Search Results: the-enlightenment-on-trial-ordinary-litigants-and-colonialism-in-the-spanish-empire

The Enlightenment on Trial

Ordinary Litigants and Colonialism in the Spanish Empire

Author: Bianca Premo

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190638745

Category: History

Page: 336

View: 4115

This is a history of the Enlightenment--the rights-oriented, formalist, secularizing, freedom-inspired eighteenth-century movement that defined modern Western law. But rather than members of a cosmopolitan Republic of Letters, its principal protagonists are non-literate, poor, and enslaved litigants who sued their superiors in the royal courts of Spain's American colonies. Despite growing evidence of the Hispanic world's contributions to Enlightenment science, the writing of history, and statecraft, the region is conventionally believed to have taken an alternate route to modernity. This book grapples with the contradiction between this legacy and eighteenth-century Spanish Americans' active production of concepts fundamental to modern law. The Enlightenment on Trial offers readers new insight into how Spanish imperial subjects created legal documents, fresh interpretations of the intellectual transformations and legal reform policies of the period, and comparative analysis of the volume of civil suits from six regions in Mexico, Peru and Spain. Ordinary litigants in the colonies--far more often than peninsular Spaniards--sued superiors at an accelerating pace in the second half of the eighteenth century. Three types of cases increased even faster than a stunning general rise of civil suits in the colonies: those that slaves, native peasants and women initiated against masters, native leaders and husbands. As they entered court, these litigants advanced a new law-centered culture distinct from the casuistic, justice-oriented legal culture of the early modern period. And they did so at precisely the same time that a few bright minds of Europe enshrined new ideas in print. The conclusion considers why, if this is so, the Spanish empire has remained marginal to the story of the advent of the modern West.

Aus dem Wörterbuch des Teufels

Author: Ambrose Bierce

Publisher: marixverlag

ISBN: 3843802017

Category: Fiction

Page: 160

View: 6733

"The Bitter Bierce". Siegeszug der zynischen Vernunft Der amerikanische Schriftsteller Ambrose Bierce (1842-Weihnachten/Neujahr 1913/14) hatte nicht nur eine scharfe Zunge, sondern auch eine spitze Feder. Er war einer der schillerndsten Gestalten im literarischen Amerika des 19. Jahrhunderts - die personifizierte Provokation und ein gehässiger Zyniker, der kein Thema ausließ. Ganz gleich, ob es um allgemeine, kleine oder große Schwächen des Menschengeschlechts ging - seinem Hohn war nichts heilig. Berühmt wurde er mit seinem "Wörterbuch des Teufels", einer Sammlung galliger und pointiert-geistreicher Aphorismen.

Überwachen und Strafen

die Geburt des Gefängnisses

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518387719

Category: Bürgerliche Gesellschaft - Disziplinierung - Geschichte

Page: 396

View: 1006

Das achtzehnte Jahrhundert 42/2

Author: Carsten Zelle

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835342533

Category: Literary Criticism

Page: 175

View: 1229

"Das achtzehnte Jahrhundert" wurde 1977 als Mitteilungsblatt der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des achtzehnten Jahrhunderts gegründet und wird seit 1987 zur wissenschaftlichen Zeitschrift der deutschen Dixhuitièmisten ausgebaut.

The Uses of Justice in Global Perspective, 1600–1900

Author: Griet Vermeesch,Manon van der Heijden,Jaco Zuijderduijn

Publisher: Routledge

ISBN: 0429663757

Category: History

Page: 230

View: 5992

The Uses of Justice in Global Perspective, 1600–1900 presents a new perspective on the uses of justice between 1600 and 1900 and confronts prevailing Eurocentric historiography in its examination of how people of this period made use of the law. Between 1600 and 1900 the towns in Western Europe, the Kingdoms in Eastern Europe, the Empires in Asia and the Colonial States in Asia and the Americas were all characterised by a plurality of legal orders resulting from interactions and negotiations between states, institutions, and people with different backgrounds. Through exploring how justice is used within these different areas of the world, this book offers a broad global perspective, but it also adopts a fresh approach through shifting attention away from states and onto how ordinary people lived with and made use of this ‘legal pluralism’. Containing a wealth of extensively contextualised case studies and contributing to debates on socio-legal history, processes of state formation from below, access to justice, and legal pluralism, The Uses of Justice in Global Perspective, 1600–1900 questions to what degree top-down imposed formal institutions were used and how, and to what degree, bottom-up crafted legal systems were crucial in allowing transactions to happen. It is ideal for students and scholars of early modern justice, crime and legal history.

