Search Results: soziale-probleme-und-soziale-kontrolle

Soziale Probleme und soziale Kontrolle

Author: Helge Peters

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663114139

Category: Social Science

Page: 217

View: 953

Herkömmliche Untersuchungen sozialer Probleme erörtern die Strukturen, die Verbreitung und die Ursachen sozialer Probleme. Unbeantwortet bleibt oft die Frage, wie und warum Verhaltensweisen und Zustände als soziale Probleme definiert werden. Im ersten Teil des Buches wird deshalb dem Zusammenhang zwischen Problemdefinition und bezeichnetem Sachverhalt nachgegangen (Ein Beispiel: Haschischkonsum als soziales Problem oder privater Genuss). Im zweiten Teil geht es um die Bearbeitung sozialer Probleme. Als eine wichtige Bearbeitungsform gilt die soziale Kontrolle. Sie wird ausführlich erörtert. Unterschieden werden drei Kontrollvarianten: Ausschließungen, Repressionen, die auf "Integration" zielen, und Bedingungsveränderungen, die auf "Integration" zielen. Erkennbar wird oft die funktionale Äquivalenz dieser Kontrollvarianten.

Soziologie sozialer Probleme und sozialer Kontrolle

Realitäten, Repräsentationen und Politik

Author: Axel Groenemeyer,Silvia Wieseler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531157498

Category: Social Science

Page: 602

View: 907

Soziale Probleme werden als öffentliche und politische Themen problematisiert; die in diesen Prozessen etablierten Repräsentationen bilden die Grundlage für Prozesse der Institutionalisierung neuer Realitäten, die z. B. die Form politischer Maßnahmen annehmen können und über deren Funktionen und Effekte sie sich reproduzieren und verändern. So schien es vielen Beobachtern und Beobachterinnen in den letzten dreißig Jahren, dass das Konzept ‚Soziale Probleme’ soziologisch nur Sinn machen könne, wenn man es mit einem strikt konstruktivistischen Theorieprogramm und dessen Fragen nach der Prozessen und Bedingungen der öffentlichen Problemati-sierung sozialer Probleme identifizieren würde. Dieses Forschungsprogramm hat sich in den letzten Jahren zu einem fruchtbaren Feld theoretischer und empirischer Forschung entwickelt. Gesellschaftliche Konstruktion bedeutet allerdings nicht Beliebigkeit und Diskurse der Problematisierung sind genauso real wie ihre gesellschaftlichen, politischen und individuellen Konsequenzen. Mit ihnen befasst sich eine andere Soziologie sozialer Probleme, die sich der Analyse einzelner sozialer Probleme und der auf sie bezogenen Formen der Politik, Intervention und sozialer Kontrolle widmet. Es ist genau diese doppelte Fragestellung, die die Soziologie sozialer Probleme und sozialer Kontrolle auszeichnet. Der vorliegende Band bietet einen profunden Überblick über den aktuellen Diskussionsstand in diesem wichti-gen Forschungsfeld und reflektiert damit die Lebendigkeit und Fruchtbarkeit der Soziologie sozialer Probleme und sozialer Kontrolle.

Soziale Probleme und soziale Kontrolle

Neue empirische Forschungen, Bestandsaufnahmen und kritische Analysen

Author: Günter Albrecht,Manfred Brusten

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 332288662X

Category: Social Science

Page: 332

View: 4230

Handbuch soziale Probleme

Author: Günter Albrecht,Axel Groenemeyer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531941607

Category: Social Science

Page: 1582

View: 1723

In den Sozialwissenschaften und in der Gesellschaft wächst das Interesse an der theoretischen und praktischen Bewältigung sozialer Probleme. Dennoch ist dieses Forschungsfeld im Hinblick auf theoretische Hintergründe vernachlässigt worden. In diesem Handbuch wird erstmals im deutschsprachigen Raum das disparate Wissen über soziale Probleme gesammelt und systematisch zusammengefasst. Für die Neuauflage wurde das Buch vollständig überarbeitet und aktualisiert.

