Search Results: the-politics-of-the-encounter-urban-theory-and-protest-under-planetary-urbanization-geographies-of-justice-and-social-transformation

The Politics of the Encounter

Urban Theory and Protest Under Planetary Urbanization

Author: Andy Merrifield

Publisher: University of Georgia Press

ISBN: 082034530X

Category: Social Science

Page: 184

View: 3167

The Politics of the Encounter is a spirited interrogation of the city as a site of both theoretical inquiry and global social struggle. The city, writes Andy Merrifield, remains "important, virtually and materially, for progressive politics." And yet, he notes, more than forty years have passed since Henri Lefebvre advanced the powerful ideas that still undergird much of our thinking about urbanization and urban society. Merrifield rethinks the city in light of the vast changes to our planet since 1970, when Lefebvre's seminal Urban Revolution was first published. At the same time, he expands on Lefebvre's notion of "the right to the city," which was first conceived in the wake of the 1968 student uprising in Paris. We need to think less of cities as "entities with borders and clear demarcations between what's inside and what's outside" and emphasize instead the effects of "planetary urbanization," a concept of Lefebvre's that Merrifield makes relevant for the ways we now experience the urban. The city—from Tahrir Square to Occupy Wall Street—seems to be the critical zone in which a new social protest is unfolding, yet dissenters' aspirations are transcending the scale of the city physically and philosophically. Consequently, we must shift our perspective from "the right to the city" to "the politics of the encounter," says Merrifield. We must ask how revolutionary crowds form, where they draw their energies from, what kind of spaces they occur in—and what kind of new spaces they produce.

Relational Poverty Politics

Forms, Struggles, and Possibilities

Author: Victoria Lawson,Sarah Elwood

Publisher: University of Georgia Press

ISBN: 0820353124

Category: Social Science

Page: 272

View: 1160

This collection examines the power and transformative potential of movements that fight against poverty and inequality. Broadly, poverty politics are struggles to define who is poor, what it means to be poor, what actions might be taken, and who should act. These movements shape the sociocultural and political economic structures that constitute poverty and privilege as material and social relations. Editors Victoria Lawson and Sarah Elwood focus on the politics of insurgent movements against poverty and inequality in seven countries (Argentina, India, Brazil, South Africa, Thailand, Singapore, and the United States). The contributors explore theory and practice in alliance politics, resistance movements, the militarized repression of justice movements, global counterpublics, and political theater. These movements reflect the diversity of poverty politics and the relations between bureaucracies and antipoverty movements. They discuss work done by mass and other types of mobilizations across multiple scales; forms of creative and political alliance across axes of difference; expressions and exercises of agency by people named as poor; and the kinds of rights and other claims that are made in different spaces and places. Relational Poverty Politics advocates for poverty knowledge grounded in relational perspectives that highlight the adversarial relationship of poverty to privilege, as well as the possibility for alliances across different groups. It incorporates current research in the field and demonstrates how relational poverty knowledge is best seen as a model for understanding how theory is derivative of action as much as the other way around. The book lays a foundation for realistic change that can directly attack poverty at its roots. Contributors: Antonádia Borges, Dia Da Costa, Sarah Elwood, David Boarder Giles, Jim Glassman, Victoria Lawson, Felipe Magalhães, Jeff Maskovsky, Richa Nagar, Genevieve Negrón-Gonzales, LaShawnDa Pittman, Frances Fox Piven, Preeti Sampat, Thomas Swerts, and Junjia Ye.

Unsere gemeinsame Zukunft

Bericht der Weltkommission für Umwelt und Entwicklung

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 348

View: 496

The great transformation

politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen

Author: Karl Polanyi

Publisher: N.A

ISBN: 9783518278604

Category: Economic history

Page: 393

View: 5722

Das Jahr der gefährlichen Träume

Author: Slavoj Žižek

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104025657

Category: Literary Collections

Page: 224

View: 8845

Über den Arabischen Frühling, Occupy Wall Street – und den Massenmord von Breivik 2011 – das Jahr des Arabischen Frühlings, der Occupy Wall Street-Bewegung, der Revolte in den Vorstädten Londons. 2011 – das Jahr von Breiviks ideologischer Wahnsinnstat, des aufkommenden Antisemitismus in Ungarn, des zunehmenden Rassismus. Gefährliche Träume in zweierlei Richtung stehen dahinter: emanzipatorische und destruktive. Was bedeuten diese Ereignisse im Kontext des globalen Kapitalismus? Mit Dialektik, analytischer Schärfe und gewohnt pointensicher legt Slavoj Žižek die Widersprüche der gegenwärtigen politischen Lage frei und fragt, wie wir das System bekämpfen können, ohne zu seinem Funktionieren beizutragen. »Theorie muss auch immer sexy sein, sie muss unterhalten, provozieren, bruchstückhaft und leicht zitierbar sein, physisch spürbar wie Rockmusik. All das liefert Žižek.« Der Spiegel

Stadt, Raum und Gesellschaft

Henri Lefebvre und die Theorie der Produktion des Raumes

Author: Christian Schmid

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515084512

Category: History

Page: 344

View: 586

Die Theorie der Produktion des Raumes von Henri Lefebvre hat in den letzten Jahren in den Sozialwissenschaften einen herausragenden Stellenwert gewonnen. Ihre Bedeutung liegt insbesondere darin, dass sie die Kategorien der aStadto und des aRaumeso in eine uebergreifende raum-zeitliche Theorie gesellschaftlicher Praxis integriert. Die bisherige Rezeption dieser Theorie blieb jedoch fragmentarisch und inkonsistent, und sie hat die zentralen erkenntnistheoretischen Pramissen Lefebvres nicht beruecksichtigt. Zum ersten Mal wird hier eine systematische wissenschaftstheoretische Rekonstruktion dieser Theorie in ihrem zeitgeschichtlichen und epistemologischen Kontext prasentiert. Im Sinne einer kritischen Aneignung und Weiterentwicklung dieser Theorie entwirft das Buch die Grundlinien eines allgemeinen analytischen Rahmens zur Interpretation raum-zeitlicher Phanomene und Prozesse. .

