Search Results: steps-to-an-ecology-of-mind-collected-essays-in-anthropology-psychiatry-evolution-and-epistemology

Steps to an Ecology of Mind

Collected Essays in Anthropology, Psychiatry, Evolution, and Epistemology

Author: Gregory Bateson

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 9780226039053

Category: Medical

Page: 533

View: 4551

Gregory Bateson was a philosopher, anthropologist, photographer, naturalist, and poet, as well as the husband and collaborator of Margaret Mead. This classic anthology of his major work includes a new Foreword by his daughter, Mary Katherine Bateson. 5 line drawings.

Einhundert Meisterwerke der Psychotherapie

Ein Literaturführer

Author: Alfred Pritz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3211694994

Category: Psychology

Page: 210

View: 7898

Bücher aus dem „Psychobereich" boomen. Dieser Literaturführer lotst seine Leser durch den Dschungel der Neuerscheinungen. Vorgestellt und bewertet werden nur jene Werke, die für die jeweiligen Schulen aber auch darüber hinaus bedeutsam sind. Der Band liefert neugierigen Einsteigern aber auch erfahrenen Psychotherapeuten eine fundierte Übersicht über die wichtigsten Bücher zur menschlichen Seele und deren Behandlung. Der Herausgeber ist Präsident des Weltverbandes für Psychotherapie und wurde bei der Auswahl von Psychotherapeuten unterstützt.

Geschichte/History

Author: Jürgen Stolzenberg,Fred Rush

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110389665

Category: Philosophy

Page: 323

View: 8154

The 10th volume of the International Yearbook of German Idealism attends to the issue of “History“. The contributions examine from different perspectives the various roles of history, historiography, philosophy of history and philosophical historiography in German Idealism and analyze their impact in the 19th and 20th century.

Wesen und Sinn des Spiels

Author: Frederik Jacobus Johannes Buytendijk

Publisher: Ayer Company Pub

ISBN: N.A

Category: Psychology

Page: 164

View: 6874

Ökologie des Geistes

anthropologische, psychologische, biologische und epistemologische Perspektiven

Author: Gregory Bateson

Publisher: N.A

ISBN: 9783518281710

Category: Aufsatzsammlung - Anthropologie

Page: 675

View: 4625

Geist und Natur

eine notwendige Einheit

Author: Gregory Bateson

Publisher: N.A

ISBN: 9783518282915

Category:

Page: 284

View: 2319

Wo Engel zögern

unterwegs zu einer Epistemologie des Heiligen

Author: Gregory Bateson,Mary Catherine Bateson

Publisher: N.A

ISBN: 9783518293690

Category: Anthropology

Page: 312

View: 9303

Kommunikation

Die soziale Matrix der Psychiatrie

Author: Jürgen Ruesch,Gregory Bateson

Publisher: N.A

ISBN: 9783896708366

Category: Communication

Page: 348

View: 9263

Was ist Kommunikation? Dieser Frage stellen sich der Psychiater Jürgen Ruesch und der Kulturanthropologe Gregory Bateson in ihrem zum Standardwerk gewordenen Buch. Eine Antwort finden sie bei der Betrachtung von gestörter Kommunikation: Nur wer Fehler korrigiert, kommuniziert. Unter dem Eindruck der Entwicklung von Informationstheorie, Kybernetik und Kybernetik zweiter Ordnung formulieren die beiden Autoren Anfang der 1950er Jahre einen Kommunikationsbegriff, der sämtliche Formen menschlichen Verhaltens vom einsamen Seelenleben" (Husserl) über körperliche Störungen bis zu zwischenmenschlichen Begegnungen und Kulturen abdeckt. Fast nebenbei entwickeln sie damit einen Begriff, der auf eine allgemeine Theorie des Verhaltens zielte. Ruesch und Bateson gehen davon aus, dass jede Kommunikation eine Auswahl aus verschiedenen Möglichkeiten darstellt, Ereignisse miteinander verknüpft und Getrenntes miteinander verbindet. Es kann nur miteinander kommunizieren, was anders nicht miteinander verbunden ist und sich zugleich wechselweise wahrnimmt. Kommunikation findet nur unter der Wahrnehmung statt, dass man selbst wahrgenommen wird und die eigene Wahrnehmung wahrgenommen wird. Diese Kriterien der Selektivität, Anschlussfindung und wechselseitigen Wahrnehmung fassen Ruesch und Bateson zu einem handlichen Kriterium zusammen, das überrascht: Kommunikation ist Fehlerkorrektur; Korrektur von Fehlern, die in der Kommunikation selbst begangen werden. Dabei ist dieser Kommunikationsbegriff nicht auf menschliche Kommunikation begrenzt. Es kommuniziert, was Fehler korrigiert. Geschrieben in der Pionierzeit der Kybernetik, als ein paar Querdenker das vorherrschende wissenschaftliche Weltbild revolutionierte, ist das Buch von Ruesch und Bateson längst ein Klassiker der systemischen Literatur!

Ausgewählte Schriften

Author: Georg Edward Moore

Publisher: N.A

ISBN: 9783110335309

Category:

Page: 1000

View: 6403

George Edward Moore (1873 - 1958) gehört mit Bertrand Russell, Ludwig Wittgenstein und ihren Vorläufern Bernard Bolzano, Franz Brentano und Alexius Meinong zu den Begründern der analytischen Philosophie. Während die anderen genannten Philosophen auch in Deutschland stets große Beachtung gefunden haben, war dies bei G.E. Moore nicht der Fall. Dies ist um so erstaunlicher als Moore in einem ganz besonders gut verständlichen Stil schreibt und seine Philosophie stets vom common sense ihren Ausgang nimmt. Die historischen Grundlagen der Philosophie G.E. Moores liegen im englischen Empirismus und besonders bei Franz Brentano und Alexius Meinong. Der ontos verlag veröffentlicht bis 2008 eine dreibändigen Ausgabe in deutscher Übersetzung insbesondere der frühen Schriften Moores, die vor allem erkenntnistheoretische und metaphysische Themen behandeln. Übersicht über die drei Bände: Band 1 Grundprobleme der Philosophie Übersetzt von Björn Bordon Band 2 Philosophische Studien Übersetzt von Sebastian Muders Band 3 Die frühen Essays Übersetzt von Björn Bordon

Die erfundene Wirklichkeit

wie wissen wir, was wir zu wissen glauben? ; Beiträge zum Konstruktivismus

Author: Paul Watzlawick

Publisher: N.A

ISBN: 9783492247429

Category: Konstruktivismus Philosophie - Aufsatzsammlung

Page: 326

View: 4017

Kritik der reinen Erfahrung

Author: Richard Avenarius

Publisher: SEVERUS Verlag

ISBN: 3942382040

Category: Philosophy

Page: 240

View: 1522

Jenseits von Natur und Kultur

Author: Philippe Descola

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518768409

Category: Social Science

Page: 638

View: 3344

Seit der Zeit der Renaissance ist unser Weltbild von einer zentralen Unterscheidung bestimmt: der zwischen Natur und Kultur. Dort die von Naturgesetzen regierte, unpersönliche Welt der Tiere und Dinge, hier die Menschenwelt mit ihrer individuellen und kulturellen Vielfalt. Diese fundamentale Trennung beherrscht unser ganzes Denken und Handeln. In seinem faszinierenden Buch zeigt der große französische Anthropologe und Schüler von Claude Lévi-Strauss, Philippe Descola, daß diese Kosmologie alles andere als selbstverständlich ist. Dabei stützt er sich auf reiches Material aus zum Teil eigenen anthropologischen Feldforschungen bei Naturvölkern und indigenen Kulturen in Afrika, Amazonien, Neuguinea oder Sibirien. Descola führt uns vor Augen, daß deren Weltbilder ganz andersartig aufgebaut sind als das unsere mit seinen »zwei Etagen« von Natur und Kultur. So betrachten manche Kulturen Dinge als beseelt oder glauben, daß verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Tieren und Menschen bestehen. Descola plädiert für eine monistische Anthropologie und entwirft eine Typologie unterschiedlichster Weltbilder. Auf diesem Wege lassen sich neben dem westlichen dualistischen Naturalismus totemistische, animistische oder analogistische Kosmologien entdecken. Eine fesselnde Reise in fremde Welten, die uns unsere eigene mit anderen Augen sehen läßt.

