Search Results: vergangenheit-als-geschichte

Vergangenheit als Geschichte

Studien zum 19. und 20. Jahrhundert

Author: Rudolf Vierhaus,Hans Erich Bödeker,Benigna von Krusenstjern,Michael Matthiesen

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525351796

Category: History

Page: 528

View: 9780

Vergangenheit als Gegenwart – Zum 40-jährigen Bestehen der Sektion Erwachsenenbildung der DGfE

Author: Sabine Schmidt-Lauff

Publisher: Verlag Barbara Budrich

ISBN: 3847404946

Category: Education

Page: 163

View: 4501

Der Band versammelt teils unveröffentlichte Dokumente zur DGfE-Sektion Erwachsenenbildung, der ersten wissenschaftlichen Fachgesellschaft der Erwachsenenbildung in der Bundesrepublik Deutschland. Darstellungen aus Akten und Protokollen, aus Arbeitsberichten der jeweiligen Vorstände, Briefwechseln, Stellungnahmen, sowie ergänzenden Zeitzeugenberichten und Erinnerungen einzelner ProtagonistInnen lassen wichtige Schritte der Professionalisierung, Akademisierung und Etablierung der Erwachsenenbildung in Deutschland erkennen.

Aufklärung, Bildung, "Histotainment"?

Zeitgeschichte in Unterricht und Gesellschaft heute

Author: Michele Barricelli,Julia Hornig

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631565353

Category: Education

Page: 249

View: 2618

Der Sammelband prasentiert die Beitrage der gleichnamigen Tagung im Marz 2007, auf der sich Fachwissenschaftler und Praktiker aus den Bereichen Geschichtsdidaktik, Politische Bildung und zeithistorische Forschung zu einem interdisziplinaren Dialog trafen. Was vermogen diese Arbeitsbereiche zu Beginn des 21. Jahrhunderts im Hinblick auf ein zukunftsfahiges historisch-politisches Bewusstsein in unserer Gesellschaft zu leisten? Zu dem Problem des lernenden Umgangs mit zeitgeschichtlichen Themen werden aktuelle akademische Positionen bestimmt, empirische Erkundungen diskutiert und Ansatze aus relevanten Praxisfeldern vorgestellt. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen sowohl Heranwachsende als Lernsubjekte in Schulen, Jugendbegegnungsstatten und Museen als auch die weitreichenden Bildungseffekte massenmedialer Angebote in der Gesellschaft."

Intergenerationelle Erinnerung in der Schweiz

Zweiter Weltkrieg, Holocaust und Nationalsozialismus im Gespräch

Author: Nicole Burgermeister,Nicole Peter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658033053

Category: Social Science

Page: 326

View: 2595

​Mitte der 1990er Jahre geriet die Schweiz vergangenheitspolitisch ins Kreuzfeuer internationaler Kritik. Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Universalisierung der Erinnerung an den Holocaust sah sich die Schweiz mit Fragen zu ihrer Rolle während des Zweiten Weltkrieges konfrontiert. Das jahrzehntelang gepflegte Geschichtsbild vom neutralen und humanitären Sonderfall wurde dabei grundlegend erschüttert. Eine Folge der Kontroversen um „Nachrichtenlose Vermögen“, „Nazigold“ und schweizerische Flüchtlingspolitik war die staatliche Einsetzung einer Unabhängigen Expertenkommission (UEK), die die Rolle der Schweiz während des Zweiten Weltkrieges historisch und juristisch aufarbeitete. Welche Auswirkungen diese vergangenheitspolitischen Debatten und die offiziellen Aufarbeitungsbemühungen auf das Geschichtsbild breiter Bevölkerungskreise hatten, blieb bislang unerforscht. Anhand von intergenerationell zusammengesetzten Gruppendiskussionen zeigt dieser Band nunmehr auf, wie heute die Zeit des Zweiten Weltkrieges und des Nationalsozialismus in der Bevölkerung vergegenwärtigt wird. Die Studie bietet Einblick in ein Erinnerungsgeschehen, das bisher kaum ins Blickfeld der Forschung gerückt ist.

Erinnerung, Gedächtnis, Wissen

Studien zur kulturwissenschaftlichen Gedächtnisforschung

Author: Günter Oesterle

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525355855

Category: History

Page: 685

View: 3446

Vertreter aus elf verschiedenen Disziplinen entwickeln in diesem Band gemeinsam Grundzüge einer kulturwissenschaftlichen Gedächtnisforschung. Neben den theoretischen Dispositionen konzentrieren sich die Beiträge auf zentrale Aspekte der Gedächtnisforschung wie Wissensordnungen, Intermedialität, Zeit und Identität. Das Spektrum ihrer Themen reicht von der Historizität des Gedächtnisses bis zur Verwissenschaftlichung der Erinnerung, von der Marginalisierung des Gedächtnisses bis zum globalisierten Weltgedächtnis, von der Glosse in der Französischen Revolution bis zur muslimischen Selbstinszenierung in Endzeiterzählungen. Den Bruchlinien der Erinnerung, so das Fazit, kommt gegenwärtig mehr Aufmerksamkeit zu als den bisher in der Forschung favorisierten identitären Erinnerungskonstruktionen.