Doing Social Problems

Mikroanalysen der Konstruktion sozialer Probleme und sozialer Kontrolle in institutionellen Kontexten

Author: Axel Groenemeyer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531923102

Category: Social Science

Page: 327

View: 5660

Arme, Kranke, Kriminelle, Behinderte oder hilfsbedürftige Familien stellen Kategorien der Betroffenheit von soziale Problemen dar, mit denen jeweils bestimmte Institutionen der Problemarbeit und der sozialen Kontrolle verbunden sind. Diese Einrichtungen der Bearbeitung sozialer Probleme können als Ergebnis einer erfolgreichen öffentlichen und politischen Institutionalisierung sozialer Probleme verstanden werden. In den Einrichtungen der Polizei und Justiz, der Sozialpolitik und der Sozialen Arbeit oder des Gesundheitssystems werden soziale Probleme in Fälle verwandelt, die dann in einer jeweils typischen Art und Weise behandelt werden. Mit dem neuen Konzept des „Doing Social Problems“ oder der „Problemarbeit“ werden diese Prozesse und institutionellen Kontexte der Bearbeitung sozialer Probleme auf der Ebene des Alltags von Institutionen der sozialen Kontrolle in einer vergleichenden Perspektive untersucht. Mit diesem Buch wird diese Perspektive, die in den USA bereits zu einem fruchtbaren Forschungsprogramm geworden ist, erstmals in Deutschland systematisch dargestellt und anhand empirischer Fallstudien aus verschiedenen Bereichen erläutert.

Soziale Kontrolle

Zum Problem der Normkonformität in der Gesellschaft

Author: Helge Peters

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663114058

Category: Social Science

Page: 172

View: 9164

Die zentralen Fragestellungen des Buches lauten: - Verharmlost der Begriff soziale Kontrolle Vorgänge sozialer Ausschließung? - Wie wird in der Gesellschaft versucht, Nonkonformität herzustellen? - Zum Verhältnis von Gesellschaftstheorie und sozialer Kontrolle

Wohlfahrtsstaat und soziale Probleme

Author: Hans Haferkamp

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322886751

Category: Social Science

Page: 294

View: 3234

Raumbezogenheit sozialer Probleme

Author: Laszlo A. Vaskovics

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663012409

Category: Social Science

Page: 462

View: 464

Die Sicherheitsgesellschaft

Soziale Kontrolle im 21. Jahrhundert

Author: Tobias Singelnstein,Peer Stolle

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531901869

Category: Social Science

Page: 160

View: 8417

Treten Selbstführung, Kontrolltechniken und Ausschluss an die Stelle von Überwachung, Strafe und Disziplinierung? Das Buch beschreibt die Entwicklung sozialer Kontrolle vor dem Hintergrund der ökonomischen und gesellschaftlichen Transformationsprozesse der vergangenen Jahrzehnte. Die veränderten gesellschaftlichen Bedingungen führen in Verbindung mit dem Wirken verschiedener Protagonisten zu einem grundlegenden Wandel der Mechanismen, Techniken und Institutionen in diesem Bereich. Dieser Prozess wird von den Autoren als Herausbildung einer neuen Formation sozialer Kontrolle analysiert, die sie als Sicherheitsgesellschaft beschreiben. Hiervon ausgehend skizzieren sie im Anschluss Grundzüge einer Kritik und geben einen Ausblick auf Alternativen. Die einzelnen Befunde werden jeweils an verschiedenen Bereichen sozialer Kontrolle – wie zum Beispiel Strafrecht, Polizei, Geheimdienste und Recht – veranschaulicht.