Systemic Interventions

Author: Arist von Schlippe,Jochen Schweitzer

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525402201

Category: Psychology

Page: 147

View: 7835

What you should know about systemic interventions.

Führen Leisten Leben

Wirksames Management für eine neue Welt

Author: Fredmund Malik

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593424347

Category: Business & Economics

Page: 442

View: 7943

Eines der besten Wirtschaftsbücher aller Zeiten Fredmund Maliks "Management-Bibel" im neuen Gewand. Wer sich mit Management beschäftigt, kommt an Fredmund Malik nicht vorbei. Er gilt zu Recht als Revolutionär der Managementtheorie. Mit "Führen. Leisten. Leben" hat Malik den Klassiker für wirksame Manager geschrieben. Sie wollen im Managementalltag erfolgreich sein, ohne sich durch einen Berg von Führungsliteratur zu wühlen? - Lesen Sie gleich die "Management-Bibel". Der Klassiker von Fredmund Malik hat ein neues Gesicht bekommen Maliks zentrales Werk erscheint jetzt in einer neuen, völlig überarbeiteten Auflage. - Das neue "Führen. Leisten. Leben" hat ein ansprechendes Layout. - Eine neue Leserführung ermöglicht dem Nutzer einen flexiblen Einstieg in Maliks starken Text. - In einem vollständig neuen Kapitel wendet sich der Vordenker einem der größten Wandlungsprozesse aller Zeiten zu: der "Großen Transformation21". - Die "Bibel" war noch nie so überzeugend wie heute. Sein bahnbrechendes Buch, das bereits mehr als 500 000 Leser begeistert und inspiriert hat, ist gestern wie heute ein Meilenstein der Managementliteratur. - Malik zeigt: Die "ideale" Führungskraft gibt es nicht. - Malik liefert das perfekte Rüstzeug für den Führungsalltag. - Maliks Buch ist für das Management von Unternehmen und Institutionen ebenso bestens geeignet wie für das Selbstmanagement. - "Führen. Leisten. Leben" ist das Triptychon des Managements. Das Werk wird auch morgen für Begeisterung sorgen. Mehr noch: Fredmund Maliks Buch wird Ihr Leben verändern!

Die Analyse des Geistes

Author: Bertrand Russell

Publisher: N.A

ISBN: 9783936532296

Category: Psychology

Page: 280

View: 3462

Die "Analyse des Geistes" ist nicht nur brillant und teilweis sogar humorvoll geschrieben, sondern gibt auf viele Grundfragen unseres Seinsverständnisses mit einer Gründlichkeit und Aufrichtigkeit des Denkens Antworten, die auch heute noch gültig und in ihrer Darstellung vorbildlich sind. - Obwohl Bertrand Russell einer jener Denker ist, die wie sein Schüler und Freund Wittgenstein in verschiedenen Epochen ihres Lebens sehr unterschiedliche philosophische Anschauungen vertreten haben, ist doch jede Phase seines Denkens in sich schlüssig. Nachdem R. bis ca. 1918 dem sog. Logischen Atomismus anhing, entwickelt er in diesem Buch eine Weltsicht, die einer Einheit der materiellen und geistigen Welt wieder näher kommt. Viele der hier geäußerten Argumente sind bis heute unwidersprochen.