Freiheit und das Recht

Author: Bruno Leoni

Publisher: N.A

ISBN: 9783828205994

Category:

Page: 165

View: 4138

Die Psychologie des Überzeugens

ein Lehrbuch für alle, die ihren Mitmenschen und sich selbst auf die Schliche kommen wollen

Author: Robert B. Cialdini

Publisher: N.A

ISBN: 9783456848341

Category:

Page: 371

View: 5205

Welche Faktoren bringen uns dazu, das zu tun, was andere von uns wollen? Und welche Techniken machen von diesen Faktoren am wirksamsten Gebrauch? In seinem Bestseller “Die Psychologie des Überzeugens” beschäftigt sich Robert B. Cialdini - der zunächst in den Bereichen Verkauf, Fundraising und Werbung praktische Erfahrungen sammelte und heute Professor für Sozialpsychologie ist - mit Theorie und Praxis des Überzeugens. Frühere Ausgaben des Buches wurden für ihre gute Lesbarkeit, ihre praktischen Anregungen sowie ihre wissenschaftliche Genauigkeit hoch gelobt und haben eine große Leserschaft unter Wirtschaftsfachleuten, Fundraising-Spezialisten und Menschen mit Interesse an Psychologie gefunden. Die vorliegende Neuausgabe enthält: - doppelt so viele Berichte von Leserinnen und Lesern über deren persönliche Erfahrungen mit den im Buch beschriebenen Prinzipien - neue Beispiele aus den Bereichen Populärkultur und neue Technologien sowie - mehr darüber, wie Gesetzmäßigkeiten der Beeinflussung in unterschiedlichen Kulturen zum Ausdruck kommen.

Neu-York

Author: Francis Spufford

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 364400062X

Category: Fiction

Page: 400

View: 346

«Wie ein neu entdeckter Roman von Henry Fielding mit Bonusmaterial von Martin Scorsese.» (The Times) 1746 in einer kleinen englischen Kolonialstadt an der Spitze der Insel Manhattan: Neu-York wirkt auch Jahrzehnte nach der Eroberung durch die Briten immer noch recht holländisch; die alteingesessenen Familien reden Englisch mit Akzent, am Hafen weht der Union Jack über schmalen Fachwerkhäusern, am anderen Ende der Stadt ist der Broad Way (vorher Breede Weg) auf Höhe der Wall Street durch ein Tor versperrt. Draußen hängen Skalps: Verbündete Indianerstämme haben sie französischen Soldaten abgenommen. Eines Tages steigt ein Brite namens Smith im Regen von einem aus London kommenden Segler. Der junge Mann scheint über Geld zu verfügen, er trägt den Wechsel einer Londoner Bank mit sich. Schnell findet er Zugang zur Gesellschaft, wird er zu einer Berühmtheit in der Stadt. Leider auch bei den Falschen: Smith wird überfallen und ausgeraubt. Niemand darf von der prekären neuen Lage erfahren, das Schuldgefängnis droht. Und dann kommt Smiths Affäre mit der Frau eines hohen Offiziers ans Licht. Ein Duell ist unumgänglich, und ausgerechnet sein bester Freund fordert ihn, ein exzellenter Fechter. Doch dann nimmt das Schicksal unseres Helden eine weitere überraschende Wendung – es wird nicht die letzte sein in diesem phantastischen, geistreichen, spannenden Wunderwerk von einem Roman.

Schatten über dem Kongo

die Geschichte eines der großen, fast vergessenen Menschheitsverbrechen

Author: Adam Hochschild

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608919738

Category:

Page: 494

View: 9446

Die vielköpfige Hydra

die verborgene Geschichte des revolutionären Atlantiks

Author: Peter Linebaugh,Marcus Rediker

Publisher: N.A

ISBN: 9783935936651

Category:

Page: 427

View: 7443

Gehorchen und Gestalten

Jesuiten zwischen Demokratie und Diktatur in Chile (1962-1983)

Author: Antje Schnoor

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593506254

Category: History

Page: 481

View: 5181

Jesuiten gelten als politisch einflussreich. Aber wie eigenständig können Ordenspriester handeln, die ein Gehorsamsgelübde abgelegt haben? Antje Schnoor beleuchtet die Rolle der Jesuiten in Chile während der christdemokratischen Regierung unter Eduardo Frei, der sozialistischen Regierung unter Salvador Allende und der Militärdiktatur unter Augusto Pinochet. Dabei zeigt sie eindrücklich, wie sich Richtung und Ausmaß des politischen Handelns der Gesellschaft Jesu aus dem Wandel des jesuitischen Gehorsamsverständnisses ergaben. Ihre Studie belegt, wie der Orden die politische Haltung der katholischen Kirche mitbestimmte und zugleich als eigenständige politische Kraft in Erscheinung trat.