Sozialarbeit als Sozialplanung

Author: Helge Peters

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322886611

Category: Social Science

Page: 125

View: 2006

Formen sozialer Kontrolle. Eskalation und Deeskalation sozialer Probleme in der Drogenhilfe

Author: Dennis Funken

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656962685

Category: Social Science

Page: 16

View: 6949

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 2,0, Hochschule RheinMain (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: Soziale Probleme, Sprache: Deutsch, Abstract: Innerhalb dieser Ausarbeitung soll mit sozialer Kontrolle kein eigenständiges soziales Problem als solches behandelt, sondern soll vielmehr thematisiert werden, inwiefern sich soziale Kontrolle auf soziale Probleme auswirkt und diese eskaliert oder deeskaliert. Dabei soll neben den rein theoretischen Aspekten sozialer Kontrolle erörtert werden, wodurch sich zwei für die Soziologie klassische Arten sozialer Kontrolle – Strafe und Sanktion – auszeichnen, wodurch ein Übergang zu den gegenwärtigen Formen sozialer Kontrolle stattfinden soll. In Bezug darauf soll gegenübergestellt werden, inwiefern sich die unterschiedlichen gegenwärtigen Formen sozialer Kontrolle auf bestehende soziale Probleme auswirken, was anhand des Beispiels der Drogenhilfe als ein Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit neben den soziologischen Aspekten zudem einen Praxisbezug zur Sozialen Arbeit herstellen soll, um die aus sozialer Kontrolle resultierenden Auswirkungen weiterhin zu verdeutlichen und eine tatsächliche, sich in der Praxis niederschlagende Eskalation, beziehungsweise Deeskalation nachvollziehen zu können.

Soziologie und Sozialpolitik

Author: Christian von Ferber

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322835456

Category: Social Science

Page: 652

View: 8599

Lebenswelt und soziale Probleme

Verhandlungen des 20. Deutschen Soziologentages zu Bremen 1980

Author: Joachim Matthes

Publisher: Ardent Media

ISBN: 9783593326955

Category: Families

Page: 561

View: 3037

Soziologische Dimensionen des Rechtsextremismus

Author: Hans-Günther Heiland,Christian Lüdemann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322956458

Category: Social Science

Page: 196

View: 6408

Dieser Tagungsband enthält Originalbeiträge zu folgenden, bislang nur wenig analysierten Facetten des Rechtsextremismus im vereinigten Deutschland: Gründe für die Entstehung kollektiver Gewaltanwendung und sozialer Bewegung, zentrale Deutungsmuster jugendlicher Anhänger der Republikaner, Etikettierungsprozesse und rechte Gewalt, die "Konstruktion" von Rechtsextremismus durch sozialwissenschaftliche Theorien und Forschung, der Einfluß der Massenmedien ("BILD") und der Popmusik auf fremdenfeindliche Gewalttaten und Rechtsextremismus, Zusammenhänge zwischen Nationalstaat und Gewalt sowie Probleme und Barrieren auf dem Weg zu einer "multikulturellen" Gesellschaft.

Prozesse sozialer Ungleichheit

Author: Susanne Siebholz,Edina Schneider,Susann Busse,Sabine Sandring,Anne Schippling

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531182366

Category: Social Science

Page: 262

View: 1182

In welcher Weise und bedingt durch welche Faktoren ergeben sich Zusammenhänge und Verbindungen zwischen Bildung und der (Re-)Produktion sozialer Ungleichheit? In vier thematischen Blöcken werden in diesem Band jüngste empirische Forschungsergebnisse vorgestellt und praktische Konsequenzen diskutiert. Schwerpunktmäßig werden Prozesse, Bildungsorte und Diskurse in den Blick genommen und Übergänge im Bildungssystem, unterschiedliche Bildungsinstitutionen sowie Aspekte von Migration thematisiert. Auch theoretische Debatten etwa um das Konzept der Intersektionalität werden aufgenommen. Insgesamt entsteht eine multiperspektivistische Sicht auf die Problematik von Bildung und sozialer Ungleichheit.

