Search Results: what-was-the-liberal-order

Weder arm noch ohnmächtig

Eine Streitschrift gegen schwarze Eliten und weisse Helfer

Author: Axelle Kabou

Publisher: Lenos Verlag

ISBN: 3857879211

Category: Political Science

Page: 260

View: 7611

In ihrer provozierenden Analyse rechnet die Kamerunerin Axelle Kabou mit den afrikanischen Eliten ab - und mit einer Haltung, die mehr als vierzig Jahre nach der Unabhängigkeit immer noch alle Schuld am Elend Afrikas der Sklaverei und dem Kolonialismus zuweist. Ihre brisante Hauptthese: "Afrika will sich nicht entwickeln." Mit Blick auf Asien, das es geschafft habe, aus der Abhängigkeit vom Westen herauszukommen, meint die Autorin, es sei höchste Zeit, dass Afrika sich für seine Geschichte selbst verantwortlich fühle und sein Schicksal in die eigenen Hände nehme. Afrika sei nämlich "weder arm noch ohnmächtig".

What Was the Liberal Order?

Author: Gideon Rose

Publisher: N.A

ISBN: 9780876097120

Category:

Page: N.A

View: 308

In the 1940s, living through yet another cycle of violent global turmoil, policymakers in Washington and other major Western capitals finally decided that enough was enough. They recognized that the horrors of the first half of the twentieth century had emerged because their countries had hunkered down in the face of economic and geopolitical crisis, passing the buck rather than fighting together against their common enemies. So they swore not to repeat their mistakes and designed a postwar order based on mutually beneficial cooperation rather than self-interested competition. They linked their countries to one another in international institutions, trade agreements, and military alliances, betting that they would be stronger together. And they were correct: backed by extraordinary and enduring American power, the system they created has flourished and endured, underwriting seven decades of progress, great-power peace, and economic growth. Today, however, for the first time since then, the United States has a leader who does not appear to understand what the order is or why it is a good thing, seeing international politics and economics in zero-sum terms instead. This has caused consternation in many quarters, because most responsible public officials in most countries in the order- including the United States-fear that if the White House tries to turn its more extreme ideas into policy, the entire system on which global security, stability, and prosperity is based would collapse. Nobody knows what's going to happen next. But to set the stage for the ensuing drama, Foreign Affairs offers this biography of the liberal order's life to date, so readers can understand the stakes.

Der Aufstieg der Anderen

das postamerikanische Zeitalter

Author: Fareed Zakaria

Publisher: N.A

ISBN: 9783886809172

Category: East and West

Page: 303

View: 9767

Der Verfasser erklärt in seinem Buch, warum wir am Beginn eines neuen, postamerikanischen Zeitalters stehen und dennoch auf eine starke Rolle der USA unter ihrem neuen Präsidenten Barack Obama angewiesen sind.

Fremd in ihrem Land

Eine Reise ins Herz der amerikanischen Rechten

Author: Arlie Russell Hochschild

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593507668

Category: Political Science

Page: 429

View: 9431

In vielen westlichen Ländern sind rechte, nationalistische Bewegungen auf dem Vormarsch. Wie ist es dazu gekommen? Arlie Russell Hochschild reiste ins Herz der amerikanischen Rechten, nach Louisiana, und suchte fünf Jahre lang das Gespräch mit ihren Landsleuten. Sie traf auf frustrierte Menschen, deren "Amerikanischer Traum" geplatzt ist; Menschen, die sich abgehängt fühlen, den Staat hassen und sich der rechtspopulistischen Tea-Party-Bewegung angeschlossen haben. Hochschild zeigt eine beunruhigende Entwicklung auf, die auch in Europa längst begonnen hat. Hochschilds Reportage ist nicht nur eine erhellende Deutung einer gespaltenen Gesellschaft, sondern auch ein bewegendes Stück Literatur. "Jeder, der das moderne Amerika verstehen möchte, sollte dieses faszinierende Buch lesen." Robert Reich "Ein kluges, respektvolles und fesselndes Buch." New York Times Book Review "Eine anrührende, warmherzige und souverän geschriebene, ungemein gut lesbare teilnehmende Beobachtung. ... Wer ihr Buch liest, versteht die Wähler Trumps, weil sie auf Augenhöhe mit ihnen und nicht über sie spricht." FAZ

