Search Results: sociological-footprints-introductory-readings-in-sociology

Sociological Footprints

Introductory Readings in Sociology

Author: Leonard Cargan,Jeanne H. Ballantine

Publisher: Wadsworth Publishing Company

ISBN: 9780495601289

Category: Social Science

Page: 493

View: 8969

Explore some of today's most important social issues, such as violence, welfare reform, technology globalization, and terrorism with the sociology readings in SOCIOLOGICAL FOOTPRINTS: INTRODUCTORY READINGS IN SOCIOLOGY, 11E. You'll find classical, contemporary, popular, and multicultural articles in each chapter that demonstrate a wide range of perspectives. Each article is preceded by a short introductory essay, a series of guideline questions, and a list of glossary terms.

Cengage Advantage Books: Sociology

Author: Jon M. Shepard

Publisher: Cengage Learning

ISBN: 0495599018

Category: Social Science

Page: 640

View: 8630

Well respected for its exceptional scholarship, readability, and accessibility, SOCIOLOGY is available at an affordable price. With a dynamic critical-thinking focus and a theoretically balanced presentation, this Advantage book is noteworthy for its use of SQ3R (Survey, Question, Read, Recite, Review), its built-in student study guide, and its solid research orientation to the basic principles of sociology. Fascinating examples of high-interest topics, such as cyber bullying and stratification and the social impact of Hurricane Katrina, as well as current information on race, aging, globalization, religion, and mental health issues, ensure that this latest version of Shepard’s respected text is contemporary and relevant. Important Notice: Media content referenced within the product description or the product text may not be available in the ebook version.

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 9264

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Working with Rural Communities Participatory Action Research in Kenya

2nd Edition

Author: Chitere, Orieko P.,Mutiso, Roberta

Publisher: University of Nairobi Press

ISBN: 9966846883

Category: Social Science

Page: 378

View: 897

This book addresses itself to mobilisation and involvement of rural people in development projects. It describes an imperfect but, nonetheless, exciting and thought-provoking exercise that drew social science researchers and students from four public universities in Kenya into an experiment in participatory research, community education and development in two locations. The experiment was grounded on the assumptions that the people of Kenya are a primary resource and that given proper roles and contribution of planners, researchers and programme implementers, self-sustainable development can become a reality. The contributors of this book have focused on the potential of the university to facilitate participation of the people in development. They have given specific suggestions on how this might be accomplished.

Einladung zur Soziologie

Eine humanistische Perspektive

Author: Peter Berger

Publisher: UTB

ISBN: 3825248321

Category: Social Science

Page: 224

View: 9694

Im Alter von 35 Jahren schrieb Peter L. Berger seine charmante Einführung „Invitation to Sociology“, welche in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Mit seiner konkurrenz- und zeitlosen »Einladung zur Soziologie« eröffnet er auf möglichst leichtfüßige und eingängige Art einen Zugang in die Denk- und Arbeitsweisen des Fachs. Ergänzt wird das Werk durch ein aktuelles Interview, das die Herausgeberin Michaela Pfadenhauer mit Peter L. Berger über dieses Buch und sein heutiges Verständnis von Soziologie führte. Peter L. Berger gilt als bedeutendster Vertreter der „neueren Wissenssoziologie“ und scharfer Analytiker der Gegenwart. Er leitete 30 Jahre lang das von ihm gegründete „Institute for Culture, Religion and World Affairs“ (CURA) an der Boston University. Mit dieser utb-Studienausgabe wird das wichtige Werk Studienanfängern wieder zugänglich gemacht.

Population

Author: John R. Weeks

Publisher: N.A

ISBN: 9780534627799

Category: Social Science

Page: N.A

View: 2651

Die Gabe

Form und Funktion des Austauschs in archaischen Gesellschaften

Author: Marcel Mauss

Publisher: N.A

ISBN: 9783518283431

Category: Segmentierte Gesellschaft - Geschenk

Page: 208

View: 1409

Afrika/Europa - Siedlung - Handel/Verkehr - Wirtschaftsgeschichte.