Geschichte schreiben

Ein Quellen- und Studienhandbuch zur Historiografie (ca. 1350-1750)

Author: Susanne Rau,Birgit Studt

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3050088257

Category: History

Page: 600

View: 5622

Wie schreibt man Geschichte? Welche Möglichkeiten gibt es, sich mit Geschichte zu beschäftigen, sie darzustellen und an andere zu vermitteln? Das gemeinsame Interesse, diese Fragen aus der Perspektive des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit zu beantworten, hat eine internationale Forschergruppe zusammengeführt. Dabei eint sie sowohl die Einsicht, dass Historiografie in dieser Epoche im pluralistischen Sinne zu begreifen ist, als auch der Wunsch, diese Vielfalt in einem praxisnahen Lehrbuch anhand von Quellentexten und Kommentaren nach dem neuesten Stand der Forschung zu vermitteln. Die spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Geschichtsschreibung ist ein zentrales Experimentierfeld der Historiografie, in das die hier ausgewählten und präsentierten Beispiele Einblicke vermitteln. Die damit angebotene Neustrukturierung des historiografischen Feldes geht weit über das hinaus, was die Historiografiegeschichtsschreibung des 19. und 20. Jahrhunderts herausgestellt hat, und erweitert den Horizont über die Konstrukte moderner Geschichtswissenschaft hinaus erheblich. Eine zusammenfassende Synthese dieses bislang vernachlässigten Forschungsfeldes steht jedoch bislang aus und stellt ein wichtiges Desiderat der Historiografiegeschichtsforschung dar. Das Quellenhandbuch richtet sich an ein interdisziplinäres, universitäres Publikum: das heißt zum einen an fortgeschrittene Studierende und Promovierende und andererseits an Lehrende für die Verwendung im Unterricht oder an Forscher/innen, die sich über die neueren Tendenzen auf dem Gebiet der Historiografiegeschichte informieren wollen. Der Einsatz des Handbuchs bietet sich vor allem für neue Masterstudiengänge mit historischem oder kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt an (Geschichte des Spätmittelalters, der Renaissance, der Frühen Neuzeit, Kultur-, Literatur-, Kirchen-, Wissensgeschichte etc.), weil damit Grundlagenwissen der Historiografiegeschichte quellennah und auf dem neuesten Stand der Forschung vermittelt werden kann.

Geschichte im Kulturprozess

Author: Jörn Rüsen

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412060022

Category: Civilization

Page: 298

View: 8870

Enthält: "Historisches Denken als Trauerarbeit - Jacob Burckhardts Antwort auf eine Frage unserer Zeit" (S. 73-95).

Modernisierung im Umbruch

Geschichtsdidaktik und Geschichtsunterricht nach 1945

Author: Wolfgang Hasberg

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3825810860

Category: Education

Page: 412

View: 2919

Handbuch der deutschen Geschichte: Das lange 19. Jahrhundert

Author: Bruno Gebhardt,Jürgen Kocka

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608600131

Category: Germany

Page: 187

View: 1800

Empire

Die neue Weltordnung

Author: Michael Hardt,Antonio Negri

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593418991

Category: Fiction

Page: 461

View: 5927

Nach einem Vierteljahrhundert politischer Theoriemüdigkeit haben Hardt und Negri mit ihrer brillanten, provokanten und heiß diskutierten Analyse des postmodernen Kapitalismus im Zeitalter der Globalisierung das Denken wieder in Bewegung gebracht. Der Hoffnung auf die politische Gestaltbarkeit einer neuen, gerechteren Weltordnung haben sie damit ein anspruchsvolles theoretisches Fundament gegeben. "Eine grandiose Gesellschaftsanalyse, die unser Unbehagen bündelt und ihm eine Richtung gibt, für die in der Geschichte der Philosophie das Wort vom 'guten Leben' steht." Die Zeit "Das Jahrzehnt linker Melancholie ist vorüber." Neue Zürcher Zeitung

Einführung in die Geschichtswissenschaft I: Grundprobleme, Arbeitsorganisation, Hilfsmittel

Author: Barbara Vogel,Heide Wunder

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322916413

Category: Social Science

Page: 212

View: 4677

Der erste Band der "Studienbücher Moderne Geschichte" verbindet eine praxisbezogene Einführung in Arbeitsweisen und Hilfsmittel der Geschichtswissenschaft mit einer Erörterung der theoretischen und methodologischen Grundprobleme des Faches Geschichte. Der Aufbau des Bandes orientiert sich an den Bedürfnissen des Studenten und am Arbeitsprozeß des Historikers. Die einzelnen Arbeitsschritte werden durchgängig am Beispiel der Preußischen Reformen konkretisiert. Dadurch wird zugleich eine Einführung in ein zentrales Thema der neueren deutschen Geschichte gegeben.