Weltordnung

Author: Henry A. Kissinger

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641155487

Category: Political Science

Page: 480

View: 3584

Henry Kissinger über die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts Hat das westlich geprägte Wertesystem im 21. Jahrhundert angesichts aufstrebender Mächte mit gänzlich anderem Menschenbild und Gesellschaftskonzept als Basis einer Frieden stiftenden Weltordnung ausgedient? Henry Kissinger, über Jahrzehnte zentrale Figur der US-Außenpolitik und Autorität für Fragen der internationalen Beziehungen, sieht unsere Epoche vor existenziellen Herausforderungen angesichts zunehmender Spannungen. In der heutigen global eng vernetzten Welt wäre eine Ordnung vonnöten, die von Menschen unterschiedlicher Kultur, Geschichte und Tradition akzeptiert wird und auf einem Regelwerk beruht, das in der Lage ist, regionale wie globale Kriege einzudämmen. Der Autor analysiert die Entstehung der unterschiedlichen Ordnungssysteme etwa in China, den islamischen Ländern oder im Westen und unternimmt den Versuch, das Trennende zwischen ihnen zusammenzuführen und den Grundstein für eine zukünftige friedliche Weltordnung zu legen.

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können

Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt

Publisher: DVA

ISBN: 3641222915

Category: Political Science

Page: 320

View: 8126

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Aus den Ruinen des Empires

Die Revolte gegen den Westen und der Wiederaufstieg Asiens

Author: Pankaj Mishra

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104027463

Category: History

Page: 448

View: 3008

Asiens Antwort auf den westlichen Imperialismus: »Provokant, beschämend und überzeugend« The Times Nachdem die letzten Erben des Mogul-Reiches getötet und der Sommerpalast in Peking zerstört war, schien die asiatische Welt vom Westen besiegt. Erstmals erzählt der Essayist und Schriftsteller Pankaj Mishra, wie in dieser Situation Intellektuelle in Indien, China und Afghanistan eine Fülle an Ideen entwickelten, die zur Grundlage für ein neues Asien wurden. Sie waren es, die Mao und Gandhi inspirierten und neue Strömungen des Islam anregten. Von hier aus nahmen die verschiedenen Länder ihren jeweiligen Weg in die Moderne. Unterhaltsam und eindringlich schildert Pankaj Mishra die Entstehung des antikolonialen Denkens und seine Folgen. Ein Buch, das einen völlig neuen Blick auf die Geschichte der Welt bietet und den Schlüssel liefert, um das heutige Asien zu verstehen. »Brillant. Mishra spiegelt den tradierten westlichen Blick auf Asien zurück. Moderne Geschichte, wie sie die Mehrheit der Weltbevölkerung erfahren hat - von der Türkei bis China. Großartig.« Orhan Pamuk »Lebendig ... fesselnd ... ›Aus den Ruinen des Empires‹ hat die Kraft, nicht nur zu belehren, sondern zu schockieren.« Mark Mazower, Financial Times

The End of the Liberal Order?

Author: Niall Ferguson,Fareed Zakaria

Publisher: Oneworld Publications

ISBN: 1786073110

Category: Political Science

Page: 81

View: 690

‘No civilization, no matter how mighty it may appear to itself, is indestructible.’ –Niall Ferguson ‘We do not need to invent the world anew. The international order established by the United States after World War II is in need of expansion and repair, but not reconception.’ –Fareed Zakaria Fears of a globalized world are rampant. Across the West, borders are being reasserted and old alliances tested to their limits. Could this be the end of the liberal order or will the major crises of the twenty-first century strengthen our resolve?

The End of American World Order

Author: Amitav Acharya

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1509517111

Category: Political Science

Page: 224

View: 2504

The age of Western hegemony is over. Whether or not America itself declines or thrives under President Trump's leadership, the post-war liberal international order underpinned by US military, economic and ideological primacy and supported by global institutions serving its power and purpose, is coming to an end. But what will take its place? A Chinese world order? A re-constituted form of American hegemony? A regionalized system of global cooperation, including major and emerging powers? In this updated and extended edition of his widely acclaimed book, Amitav Acharya offers an incisive answer to this fundamental question. While the US will remain a major force in world affairs, he argues that it has lost the ability to shape world order after its own interests and image. As a result, the US will be one of a number of anchors including emerging powers, regional forces, and a concert of the old and new powers shaping a new world order. Rejecting labels such as multipolar, apolar, or G-Zero, Acharya likens the emerging system to a multiplex theatre, offering a choice of plots (ideas), directors (power), and action (leadership) under one roof. Finally, he reflects on the policies that the US, emerging powers and regional actors must pursue to promote stability in this decentred but interdependent, multiplex world. Written by a leading scholar of the international relations of the non-Western world, and rising above partisan punditry, this book represents a major contribution to debates over the post-American era.

