Search Results: speak-memory-an-autobiography-revisited-penguin-modern-classics

Speak, Memory

An Autobiography Revisited

Author: Vladimir Nabokov

Publisher: Penguin UK

ISBN: 0141912316

Category: Biography & Autobiography

Page: 288

View: 4033

'Speak, memory', said Vladimir Nabokov. And immediately there came flooding back to him a host of enchanting recollections - of his comfortable childhood and adolescence, of his rich, liberal-minded father, his beautiful mother, an army of relations and family hangers-on and of grand old houses in St Petersburg and the surrounding countryside in pre-Revolutionary Russia. Young love, butterflies, tutors and a multitude of other themes thread together to weave an autobiography, which is itself a work of art. Part of a major new series of the works of Vladimir Nabokov, author of Lolita and Pale Fire, in Penguin Classics.

Ein Engel an meiner Tafel

Eine Autobiographie

Author: Janet Frame

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406639569

Category: Fiction

Page: 288

View: 8746

Janet Frames autobiographischer Roman erzählt die Lebensgeschichte einer der eigenwilligsten Autorinnen der Weltliteratur. Die junge Janet Frame wächst unter ärmlichen und tragischen Umständen an der Küste Neuseelands auf: ihr Bruder erkrankt an Epilepsie, und ihre beiden Schwestern ertrinken bei Badeausflügen. Nach einem Selbstmordversuch in die Psychiatrie eingeliefert, rettet die junge Autorin nur wenige Tage vor einer geplanten Hirnoperation ein Literaturpreis, und sie wird nach acht Jahren entlassen. «Ein Engel an meiner Tafel» liefert den Beweis für die lebensspendende Kraft der Literatur, erzählt von einer Autorin, die ihr Leben dem Schreiben widmete und bis zum Ende aus dieser Kraft schöpfte. Frames Autobiographie gehört zu den bedeutendsten Beispielen für dieses Genre im 20. Jahrhundert.

Middle English Romance and the Craft of Memory

Author: Jamie McKinstry

Publisher: Boydell & Brewer

ISBN: 1843844176

Category: Literary Criticism

Page: 276

View: 1538

An examination of the depiction and function of memory in a variety of romances, including Troilus and Criseyde and Sir Gawain and the Green Knight.

The Mother in Psychoanalysis and Beyond

Matricide and Maternal Subjectivity

Author: Rosalind Mayo,Christina Moutsou

Publisher: Routledge

ISBN: 1317503597

Category: Psychology

Page: 244

View: 6321

The question of what it means to be a mother is a very contentious topic in psychoanalysis and in wider society. The Mother in Psychoanalysis and Beyond explores our relationship to the maternal through psychoanalysis, philosophy, art and political and gender studies. Over two years, a group of psychotherapists and members of the public met at the Philadelphia Association for a series of seminars on the Maternal. In the discussions that followed, a chasm opened up slowly and painfully between the idealised longings and fantasies we all share and the realities of maternal experiences: here were met the great silences of love, loss, longing, memories, desire, hatred and ambivalence. This book is the result of this bringing together in conversation and reflections of what so often seems unsayable about the Mother. It examines how issues of personal and gender identity are shaped by the ideals of separation from the mother, the fears and anxiety of merging with the mother, and how this has often led, in psychoanalysis and society, to holding mothers responsible for a variety of personal and social ills and problems in which maternal vulnerability is denied and silenced. There are two main themes running throughout the book: Matricide and Maternal Subjectivity. On the theme of matricide, several contributors discuss the ways in which the discourse and narratives of the Mother have been silenced on a sociocultural level and within psychoanalysis and philosophy in favour of discourses that promote independence, autonomy, power and the avoidance and denial of our fundamental helplessness and vulnerability. On the theme of maternal subjectivity, several chapters look at the actual experience of mothering and/or our relationship to our mother, to highlight the ways in which the maternal is intimately connected with human subjectivity. The Mother in Psychoanalysis and Beyond provides new and provocative thinking about the maternal and its place in various contemporary discourses. It will appeal to psychoanalysts, psychotherapists and psychologists of different schools, scholars and advanced students of art, gender studies, politics and philosophy as well as anyone interested in maternity studies and the relationship between the maternal and human subjectivity.

Flash!

Photography, Writing, and Surprising Illumination

Author: Kate Flint

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0192540688

Category: Photography

Page: 384

View: 8835

Flash! presents a fascinating cultural history of flash photography, from its mid-nineteenth century beginnings to the present day. All photography requires light, but the light of flash photography is quite distinctive: artificial, sudden, shocking, intrusive, and extraordinarily bright. Associated with revelation and wonder, it has been linked to the sublimity of lightning. Yet it has also been reviled: it's inseparable from anxieties about intrusion and violence, it creates a visual disturbance, and its effects are often harsh and create exaggerated contrasts. Flash! explores flash's power to reveal shocking social conditions, its impact on the representation of race, its illumination of what would otherwise remain hidden in darkness, and its capacity to put on display the most mundane corners of everyday life. It looks at flash's distinct aesthetics, examines how paparazzi chase celebrities, how flash is intimately linked to crime, how flash has been used to light up - and interrupt - countless family gatherings, how flash can 'stop time' allowing one to photograph rapidly moving objects or freeze in a strobe, and it considers the biggest flash of all, the atomic bomb. Examining the work of professionals and amateurs, news hounds and art photographers, photographers of crime and of wildlife, the volume builds a picture of flash's place in popular culture, and its role in literature and film. Generously illustrated throughout, Flash! brings out the central role of this medium to the history of photography and challenges some commonly held ideas about the nature of photography itself.