Kriegsbeziehungen

Intimität, Gewalt und Prostitution im besetzten Polen 1939 bis 1945

Author: Maren Röger

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104032246

Category: History

Page: 304

View: 912

+++Gewalt, Sexualität und Liebe im Zweiten Weltkrieg – die lange verschwiegene Seite der deutschen Besatzung+++ Im Zweiten Weltkrieg war den ab 1939 in Polen eingesetzten Wehrmachtsangehörigen, SS-Männern und Polizisten jeglicher Kontakt zu einheimischen Frauen verboten, da diese als »rassisch minderwertig« galten. Dennoch gab es zahlreiche sexuelle Begegnungen. Sie waren mal einvernehmlich, mal geprägt von brutaler Gewalt, und oft verkauften Frauen ihren Körper, um zu überleben. Eindringlich schildert Maren Röger, Historikerin am Deutschen Historischen Institut in Warschau, diese Kontakte und stellt die Maßnahmen von Wehrmacht und SS dar: Während Bordelle eigens eingerichtet wurden, wurden Liebesbeziehungen zum Teil streng bestraft. Maren Röger gibt neue Einblicke in den Besatzungsalltag, die NS-Rassenpolitik und die schwierigen Schicksale der betroffenen Frauen.

Entscheidungsprozesse vor Ort.

Die Provinzkongregationen der Jesuiten in Paraguay (1608-1762)

Author: Fabian Fechner

Publisher: Schnell & Steiner

ISBN: 9783795430207

Category:

Page: 368

View: 7517

Der "Jesuitenstaat" in Paraguay galt zwei Jahrhunderte lang als Paradebeispiel fur ein straff auf Rom ausgerichtetes Missionsunternehmen, durch das Befehle der Zentrale auch in den letzten Randbereichen des Erdkreises ausgefuhrt wurden. Anhand einer bislang kaum ausgewerteten Quellengattung, den Akten der Provinzkongregationen, wird ein Instrumentarium fur Entscheidungsprozesse in der Verwaltungspraxis "zwischen den Kontinenten" vorgelegt.

Mit Gott und den Faschisten

Der Vatikan im Bunde mit Mussolini, Franco, Hitler und Pavelic

Author: Karlheinz Deschner

Publisher: N.A

ISBN: 9783894846107

Category:

Page: 227

View: 2437

Unrecht durch Recht

Zur Rechtsgeschichte der NS-Zeit

Author: Joachim Rückert

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 3161559290

Category: Law

Page: 394

View: 7050

Im Sog der Katastrophe

Lateinamerika und der Erste Weltkrieg

Author: Stefan Rinke

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593502690

Category: History

Page: 348

View: 6427

Als in den Augusttagen 1914 die Nachricht vom Kriegsausbruch in Europa in Lateinamerika bekannt wurde, sprach man dort von einem »Drama der gesamten Menschheit«, in dem es keine Zuschauer geben könne. Viele Beobachter stimmten darin überein, dass in diesem Sommer eine Epoche endete und eine neue Ära begann. In Lateinamerika, das durch die neuartige Form des Propagandakriegs und die neuen Kommunikationstechnologien direkter als je zuvor in die Ereignisse der »Alten Welt« involviert war, gab der Krieg den Anlass zu emanzipatorischen Bestrebungen, die sich während des Konflikts – oder unmittelbar nach Kriegsende – bemerkbar machten. Seit längerer Zeit bestehende Konfliktpotenziale verschärften sich durch die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« und mündeten in neue soziale Bewegungen, deren Ausrichtung höchst unterschiedlich war. Die weltumspannende Dimension der Geschichte des »Großen Krieges« wird in diesem Buch aus der Perspektive eines Kontinents analysiert, der nur auf den ersten Blick am Rand der Ereignisse stand, sich aber durch den Flächenbrand in Europa stark veränderte.

Freie Advocatur

Die erste Forderung aller Justizreform in Preußen

Author: Rudolf Gneist

Publisher: Springer

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 103

View: 8135

Das Phänomen Anne Frank

Author: David Barnouw

Publisher: N.A

ISBN: 9783837512465

Category:

Page: 180

View: 4599

Find eBook