Das Globalisierungs-Paradox

die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft

Author: Dani Rodrik

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406613517

Category:

Page: 415

View: 5107

Ein Plädoyer gegen Hyperglobalisierung und für eine gewisse demokratische Renationalisierung der Wirtschaftspolitik.

21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406727794

Category: History

Page: 459

View: 7936

Yuval Noah Harari ist der Weltstar unter den Historikern. In «Eine kurze Geschichte der Menschheit» erzählte er vom Aufstieg des Homo Sapiens zum Herrn der Welt. In «Homo Deus» ging es um die Zukunft unserer Spezies. Sein neues Buch schaut auf das Hier und Jetzt und konfrontiert uns mit den drängenden Fragen unserer Zeit. Wie unterscheiden wir Wahrheit und Fiktion im Zeitalter der Fake News? Was sollen wir unseren Kindern beibringen? Wie können wir in unserer unübersichtlichen Welt moralisch handeln? Wie bewahren wir Freiheit und Gleichheit im 21. Jahrhundert? Seit Jahrtausenden hat die Menschheit über den Fragen gebrütet, wer wir sind und was wir mit unserem Leben anfangen sollen. Doch jetzt setzen uns die heraufziehende ökologische Krise, die wachsende Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen und der Aufstieg neuer disruptiver Technologien unter Zeitdruck. Bald schon wird irgendjemand darüber entscheiden müssen, wie wir die Macht nutzen, die künstliche Intelligenz und Biotechnologie bereit halten. Dieses Buch will möglichst viele Menschen dazu anregen, sich an den großen Debatten unserer Zeit zu beteiligen, damit die Antworten nicht von den blinden Kräften des Marktes gegeben werden.

The Conservative Foundations of the Liberal Order

Defending Democracy Against Its Modern Enemies and Immoderate Friends

Author: Daniel J. Mahoney

Publisher: Isi Books

ISBN: 9781935191001

Category: Philosophy

Page: 208

View: 7423

Praise for Daniel J. Mahoney --

Chaos in the Liberal Order

The Trump Presidency and International Politics in the Twenty-First Century

Author: Robert Jervis,Francis J. Gavin,Joshua Rovner,Diane N. Labrosse

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231547781

Category: Political Science

Page: N.A

View: 2282

Donald Trump’s election has called into question many fundamental assumptions about politics and society. Should the forty-fifth president of the United States make us reconsider the nature and future of the global order? Collecting a wide range of perspectives from leading political scientists, historians, and international-relations scholars, Chaos in the Liberal Order explores the global trends that led to Trump’s stunning victory and the impact his presidency will have on the international political landscape. Contributors situate Trump among past foreign policy upheavals and enduring models for global governance, seeking to understand how and why he departs from precedents and norms. The book considers key issues, such as what Trump means for America’s role in the world; the relationship between domestic and international politics; and Trump’s place in the rise of the far right worldwide. It poses challenging questions, including: Does Trump’s election signal the downfall of the liberal order or unveil its resilience? What is the importance of individual leaders for the international system, and to what extent is Trump an outlier? Is there a Trump doctrine, or is America’s president fundamentally impulsive and scattershot? The book considers the effects of Trump’s presidency on trends in human rights, international alliances, and regional conflicts. With provocative contributions from prominent figures such as Stephen M. Walt, Andrew J. Bacevich, and Samuel Moyn, this timely collection brings much-needed expert perspectives on our tumultuous era.