Hilfe zum Ausstieg?

Ansätze und Erfahrungen professioneller Angebote zum Ausstieg aus rechtsextremen Szenen

Author: Peter Rieker

Publisher: N.A

ISBN: 9783779929321

Category: Right-wing extremists

Page: 242

View: 3050

Professionelle Angebote zur Unterstützung von Prozessen des Ausstiegs aus rechtsextremen Szenen existieren in Deutschland seit längerem - gleichwohl fehlt es bislang an substanziellen Informationen zu diesen Arbeitsansätzen, ihren Potenzialen und Grenzen. Der vorliegende Band reflektiert Erfahrungen bei der Umsetzung sowie Untersuchungsergebnisse zu Verläufen und Erfolgen der Ausstiegsarbeit.

Soziale Arbeit – Kernthemen und Problemfelder

Author: Elke Kruse,Fabian Kessl,Sabine Stövesand,Werner Thole

Publisher: UTB

ISBN: 3825243478

Category: Education

Page: 286

View: 6788

Soziale Arbeit – die Grundlagen Key-Concepts für die Soziale Arbeit: Im ersten Band der neuen Reihe "Soziale Arbeit - Grundlagen" lernen Studierende die Kernthemen und Problemfelder des Faches kennen. In 27 Beiträgen machen ausgewiesene Experten und Expertinnen mit den Themenfeldern vertraut, die für die Fachdiskurse professioneller Sozialer Arbeit wie für die wissenschaftliche Auseinandersetzung zentral sind. Die diskutierten Kernthemen und Problemfelder der Sozialen Arbeit werden zu ähnlichen Begriffen und Themen in Beziehung gesetzt und kritisch reflektiert. Grundlegendes Wissen für die Soziale Arbeit übersichtlich und verständlich aufbereitet.

Soziale Kontrolle und Individualisierung

Zur Theorie moderner Ordnungsbildung

Author: Kornelia Hahn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322957802

Category: Social Science

Page: 191

View: 2867

Die Erfindung des Verbrechens

Author: Henner Hess

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658100710

Category: Social Science

Page: 352

View: 7364

Die Kriminologie ist weitgehend von einer täterorientierten zu einer soziologischen Wissenschaft geworden, Devianz und soziale Kontrolle sind heute zentrale Themen der Soziologie. In ihrem Ansatz dem symbolischen Interaktionismus und dem sozialen Konstruktivismus verpflichtet, spiegeln die Beiträge dieses Bandes die ganze Breite einer Wissenschaft wieder, die sich den gesellschaftlich kreierten und definierten Zusammenhängen des Phänomens Kriminalität als sozialen „Erfindungen“ widmet.

Jenseits von Rif und Ruhr

50 Jahre marokkanische Migration nach Deutschland

Author: Andreas Pott,Khatima Bouras-Ostmann,Rahim Hajji,Soraya Moket

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658008997

Category: Social Science

Page: 307

View: 4993

1963 wurde zwischen Deutschland und Marokko ein Anwerbeabkommen vereinbart. Aus der „vorübergehenden Beschäftigung“ marokkanischer „Gastarbeiter“ ist längst eine vielschichtige Einwanderungsgeschichte geworden. Den frühen Bergwerksarbeitern folgten bald Frauen und Kinder, später auch hoch qualifizierte Bildungsmigranten. In der zweiten und dritten Generation fanden teilweise erfolgreiche Aufstiege statt. Diese Prozesse trugen dazu bei, dass die Gruppe der marokkanischen Migranten und ihrer Nachkommen heute ähnlich heterogen wie die Migrationsgesellschaft insgesamt ist. Der Band widmet sich der Migration und Integration dieser bisher kaum beachteten Gruppe. Die interdisziplinäre Bestandsaufnahme geht aus einer Kooperation des Deutsch-Marokkanischen Kompetenznetzwerks (DMK) mit dem Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück hervor.

Find eBook