Kontrollierte Urbanität

Zur Neoliberalisierung städtischer Sicherheitspolitik

Author: Volker Eick,Jens Sambale,Eric Töpfer

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839406765

Category: Political Science

Page: 402

View: 8185

Seit rund zwanzig Jahren sind Städte zu Laboren neoliberaler Kriminalpolitik avanciert. Das gilt insbesondere für die Metropolen Nordamerikas und Westeuropas, in denen neue staatliche Polizeistrategien erprobt, private Sicherheitsdienste beauftragt und elaborierte Kontroll- und Sicherheitstechnologien zum Einsatz gebracht werden. Erstmals fassen hier ausgewiesene Experten theoretische und empirische Ergebnisse zur sicherheitspolitischen Kontrolle des innerstädtischen Raums, von Sportveranstaltungen, neuen sozialen Bewegungen und sogenannten Randgruppen in vergleichender Perspektive zusammen.

Die Kultur des neuen Kapitalismus

Author: Richard Sennett

Publisher: N.A

ISBN: 9783833304132

Category:

Page: 159

View: 4838

Unendlich fordernd

Ethik der Verpflichtung, Politik des Widerstands

Author: Simon Critchley

Publisher: N.A

ISBN: 9783037340479

Category:

Page: 182

View: 7210

CSR und Stadtentwicklung

Unternehmen als Partner für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Author: Hans-Hermann Albers,Felix Hartenstein

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662503131

Category: Business & Economics

Page: 453

View: 5601

Dieses Buch zeigt auf, wie verschiedene Formen des unternehmerischen Engagements als bereichernde Komponenten in die Stadtentwicklung einfließen können. Es benennt die Potentiale und Chancen, die sich für Kommunen und die beteiligten Unternehmen durch die stadtbezogene Anwendung der Instrumente von Coporate Social Resonsibility und Corporate Citizenship eröffnen. Renommierte Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen aktuelle CSR-Projekte und -Instrumente vor, die für eine nachhaltige Stadtentwicklung eingesetzt werden und analysieren deren Wirkungen auf Stadt- oder Quartiersebene. Die Bandbreite der Kooperationsmöglichkeiten, u.a. in Form von Stadtteilpatenschaften, Corporate Volunteering Initiativen für öffentliche Räume, Infrastrukturmaßnahmen oder Werkswohnungsbauprojekten, werden exemplarisch dargestellt. Anhand der konkreten Beispiele werden effektive Organisationsstrukturen skizziert und Wege zur zielgerichteten Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Kommunen anwendungsorientiert aufgezeigt. Erfahrungen aus der Projektkommunikation und -steuerung werden praxisnah formuliert und handlungsorientiert aufbereitet. Damit eignet sich dieses Buch als wertvolle Grundlage für stadt- oder standortbezogene CSR-Maßnahmen und richtet sich an Unternehmen und CSR-Beauftragte, sowie an Kommunen, Stadtplaner und Vertreter der Raumwissenschaften.

Geschwindigkeit und Politik

ein Essay zur Dromologie

Author: Paul Virilio

Publisher: N.A

ISBN: 9783883960104

Category: Revolutions

Page: 200

View: 4750

Dialektik des Sehens

Walter Benjamin und das Passagen-Werk

Author: Susan Buck-Morss

Publisher: N.A

ISBN: 9783518581452

Category:

Page: 587

View: 1561

Handbuch kritische Stadtgeographie

Author: Bernd Belina,Matthias Naumann,Anke Strüver

Publisher: N.A

ISBN: 9783896919557

Category: City planning

Page: 253

View: 8502

Zur Wohnungsfrage

Author: Friedrich Engels

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3843026246

Category: Philosophy

Page: 88

View: 9503

Friedrich Engels: Zur Wohnungsfrage Entstanden Mai 1872 bis Januar 1873. Erstdruck in: Der Volksstaat (Leipzig), Juni 1872 – Februar 1873. Der Text folgt der zweiten, durchgesehenen Separatausgabe, Hottingen- Zürich 1887, für die Engels auch das Vorwort schrieb. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2013. Textgrundlage ist die Ausgabe: Karl Marx, Friedrich Engels: Werke. Herausgegeben vom Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED, 43 Bände, Band 18, Berlin: Dietz-Verlag, 1962. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Urban Form

Städtebau in der postfordistischen Gesellschaft

Author: Renate Banik-Schweitzer,Eve Blau

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Architecture, Modern

Page: 166

View: 5569

Die Unwirtlichkeit unserer Städte

Author: Alexander Mitscherlich

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Political Science

Page: 160

View: 3798

Das Paradox des Nationalen

Territorium, Autorität und Rechte im globalen Zeitalter

Author: Saskia Sassen

Publisher: N.A

ISBN: 9783518419373

Category: Globalization

Page: 735

View: 2074

Find eBook