Aufklärung jetzt

Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104030685

Category: Philosophy

Page: 736

View: 2148

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates

Nationalism and Racism in the Liberal Order

Author: Bob Brecher,Jo Halliday

Publisher: Routledge

ISBN: 0429831773

Category: Philosophy

Page: 233

View: 6128

First published in 1998, this volume emerged in the light of the resurgence of militant nationalism and racism since liberalism’s alleged triumph in 1989. We have to ask whether liberalism represents a bulwark against these deformations, or whether it is in fact their harbinger. Central themes explored in this interdisciplinary collection are: ¢ the position of the Romani, especially in central and eastern Europe ¢ the nature and scope of multiculturalism and its relation to conceptions of recognition ¢ the relations of liberalism to nationalism and racism ¢ the philosophical relation of ’the individual’ to national and other identities ¢ the debate between liberal and communitarian conceptions of personhood The book will thus be of particular interest to social and political scientists, philosophers and educationalists, as well as to anyone more generally concerned with contemporary issues of nationalism and racism.

Die Schatten der Globalisierung

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641202779

Category: Business & Economics

Page: N.A

View: 5395

Explodierende Aktienkurse und scheinbar nie dagewesenes Wirtschaftswachstum kennzeichneten die »Goldenen Neunziger« – bis der Absturz in eine weltweite, tiefe und bis heute andauernde Rezession folgte. Was ist schief gelaufen? Nobelpreisträger Joseph Stiglitz zeigt, welchen Kräften sich der schwindelerregende Boom verdankte und inwiefern in ihm bereits die Saat der Zerstörung angelegt war. Stiglitz, als Berater der ersten Clinton-Administration und später Chefökonom der Weltbank ein intimer Kenner des »Tatorts Washington« (NZZ) und der internationalen Konzernzentralen, weiß von den strategischen Entscheidungen in den innersten Zirkeln von Politik und Wirtschaft zu berichten, aber auch von den hitzigen Debatten, die diesen vorausgingen. Selbstkritisch beleuchtet er die globalen Folgen ihres gemeinsamen Tuns: Wie ist die Fixierung auf den Defizitabbau heute zu bewerten? Wie wirkt sich die von der US-Regierung exzessiv betriebene Deregulierung des Marktes aus? Wohin hat uns die Maxime, Eigennutz diene automatisch auch der Allgemeinheit, geführt? Das Gleichgewicht zwischen Staat und Markt ist verloren gegangen, so Stiglitz’ zentrale These. Um diese Balance wiederherzustellen, entwickelt Stiglitz eine überzeugende Alternative zum Diktat des Marktes – denn das, so zeigt er auf provozierende Weise, ist nicht nur wenig sozial, sondern auf lange Sicht sogar unwirtschaftlich.

Liberalism and Hegemony

Debating the Canadian Liberal Revolution

Author: Michel Ducharme,Jean-François Constant

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 0802098827

Category: History

Page: 473

View: 4987

The essays collected here explore the possibilities and limits presented by "The Liberal Order Framework" for various segments of Canadian history, and within them, the paramount influence of liberalism throughout the nineteenth and twentieth centuries is debated in various contexts.

Liberalismus

Author: Ludwig Mises

Publisher: Ludwig von Mises Institute

ISBN: 1933550864

Category:

Page: N.A

View: 1027

Faschismus

Eine Warnung

Author: Madeleine Albright

Publisher: Dumont Buchverlag

ISBN: 3832184104

Category: Political Science

Page: 320

View: 5134

»Manche mögen dieses Buch und besonders seinen Titel alarmierend finden. Gut!« MADELEINE ALBRIGHT Weltweit kommt es zu einem Wiedererstarken anti-demokratischer, repressiver und zerstörerischer Kräfte. Die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright zeigt, welche großen Ähnlichkeiten diese mit dem Faschismus des 20. Jahrhunderts haben. Die faschistischen Tendenzen treten wieder in Erscheinung und greifen in Europa, Teilen Asiens und den Vereinigten Staaten um sich. Albrights Familie stammt aus Prag und floh zweimal: zuerst vor den Nationalsozialisten, später vor dem kommunistischen Regime. Auf Grundlage dieser Erlebnisse und der Erfahrungen, die sie im Laufe ihrer diplomatischen Karriere sammelte, zeichnet sie die Gründe für die Rückkehr des Faschismus nach. Sie identifiziert die Faktoren, die zu seinem Aufstieg beitragen und warnt eindringlich vor den Folgen. Doch Madeleine Albright bietet auch klare Lösungsansätze an, etwa die Veränderung der Arbeitsbedingungen und das Verständnis für die Bedürfnisse der Menschen nach Kontinuität und moralischer Beständigkeit. Sie zeigt, dass allein die Demokratie politische und gesellschaftliche Konflikte mit Rationalität und offenen Diskussionen lösen kann.

Find eBook