International Review of Modern Sociology

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sociology

Page: N.A

View: 6372

No Shopping!

ein Selbstversuch

Author: Judith Levine

Publisher: N.A

ISBN: 9783746624938

Category:

Page: 474

View: 8355

Sociological Abstracts

Author: Leo P. Chall

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sociology

Page: N.A

View: 9142

Sociological Abstracts

Supplement

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sociology

Page: N.A

View: 5448

Irm Notebook-Sociology

Author: Andersen

Publisher: N.A

ISBN: 9780534609191

Category:

Page: N.A

View: 7955

Irm-Soc in Times Ess 4e

Author: Kendall

Publisher: N.A

ISBN: 9780534609832

Category:

Page: N.A

View: 5606

Max Weber - Verstehende Soziologie

Author: Mareike Speck

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638169030

Category: Social Science

Page: 18

View: 7420

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: Leistungsnachweis, Universität Duisburg-Essen (FB Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber wird am 21. April 1864 in Erfurt geboren, sein Vater war ein nationalliberaler Politiker und später Abgeordneter. Diese nationalliberale Einstellung im Elternhaus prägte Weber entscheidend für sein späteres Leben. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte in verschiedenen Städten, seine Studienzeit wurde aber durch den Wehrdienst unterbrochen. Er promovierte mit Auszeichnung in Jura und die Habilitation folgte drei Jahre später in römischem Recht und Handelsrecht. Im Alter von 28 Jahren veröffentlicht Weber im Auftrag des Vereins für Sozialpolitik die Studie „Die Verhältnisse der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland“, diese Schrift bestätigte seinen wissenschaftlichen Ruf. In dieser Schrift fordert Weber die Schließung der deutschen Grenzen gegen das Eindringen polnischer Arbeiter, da er der Meinung war, dass gesunde Bevölkerungsverhältnisse eine grundlegende Voraussetzung für eine jede Volkswirtschaft sind.1 Im Jahre 1893 heiratete Weber Marianne Schnitger, die spätere Frauenrechtlerin, eine der Hauptfiguren der Frauenbewegung. Ein Jahr später wird er zum Professor der Nationalökonomie an der Universität Freiburg/Breisgau berufen, in seiner dortigen Antrittsvorlesung legte er den Grundstein für sein später entwickeltes Werturteilsfreiheitpostulat der Wissenschaften. 1897 übernimmt Weber den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Heidelberger Universität, diesen muß er jedoch wegen einer Erkrankung aufgeben, insgesamt sieben Jahre kann er nur eingeschränkt arbeiten, in dieser Zeit unternimmt er mehrere Reisen durch Europa und Amerika. Erst nach dieser Zeit publiziert Weber wieder, er veröffentlicht unter anderem die Schriften „Die `Objektivität ́ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ sowie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. In der erstgenannten Schrift stellt Weber dar, dass es nicht Aufgabe einer Erfahrungswissenschaft sei, bindende Normen und Ideale zu ermitteln. In letzterer zeigt er auf wie die Religion das wirtschaftliche Verhalten prägt, die Protestanten haben laut Weber eher [...]

Sociology

a global perspective

Author: Joan Ferrante-Wallace

Publisher: N.A

ISBN: 9780495005629

Category: History

Page: 651

View: 8892

Ie Soc Global Perspect

Author: Ferrante

Publisher: N.A

ISBN: 9780534588618

Category: History

Page: N.A

View: 6931

The Way of Neo-Sannyas

Sociological Perspective on a New Religious Movement in Nepal

Author: Chudamani Basnet

Publisher: N.A

ISBN: 9789993330080

Category: Sannyasi

Page: 90

View: 463

Instructor's manual for Kornblum's to Sociology in a changing world

Author: William Kornblum,Carolyn D. Smith

Publisher: N.A

ISBN: 9780155045934

Category: Sociology

Page: 158

View: 1698

Sociology Revisited : Basic Concepts and Perspectives

Author: Murray Knuttila

Publisher: N.A

ISBN: 9780771045363

Category: Social Science

Page: 260

View: 7929

Find eBook