Die Verantwortung des Historikers

Rudolf Vierhaus zum 80. Geburtstag

Author: Hartmut Lehmann

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525362761

Category: History

Page: 44

View: 7719

Kultur macht Sinn

Orientierung zwischen Gestern und Morgen

Author: Jörn Rüsen

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412296056

Category: Historiography

Page: 269

View: 7478

Mythen in nachmythischer Zeit

Die Antike in der deutschsprachigen Literatur der Gegenwart

Author: Bernd Seidensticker,Martin Vöhler

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110886790

Category: Literary Criticism

Page: 391

View: 8231

This collection of essays reports on the present state and tendencies in the reception of Classical Antiquity in present-day literature written in German. It focuses on the continuing influence and potential of the classical tradition, its vitality and diversity, highlighting the different approaches and perspectives in accessing Classical Antiquity. The papers deal with texts by Brasch, Braun, Fichte, Fried, Grünbein, Hacks, Haefs, Handke, Jens, Köhlmeier, Kunert, Müller, Ransmayr, Schütz, Strauss and Wolf. They are arranged exemplarily and pay particular attention to questions of literary form as well as to the function of the classical tradition in the context of the author's overall production. In addition to the essays (written by scholars in Classics and German Studies specialising in the modern reception of the Classics) the volume contains programmatic statements by the authors themselves, which were specially written and selected for this purpose.

Was heisst in der Geschichte stehen?

eine Studie zum Verhältnis von Geschichte und Menschsein

Author: Rainer Hohmann

Publisher: Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170187962

Category: Philosophy

Page: 421

View: 460

Entweder ist man in seine Geschichte so "verstrickt," dass sie einen mitreisst und jeden Stand im Wissen ausschliesst, oder man erringt einen solchen Stand, aber um den Preis, dass man nun nicht mehr in ihr, sondern vor ihr, der nachtraglich zum Gegenstand gewordenen, steht. Dieses Dilemma der nachhegelschen Philosophie reizt den Verfasser zu prufen, ob es nicht doch eine Moglichkeit des Stehens in der Geschichte gibt, mindestens aber zu untersuchen, auf welchen Voraussetzungen das moderne Geschichtsdenken ruht. Seine Diagnose lautet: Viele Protagonisten des Projekts "Geschichtlichkeit" sind doch wieder der Macht der Zeitlosigkeit oder des Immergleichen erlegen. Einzig Heideggers Verstandnis der Geschichte von den "Stossen" des "Geschicks" her halt den Impuls, doch in der Geschichte zu bleiben, durch.

Gegenwart als Geschichte

islamwissenschaftliche Studien : Fritz Steppat zum fünfundsechzigsten Geburtstag

Author: Axel Havemann,Baber Johansen

Publisher: Brill Archive

ISBN: 9789004088665

Category: Civilization, Islamic

Page: 639

View: 5831

Über den Begriff der Zeit

Author: Friedrich Kümmel

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: 203

View: 5279

Literatur als Historie

Zeitgeschichte in Thomas Manns "Doktor Faustus" und Günter Grass' "Die Blechtrommel"

Author: Eung-Jun Kim

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826028731

Category: History, Modern, in literature

Page: 237

View: 9016

Zukunft als Geschichte

historisch-politische Analysen und Prognosen zum Untergang des Sowjetkommunismus, 1980-1991

Author: Imanuel Geiss

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515072236

Category: History

Page: 308

View: 7768

Nach Ansicht Adenauers haben die meisten, speziell die (west)deutschen, Historiker in der Einsch�tzung der Zukunftsaussichten der Sowjetunion versagt und die Unausweichlichkeit von deren Zusammenbruch (der 1989/91 dann ja auch eintrat) verkannt. Nur wenige Historiker machten in dieser Hinsicht eine Ausnahme - und wurden nicht ernstgenommen. Daher erscheint eine nachtr�gliche Wieder- bzw. Erstver�ffentlichung einschl�giger Beitr�ge sinnvoll. Ohne Anspruch auf grunds�tzliche Bew�ltigung aller schwierigen theoretischen Fragen, die Zukunft als Geschichte aufwirft, beschr�nkten sich die Vorbemerkungen auf einige Aspekte, die fuer eigene Prognosen als Teil historischer Arbeiten nuetzlich bis unerl��lich erschienen. �Diese rueckblickenden Erl�uterungen und eine damit eng verbundene Lesart des Buches als eine Geschichte der eigenen Geschichtsschreibung machen den Reiz des Werkes aus. Der Band gew�hrt Einblicke in die innere Entwicklung, das historische Lernen des Autors selbst.� Zeitschrift fuer Politikwissenschaft.

Archäologische Untersuchungen. Über Temporalität und Dinge

Author: Undine Stabrey

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839435862

Category: History

Page: 246

View: 8116

Wie kommt die Zeit in die Archäologie? Menschen erkennen sich vor allem über ihre Dinge (Arte-fakte) und sind so mit sich selbst eine Zeit. Zeitgestaltung von Menschen ist bedingt und Archäologie ihre Geschichte. Undine Stabrey zeigt am Verhältnis von Mobilität und Erkenntnis, wie Vergangenheit als Geschichte entstehen und wie sich aus Fragen Wissen entwickeln konnte. Sie vermittelt, warum und wie ein Teil der Menschheitsgeschichte in eine Steinzeit, Bronzezeit und Eisenzeit verzeitlicht wurde.

Find eBook