Search Results: soziologische-phantasie-und-exemplarisches-lernen

Soziologische Phantasie und exemplarisches Lernen

zur Theorie der Arbeiterbildung. [6., völlig überarb. Neuausg

Author: Oskar Negt

Publisher: N.A

ISBN: 9783434100393

Category: Educational sociology

Page: 135

View: 4585

Literarische Bildung und gesellschaftliche Modernisierung

eine Untersuchung über Funktionen der Literatur in der Bildungsarbeit

Author: Achim Menges

Publisher: Julius Klinkhardt

ISBN: 9783781513204

Category:

Page: 202

View: 6752

50 Jahre "Soziologische Phantasie und Exemplarisches Lernen"

Tagungsband Emanzipative politische Bildung

Author: Hustedt Heimvolkshochschule

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3735767362

Category: Political Science

Page: 148

View: 5338

Die Publikation "Soziologische Phantasie und Exemplarisches Lernen" von Oskar Negt aus den späten 60er Jahren des letzten Jahrhunderts hat die außerschulische politische Bildung in besonderer Weise herausgefordert, beeinflusst und geprägt. Der vorliegende Tagungsband blickt zurück, resümiert und fragt nach der heutigen Bedeutung der damit verbundenen und weiterentwickelten Überlegungen.

Werkausgabe Bd. 2 / Soziologische Phantasie und exemplarisches Lernen

Author: Oskar Negt

Publisher: N.A

ISBN: 9783869308777

Category:

Page: 128

View: 5334

Forschungsinseln

Beobachtungen aus der österreichischen Erwachsenenbildungsforschung

Author: Daniela Holzer,Bettina Dausien,Peter Schlögl,Kurt Schmid

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 3830987803

Category: Education

Page: 204

View: 4171

Die Forschungsinseln der Erwachsenen- und Weiterbildung sind vielzählig und vielgestaltig und der gesamte Archipel aktueller österreichischer Erwachsenenbildungsforschung ist wohl nicht überschaubar. Dieses Buch ist eine erste Erkundung von Themenfeldern, die aktuell an österreichischen Forschungseinrichtungen bearbeitet werden oder die ihren Blick auf österreichische Bedingungen richten. Dieser regionale Bezug macht vielfältige Forschungsaktivitäten vor Ort sichtbar, aber zugleich bleibt der Versuch, einen Archipel abgrenzen zu wollen, brüchig und entsprechend weisen die vorliegenden Texte auch weit darüber hinaus. Die Beiträge wurden alle von Autor*innengruppen verfasst, damit möglichst viele Forscher*innen, es sind beinahe 40, zu Wort kommen können, und sie widmen sich systematischen Überblicken über Themen- und Forschungsfelder sowie grundlegenden Diskursen oder spezifischen Handlungsbereichen in der Erwachsenenbildung. Das Buch versammelt somit zahlreiche Beobachtungen auf unterschiedliche Inseln und von verschiedensten Inseln aus, auch wenn es noch viele weitere zu erkunden gäbe.

Vergangenheit als Geschichte

Studien zum 19. und 20. Jahrhundert

Author: Rudolf Vierhaus,Hans Erich Bödeker,Benigna von Krusenstjern,Michael Matthiesen

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525351796

Category: History

Page: 528

View: 5077

Erwachsenenbildungswissenschaft

Selbstverständnis und Selbstkritik

Author: Hans Jürgen Finckh

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531167152

Category: Education

Page: 324

View: 6004

Der Prozess der erwachsenenpädagogischen Theoriebildung und -kritik, wie er sich in Deutschland (West) zwischen 1945 und der Jahrtausendwende vollzogen hat, wird in diesem Buch historisch-systematisch untersucht. In eingehenden Interpretationen der theoriebildenden Aussagen insbesondere von F. Borinski, W. Strzelewicz und O. Negt werden die Möglichkeiten und Grenzen der hermeneutischen, empirischen und poietischen Wissenschaftspositionen aufgezeigt. Darüber hinaus wird ihre gegenseitige Ergänzungsbedürftigkeit als Ansatz für eine synthetisierende und damit praxisdienlichere Theorie der Erwachsenenbildungswissenschaft herausgearbeitet.

Gesellschaftliche Umbrüche und Soziale Arbeit

Author: Friedhelm Vahsen,Gudrun Mane

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531171609

Category: Social Science

Page: 260

View: 4794

Rhetorik zwischen den Wissenschaften

Geschichte, System, Praxis als Probleme des "Historischen Wörterbuchs der Rhetorik"

Author: Gert Ueding

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110918307

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 386

View: 2247

Arbeiterbildung, Aufgabe der freien Erwachsenenbildung

Author: Hartmut Meyer-Wolters

Publisher: N.A

ISBN: 9783506796493

Category: Adult education

Page: 247

View: 539

Work Process Knowledge

Author: Nicholas Boreham,Martin Fischer,Renan Samurçay

Publisher: Routledge

ISBN: 1134467281

Category: Business & Economics

Page: 256

View: 3657

Work Process Knowledge brings together the findings of twenty-four leading researchers on new forms of work and the demands these place on workers' knowledge and skill. Their findings, based on a new set of investigations in a wide range of manufacturing and service industries, identify the kinds of knowledge required to work effectively in the post-Taylorist industrial organization. Raising fundamental issues for current industrial policy, science and technology policy, and ways of managing the post-Taylorist organization and developing human resources, this book will be of essential interest to academics and professionals working in the fields of management, human resource development, and workplace learning.