Die Moderne im Spiegel des Primitiven

Weltliteratur und Ethnologie (1870-1960)

Author: Erhard Schüttpelz

Publisher: Wilhelm Fink Verlag

ISBN: 3770540867

Category: Ethnographic films

Page: 449

View: 7046

Die Auslegung der Moderne bleibt ein abgekartetes Spiel, solange sie sich nicht ihrem globalen Komplement zuwendet: der Auslegung dessen, was die Kategorie des sogenannten >Primitiven für die Moderne bedeutete. Statt den Primitivismus der Moderne allein als Faktum einer illusionären Aneignung und realen Unterwerfung des außereuropäischen Fremden zu behandeln und imagologisch einzufrieren, gilt es dabei, die Praktiken und Fremderfahrungen der Moderne nachzuzeichnen, die aus der kolonialen Mobilität von Personen, Zeichen und Dingen im ersten großen Globalisierungsschub entstanden waren und in der Entgegensetzung von Modernem und Primitivem verhandelt wurden. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts waren weltweit proportional mehr Menschen unterwegs als heute, und in der Folge entstanden die heute noch erfolgreichsten künstlerischen und musikalischen Synkretismen. Auch der Begriff der Weltliteratur stand zwischen 1870 und 1960 zur Disposition. Was ist aus den weltliterarischen Erwartungen der Moderne geworden, die im Namen des Primitiven formuliert wurden? Aus dem Inhalt: - Die Ashanti folgen dem Motiv der Kästchenwahl, um sich die schriftliche Überlegenheit der Kolonisatoren zu erklären und sie zu konterkarieren. - Kabbo diktiert 1873 dem Linguisten Wilhelm Bleek: Die Briefe der Buschmänner sind in ihren Körpern. - Sam Blowsnake zeichnet 1912 für Paul Radin den Tricksterzyklus der Winnebago auf, und berichtet von seinem Leben in der Wild West Show. - Europäische Theoretiker glauben an Totem und Tabu. - Aby Warburg spricht 1923 über den Schlangentanz der Hopi und verläßt das Sanatorium Belle-Vue. - Marcel Mauss begründet 1925 den Gabentausch aus römischem Recht und germanischer Literatur. - Gregory Bateson erarbeitet 1943 eine folkloristische Lesart von Hitlerjunge Quex

Ausgewählte Werke von Pietro Piovani in deutscher Sprache, Bd. 2

Philosophie und Ideengeschichte

Author: Pietro Piovani,Fabrizio Lomonaco

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3839179823

Category:

Page: 484

View: 8378

Grundlagen der Kommunikation

Gespräche effektiv gestalten

Author: Markus Plate

Publisher: UTB

ISBN: 3825238555

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 184

View: 9483

Kommunizieren - aber richtig! Wir alle kommunizieren täglich. Doch so natürlich Kommunikation ist, so schnell erreichen wir unsere Grenzen und verfangen uns in Problemen und Konflikten. Markus Plate liefert in kompakter Form Theorie und Praxis zu neun modernen Klassikern der Kommunikation wie Watzlawick oder Schulz v. Thun. Viele Übungen erlauben direktes Ausprobieren und schulen ein Repertoire an Techniken, die Konfliktlösungen durch gelingende Kommunikation und ein konstruktives Miteinander ermöglichen. Wer weiß, wie Kommunikation funktioniert, kann sie besser zur Erreichung seiner Ziele einsetzen.

A Sacred Unity

Further Steps to an Ecology of Mind

Author: Gregory Bateson,Rodney E. Donaldson

Publisher: HarperOne

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: 346

View: 7504

In his new collection of essays, Bateson, author of the enormously influential book Steps to an Ecology of Mind, takes readers further along the pathways by which he arrived at his now-famous synthesis, and continues to illuminate such diverse fields as biology, anthropology, psychiatry, and linguistics.

Find eBook