conflicts among EC law and various national legal systems European real property law multiple nationality and diplomatic protection fundamental rights and private international law international consumer protection family relations in foreign law and in international family law Rights on immovable properties in Europe international agreements on jurisdiction the Anglo-internationalisation of law and language foreign direct investment protection legal education in Germany The wealth of material in this book represents a treasury of commentary and information that no student of comparative law will want to do without. Because of its array of outstanding authors in the field and its important sidelights on such areas as transplanted law, legal and social change, comparative law methodology, European legal integration and convergence, and cross-border import and export of ideas and institutions, this book is far more than a liber amicorum: it is a major new contribution to the field of comparative law, and will be of great value not only to academics but to lawyers involved in cross-border practice in areas such as family law, human rights law, and international business transactions.

Neue Vaterschaft

Author: Meike Watzlawik,Nina Ständer,Susi Mühlhausen

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 9783830968481

Category:

Page: N.A

View: 4749

Afghanisches Eherecht

mit rechtsvergleichenden Hinweisen

Author: Kabeh Rastin-Tehrani

Publisher: Wolfgang Metzner Verlag

ISBN: 3980620751

Category:

Page: 262

View: 8805

Parlamentsrecht und Parlamentspraxis in der Bundesrepublik Deutschland

Ein Handbuch

Author: Hans-Peter Schneider,Wolfgang Zeh

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110893223

Category: Law

Page: 1942

View: 4562

Ehescheidung als sozialer Prozeß

Author: Manfred Herzer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322891062

Category: Social Science

Page: 279

View: 5124

Diese Arbeit ist ein Plädoyer für eine Prozeßperspektive, die Ehescheidung als zeitlich ausgedehnten Prozeß begreift, der durch kritische Punkte strukturiert ist und an dem unterschiedliche Akteure beteiligt sind. In kritischer Auseinandersetzung mit der in der Forschung dominierenden Sicht von Ehescheidung als Problem werden psychologische Phasenmodelle, Konzepte des Rollenübergangs und der familialen Krise vorgestellt. Dieser Ansatz rückt Ehescheidung als Geschehen in den Mittelpunkt, in dem handelnde Individuen zur Vielgestaltigkeit und Dynamik beitragen. Die Arbeit führt durch ihren hohen Informationsgehalt zudem in relevante Themenbereiche der Scheidungsforschung ein.

Internationale Heirat, Scheidung und Adoption nach dem Recht der VR China in vergleichender Betrachtung mit dem deutschen und europäischen Recht

Author: Yitong Liu

Publisher: Verlag für Standesamtswesen

ISBN: 3801904148

Category: Conflict of laws

Page: 115

View: 3628

Das Unternehmen in der scheidungsrechtlichen Vermögensaufteilung des gesetzlichen Güterstandes

ein Vergleich mit der österreichischen Rechtslage

Author: Eva Sandbiller

Publisher: Verlag für Standesamtswesen

ISBN: 3801904083

Category: Business enterprises

Page: 283

View: 2916

Festschrift für Werner Lorenz zum siebzigsten Geburtstag

Author: Werner Lorenz,Bernhard Pfister,Michael R. Will

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161458767

Category: Law

Page: 888

View: 3618

Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit, Rechtspflegergesetz

Kommentar

Author: Peter Bassenge

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 9783811436077

Category: Deutschland - Kommentar

Page: 845

View: 5052

Die Scheidung

Ein juristischer und psychologischer Ratgeber für Frauen

Author: Otfried Dahme,Annegret Wiese

Publisher: Schlütersche

ISBN: 3869109890

Category: Self-Help

Page: 288

View: 9085

Fast jede dritte Ehe in Deutschland wird geschieden. Scheidung bedeutet eine juristische und emotionale Notlage, in der Frauen Orientierung brauchen. In dieser psychischen Ausnahmesituation hilft ihnen dieses Buch bei rechtlichen und praktischen Fragen. Ein wertvoller Ratgeber für alle Frauen, die eine Trennungskrise bewältigen wollen.