Erinnerung, sprich

Wiedersehen mit einer Autobiographie

Author: Vladimir Nabokov

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 364400224X

Category: Biography & Autobiography

Page: N.A

View: 7229

Nabokov schrieb die Fassung seiner Lebenserinnerung zwischen 1943 und 1951 in den Vereinigten Staaten. Sie umfasst die Jahre 1899 bis 1940, die Kindheit in Russland und die Exiljahre in Europa. Er gab ihr den Titel «Conclusive Evidence» («... schlüssige Beweise dafür, dass es mich wirklich gegeben hat ...»). 1964 wurde dann eine zweite, wesentlich erweiterte Fassung in den USA publiziert, die 1984 in Deutschland unter dem Titel «Sprich, Erinnerung, sprich» herauskam. Es war nicht Nabokovs Ziel, eine Chronik der Erinnerung zu schreiben. «Ich gestehe, dass ich nicht an die Zeit glaube», sagte er einmal. Ihn interessierte es, «die thematischen Muster das Leben hindurch zu verfolgen». So erzählen die fünfzehn Kapitel die ersten Jahre der Kindheit zwar chronologisch, greifen aber dann zuweilen vor: Die Erinnerung führt aus den Wäldern um Wyra, dem Landsitz der Familie, über die französische Atlantikküste auf die Berghänge von Telluride, Colorado, aber immer wieder greift sie zurück auf das verlorene Paradies der Kindheit. «Vor der völligen Auslöschung konnte er das Verlorene nur auf eine Weise bewahren: indem er es in einer extravaganten Anspannung des Gedächtnisses genau und farbig rekonstruierte.» (Dieter E. Zimmer)

Briefe an Véra

Author: Vladimir Nabokov

Publisher: N.A

ISBN: 9783498046613

Category:

Page: 1152

View: 4485

Wiedersehen mit Brideshead

Die heiligen und profanen Erinnerungen des Captain Charles Ryder

Author: Evelyn Waugh

Publisher: Diogenes Verlag AG

ISBN: 3257603436

Category: Fiction

Page: 464

View: 5172

›Wiedersehen mit Brideshead‹ ist das englische Gegenstück zum amerikanischen ›Großen Gatsby‹: das Porträt der Schönen und Reichen in den Jahren zwischen den Weltkriegen, die Chronik einer Vertreibung aus dem Paradies bei Anbruch der modernen Zeit – und die Geschichte einer unmöglichen Liebe.

Aké

Jahre der Kindheit

Author: Wole Soyinka

Publisher: N.A

ISBN: 9783250300120

Category:

Page: 335

View: 925

Verzweiflung

Author: Vladimir Nabokov

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644403473

Category: Fiction

Page: 320

View: 6583

Die Bluttat als Kunstwerk: In seinem frühen Roman erzählt Vladimir Nabokov, angeregt durch einen spektakulären Kriminalfall im Deutschland der zwanziger Jahre, die Geschichte eines mörderischen Versicherungsbetrugs. Verfilmt von R. W. Fassbinder unter dem Titel «Eine Reise ins Licht – Despair».

Ein Sommer in Brandham Hall

Author: Leslie Poles Hartley,L. P. Hartley

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3961610630

Category: Fiction

Page: 400

View: 7134

»Seit ich diesen Roman als Teenager zum ersten Mal las, begleitet mich die Atmosphäre der Sehnsucht nach vergangenen Zeiten und kindlicher Unschuld.« Ian McEwan Einer der schönsten englischen Romane des 20. Jahrhunderts Erstmals in adäquater Übersetzung »Aufwühlend und magisch.« The Independent Die Vergangenheit ist ein fremdes Land. Leo Colston ist ein Mann fortgeschrittenen Alters, als er in einem alten roten Karton auf sein Jugendtagebuch stößt. »Tagebuch für das Jahr 1900« steht darauf, und dieser Fund lässt Leo Colston in Gedanken zurückgehen in jenen Sommer 1900, als er dreizehn war: Während der Ferien auf dem Landgut der Eltern seines Schulfreundes wird Leo zum Überbringer heimlicher Liebesbotschaften zwischen Ted, dem Pächter, und Marian, der schönen Tochter des Schlossherrn, deren Verlobung mit Lord Trimingham kurz bevorsteht. Gegen seinen Willen zieht es Leo immer tiefer in den Strudel des gefährlichen Spiels von Verlangen und Verrat, von versprochener und verbotener Liebe, und schließlich steht er vor der ersten großen Gewissensentscheidung seines jungen Lebens. Ein Sommer in Brandham Hall ist ein raffiniert konstruierter Roman über die Strapazen des Erwachsenwerdens und die Gefühlswirren der Jugend, eine fein beobachtete Gesellschaftsanalyse und eine wunderbare Liebesgeschichte. »Ein vollkommenes Kunstwerk.« The Times »Ein Meisterwerk über verlorene Unschuld, Scheinheiligkeit und britische Wesensart.« The Guardian »Schon beim ersten Lesen ist Ein Sommer in Brandham Hall die gekonnt erzählte Geschichte eines heranwachsenden Jungen und dessen verlorener Unschuld. Doch das Wissen um eine immer näher rückende, unaufhaltbare Tragödie macht sie beim zweiten Lesen noch ergreifender.« Express »Wie sein literarischer Vorfahr Henry James spürt Hartley mit verblüffender Genauigkeit den Feinheiten moralischer Sittlichkeit nach und richtet sein Augenmerk dabei auf Figuren wie Leo, den Erzähler in Ein Sommer in Brandham Hall, der gefangen ist in einem Konflikt zwischen seinen Trieben und den gesellschaftlichen Konventionen, denen er sich zu beugen hat.« The New York Times