Didaktik im Spiegel. Das Ringen um den Kern der Professionalität

Magazin erwachsenenbildung.at

Author: Elke Gruber,Wilfried Hackl

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 373227411X

Category: Education

Page: 124

View: 1685

Hat Didaktik in der Erwachsenenbildung als prozesshaft organisierter Weg zur Erreichung eines Lehrziels angesichts des Fokussierens auf Methodik und die sogenannte „Neuen Lernkultur“, die Selbststeuerung in Lernprozessen propagiert, an Aufmerksamkeit verloren? Die HerausgeberInnen kommen zu dem Schluss, dass die großen Fragen nach der Handhabung komplexer, oft widersprüchlicher Anforderungen an Lehr-Lernsituationen nichts an Aktualität eingebüßt haben. Mehr noch: Haben sich als Folge einer „Neuen Lernkultur“ etwa die Machtverhältnisse innerhalb der Lehr-Lern-Prozesse nur transformiert, statt aufgehoben zu werden? Diese Ausgabe des Magazin erwachsenenbildung.at (Meb) beschäftigt sich mit Fragen der Didaktik und damit mit dem Kern der Professionalität von ErwachsenenbildnerInnen. 16 AutorInnen aus Wissenschaft und Praxis suchen Antworten darauf im professionellen Handeln der PädagogInnen ebenso wie bei den selbstverantwortlich Lernenden. Sie bezeugen oder kritisieren den Mainstreamcharakter von konstruktivistischer Didaktik und lesen den Kompetenzbegriff neu. Sie verorten sich beim transformativen Lernen oder bemühen Bourdieu, um die konstruktivistische Didaktik als Regierungstechnologie zu entlarven. Allgemein gültige Antworten können aber auch sie nicht finden. Auffindbar sind neue Einsichten, aber auch eine Rückbesinnung auf ein wesentliches Ziel aller Didaktik: den Menschen mündig, urteils- und handlungsfähig werden zu lassen.

Perspectives on Mathematics Education

Papers Submitted by Members of the Bacomet Group

Author: H. Christiansen,A.G. Howson,M. Otte

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 9400945043

Category: Education

Page: 371

View: 5405

BACOMET cannot be evaluated solely on the basis of its publications. It is important then that the reader, with only this volume on which to judge both the BACOMET activities and its major outcome to date, should know some thing of what preceded this book's publication. For it is the story of how a group of educators, mainly tutors of student-teachers of mathematics, com mitted themselves to a continuing period of work and self-education. The concept of BACOMET developed during a series of meetings held in 1978-79 between the three editors, Bent Christiansen, Geoffrey Howson and Michael Otte, at which we expressed our concern about the contributions from mathematics education as a discipline to teacher education, both as we observed it and as we participated in it. The short time which was at the teacher-educator's disposal, allied to the limited knowledge and experience of the students on which one had to build, raised puzzling problems concerning priorities and emphases. The recognition that these problems were shared by educators from many different countries was matched by the fact that it would be fruitless to attempt to search for an internationally (or even nationally) acceptable solution to our problems. Different contexts and traditions rule this out.

Szóbeli befolyásolás I.

Author: N.A

Publisher: Typotex Kft

ISBN: 963966474X

Category:

Page: 346

View: 8122

Innovative Lernsysteme

Kompetenzentwicklung mit Blended Learning und Social Software

Author: Annette Kuhlmann,Werner Sauter

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3540778306

Category: Education

Page: 240

View: 6011

Aktuelle Entwicklungen wie Globalisierung, E-Business oder Web 2.0 erfordern innovative Lernkonzepte. Die Autoren vermitteln Entscheidern, Planern und Tutoren praxiserprobte Konzepte und Entscheidungshilfen für die Einführung entsprechender E-Learning-Systeme. Geeignet sind insbesondere Blended Learning Arrangements, in denen E-Learning und Lernen in Gruppen mit Elementen des Web 2.0 kombiniert werden. Das Buch bietet praxiserprobte Lösungen, die mit Hilfe von Checklisten rasch und wirtschaftlich umgesetzt werden können.

Werkausgabe Bd. 17 / Nur noch Utopien sind realistisch

Author: Oskar Negt

Publisher: N.A

ISBN: 9783869308920

Category:

Page: 320

View: 1192

Der politische Mensch

Demokratie als Lebensform

Author: Oskar Negt

Publisher: N.A

ISBN: 9783865215611

Category: Democracy

Page: 585

View: 7766

Kant und Marx

ein Epochengespräch

Author: Oskar Negt

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 96

View: 5575

Analyse internationaler Beziehungen

Methoden — Instrumente — Darstellungen

Author: Jürgen Bellers

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663092607

Category: Political Science

Page: 264

View: 5810

Expansive Bildungspolitik – Expansive Bildung?

Author: Ullrich Bauer,Axel Bolder,Helmut Bremer,Rolf Dobischat,Günter Kutscha

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658066695

Category: Education

Page: 451

View: 3351

Die Expansion des Bildungssystems und der allgemeine Wettlauf um höhere Bildungsabschlüsse stehen im Widerspruch zur anhaltenden Produktion von Bildungsverlierern. Dabei wird immer ungewisser, ob höhere Bildungsabschlüsse überhaupt zu entsprechenden Berufspositionen führen. Die zunehmend marktgesteuerte Segmentierung des Bildungssystems lässt Bildung zum starken Hebel der Reproduktion längst vergangen geglaubter sozialer Ungleichheitsverhältnisse geraten, anstatt Chancenungleichheit abzubauen, wie es einst gesellschaftlicher Konsens war. Die Beiträge dieses Bandes analysieren die Entwicklung aus kritischer Distanz gegenüber einer Bildungspolitik, deren alleiniges Maß die Ökonomie ist.

Find eBook