Mediation zwischen Therapie und Beratung am Beispiel der Trennungs- und Scheidungsmediation

Author: Nicole Burghardt

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638423212

Category: Education

Page: 19

View: 1844

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 1,7, Universität Erfurt, Veranstaltung: Familienmediation, 2. Semester, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer heutigen Gesellschaft ist die Scheidung mittlerweile ein akzeptierter Weg zur Lösung von Konflikten in der Ehe geworden. Dies beweisen die Scheidungsraten, welche in der Bundesrepublik seit 1970 kontinuierlich angestiegen sind. Jede dritte Ehe in den alten Bundesländern wird geschieden, in den neuen Bundesländern beinah jede zweite. Ehescheidungen sind eine komplexe Angelegenheit: zu den ohnehin schon schwierigen Themen wie Kinder, Unterhalt, Wohnen und Vermögensaufteilung, kommen noch starke emotionale Komponenten wie Angst, Enttäuschung, Kränkung und Wut hinzu. Ohne Konsens kommt es zur gerichtlichen Auseinandersetzung mit all ihren Folgen und Unsicherheiten. Ein Prozess dauert lang, kostet viel Geld und beide Parteien gehen am Ende völlig zerstritten heraus: einer als Verlierer, der andere als Gewinner. In solch einer Krisenzeit ist es oftmals hilfreicher sich professionellen Rat und Unterstützung durch einen Mediator, einen Berater oder einen Therapeuten zu holen. Um auf das Problem der Konfliktlösung einzugehen, werde ich in der vorliegenden Arbeit als erstes der Frage nachgehen, was genau ein Konflikt ist, sowie die neun Stufen eines Konfliktes von der Verhärtung bis hin zum gemeinsamen Sturz in den Abgrund erläutern. Dies werde ich anhand Glasl ́s Konfliktstufenmodell erläutern, welches den größten Teil meiner Arbeit einnimmt. Anhand dieses Konfliktstufenmodells werde ich zum Schluss, unter dem besonderen Aspekt der Scheidung, auf die Begriffe Beratung, Therapie und Mediation eingehen, wo deren Unterschiede liegen und vor allem ab welcher Stufe eines Konflikts es sinnvoll ist, einen Berater, einen Therapeuten oder einen Mediator zu konsultieren. 2. Was ist ein Konflikt 3. Das Konfliktstufenmodell 3.1. Stufe eins: Verhärtung 3.2. Stufe zwei: Debatte und Polemik 3.3. Stufe drei: Taten statt Worte 3.4. Stufe vier: Sorge um Image und Koalition 3.5. Stufe fünf: Gesichtsverlust 3.6. Stufe sechs: Drohstrategien 3.7. Stufe sieben: begrenzte Vernichtungsschläge 3.8. Stufe acht: Zersplitterung 3.9. Stufe neun: Gemeinsam in den Abgrund 4. Mediation 4.1. Die Position von Mediation im Konfliktstufenmodell 5. Therapie 5.1. Die Position der Therapie im Konfliktstufenmodell 6. Beratung 6.1. Die Position der Beratung im Konfliktstufenmodell 7. Zusammenfassung 8. Quellenverzeichnis

Die deutsche Rechtsprechung auf dem Gebiete des internationalen Privatrechts in den Jahren 1952–1953

Author: A. N. Makarov

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3111698343

Category: Law

Page: 770

View: 8174

"Gastarbeiterinnen" in der Bundesrepublik

Anwerbepolitik, Migration und Geschlecht in den 50er bis 70er Jahren

Author: Monika Mattes

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593378664

Category: Alien labor

Page: 343

View: 1779

Familienkonflikte in der Migration

Eine rechtssoziologische Studie anhand von Gerichtsakten

Author: Ursula Pasero

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663016455

Category: Law

Page: 240

View: 9532

§§ 1303-1320; §§ 1564-1588: VAHRG §§ 1-13; VAÜG §§ 1-5; EheG §§ 58-73; HausratsVO

Author: Bernhard Böckermann

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783110166774

Category:

Page: 1300

View: 6522

Find eBook