Die Farben des Nachtfalters

Author: Petina Gappah

Publisher: N.A

ISBN: 9783716040072

Category:

Page: 347

View: 9219

Sieh doch die Harlekins!

Roman

Author: Vladimir V. Nabokov

Publisher: N.A

ISBN: 9783498046187

Category: Divorced men

Page: 278

View: 9804

Briefwechsel mit Edmund Wilson

1940 - 1971

Author: Vladimir V. Nabokov,Edmund Wilson

Publisher: N.A

ISBN: 9783499221590

Category:

Page: 758

View: 6733

Wenn eins zum andern kommt

Roman

Author: Penelope Lively

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641137853

Category: Fiction

Page: 288

View: 6845

Der neue Roman der Booker-Preisträgerin Der Lehrerin Charlotte wird auf der Straße die Tasche gestohlen, es ist nichts Wertvolles darin, aber sie stürzt und bricht sich die Hüfte. Dieser Überfall wird Auswirkung haben auf das Leben von sieben ganz unterschiedlichen Menschen. Charlotte muss für ein paar Wochen zu ihrer Tochter ziehen. Die Tochter wird dadurch aus ihrer Routine gerissen. Eine SMS wird eine Affäre verraten und das Ende einer Ehe einleiten, lukrative Ideen werden sich als Luftblase erweisen, ein Einwanderer wird die englische Sprache lieben lernen und vielleicht die Liebe einer Frau erobern. Wenn eins zum andern kommt zeigt, wie eine winzige Veränderung das Leben vieler durcheinanderwirbeln kann. Penelope Lively ist eine Schriftstellerin von seltener Klugheit und großem Einfühlungsvermögen. Dabei lässt die vollendete Geschichtenerzählerin auch in ihrem neuesten Roman feinsten britischen Humor aufblitzen.

Eugen Onegin

Author: Alexander Puschkin

Publisher: CreateSpace

ISBN: 9781482665024

Category:

Page: 150

View: 4054

Alexander S. Puschkin: Eugen Onegin Edition Holzinger. Taschenbuch Berliner Ausgabe, 2014, 3. Auflage Vollständiger, durchgesehener Neusatz mit einer Biographie des Autors bearbeitet und eingerichtet von Michael Holzinger Erstdruck 1825-1833: 1. Kap. Petersburg 1825, 2. Kap. Petersburg 1826, 3. Kap. Petersburg 1827, 4. und 5. Kap. Petersburg 1828, 6. Kap. Petersburg 1829, 7. Kap. Petersburg 1830, 8. Kap. Petersburg 1832, vollständige Fassung Moskau 1833. Hier nach Übers. v. Th. Commichau. Textgrundlage ist die Ausgabe: Puschkin, Alexander Sergejewitsch: Eugen Onegin. In: Gedichte, Poeme, Eugen Onegin, übers. v. Th. Commichau, hg. v. W. Neustadt, Berlin: SWA-Verlag, 1947 Herausgeber der Reihe: Michael Holzinger Reihengestaltung: Viktor Harvion Umschlaggestaltung unter Verwendung des Bildes: Aleksander Sergeevic Puskin Gesetzt aus Minion Pro, 10 pt.

König Dame Bube

Author: Vladimir Nabokov

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644002258

Category: Fiction

Page: 416

View: 8418

Franz, ein junger Mann aus der Provinz, reist in die Hauptstadt und wird Verkäufer in einem Warenhaus seines Onkels Dreyer. Bald bahnt sich ein Verhältnis mit dessen Frau Martha an. Um von einer gemeinsamen Zukunft träumen zu können, entwickeln Franz und Martha einen Plan, Dreyer auf möglichst perfekte Weise zu ermorden. Die ironische Durchleuchtung der Charaktere zeigt Vladimir Nabokov bereits als einen frühen Meister delikater Psychologie.

Find eBook